Wett Tipp UEFA Europa League: FC Copenhagen - Girondins Bordeaux

Donnerstag, 13.12.2018 um 21:00 Uhr (MEZ)

FC Copenhagen trifft auf Girondins Bordeux, zu einem entscheidenden Spiel

Zu einem sehr entscheidenden Spiel kommt es in der Gruppe C der UEFA Europa League, am 13. Dezember um 21 Uhr, wenn der FC Copenhagen auf Girondins Bordeux trifft. Beide Teams könnten unter gewissen Umständen noch in die KO-Phase der Europa League einziehen. Die Mannschaft, die diese Partie gewinnt steigt auf, wenn Slavia Prag gegen Zenit St. Petersburg im Parallelspiel verliert. Die etwas bessere Ausgangssituation finden die Copenhagner vor, denn sie haben das Hinspiel gegen Bordeux auswärts mit 1:2 gewonnen und die Franzosen sind auswärts sehr schwach.

N
U
N
S
U

FC Copenhagen

  • Heimspiel
  • Bordeux hat eine enorme Auswärtsschwäche
  • haben das Hinspiel gegen Bordeux gewonnen
  • müssen gewinnen, wenn sie eventuell die KO-Phase erreichen wollen
S
U
S
U
U

Girondins Bordeaux

  • müssen gewinnen, wenn sie eine eventuelle Chance auf die KO-Phase haben möchten
  • der Kader ist komplett

Aktuelle Form vom FC Copenhagen

Die Dänen fuhren in der bisherigen Europa League Saison einen Sieg und zwei Unentschieden ein. Zwei Partien wurden verloren. In fünf Partien konnten sie nur drei Tore schießen, während sie vier kassierten. Demnach dürfte die Verteidigung besser agieren, als die Offensive. Allerdings musste deren Schlussmann elfmal mit einer Parade glänzen und konnte nur einmal seinen Kasten komplett sauber halten. Immerhin ließen sie sich auf 25 Zweikämpfe ein und eroberten 183-mal den Ball zurück. Im Offensivspiel gaben sie 31 Schüsse Richtung Tor ab, wovon 13 gefährlich waren, neun abgeblockt wurden und einer an die Latte ging. Das Flankenspiel klappt bei den Copenhagnern zu 43 Prozent. In diesen zwei Punkten sind sie etwas schwächer als die Franzosen. Dass Passspiel funktioniert bei den Nordländern zu 79 Prozent. 2218-mal versuchten sie sich im Passspiel. 1796 Bälle kamen an. Den Ball kann der FC Copenhagen zu 51 Prozent in den eigenen Reihen halten. Wie vermutet, ist die Offensive der Copenhagner nicht gerade überzeugend, denn auch in diesen Kategorien sind sie kaum stärker, als Bordeux. Headcoach Staale Slobakken hat eine Erfolgsquote als Trainer von 1,84 PPS und ist damit stärker, als sein Kontrahent. Solbakken hat seinen Kader mit 13 A- und vier Jugendnationalspielern sowie mit zehn Legionären verstärkt. In diesen Punkten ist er beinahe mit den Franzosen gleichauf. Nur vom Marktwert her betrachtet sind sie den Franzosen ziemlich unterlegen. In der bevorstehenden Partie fehlen aufgrund Verletzungen nur zwei Spieler, nämlich Michael Lüftner und Viktor Fischer.

