Wett Tipp England Premier League: FC Chelsea - FC Southampton

Samstag, 16.12.2017 um 16:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Chelsea will vorlegen

Neben Manchester City ist mit dem FC Chelsea noch ein weiterer Club aus den aktuellen Top-3 der Premier League bereits am Samstag im Einsatz. Im Gegensatz zu den „Skyblues“ treten die Londoner aber bereits ab 16:00 an. Der Gegner kommt dabei aus Southampton, wobei die Conte-Elf zu Hause antreten darf. Unsere Vorschau liefert euch die wichtigsten Infos zum Spiel inklusive einer Prognose auf dessen Ausgang.

FC Chelsea

  • Heimvorteil
  • gute Bilanz im direkten Duell
  • Gegner auswärts offensiv harmlos

FC Southampton

  • Druck liegt klar beim Heimteam
  • keinerlei Personalsorgen

Aktuelle Form FC Chelsea

Der FC Chelsea liegt in der Premier League bisher absolut im Soll, einzig Manchester City ist den Londonern bereits enteilt. Vom zweitplatzierten Kontrahenten Manchester United trennen die „Blues“ bei schlechterer Tordifferenz drei Punkte, umso wichtiger wäre ein voller Erfolg am Samstag. Dass dieser gelingen kann, steht für uns außer Frage. Denn faktisch leistete sich das Team von Antonio Conte in den letzten Wochen nur einen einzigen Ausrutscher und zwar im Derby gegen das abstiegsbedrohte West Ham United. Ebendieses wurde mit 0:1 verloren, was aber vorwiegend der schwachen Chancenverwertung des Favoriten geschuldet war bzw. der Effizienz der gegnerischen Mannschaft. Es war dies wie gesagt die einzige Pleite in den letzten neun Premier-League-Runden, auch in der Champions League wurde souverän der Aufstieg in die KO-Phase fixiert. Dass man auch mit Rückschlägen richtig und gut umzugehen weiß, zeigte der 3:1-Erfolg bei Aufsteiger Huddersfield Town im Laufe der Woche. Damit hat der FC Chelsea nur in einem der letzten 10 Ligaspiele keinen Treffer erzielt, was das Problem der Effizienz gegen West Ham wieder etwas in den Hintergrund rücken lässt. Fakt ist allerdings auch, dass die „Blues“ bisher auswärts erfolgreicher waren als zu Hause. Von den bereits erzielten 11 Siegen 2017/2018 gelangen sechs in der Fremde. Vor allem die Offensive konnte an der heimischen Stamford Bridge nicht immer überzeugen: 13 Treffer gelangen in den acht absolvierten Heimspielen. Unterzieht man auch die Heim-Torausbeuten anderer Mannschaften einer genaueren Analyse und vergleicht diese mit jener des FC Chelsea, so landen die „Blues“ in diesem Ranking nur auf dem siebenten Rang und damit außerhalb der internationalen Startplätze. Generell spuckt die Heimtabelle den Titelverteidiger nur auf Platz sieben aus. Besser lief es da schon im direkten Duell mit dem Samstagsgegner aus der englischen Hafenstadt: Southampton war in den letzten Jahren kaum in den Genuss eines Sieges gegen Chelsea gekommen. Vielmehr konnten die Londoner fünf der letzten 10 Duelle für sich entscheiden, dazu gab es drei Unentschieden. Trotz etwas magerer Heimbilanz haben die „Blues“ zudem ihre letzten vier Heimspiele allesamt für sich entscheiden können, die letzten drei Aufeinandertreffen mit den „Saints“ wurden allesamt siegreich gestaltet, dabei gelangen auch stets mindestens zwei Tore. Apropos: In Sachen Tore sehen wir den größten Vorteil der Hausherren. Mit Alvaro Morata verfügt man über einen der gefährlichsten Stürmer der Liga, dieser könnte jedoch am Samstag ausfallen. Auch die Akteure auf den Rängen zwei bis fünf der clubinternen Schützenliste des amtierenden Meisters haben allerdings nur um vier Treffer weniger erzielt als die gesamte gegnerische Mannschaft.

