Wett Tipp England Premier League: FC Everton - Swansea City

Montag, 18.12.2017 um 21:00 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Everton auf dem Weg nach oben

Den Abschluss des 18. Spieltags in der englischen Premier League bildet die Begegnung zwischen dem FC Everton und Swansea City. Damit treffen zwei Gegensätze aufeinander, wie wir in unserer nachfolgenden Analyse erläutern werden. Zusätzlich bieten wir wie gewohnt den einen oder anderen vielversprechenden Wett Tipp. Anstoß der Begegnung ist im Übrigen am 18. Dezember um 21:00 Uhr.

FC Everton

  • die letzten drei Heimspiele gewonnen
  • defensiv zuletzt sehr stabil
  • Gegner stellt schwächste Offensive der Liga

Swansea City

  • gute Bilanz im direkten Duell
  • kann auswärts auf schnelle Konter setzen

Aktuelle Form FC Everton

Die Ambitionen des FC Everton waren vor der Saison groß. Erfüllen konnte man diese bisher nicht, liegt nach wie vor „nur“ auf Rang zehn und damit noch hinter Mannschaften wie Watford, Leicester oder Burnley. Allerdings war in den letzten Wochen ein Aufwärtstrend zu erkennen, der unserer Meinung nach ligaweit seinesgleichen sucht. Seit der Amtsübernahme von Sam Allardyce geht es nicht nur tabellarisch steil nach oben. Zuletzt feierte die Mannschaft aus dem Liverpooler Stadtviertel drei Siege in vier Spielen, zusätzlich gab es ein mehr als akzeptables 1:1-Remis im prestigeträchtigen Mercyside-Derby gegen den FC Liverpool. Davor besiegte man Huddersfield mit 2:0 und West Ham United gar mit 4:0, auch gegen Newcastle United siegte man knapp aber doch mit 1:0. Speziell der Sieg gegen West Ham ist kein schlechtes Omen, trifft man doch mit Swansea auf einen Gegner, der ebenfalls in der untersten Region der Tabelle beheimatet ist. Stark waren zuletzt vor allem die Defensivleistungen, womit Everton an jene zu bzw. vor Saisonbeginn anschloss. Man fühlt sich an die Spiele in der Qualifikation zur Europa League erinnert, wo man gegen Ruzomberok und Hajduk Split in vier Begegnungen nur einen einzigen Gegentreffer kassierte. Man kann es auch in Form einer Analyse der letzten Wochen verdeutlichen: Alleine bei der letzten Niederlage gegen den FC Southampton kassierte man deutlich mehr Treffer als in den vier (!) folgenden Spielen. Hinzu kommt am Montag der Heimvorteil, der bei Everton eine eklatante Rolle spielt. Denn: Die „Toffees“ haben fünf ihrer sechs Siege im eigenen Stadion gefeiert, waren vor allem in der Offensive in Heimspielen klar stärker. Immerhin konnte man zu Hause doppelt so viele Treffer erzielen wie auswärts. Man kann also getrost eine Prognose darauf abgeben, dass Everton auch am Montag mindestens ein Mal treffen wird. Zumal dies trotz hartnäckiger Krise erst zwei Mal nicht der Fall war und zwar gegen Burnley (0:1) und Tottenham (0:3). Mit Wayne Rooney verfügt man über einen Spieler, der unter Neo-Coach Allardyce ebenfalls aufzublühen scheint. Der englische Nationalspieler steht sinnbildlich für den Aufschwung seiner Mannschaft, hat er doch in den letzten vier Spielen fünf Tore erzielt und in jeder Begegnung zumindest einen Scorerpunkt verbucht. Ein weiterer Wett Tipp für alle Fans von Torwetten: Everton hat in den letzten vier Heimspielen immer mindestens zwei Mal getroffen, die letzten drei ebensolchen allesamt gewonnen. Nimmt man Heim- und Auswärtsbegegnungen zusammen, so vielen in den letzten drei Spielen allerdings nie mehr als 2,5 Treffer. Dementsprechend scheint eine Over/Under Wette durchaus empfehlenswert. Probleme ergeben sich nach wie vor auf dem Personalsektor. Immer noch kämpfen die „Toffees“ ebendort mit gehörigen Sorgen: McCarthy, Funes Mori, Barkley, Coleman, Stekelenburg und Bolasie werden allesamt ausfallen, zudem ist Leighton Baines nach wie vor fraglich.

