Wett Tipp England Premier League: FC Everton - West Ham United

Sonntag, 16.09.2018 um 17:00 Uhr (MEZ)

West Ham will Rote Laterne abgeben

Das zweite Sonntagsspiel des kommenden Wochenendes bzw. Spieltages in der englischen Premier League bestreiten die Mannschaften von Everton und West Ham. Vor der Saison sah man diese beiden Teams in etwa gleichauf, davon kann aktuell aber keine Rede mehr sein. Wir versorgen euch im Rahmen unserer Premier League Wett Tipps mit allem Wissenswerten zu dieser Begegnung. Gespielt wird im Liverpooler Stadtteil Everton am 16. September ab 17:00 Uhr.

U
U
S
U
N

FC Everton

  • zu Hause in dieser Saison noch ungeschlagen
  • Gegner noch immer punktelos
N
N
N
N
S

West Ham United

  • letztes direktes Duell gewonnen
  • Gegner defensiv nicht immer sattelfest

Aktuelle Form FC Everton

Ansprechend, aber nicht gänzlich zufriedenstellend: So würden wir die bisherigen Darbietungen und Ergebnisse des FC Everton in der laufenden Saison der Premier League bewerten. Denn: Auf der einen Seite ist die Mannschaft von Coach Marco Silva immer noch ungeschlagen, andererseits reichte es bisher auch nur für einen einzigen Sieg. Ein weiterer soll demnach am Sonntag gegen West Ham United folgen. Dass man gegen Tabellennachzügler allerdings Probleme haben kann, hat der letzte Spieltag vor der Länderspielpause gezeigt, als die „Toffees“ nur ein 1:1-Unentschieden gegen Huddersfield Town erreichten. Davor reichte es gegen den AFC Bournemouth ebenso nur zu einem 2:2-Remis, ein Ergebnis, welches wir im Rahmen unserer Premier League Wett Tipps in Form einer Wett-Empfehlung auf ein Tor für beide Teams korrekt prognostiziert hatten.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer auf Punktezuwachs am Sonntag: Der bisher einzige Sieg gelang den Silva-Schützlingen in einem Heimspiel, so geschehen beim 2:1 gegen den FC Southampton. Zum Auftakt hatte es gegen Aufsteiger Wolverhampton auswärts wiederum „nur“ zu einem 2:2-Remis gereicht. Fakt ist: Everton war bisher noch gegen jeden Gegner der neuen Spielzeit zu favorisieren, ist dies auch gegen West Ham. Unserer Ansicht nach hätte man aus diesem Auftaktprogramm mehr Kapital schlagen können, wenn nicht müssen. Vor allem die Defensive machte in den ersten Begegnungen 2018/2019 nicht immer einen stabilen Eindruck. 6 kassierte Treffer nach 4 Matches deuten auf den einen oder anderen ebensolchen am Sonntag hin. Dementsprechend muss ein Premier League Wett Tipp auf „Beide Teams treffen – ja“ auch für das Duell mit West Ham in unsere Prognose Eingang finden.

Eine weitere Variante ist selbstredend eine Siegwette auf den FC Everton, was vor allem an den desolaten Vorstellungen des Gegners in der noch jungen Hinrunde liegt, wie wir in unserem Form-Check zu West Ham noch feststellen werden. Nicht vergessen werden darf bei den bisherigen Darbietungen der „Toffees“ natürlich die Tatsache eines 3:1-Heimsieges im EFL-Cup gegen das unterklassige Rotherham United, auch in diesem Duell blieb die Silva-Elf allerdings nicht ohne Gegentor. Ein Problem, welches den ambitionierten Coach im Übrigen schon in der Vorsaison bei seiner letzten Station, dem FC Watford, verfolgte. Die „Hornets“ stellten unter der Ägide des Portugiesen eine der schwächsten Defensivreihen der gesamten Premier League.

Durchaus interessant: Die Siege gegen Rotherham und Southampton waren – Freundschaftsspiele und die vergangene Saison miteinberechnet – die einzigen beiden vollen Erfolge, welche Everton in den letzten 10 Spielen für sich verbuchen konnte. Vor diesem Hintergrund bekommen die Bilanzen des Tabellen-7. einen etwas schalen Beigeschmack, wird die deutliche Favoritenrolle für Sonntag doch etwas relativiert. Die Tatsache eines Heimspiels kann aber sehr wohl als Vorteil für das Team aus Liverpool herhalten. Denn: 2017/2018 war Everton zu Hause ungleich stärker als auswärts: 10 Siege standen nach 19 Heimspielen auf der Habenseite, in der Fremde hatte man demgegenüber nur 3 Mal gewonnen und gleich 10 (!) Niederlagen hinnehmen müssen.

Aktuelle Form West Ham United

West Ham United und der Saisonstart in der Premier League: Eine Beziehung, der wohl kein Happy End vergönnt ist. Zumindest dann nicht, wenn man auf die letzten beiden Spielzeiten 2017/2018 sowie 2018/2019 referiert. Mit großen Erwartungen gestartet, landete man schnell auf dem harten Boden der Realität: Mit 4 Niederlagen am Stück liegt West Ham derzeit völlig verdient am Tabellenende der Premier League. Zuletzt gab es eine knappe 0:1-Pleite gegen Wolverhampton, davor verlor man auch die Begegnungen mit Arsenal (1:3), Bournemouth (1:2) und Tabellenführer Liverpool (0:4). Als kleine Erinnerung: Sonntagsgegner Everton erreichte gegen einen dieser Gegner (Bournemouth) immerhin ein 2:2-Unentschieden. Chancenlos sehen wir West Ham am Wochenende nicht zuletzt aufgrund letztgenannter Tatsache allerdings nicht.

