Wetttipp DFB Pokal: FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin

Montag, 14.08.2017 um 20:45 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Ein Bundesligist macht den Abschluss

Das letzte Duell in der 1. Runde des DFB-Pokals ist nochmals eines, in welchem sich ein Bundesligist gegen einen unterklassigen Verein beweisen muss. Europa-League-Starter Hertha BSC Berlin trifft dabei auf Hansa Rostock, dass in seiner traditionsreichen Geschichte auch bereits auf langjährige Erstligaerfahrung zurückblicken kann. Anstoß ist am 14. August um 20:45 Uhr.

FC Hansa Rostock

  • Heimvorteil
  • defensiv bisher stabil

Hertha BSC Berlin

  • Gegner zuletzt mit Problemen im Abschluss
  • mehr individuelle Qualität im Kader
  • vertraut auf eingespieltes Team

Aktuelle Form Hansa Rostock

Die Bundesliga-Zeiten von Hansa Rostock sind leider bereits lange vergangenen. Aktuell fristet der Traditionsclub sein Dasein in der 3. Deutschen Liga. In diese startete man allerdings ganz klar mit dem Ziel, in der Saison 2017/2018 den Aufstieg zu fixieren. Zu diesem Zweck wurde bereits Mitte Mai mit Pavel Dotchev ein Trainer verpflichtet, der in der Vorsaison mit Erzgebirge Aue auch eine Zweitligamannschaft trainiert hat. Der Deutsch-Bulgare setzt prinzipiell sehr stark auf die körperliche Komponente, physisch gehören seine Mannschaften wohl zu den besten der jeweiligen Liga. Im Falle von Hansa Rostock gestaltet sich die Situation aber etwas schwierig. Erneut wurden im Sommer viele neue Spieler verpflichtet, insgesamt schlossen sich nicht weniger als 17 Akteure der Hansa an. Dementsprechend ist es nur natürlich, dass die Automatismen in den ersten Saisonrunden noch nicht wie gewünscht greifen. Dies äußerte sich auch in den Ergebnissen. Hansa Rostock liegt nach vier Spieltagen mit sieben Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Eine Ausbeute, mit der man in der Hansestadt wohl nicht gänzlich zufrieden ist. Zumal sich eine Reihe von Akteuren im Kader befindet, die über Erst- bzw. Zweitligaerfahrung verfügen. Zu nenne wären hier etwa die Offensivspieler Ziemer und Benyamina sowie Mittelfeldmann Efseev. Letzterer wird im Übrigen am Montag nicht mitwirken können, ist genauso wie Rechtsaußen Quiring derzeit verletzt. Ergebnistechnisch waren die letzten Wochen für Hansa wie gesagt durchwachsen. Der Saisonstart gelang mit einem 2:0-Auswärtssieg gegen Lotte beinahe optimal, es folgte ein ebenfalls achtbares Remis gegen Sonnhof-Großaspach. Mit dem 1:0 gegen Erfurt prolongierte man vor allem in der Defensive den fast perfekten Auftakt, bevor ausgerechnet gegen Nachzügler Meppen zu Hause ein 1:2 hingenommen werden musste. Diese Niederlage war doppelt bitter, war die Hansa doch in jeder Hinsicht das bessere Team, konnte allerdings nur eine von insgesamt 9 (!) Torschüssen in Zählbares umwandeln. Dementsprechend gilt es sich vor allem im Abschluss zu steigern. In der Abwehr zeigte man sich vor allem nach hohen bzw. zweiten Bällen etwas schlafmützig und anfällig, beide Treffer Meppens resultierten aus ebensolchen. Dennoch: Im Gegensatz zur Hertha ist man bereits im Spielrhythmus, kann zudem auf die mit Sicherheit frenetische Unterstützung des Heimpublikums zählen.