Aktuelle Form Swansea City

Swansea ist derzeit in gewisser Weise das genaue Gegenstück zum FC Everton. Die Waliser legten in den letzten Wochen einen Negativlauf hin, der sie ans Tabellenende der Premier League spülte. Zwar war den Vereinsverantwortlichen wohl von Beginn an klar, dass eine schwierige Saison bevorsteht, mit dem 20. Platz nach fast der Hälfte der Spielzeit hat man aber mit Sicherheit nicht spekuliert. Der einzige Vorteil, den wir beim einzigen walisischen Vertreter derzeit sehen, ist jener in Sachen Personal. Mit Kyle Bartley fällt nur ein einziger Spieler fix aus, zudem ist Wayne Routledge derzeit noch fraglich. Die Bilanzen der letzten Wochen lassen keine rosige Prognose für das Duell mit Everton zu. Swansea ist seit fünf Auswärtsspielen in der Premier League ohne vollen Erfolg, steht dementsprechend am Ende der Auswärtstabelle. Doch nicht nur in der Fremde lief es in den letzten Wochen nicht nach Wunsch. Analysiert man die Spiele seit Ende Oktober dieses Jahres und damit seit knapp zwei Monaten, so hat Swansea nur einen einzigen Sieg gefeiert, dieser gelang am vergangenen Wochenende gegen West Bromwich Albion. Jedoch schaffte man es absolut nicht, den Schwung dieses „Dreiers“ mitzunehmen, musste sich stattdessen Manchester City während der Woche mit 0:4 beugen. Es war dies bereits das fünfte der letzten sieben Spiele, in denen Swansea ohne Gegentreffer blieb. Wenig überraschend stellen die Mannen von Paul Clement damit die schwächste Offensivabteilung der Premier League. Wer in 17 Spielen nur neun Treffer erzielen kann, der steuert zwangsläufig dem Gang in Liga zwei entgegen. Aktuell sind vor allem im Spiel nach vorne bei Swansea kaum Stärken zu erkennen. Schwächen sehen wir dagegen vor allem im Torabschluss, die „Swans“ gehören zu jenen Mannschaften mit der geringsten Erfolgsquote in Relation zu ihren Torschüssen. Auch auf körperlicher Ebene ist man derzeit nicht auf der Höhe. Zudem kommt man schlichtweg zu selten in wirklich aussichtsreiche Positionen, wenig überraschend wird dadurch häufig der Abschluss aus der Distanz gesucht. Gegen Manchester City reichte es zuletzt etwa nur zu drei Torschüssen in 90 Minuten, und das, obwohl der Tabellenführer defensiv in den Wochen zuvor nicht immer sattelfest agierte. Auch die Passquote war mit 66 Prozent miserabel, bedeutet diese doch, dass im Schnitt jedes dritte Zuspiel beim Gegner landete. Eine leichte Steigerung war im Umschaltspiel zu erkennen, wobei am Ende auch hier die nötige Durchschlagskraft fehlte. Allerdings können wir dann doch noch einen kleinen Hoffnungsschimmer in diese Premier League Vorschau einbauen. Swansea hat keines der letzten sieben Duelle mit Everton verloren, stattdessen drei Siege und vier Remis verbuchen können.

Wettprognose

So vielversprechend eine Analyse der letzten Duelle mit Everton aussieht, sehen wir für Montag doch schwarz im Falle von Swansea City. Es fehlt derzeit an allen Ecken und Enden, während die Allardyce-Schützlinge den Schwung aus den zuletzt guten Leistungen mitnehmen wollen. Wir rechnen daher mit einem relativ souveränen Erfolg Evertons. Unserer Prognose lautet: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Everton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.12.2017 England Premier League Newcastle United FC Everton 0:1
S
10.12.2017 England Premier League FC Liverpool FC Everton 1:1
U
07.12.2017 UEFA Europa League Apollon Limassol FC FC Everton 0:3
S
02.12.2017 England Premier League FC Everton Huddersfield Town 2:0
S
29.11.2017 England Premier League FC Everton West Ham United 4:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Swansea City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.12.2017 England Premier League Swansea City Manchester City 0:4
N
09.12.2017 England Premier League Swansea City West Bromwich Albion 1:0
S
02.12.2017 England Premier League Stoke City Swansea City 2:1
N
29.11.2017 England Premier League FC Chelsea Swansea City 1:0
N
25.11.2017 England Premier League Swansea City AFC Bournemouth 0:0
U

Direkter Vergleich FC Everton und Swansea City

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
06.05.2017 England Premier League Swansea City FC Everton 1:0
19.11.2016 England Premier League FC Everton Swansea City 1:1
22.03.2014 England Premier League FC Everton Swansea City 1:1

Weitere Tipps

Schweden Allsvenskan

23.05.2018 19:00
IFK Norrköping Logo IFK Norrköping
:
GIF Sundsvall Logo GIF Sundsvall
Über 2.5 Tore

Schweden Allsvenskan

24.05.2018 19:00
IF Göteborg Logo IF Göteborg
:
Djurgardens IF Logo Djurgardens IF
Beide Teams treffen - ja