Wett Tipp UEFA Europa League: FC Copenhagen - Atletico Madrid

Donnerstag, 15.02.2018 um 21:05 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Herkulesaufgabe für Kopenhagen

Der FC Kopenhagen konnte nach der Auslosung für die Runde der letzten 32 in der Europa League nicht unbedingt glücklich sein. Mit Atlético Madrid zog man einen enorm schweren Gegner, gegen welchen die Dänen am kommenden Donnerstag das Hinspiel des Sechzehntelfinales bestreiten werden. Anstoß der Begegnung in der dänischen Hauptstadt ist am 15. Februar um 21:05 Uhr.

FC Copenhagen

  • Heimvorteil
  • physisch starke Mannschaft

Atletico Madrid

  • defensiv enorm stabil
  • in den letzten 3 Spielen ohne Gegentor
  • seit 6 Spielen ungeschlagen

Aktuelle Form FC Kopenhagen

Vorbei sind die Zeiten, in denen der FC Kopenhagen in den ALKA Superligaen in Dänemark das Maß aller Dinge war. Nachdem man im Vorjahr noch enorm souverän den 11. Meistertitel einfahren konnte, liegt die Mannschaft von Stale Solbakken derzeit nur auf Position 4. Den Titel kann man dabei bei 18 Punkten Rückstand auf Midtjylland bereits abschreiben, selbst auf Position 3 fehlen aktuell schon 10 Zähler. Schuld daran sind vor allem enorm inkonstante Ergebnisse. Fakt ist: Erst einmal schaffte man es in dieser Saison, drei Spiele in Serie zu gewinnen. So geschehen allerdings auch schon vor einigen Monaten, genauer im September 2017, als man gegen den aktuellen Leader (4:3), den FC Helsingör (4:0) und Silkeborg (4:0). Zuletzt gegen Randers reichte es zu Hause ebenfalls zu einem 5:1-Erfolg. Es war dies allerdings der einzige in den letzten drei Spielen und nur einer von zwei Siegen in den letzten 7 Runden. Daneben setzte es Pleiten gegen Bröndby (0:1) oder Nordsjaelland (1:3). Wenn man schon gegen die besten Clubs der dänischen Liga nicht bestehen kann, kann man sich ausmalen, wie dies gegen einen der Top-Clubs der spanischen Primera División aussehen kann. Fakt ist: Kopenhagen hat auch im internationalen Vergleich seine Stabilität in der Defensive verloren. So zu beobachten bei einem Blick auf die Gruppenphase der Europa League. In 6 Spielen blieb man kein einziges Mal ohne Gegentreffer, musste gegen Zilina (1:2), Skopje (0:1) und Qarabag Agdam (0:1) und damit gegen jeden Gruppengegner eine Niederlage einstecken. Immerhin: Die Ergebnisse in der Liga zeigen, dass Kopenhagen in der Offensive zu Hause deutlich stärker einzuschätzen ist als auswärts, gegen eine kompakte Defensive aus Madrid mit Sicherheit kein Nachteil. 28 Tore gelangen in den bisherigen 11 Heimspielen und damit fast drei Mal so viele wie auswärts. Allerdings: 50 Prozent all dieser Tore gelangen alleine in drei Spielen gegen Mannschaften wie Randers, Lyndby oder Aarhus und damit wiederum nicht konstant verteilt über sämtliche Heimspiele der Saison. Bitter: Mit Erik Johansson fällt eine wichtige Stütze in der Innenverteidigung mit einer Kreuzbandverletzung aus. Er ist neben Aboubkar Keita allerdings der einzige Fehlende, der uns im Kader Kopenhagens derzeit bekannt ist. Für die nötigen Treffer soll am Donnerstag Pieros Sotiriou sorgen. Der Zyprer hat bei 19 Saisoneinsätzen bereits 10 Treffer erzielt, auch Verbic und Pavlovic halten derzeit bei je 7 Toren. Ob diese Offensive Variabilität allerdings auch gegen Atlético reicht, wagen wir zu bezweifeln. Stärken sehen wir bei Kopenhagen in jedem Fall auf physischer Seite, dementsprechend könnten Standardsituationen als eine der wenigen Waffen dienen.