Aktuelle Form Hertha BSC Berlin

Auch wenn die Rückrunde der Saison 2016/2017 für die Hertha aus Berlin nicht zufriedenstellen verlief, stand am Ende doch ein Platz in der Europa League zu Buche. Ein Umstand, der die Vereinsverantwortlichen zufrieden stimmen sollte. Denn es war nicht das erste Mal, dass Pál Dardai den ehemaligen Abstiegskandidaten in die Nähe bzw. im konkreten Fall direkt ins internationale Geschäft führte. Dass man dort eine gute Rolle spielen kann, bewiesen die Testspiele. Einzig gegen englische Mannschaften tat sich die Hertha schwer, verlor gegen Champions-League-Starter Liverpool mit 0:3, gegen Zweitligist Aston Villa mit 0:2. Allerdings besiegte man auch den türkischen Top-Verein Galatasaray Istanbul mit 2:1, dasselbe Ergebnis erreichten die Berliner gegen den spanischen Erstligisten aus Málaga. Auch gegen Neftci PFK überzeugte man vollends, gewann mit 4:0. Ein Problem der Hertha aus der Vorsaison könnte auch am Montag wieder schlagend werden. Denn kaum eine andere Mannschaft der Bundesliga war speziell am Beginn der Spielzeit 2017/2018 derart abhängig vom Heimvorteil. Dennoch gilt der Hauptstadtclub am Montag natürlich als klarer Favorit. Dies hat mehrere Gründe: Einerseits natürlich die deutlich höhere Qualität, die der Kader der Berliner aufweist, weiters die Tatsache, dass man sich auf dem Transfermarkt zurückhielt, dementsprechend auf eine eingespielte Mannschaft vertrauen kann. Zudem sind aktuell sämtliche Schlüsselspieler fit, angefangen bei Torjäger und Kapitän Ibisevic bis hin zu Keeper Rune Jarstein. Verzichten muss man noch auf die verletzten Neuzugänge Valentino Lazaro (Salzburg) und Davie Selke (Leipzig). Interessantes Detail am Rande: Hansa Rostock war in den letzten Jahren eine Art Angstgegner der Berliner. Denn von den letzten fünf Duellen konnte die Hertha kein einziges gewinnen, stattdessen gab es drei Remis und zwei Niederlagen. Gerade Neuzugang Selke wäre am Montag wohl eine wichtige Waffe gewesen. Denn wenn Berlin im Vorjahr Probleme hatte, dann im Spiel nach vorne. Man war zu sehr abhängig von Ibisevic, am Ende hatte sogar der Tabellenfünfzehnte aus Mainz mehr Treffer auf dem Konto als die DArdai-Elf.

Wettprognose

Über die Form der Hertha kann man trotz vorliegender Testergebnisse nur spekulieren. Die Eingespieltheit der Mannschaft spricht aber doch klar für die Berliner, da Selbige bei Rostock (noch) nicht vorhanden ist. Allerdings tat man sich auch im Vorjahr in Runde eins gegen einen damaligen Drittligisten (Regensburg) schwer. Wir rechnen dennoch mit einem knappen Sieg der Hauptstädter: Tipp 2.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 7.00 4.50 1.60
Im Durchschnitt 6.15 4.06 1.49
6.50 4.00 1.44
6.17 4.06 1.49
5.40 3.70 1.60
5.80 3.95 1.44
7.00 4.30 1.47
6.35 4.20 1.49
6.35 4.20 1.49
6.25 4.10 1.50
6.00 4.33 1.53
6.00 4.00 1.48
5.40 3.70 1.60
6.50 4.30 1.50
6.00 4.00 1.47
6.05 4.00 1.49
6.35 4.20 1.49
7.00 4.50 1.55
6.05 4.00 1.49
6.05 4.05 1.49
5.80 3.95 1.44
6.25 4.00 1.48
6.25 4.00 1.48
6.00 4.00 1.48
5.90 3.95 1.48
6.25 4.00 1.48

