Wett Tipp England Premier League: FC Everton - AFC Bournemouth

Samstag, 23.09.2017 um 16:00 Uhr (MEZ)

Kellerduell in Liverpool

Wer hätte vor der Saison gedacht, dass der FC Everton nach fünf Spieltagen der Premier League in der Abstiegszone feststeckt? Wohl kaum jemand. Und doch ist es eine Tatsache, die Mannschaft von Ronald Koeman trifft am kommenden Samstag als Tabellenachtzehnter auf den AFC Bournemouth, der noch einen Rang weiter hinten zu finden ist. Anstoß der Begegnung ist um 16:00 Uhr.

N
N
N
N
U

FC Everton

  • Heimvorteil
  • zuletzt starke Leistung im Cup
  • gegen diesen Gegner zu Hause noch ungeschlagen
S
N
N
N
N

AFC Bournemouth

  • stark bei Standardsituationen
  • Schlüsselspieler des Gegners fehlen

Aktuelle Form FC Everton

Dass die „Toffees“ über mehr spielerische Qualität verfügen als ein Gegner wie Bournemouth, ist klar. Allerdings macht man aus der zweifelsohne vorhandenen individuellen Klasse viel zu wenig. Everton hat die letzten drei Ligaspiele allesamt verloren. Zwar muss man sagen, dass es dabei mit Manchester United (0:4), Chelsea (0:3) und Tottenham (0:2) gegen drei der absoluten Top-Mannschaften der Liga und gegen drei Champions-League-Starter ging, dennoch: Die Leistungen waren phasenweise indiskutabel. Vor allem, wenn man sich vor Augen führt, was andere Mannschaften mit einem deutlich geringeren Etat (Burnley) gegen die teilweise gleichen Teams abliefern. Nicht nur das, Everton hat – wie die Ergebnisse zeigen – auch seit über 270 Premier-League-Minuten keinen Treffer erzielen können. Faktum ist, dass man damit nach Schlusslicht Crystal Palace die wenigsten Treffer aller Ligateams erzielt hat. Defensiv teilt man sich den letzten Platz sogar mit West Ham United, wobei bei den „Hammers“ zuletzt zumindest zwei Mal die „Null“ stand, während Evertons Defensive immer unsicherer wurde. Auch in der Europa League setzte es eine Schlappe, mit der so nicht zu rechnen war, verlor die Koeman-Elf doch gegen Atalanta Bergamo mit 0:3. Die Schwächen in der Abwehr sind insofern überraschend, als Everton noch in den ersten sechs Pflichtspielen der Saison (Europa-League-Qualifikation und Premier League) nur zwei Gegentore hinnehmen musste. Ein leichter Aufwärtstrend war zuletzt im EFL-Cup gegen Vorjahres-Absteiger AFC Sunderland zu erkennen. Everton siegte verdientermaßen mit 3:0. Vor allem über die rechte Seite entwickelte man dabei viel Dynamik, es war auch der ebendort aufgebotene Dominic Calbert-Lewin, der sein Team per Doppelpack auf die Siegerstraße führte und sich für weitere Einsätze empfehlen konnte. Dennoch ist es bedenklich, dass ein 20-Jähirger aktuell die Kastanien aus dem Feuer holen muss, nachdem Everton sich im Sommer für viel Geld verstärkt hat. Beim 0:4 in der Liga gegen Manchester United zeigte sich Everton vor allem bei Standardsituationen anfällig, die „Red Devils“ kamen hier immer wieder zu Chancen. Positiv zu erwähnen ist trotz klarer Schlappe der Umstand, dass man viele Ballgewinne im Mittelfeld verbuchen konnte. Allerdings standen auch eigene Ballverluste an der Tagesordnung, zusätzlich zeigte man sich vor allem über die rechte Abwehrseite anfällig.

