Wett Tipp England Premier League: FC Everton - FC Chelsea

Samstag, 23.12.2017 um 13:30 Uhr (MEZ)

Ein weiteres Städteduell London vs. Liverpool

Bereits am Freitag trifft in der englischen Premier League die Mannschaft des FC Arsenal auf den FC Liverpool. Einen Tag später steht ein weiteres Aufeinandertreffen zwischen Teams aus den Städten London und Liverpool an, wenn der FC Everton den aktuellen Meister Chelsea empfängt. Wir liefern euch auch zu diesem Duell eine kompakte Vorschau samt Analyse der letzten Wochen beider Kontrahenten. Anstoß des Spiels ist am 23. Dezember um 13:30 Uhr.

S
S
U
S
S

FC Everton

  • Heimvorteil
  • seit fünf Spielen ungeschlagen
S
S
N
U
S

FC Chelsea

  • defensiv zuletzt sehr stabil
  • die letzten vier Duelle allesamt gewonnen
  • Gegner mit Personalsorgen in der Abwehr

Aktuelle Form FC Everton

Noch vor wenigen Wochen hätte wohl kaum jemand dem FC Everton einen Sieg gegen den FC Chelsea zugetraut. Die „Toffees“ schlitterten unter Ex-Coach Ronald Koeman von Niederlage zu Niederlage, rangierten zwischenzeitlich auf Platz 18 der Tabelle und damit in der Abstiegszone. Davon kann aktuell keine Rede mehr sein. Wayne Rooney & Co sind so etwas wie die Mannschaft der Stunde in Englands höchster Spielklasse. Fünf Mal in Folge blieb man zuletzt ungeschlagen, feierte vier Siege bei nur einem Unentschieden und steht mittlerweile in den Top-10 der Tabelle. Große Sprünge sind vor Beginn der Rückrunde zwar nicht zu erwarten, dennoch scheint eine Prognose auf einen Punktgewinn gegen den Meister keine utopische Vorstellung zu sein. Allerdings muss auch betont werden, dass Everton zuletzt auf Gegner traf, die keineswegs über jene Qualität verfügen, wie sie die „Blues“ aufweisen. Am vergangenen Montag besiegte man Schlusslicht Swansea mit 3:1. Ein Sieg, der nicht ganz unglücklich zustande kam. Davor konnte Everton Aufsteiger Newcastle United knapp mit 1:0 besiegen, gegen Liverpool gab es ein 1:1-Remis im Mercyside-Derby. Fakt ist auch, dass man seine Heimbilanz in den letzten Wochen und Monaten stark aufgebessert hat. Die letzten vier Spiele im Goodison Park zu Everton wurden allesamt gewonnen, dabei erzielte Everton immer mindestens zwei Treffer. Eine Prognose bzw. ein Wett Tipp auf mindestens einen Torerfolg gegen den aktuellen Meister scheint also nicht allzu gewagt, könnte aufgrund der Defensiven Stabilität der Londoner aber ansprechende Quoten bringen. Faktum ist auch, dass Everton als eine von wenigen Mannschaften im Monat Dezember bisher noch ungeschlagen ist. Auch einstige „Sorgenkinder“ wie Neuzugang Sigurdsson scheinen mittlerweile zu ihrer Form gefunden zu haben, der Isländer markierte gegen seinen Ex-Club etwa Saisontreffer Nummer drei. Das Um und Auf in der Offensive der „Toffees“ ist aber Routinier Wayne Rooney. Der Angreifer hält aktuell bei 10 Saisontoren, erzielte gegen die Waliser einen Doppelpack. Generell gilt: Everton ist in Heimspielen offensiv deutlich stärker einzuschätzen als auswärts, hat 17 von 24 Treffern vor eigenem Publikum erzielt und ebendort sechs von sieben Saisonsiegen gefeiert. Nicht mit von der Partie sein werden am Samstag die verletzten Bolasie, Funes-Mori, Bainey, Coleman, McCarthy und Barkley, womit vor allem die Defensive und hier speziell die Flügelpositionen nach wie vor nicht bestbesetzt sind. Stark präsentierte sich gegen Swansea vor allem der linke Flügel, auch zeigte sich das Mittelfeld der „Toffees“ sehr abschlussfreudig, dementsprechend kamen einige gute Gelegenheiten aus Distanzschüssen zustande.