Aktuelle Form Atlético Madrid

Die Erfolge Atlético Madrids sind mit jenen des FC Kopenhagen natürlich nicht zu vergleichen, auch die Entwicklung der letzten Jahre spricht am Donnerstag klar und deutlich für die Gäste, von den personellen Ressourcen ganz zu schweigen. In der Saison 2017/2018 hat sich Atlético nach einem eher durchwachsenen ersten Saisondrittel in La Liga deutlich erfangen. Wiewohl betont werden muss, dass man selbst im ersten Drittel der Saison ohne Niederlage geblieben, allerdings auch gleich 6 Unentschieden an den ersten 12 Spieltagen hinnehmen musste. Seit Spieltag 12 und damit seit dem 18. November des Vorjahres gab es allerdings nur mehr eine Punkteteilung bei gleichzeitig einer Niederlage, diese wurde auswärts gegen Espanyol Barcelona bezogen (0:1). Stark: Insgesamt hat Atlético in dieser Saison nur am allerersten Spieltag mehr als einen Gegentreffer hinnehmen müssen, damals reichte es gegen Girona zu einem 2:2-Remis. Dementsprechend darf man auch am Donnerstag nicht allzu viele Chancen, geschweige denn Tore des Gegners aus Kopenhagen erwarten. Im Gegenteil: Sogar ein Wett Tipp auf einen "Zu-Null-Erfolg" der Gäste scheint absolut möglich. Immerhin hat Atlético in 5 der letzten 6 Ligaspiele keinen Gegentreffer hinnehmen müssen, gewann zuletzt die Spiele gegen Málaga (1:0), den FC Valencia (1:0) und Las Palmas (3:0). Fakt ist auch: In 8 der letzten 9 Spiele mit Beteiligung der Simeone-Elf reichte es stets nur für einen Tor-Wert von weniger als 2,5 Treffern, ebenfalls eine Wett Tipp Empfehlung, die wir für das Duell in Dänemark abgeben, da wir nicht davon ausgehen, dass die Spanier bereits im Auswärtsspiel auf Teufel komm raus angreifen werden. Insgesamt hat Atlético in La Liga in 23 Spielen nur 9 Gegentore kassiert, gehört damit zu den stabilsten Mannschaften in ganz Europa. Zudem wurden bei 12 Versuchen immerhin 8 Siege in der Fremde gefeiert. In der Champions League Gruppenphase blieb man aber ohne ebensolchen. Stattdessen reichte es gegen Chelsea (1:1), Qarabag (0:0) und die Roma (0:0) nur zu 3 Unentschieden, wiederum alle mit einem Tor-Wert von weniger als 2,5 Treffern. Sicher sind wir uns der Tatsache, dass die Madrilenen körperlich mit den Nordeuropäern mithalten können, zudem sehen wir europaweit kaum Mannschaften, die im Umschaltspiel stärker agieren als der Tabellenzweite in La Liga, welcher in 29 Spielen in Liga und Europacup erst zwei Niederlagen hinnehmen musste. Verzichten muss Coach Simeone am Donnerstag auf zwei wichtige Akteure in der Abwehr, so werden Diego Godin und Stefan Savic verletzt fehlen.

Prognose und Wett Tipp

Obwohl Kopenhagen wie erwähnt zu Hause deutlich offensivstärker agiert als auswärts, wird man in diesem Duell wohl nicht allzu viele Tore zu sehen bekommen. Dementsprechend würde sich unserer Ansicht nach ein Wett Tipp in Form einer Over/Under Wette anbieten. Folglich lautet unsere Empfehlung für dieses Duell: Unter 2,5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Copenhagen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
07.12.2017 UEFA Europa League FC Copenhagen FC Sheriff Tiraspol 2:0
S
23.11.2017 UEFA Europa League FC Lokomotive Moskau FC Copenhagen 2:1
N
02.11.2017 UEFA Europa League FC Copenhagen FC Fastav Zlín 3:0
S
19.10.2017 UEFA Europa League FC Fastav Zlín FC Copenhagen 1:1
U
28.09.2017 UEFA Europa League FC Sheriff Tiraspol FC Copenhagen 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Atletico Madrid im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.02.2018 Spanien Primera Division FC Málaga Atletico Madrid 0:1
S
04.02.2018 Spanien Primera Division Atletico Madrid FC Valencia 1:0
S
28.01.2018 Spanien Primera Division Atletico Madrid UD Las Palmas 3:0
S
20.01.2018 Spanien Primera Division Atletico Madrid FC Girona 1:1
U
13.01.2018 Spanien Primera Division SD Eibar Atletico Madrid 0:1
S

Weitere Tipps

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
FC Sion Logo FC Sion
:
FC Lugano Logo FC Lugano
Tipp 1

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
Young Boys Bern Logo BSC Young Boys Bern
:
Grasshopper Zürich Logo Grasshopper Club Zürich
Über 2.5 Tore

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
FC Zürich Logo FC Zürich
:
FC Thun 1898 Logo FC Thun
Über 2.5 Tore