Aktuelle Form AFC Bournemouth

Hieße der Gegner nicht AFC Bournemouth, wir würden Everton wohl kaum Chancen auf einen Sieg einräumen. Beim Team von Eddie Howe läuft es in der bisherigen Premier-League-Saison aber ebenfalls überhaupt nicht rund. Immerhin war zuletzt ein Aufwärtstrend erkennbar, der AFC feierte mit dem 2:1 gegen Brighton & Hove Albion den ersten Sieg der neuen Saison. Ein Erfolg, der von uns auch so prognostiziert wurde. Die größte Problemzone beim Abstiegskandidaten ist derzeit – wie bei Everton – die Offensive. Die beiden Treffer gegen den Aufsteiger waren die Saisontore zwei und drei im Jahr 2017/2018. Dieser Gegner scheint Bournemouth allerdings zu liegen. Denn vor wenigen Tagen traf man im EFL-Cup erneut auf Brighton, behielt erneut knapp die Oberhand (1:0). Es war dies im Übrigen das allererste Pflichtspiel der Saison, in welchem die Howe-Elf ohne Gegentor blieb. Leichte Anzeichen von Besserung also auch bei den Gästen, weswegen man von einer hart umkämpften Begegnung ausgehen kann. Wir wollen nun zur Analyse der aktuellen Form die letzte Premier-League-Begegnung etwas näher unter die Lupe nehmen. Speziell im Spiel nach vorne zeigte der AFC eine starke Steigerung, kam vor allem mit Bällen in die Tiefe immer wieder zum Erfolg. Auch körperlich zeigte man sich voll auf der Höhe, Standardsituationen waren ein weiteres Mittel, mit welchem man den Aufsteiger vor Probleme stellen konnte. Nicht weniger als vier – mehr oder weniger gefährliche – Abschlussversuche resultierten aus ruhenden Bällen. Fakt ist allerdings auch, dass man umgekehrt Probleme hatte, die Freistöße und Eckbälle des Kontrahenten ansprechend zu verteidigen. Dieser kam bei eigenen Standards zu fünf Abschlüssen. Direkt auf das Tor schoss Bournemouth in 90 Minuten zwar nur drei Mal, zeigte sich dementsprechend mit zwei Erfolgserlebnissen aber sehr effizient. Auch versuchte man immer wieder, mit Kurzpassspiel zum Erfolg zu kommen, Distanzschüsse wurden ebenfalls immer wieder angewandt. Alles in allem versuchte Bournemouth alles, um die magere Offensivbilanz aufzubessern, was mit zwei Toren zwar gelang, für den betriebenen Aufwand waren die beiden Treffer allerdings immer noch etwas zu wenig. Fakt ist auch, dass man gegen Everton seit dem Aufstieg in die Premier League auswärts noch nicht gewinnen konnte, das bislang letzte Duell endete in einem 3:6-Spektakel.

Wettprognose

Everton hat derzeit gehörige Personalsorgen, nicht weniger als fünf Kaderspieler werden fix ausfallen, bei Bournemouth sind es deren drei. Wir glauben daran, dass der 3:0-Erfolg gegen den AFC Sunderland eine Art Befreiungsschlag für Everton war, die Koeman-Elf dementsprechend am Samstag über den zweiten Sieg der Premier-League-Saison jubeln kann. Daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Everton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.09.2017 England Premier League Manchester United FC Everton 4:0
N
14.09.2017 UEFA Europa League Atalanta Bergamo FC Everton 3:0
N
09.09.2017 England Premier League FC Everton Tottenham Hotspur 0:3
N
27.08.2017 England Premier League FC Chelsea FC Everton 2:0
N
24.08.2017 UEFA Europa League HNK Hajduk Split FC Everton 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für AFC Bournemouth im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.09.2017 England Premier League AFC Bournemouth Brighton & Hove Albion 2:1
S
09.09.2017 England Premier League FC Arsenal AFC Bournemouth 3:0
N
26.08.2017 England Premier League AFC Bournemouth Manchester City 1:2
N
19.08.2017 England Premier League AFC Bournemouth FC Watford 0:2
N
12.08.2017 England Premier League West Bromwich Albion AFC Bournemouth 1:0
N

Direkter Vergleich FC Everton und AFC Bournemouth

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
04.02.2017 England Premier League FC Everton AFC Bournemouth 6:3
24.09.2016 England Premier League AFC Bournemouth FC Everton 1:0
30.04.2016 England Premier League FC Everton AFC Bournemouth 2:1

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

22.10.2018 18:00 (MEZ)
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
:
Górnik Zabrze Logo Górnik Zabrze
Tipp 1

Türkei Süper Lig

22.10.2018 19:00 (MEZ)
Trabzonspor Logo Trabzonspor
:
BB Erzurumspor Logo BB Erzurumspor
Tipp 1

Italien Serie A

22.10.2018 20:30 (MEZ)
Sampdoria Genua Logo Sampdoria Genua
:
Sassuolo Calcio Logo US Sassuolo Calcio
Beide Teams treffen - ja