Aktuelle Form FC Southampton

Es ist ein altes Lied, welches der FC Southampton bzw. seine Fans derzeit singen müssen. Nämlich das Lied von der schwachen Torausbeute, die sich durch die letzten Saisonen der „Saints“ zieht, 2016/2017 und 2017/2018 wohl ihren Höhepunkt erreicht hat. Mit Ausnahme des FC Burnley hat keine der aktuellen Top-11-Mannschaften der Premier League weniger Tore erzielt als Southampton. Insgesamt hält man bei einem Schnitt von gerade einmal einem Tor pro Premier-League-Spiel. Ganz anders sieht die Sache dagegen in der Defensive aus. 23 Gegentreffer in 17 Spielen sind zwar auch kein Top-Wert, allerdings durchaus akzeptabel. Kommen wir nun zu den jüngsten Darbietungen der Mannschaft von Mauricio Pellegrino: Immerhin hat der FC Southampton in den letzten fünf Ligaspielen immer mindestens ein Tor erzielt, ein Kunststück, welches zuvor in dieser Saison noch nicht gelungen ist. Dementsprechend kann man von einer durchaus positiven Entwicklung der Offensivabteilung sprechen. Siege waren in den letzten Wochen dagegen Mangelware. Nur eines der letzten acht Spiele hat der Tabellenelfte für sich entschieden, dieses noch dazu in einem Heimspiel. Am 26. November wurde der FC Everton souverän mit 4:1 bezwungen. Auswärts reichte es bisher in mittlerweile sieben Spielen nur für einen einzigen Sieg, dieser gelang gegen das damals noch punkte- und torlos am Tabellenende stehende Team von Crystal Palace (1:0). Katastrophal ist vor allem die Torausbeute bei Gastauftritten: Southampton markierte bislang nur fünf Tore in den erwähnten sieben Matches. Nimmt man hier wiederum einen Vergleich vor und bezieht sämtliche Mannschaften der Liga in deine derartige Analyse mit ein, so schneiden aktuell nur vier Mannschaften schlechter ab. In den letzten fünf Auswärtsspielen blieb Southampton ohne vollen Erfolg. Eine Prognose auf einen ebensolchen beim Meister erscheint dementsprechend höchst unwahrscheinlich. Auch, weil man während der Woche eine klare 1:4-Schlappe gegen Leicester City einstecken musste, davor gab es ein starkes 1:1 gegen Arsenal sowie ein 1:1 gegen Bournemouth. Dass man auswärts auch mit den besten Teams der Liga durchaus mithalten kann, offenbarte die knappe 1:2-Pleite gegen Leader Manchester City. Dennoch kassierte man in den letzten acht Spielen immer mindestens ein Tor. Positiv: Aktuell scheint für Samstag kein einziger Spieler verletzt, gesperrt oder auch nur angeschlagen zu sein, wohl eine Grundvoraussetzung für eine mögliche Sensation. Zuletzt machte man sich allerdings mit vielen individuellen Fehlern das Leben schwer, die auch häufig zu schnellen Gegenstößen führten. Selbst bei Standards war das ansonsten körperlich robuste Team sehr anfällig, kam generell kaum in die Zweikämpfe. Faktisch bedarf es einer Steigerung auf ganzer Linie, um gegen den Tabellendritten überraschen zu können.

Wettprognose

Chelsea glänzte zuletzt mit wenigen Ausnahmen durch Konstanz. Für Southampton wird es daher unserer Ansicht nach auch am Samstag nur wenig zu holen geben, vor allem aufgrund der offensiven Harmlosigkeit in fremden Stadien. Wir gehen dementsprechend von einem relativ souveränen Heimerfolg der „Blues“ aus. Unserer Prognose lautet daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Chelsea im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
12.12.2017 England Premier League Huddersfield Town FC Chelsea 1:3
S
09.12.2017 England Premier League West Ham United FC Chelsea 1:0
N
05.12.2017 UEFA Champions League FC Chelsea Atletico Madrid 1:1
U
02.12.2017 England Premier League FC Chelsea Newcastle United 3:1
S
29.11.2017 England Premier League FC Chelsea Swansea City 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Southampton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.12.2017 England Premier League FC Southampton Leicester City 1:4
N
10.12.2017 England Premier League FC Southampton FC Arsenal 1:1
U
03.12.2017 England Premier League AFC Bournemouth FC Southampton 1:1
U
29.11.2017 England Premier League Manchester City FC Southampton 2:1
N
26.11.2017 England Premier League FC Southampton FC Everton 4:1
S

Direkter Vergleich FC Chelsea und FC Southampton

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
25.04.2017 England Premier League FC Chelsea FC Southampton 4:2
14.03.2015 England Premier League FC Chelsea FC Southampton 1:1
28.12.2014 England Premier League FC Southampton FC Chelsea 1:1

Weitere Tipps

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1

UEFA Europa League

16.08.2018 19:30 (MEZ)
FC Luzern Logo FC Luzern
:
Olympiakos Piräus
Über 2.5 Tore