Ein Problem der Londoner: West Ham agiert derzeit zu selten wirklich als kompakte und geschlossene Mannschaft, zu oft ist man in der Offensive auf Einzelleistungen angewiesen. Gegen Wolverhampton schaffte man es zuletzt etwa nicht, den Kampf über 90 Minuten anzunehmen, konnte speziell die 2. Bälle häufig nicht sichern bzw. hatte schon in den Kopfballduellen zuvor das Nachsehen. Dies unterstreicht auch folgende Statistik: West Ham gewann innerhalb der gesamten Spieldauer nur etwas mehr als ein Drittel aller Kopfballduelle. Ein Gegner wie Everton könnte der Mannschaft von Ex-City-Coach Manuel Pellegrini allerdings schon eher entgegenkommen. Warum? Weil wir die Hausherren offensiv erwarten, auf schnelles Flachpassspiel setzend, dementsprechend könnte sich für West Ham Räume ergeben, vor allem aber wird es weniger körperbetont zur Sache gehen als gegen den Aufsteiger. Steigern sollte man sich vor diesem Hintergrund aber vor allem auch in Sachen Ballkontrolle, die Passquote war gegen die „Wolves“ ein weiteres Problemfeld.

Tatsache ist: In den letzten 10 Begegnungen spricht die Bilanz sogar eher für die Gäste. Immerhin konnte West Ham vier dieser Spiele für sich entscheiden. Detail am Rande: Am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 feierte man sogar einen 3:1-Sieg gegen den kommenden Kontrahenten. Im Spiel nach vorne essentiell wichtig ist derzeit Marko Arnautovic. Der Österreicher war schon im Vorjahr bester Schütze seines Teams und hat bisher beide Treffer der Londoner in der neuen Saison erzielt. Mit ihm verfügt man auch über einen wichtigen Zielspieler im Angriffszentrum, der Bälle sichern und verteilen kann. Insgesamt spricht das direkte Duell gegen Everton im Übrigen bei 4 Niederlagen und nur 2 Siegen nach regulärer Spielzeit gegen West Ham United. Interessant: In den letzten 4 Begegnungen blieben die „Hammers“ sogar 3 Mal ohne Treffer.

Verzichten müssen wird Coach Pellegrini am Sonntag erneut auf Andy Carroll, Winston Reid und allen voran Manuel Lanzini. Der Argentinier bildete 2017/2018 gemeinsam mit Arnautovic ein gefährliches Duo in der Offensive, wird aber noch längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Klar ist auch: Nicht nur aufgrund der Tabellensituation liegt der Druck klar auf Seiten der Gäste. Denn: In den nächsten Wochen warten Duelle gegen Chelsea und Manchester United, bei einer weiteren Niederlage am Sonntag könnte also ein absolut kapitaler Fehlstart hingelegt werden, schon jetzt hat man jenen aus der Vorsaison – 3 Pleiten in den ersten 3 Spielen – in negativer Hinsicht übertroffen. Wenig Grund zur Hoffnung liefert derweil die Auswärtsbilanz 2017/2018: Auch West Ham konnte in der Vorsaison in der Fremde nur 3 Siege feiern, hielt nach 19 Spielen ebenso bei 10 Niederlagen.

Prognose und Wett Tipp

In Sachen Premier League Wett Tipp kristallisieren sich nach Analyse der wichtigsten Zahlen, Personalien und Fakten vor allem 2 favorisierte Varianten heraus. Auf der einen Seite eine Siegwette auf den FC Everton, gegensätzlich dazu eine Platzierung auf einen Treffer für beide Teams, deren Legitimation wiederum vor allem auf den dürftigen Abwehrleistungen der Hausherren gründet. Da letztgenannte Variante aufgrund unseres Quotenvergleichs (1.66) etwas sicherer erscheint, haben wir uns für ebendiese entschieden und empfehlen: Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Everton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.09.2018 England Premier League FC Everton Huddersfield Town 1:1
U
25.08.2018 England Premier League AFC Bournemouth FC Everton 2:2
U
18.08.2018 England Premier League FC Everton FC Southampton 2:1
S
11.08.2018 England Premier League Wolverhampton Wanderers FC FC Everton 2:2
U
13.05.2018 England Premier League West Ham United FC Everton 3:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für West Ham United im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.09.2018 England Premier League West Ham United Wolverhampton Wanderers FC 0:1
N
25.08.2018 England Premier League FC Arsenal West Ham United 3:1
N
18.08.2018 England Premier League West Ham United AFC Bournemouth 1:2
N
12.08.2018 England Premier League FC Liverpool West Ham United 4:0
N
13.05.2018 England Premier League West Ham United FC Everton 3:1
S

Direkter Vergleich FC Everton und West Ham United

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
13.05.2018 England Premier League West Ham United FC Everton 3:1
29.11.2017 England Premier League FC Everton West Ham United 4:0
30.10.2016 England Premier League FC Everton West Ham United 2:0

Weitere Tipps

Copa del Rey

17.10.2018 21:00 (MEZ)
Real Saragossa Logo Real Saragossa
:
FC Cádiz Logo FC Cádiz
Beide Teams treffen - nein

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
DC United Logo DC United
:
Toronto FC Logo Toronto FC
Unter 3.5 Tore

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
Orlando City SC Logo Orlando City SC
:
Seattle Sounders Logo Seattle Sounders
Tipp 2