Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: FC Bayern München - VfL Wolfsburg

Freitag, 22.09.2017 um 20:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Feiern die Bayern den nächsten Sieg?

Nachdem man erst am vergangenen Dienstag in der Deutschen Bundesliga im Einsatz war, steht für den FC Bayern München am Freitag bereits der nächste Spieltag auf dem Programm. Der Gegner ist mit dem VFL Wolfsburg eine Mannschaft, die erst kürzlich einen Trainerwechsel hinter sich gebracht hat. Anstoß in der Allianz-Arena ist am 22. September um 20:30 Uhr.

FC Bayern München

  • seit 24 Heimspielen ungeschlagen
  • zuletzt zwei Mal ohne Gegentor
  • zuletzt klare Leistungssteigerung erkennbar

VfL Wolfsburg

  • kämpferisch zuletzt sehr stark
  • hohe Passsicherheit am letzten Spieltag

Aktuelle Form FC Bayern München

Nach Startschwierigkeiten scheint der FC Bayern München in der Deutschen Bundesliga angekommen zu sein. Die Ergebnisse haben – mit Ausnahme des 0:2 gegen die TSG Hoffenheim – von Anfang an gestimmt, weniger allerdings die Leistungen. Doch auch das scheint Geschichte: Die Mannen von Carlo Ancelotti lieferten am vergangenen Dienstag gegen Schalke 04 die zweite spielerisch absolut überzeugende Leistung ab, siegten am Ende hochverdient mit 3:0. Und das, obwohl mit Hummels, Boateng, Thiago, Vidal und vor allem Manuel Neuer eine Reihe von Stammspielern verletzt warne bzw. nur von der Bank kamen. Apropos: Keeper Neuer wird seinem Verein bis auf Weiteres fehlen, er laboriert an einem Haarriss im linken Mittelfuß. Eine herbe Schwächung also für den Rekordmeister, die ebendieser am Dienstag allerdings gut wettmachen konnte. Von Beginn an hatten die Bayern viel Ballbesitz, unterbanden die frechen Schalker Gegenangriffe schon früh und dominierten in der Folge das Geschehen. Einzig die Effizienz vor dem gegnerischen Tor ließ noch zu wünschen übrig. In den ersten 10 Minuten hätten Rudy und Müller ihr Team bereits in Führung schießen können, fanden ihren Meister allerdings in Torhüter Ralf Fährmann. Wie stark man sich in spielerischer Hinsicht verbessert hat, zeigte vor allem der Treffer zum 2:0 für die Münchener. Ein Einwurf wurde enorm schnell ausgeführt und mit wenigen Spielzügen in die Spitze befördert, wo James das Direktpassspiel krönen und einschießen konnte. Zur Erinnerung: Noch gegen Hoffenheim hatten die Bayern aus einer ähnlichen Situationen einen Gegentreffer kassiert, wirken seit einigen Tagen/Wochen also auch gedankenschneller und zielstrebiger. Einzige Problemzone war aus unserer Sicht die linke Abwehrseite der Münchener, wo Goretzka oder Konoplyanka immer wieder zu einfach in Richtung Tor ziehen konnten. Dennoch blieben die Schalker Offensivbemühungen auf eine kurze Phase nach etwa einer Stunde Spielzeit beschränkt. In dieser Phase versuchte Bayern wiederum, das Spiel mit Rück- und Querpässen zu beruhigen, was auch nach und nach gelang. Insgesamt also eine spielerisch auch sehr intelligente Leistung des Titelverteidigers, dessen Bilanz im eigenen Stadion natürlich ebenfalls Bände spricht. Die letzte Heimniederlage in der Liga kassierte man im März 2016, seither hat Bayern in 24 Heimspielen der Bundesliga 19 Siege gefeiert und nur fünf Mal unentschieden gespielt.

Aktuelle Form VFL Wolfsburg

Wir haben dem VFL Wolfsburg für das Duell mit Werder Bremen eine Niederlage prophezeit, ganz so ist es dann aber doch nicht gekommen. Die Niedersachsen verspielten gegen die Norddeutschen sogar eine Führung, die Origi in der 29. Minute besorgt hatte. Neo-Trainer Martin Schmidt schien seine Mannschaft gut eingestellt zu haben, denn die erste Halbzeit gehörte am Dienstag ganz klar den Hausherren. Wolfsburg begann in einem anderen System als zuletzt, Schmidt setzte auf eine Viererkette, womit offenkundig mehr Stabilität in der Defensive gegeben war. Man diktierte die Partie mit phasenweise 74 Prozent Ballbesitz in Durchgang eins fast nach Belieben, auch die Zweikampfquote war mit 55 Prozent mehr als ansprechend. Vor allem zeigte die Mannschaft endlich wieder Kämpferherz, auch wenn das Timing bei dem einen oder anderen Tackling noch nicht stimmte. Mally, Ntep und Camacho vergaben aussichtsreiche Gelgenheiten, vor allem über links und Paul-Georges Ntep war man immer wieder gefährlich. Der Franzose war es dann auch, der das 1:0 durch Origi vorbereitete, nachdem Werder einmal mehr zu passiv agiert hatte. Die wenigen schnellen Konterversuche der Bremer verebbten meist, ohne wirklich für Gefahr zu sorgen auch weil – und das sei hier nochmals betont – der VFL in der Defensive stabiler und konsequenter wirkte. Nicht so in Halbzeit zwei, wo man vor allem bei hohen Bällen immer wieder Probleme hatte, bei einer Flanke von Delaney passte das Stellungsspiel nicht und so konnte Bartels zum Ausgleich einköpfen. In der Folge zeigte sich die Verunsicherung der Wolfsburger, man brachte offensiv keinen Fuß mehr auf den Rasen, defensiv hatte die Mannschaft alle Hände voll zu tun, sich gegen die Bremer Angriffe erfolgreich zu wehren. Die Statistik macht dennoch Hoffnung: Wolfsburg hatte auch nach 90 Minuten eine klar positive Zweikampfquote von 60:40 zu Buche stehen, die Passquote konnte im Vergleich zu den letzten Wochen mit 81 Prozent ebenfalls klar gesteigert werden. Zusammengefasst überwiegt also nach dem 1:1 durchaus das Positive, vor allem kämpferisch und läuferisch war den „Wölfen“ im Gegensatz zu den letzten Wochen wenig vorzuwerfen. Ob es allerdings für einen Sieg gegen den FC Bayern reicht, darf bezweifelt werden.

Wettprognose

Der FC Bayern kommt wie gesagt immer besser in Schwung. Wenn man erneut an die Leistung der ersten Hälfte gegen Schalke bzw. des 4:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 anschließen kann, sehen wir den nächsten Saisonsieg kaum in Gefahr, das Wolfsburg einfach noch zu wenig gefestigt ist, um es mit den besten Teams der Liga aufzunehmen. Unser Spieltipp daher: Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 6.00 Sieg Bayern

Tipp 1
Jetzt 6.00
vorher 1.16
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Bayern München im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 FC Bayern München 0:3
S
16.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München 1. FSV Mainz 05 4:0
S
12.09.2017 UEFA Champions League FC Bayern München RSC Anderlecht 3:0
S
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim FC Bayern München 2:0
N
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen FC Bayern München 0:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für VfL Wolfsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.09.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg SV Werder Bremen 1:1
U
16.09.2017 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart VfL Wolfsburg 1:0
N
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Hannover 96 1:1
U
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt VfL Wolfsburg 0:1
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Borussia Dortmund 0:3
N

Direkter Vergleich FC Bayern München und VfL Wolfsburg

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
10.12.2016 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München VfL Wolfsburg 5:0