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 6.70 2.40 2.25
Im Durchschnitt 5.64 2.27 2.03
4.80 2.15 2.25
6.00 2.29 1.97
5.50 2.15 2.05
5.80 2.30 1.97
6.70 2.30 1.90
5.80 2.28 2.00
5.80 2.28 2.00
6.00 2.30 2.00
6.00 2.30 2.00
5.50 2.27 2.07
5.50 2.15 2.05
5.10 2.30 2.10
5.80 2.28 2.00
6.50 2.40 2.05
5.00 2.25 2.10
5.00 2.25 2.10
5.80 2.30 1.97
5.50 2.30 2.00
5.50 2.30 2.00
6.00 2.30 2.06
4.90 2.20 2.05
5.50 2.30 2.00

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 7.00 2.70 1.85
Im Durchschnitt 5.83 2.63 1.76
7.00 2.60 1.67
5.25 2.70 1.85
6.00 2.70 1.80
6.05 2.55 1.71
6.05 2.55 1.71
6.20 2.55 1.71
5.75 2.70 1.80
5.25 2.65 1.80
5.25 2.65 1.80
6.00 2.70 1.80
5.90 2.50 1.71
5.25 2.65 1.80

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter 1 2
 
Beste 34.00 3.80
Im Durchschnitt 32.17 3.73
34.00 3.80
23.00 3.40
34.00 3.80
34.00 3.80
34.00 3.80
34.00 3.80

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 11.00 2.40
Im Durchschnitt 2.42 1.81
1.94 1.77
1.85 1.85
1.89 1.83
2.00 1.80
2.00 1.80
1.95 1.75
1.93 1.74
1.85 1.85
2.00 1.78
1.92 1.75
2.00 1.74
2.00 1.80
2.00 1.74
1.91 1.77
1.95 1.77
1.95 1.77
11.00 2.40
1.95 1.71
1.95 1.77

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter 1 2
 
Beste 12.00 2.50
Im Durchschnitt 12.00 2.50
12.00 2.50
12.00 2.50

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter 1 2
 
Beste 5.00 1.18
Im Durchschnitt 4.73 1.16
4.75 1.15
4.20 1.16
4.90 1.15
4.80 1.17
4.80 1.17
4.33 1.18
4.75 1.13
5.00 1.17
4.60 1.16
4.80 1.17
4.80 1.17
4.90 1.15
4.75 1.15
4.75 1.15
4.75 1.15

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal FC Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 2.65 1.25 1.13
Im Durchschnitt 2.44 1.19 1.09
2.30 1.20 1.08
2.31 1.21 1.12
2.50 1.20 1.09
2.65 1.22 1.10
2.50 1.18 1.07
2.50 1.18 1.07
2.38 1.17 1.10
2.40 1.25 1.13
2.50 1.18 1.09
2.50 1.22 1.13
2.50 1.16 1.11
2.35 1.18 1.07
2.50 1.18 1.07
2.35 1.18 1.07
2.35 1.18 1.07
2.50 1.20 1.09
2.50 1.18 1.07
2.50 1.18 1.07
2.40 1.20 1.09
2.30 1.17 1.07
2.50 1.18 1.07

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  7.00 4.50 1.60
Betrag
Berechnen
14,43 22,44 63,13

Ertrag 1,00%

Die letzten 5 Ergebnisse für Hertha BSC Berlin im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Bayer 04 Leverkusen 2:6
N
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 Hertha BSC Berlin 0:2
S
06.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin RB Leipzig 1:4
N
29.04.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen Hertha BSC Berlin 2:0
N
22.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin VfL Wolfsburg 1:0
S

Weitere Tipps

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
:
Benfica Lissabon Logo Benfica Lissabon
Tipp 1

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2 Gewinn zu null

UEFA Champions League

22.11.2017 20:45
Juventus Turin Logo Juventus Turin
:
FC Barcelona Logo FC Barcelona
Tipp 2