Aktuelle Form von Girondins Bordeux

Girondins Bordeux hat in der bisherigen Europa League Saison nur ein Spiel gewonnen und ein Remis erreicht. Drei Partien wurden verloren. Sie schossen dabei fünf Tore und nahmen sechs Zähler hin. Im Offensivspiel überzeugen sie mit 64 Schüssen Richtung Tor, wovon 23 gefährlich waren, zwei an die Latte gingen und 19 abgeblockt wurden. Durchschnitt sind sie im Flankenspiel. Zu 44 Prozent klappt dieses. Stark ist das Passspiel der Franzosen. Von 2243 Passversuchen kam 1871 an. Demnach beträgt die Passgenauigkeit 83 Prozent. Die Ballbesitzquote von 50 Prozent kann sich ebenso sehen lassen. Ebenso muss sich die Defensive nicht verstecken. Bordeux`s Schlussmann zeigte zwölf Paraden und hielt einmal seinen Kasten komplett sauber. Die Verteidigung ließ sich auf 19 Zweikämpfe ein und konnte den Ball 191-mal zurückerobern. Headcoach Eric Bedouet hat eine Erfolgsquote als Trainer von 1,42 PPS. So wie sein Kontrahent gegen Bordeux, saß auch er in nur einer Partie gegen Kopenhagen als Trainer auf der Bank. Nur verloren seine Elf dieses Spiel. Bedouet hat seinen Kader mit sieben A- und neuen Jugendnationalspielern sowie mit 15 Legionären verstärkt. Sehr erfreulich dürfte sein, dass weder ein Spieler verletzt noch gesperrt ist. Ob ihnen das etwas nützen wird, ist fraglich, denn Bordeux hat auswärts eine enorme Schwäche zu beklagen. Denn in sieben Ligue 1 Auswärtsspielen, konnten sie nur eine Partie gewinnen und ließen mehr Treffer zu, als sie selber schießen konnten. Auch in der Europa League konnten sie keine Auswärtspartien gewinnen und nur ein Tor schießen.

Wett Tipp und Prognose

Aufgrund der Auswärtsschwäche vermuten wir, dass Copenhagen gewinnen wird. Ein Tipp 1 ist mit enorm viel Risiko verbunden, deshalb empfehlen wir euch eine Draw no Bet Tipp 1 Wette. Vermutet ihr, dass Bordeux gewinnen wird, raten wir euch zu einer Doppelten Chance Tipp X/2 Wette. Somit könnt ihr eure Wetten etwas absichern. Wegen der Torbilanz beider Teams gehen wir davon aus, dass unter 2,5 Tore fallen werden. Wir gehen nicht davon aus, dass beide Teams treffen werden, obwohl die Buchmacher anderer Meinung sind, wie wir anhand des Quotenvergleichs feststellen konnten, sofern man den hohen Quoten Vertrauen schenkt. Deshalb würden wir euch von dieser Wettmöglichkeit abraten.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Copenhagen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.11.2018 UEFA Europa League FC Zenit Saint Petersburg FC Copenhagen 1:0
N
08.11.2018 UEFA Europa League Slavia Prague FC Copenhagen 0:0
U
25.10.2018 UEFA Europa League FC Copenhagen Slavia Prague 0:1
N
04.10.2018 UEFA Europa League Girondins Bordeaux FC Copenhagen 1:2
S
20.09.2018 UEFA Europa League FC Copenhagen FC Zenit Saint Petersburg 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Girondins Bordeaux im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
05.12.2018 Frankreich Ligue 1 Girondins Bordeaux AS Saint-Etienne 3:2
S
02.12.2018 Frankreich Ligue 1 Girondins Bordeaux Paris Saint Germain 2:2
U
29.11.2018 UEFA Europa League Girondins Bordeaux Slavia Prague 2:0
S
24.11.2018 Frankreich Ligue 1 FCO Dijon Girondins Bordeaux 0:0
U
11.11.2018 Frankreich Ligue 1 Girondins Bordeaux SM Caen 0:0
U

Weitere Tipps

ATP Grand Slam Wimbledon

26.06.2019 12:00 (MEZ)
Dustin Brown
:
Mikael Ymer
Spieler 1 gewinnt

ATP Grand Slam Wimbledon

26.06.2019 12:00 (MEZ)
Dennis Novak
:
Alex Bolt
Spieler 1 gewinnt 1.Satz

ATP Antalya

26.06.2019 12:30 (MEZ)
Miomir Kecmanovic
:
Ugo Humbert
Spieler 1 gewinnt