Aktuelle Form FC Chelsea

Der FC Chelsea kann mit einem Sieg am Samstag Manchester United unter Druck setzen, welches nur wenige Stunden später im Einsatz sein wird. Derzeit liegen die „Blues“ mit drei Zählern Rückstand auf den Rekordmeister auf Rang drei. Ein Nachteil für die Londoner: Sie mussten am Mittwoch im EFL-Cup gegen den AFC Bournemouth antreten, kämpfen in den kommenden Tagen und Wochen inklusive des „Boxing Day“ also mit hohen Belastungen. Es ist dementsprechend zu erwarten, dass Coach Antonio Conte gegen den AFC eine B-Elf aufs Feld schickt. Dass es für einen Sieg gegen Everton reichen kann, zeigt eine Analyse der letzten Ergebnisse und Leistungen. Chelsea hat nur eines der letzten 10 (!) Meisterschaftsspiele verloren, dabei auch nur ein Remis verbucht und dementsprechend acht Siege gefeiert. Selbst bei der Niederlage gegen West Ham (0:1) war man eigentlich die klar tonangebende Mannschaft, hatte allerdings gehörige Probleme in Sachen Torabschluss. Probleme, die in den folgenden Matches zumindest teilweise behoben wurden. Gegen Huddersfield setzte man sich auswärts mit 3:1 durch, gegen den FC Southampton gelang ein knapper 1:0-Heimerfolg. Allerdings ist die Heim-Bilanz des amtierenden Champions nicht derart stark wie bei anderen Top-Mannschaften der Liga. Zwar hat der FC Chelsea sechs Siege an der Stamford Bridge einfahren können, jedoch auch als einziges der Top-5-Teams der Premier League zwei Heimspiele verloren. Damit hat man in Sachen Heimbilanz bereits fünf Punkte weniger erzielt als die Mannschaften von Arsenal und Manchester United, sechs Zähler fehlen auf Manchester City. Aber: Die letzte Heimniederlage der Conte-Elf datiert vom 30. September dieses Jahres, liegt dementsprechend schon fast drei Monate zurück. In dieser Vorschau nicht fehlen darf natürlich das direkte Duell mit dem FC Everton. Eine Analyse desselben zeigt, dass die „Toffees“ in den letzten Jahren eine Art „Lieblingsgegner“ des FC Chelsea waren. Die Londoner konnten die letzten vier Aufeinandertreffen allesamt für sich entscheiden, haben dabei auch nur ein einziges Gegentor kassiert. Die einzigen Punkteverluste Chelseas kamen allerdings beide in Auswärtsspielen zustande. Im Duell mit Southampton offenbarten die „Blues“ zuletzt allerdings wiederum Probleme in Sachen Abschluss, weswegen wir weiter oben auch nur von einer teilweisen Behebung der Abschlussschwäche sprachen. Wiederum konnte nur einer von insgesamt 8 (!) Torschüssen verwandelt werden, Stürmerstar Morata leidet aktuell unter Ladehemmung. Stark zeigte man sich dagegen vor allem bei Standardsituationen, auch die Defensive stand bei nur zwei zugelassenen Torschüssen stabil.

Wettprognose

Wir gehen davon aus, dass Everton dem FC Chelsea einen heißen Tanz liefern wird. Chelseas Ballsicherheit könnte den „Blues“ einen entscheidenden Vorteil verschaffen, allerdings sehen wir die Lage zu wenig eindeutig, um eine 3-Weg-Wette zu empfehlen. Stattdessen würden wir bei immer noch ordentlicher Quote einen Wett Tipp auf eine Doppelte-Chance-Wette abgeben. Tipp X/2.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Everton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.12.2017 England Premier League FC Everton Swansea City 3:1
S
13.12.2017 England Premier League Newcastle United FC Everton 0:1
S
10.12.2017 England Premier League FC Liverpool FC Everton 1:1
U
07.12.2017 UEFA Europa League Apollon Limassol FC FC Everton 0:3
S
02.12.2017 England Premier League FC Everton Huddersfield Town 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Chelsea im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2017 England Premier League FC Chelsea FC Southampton 1:0
S
12.12.2017 England Premier League Huddersfield Town FC Chelsea 1:3
S
09.12.2017 England Premier League West Ham United FC Chelsea 1:0
N
05.12.2017 UEFA Champions League FC Chelsea Atletico Madrid 1:1
U
02.12.2017 England Premier League FC Chelsea Newcastle United 3:1
S

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

18.12.2018 18:30 (MEZ)
Gladbach Logo Borussia Mönchengladbach
:
FC Nürnberg Logo 1. FC Nürnberg
Tipp 1 Halbzeit 1

Italien Serie A

18.12.2018 20:30 (MEZ)
Bologna FC Logo FC Bologna
:
AC Milan Logo AC Mailand
Tipp 2

1. Deutsche Bundesliga

18.12.2018 20:30 (MEZ)
Fortuna Düsseldorf Logo Fortuna Düsseldorf
:
BVB Logo Borussia Dortmund
Tipp 2 Halbzeit 2