Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: FC Bayern München - SC Freiburg

Samstag, 14.10.2017 um 15:30 Uhr (MEZ)

Glückt das Debüt von Jupp Heynkes?

Mit Spannung erwartet wird am kommenden Samstag in der Deutschen Bundesliga das Duell zwischen Bayern München und dem SC Freiburg. Nicht so sehr wegen der teilnehmenden Mannschaften, sondern viel eher aufgrund des Comebacks von Jupp Heynckes auf der Bayern-Trainerbank, für welches er sich natürlich einen vollen Erfolg erhofft. Anstoß ist am 14. Oktober um 15:30 Uhr.

U
N
U
S
S

FC Bayern München

  • Heimvorteil
  • sehr gute Bilanz im direkten Duell
  • neuer Trainer könnte für Umschwung sorgen
S
U
U
N
U

SC Freiburg

  • seit drei Spielen ungeschlagen
  • stark bei Standardsituationen

Aktuelle Form FC Bayern München

Es wäre übertrieben formuliert, würde man davon sprechen, der FC Bayern sei in dieser Saison nur ein Schatten seiner selbst. Und doch ist es eine Tatsache, dass der Rekordmeister aktuell alles andere als in Top-Form agiert. Das zeigen auch die Zahlen, vor allem im Vergleich zur Saison 2016/2017: Heuer haben die Münchener bislang 14 Punkte gesammelt, im Vorjahr war man nach sieben Spielen noch bei 17 Zählern gestanden. Die Anzahl der Gegentreffer hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Kapitän Manuel Neuer immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hat, auch am Samstag ausfallen wird. Sein Vertreter Sven Ulreich kann dem Weltmeister nicht das Wasser reichen. Einzig in der Offensive scheint es in etwa so zu laufen wie im Vorjahr. Nur zwei Treffer weniger haben die Bayern in dieser Saison erzielt, wenn man den Wert mit jenem nach sieben Spieltagen der Vorsaison vergleicht. Fakt ist aber: Man hat bereits drei Spiele nicht gewonnen, zuletzt zwei in Serie beim 2:2 zu Hause gegen Wolfsburg und demselben Resultat auswärts in Berlin. Fakt ist auch, dass die Bayern unter Ex-Coach Carlo Ancelotti in einem defensiveren 4-2-3-1-System agieren, in der Vorsaison pflegte man noch ein offensives 4-3-3. Auch in Sachen Kaderplanung muss man sich hinterfragen. Im zentralen Mittelfeld etwa herrscht ein personelles Übergewicht, während etwa im Tor bzw. im Angriff der Ausfall der jeweiligen Stammspieler nicht adäquat aufgefangen werden kann bzw. könnte. Denn eines ist klar: Trifft Lewandowski nicht, gewinnt der FC Bayern nicht. Zudem hat der derzeitige Tabellenzweite bereits fünf Zähler Rückstand auf Dortmund ausgefasst, zuletzt auch zwei Mal einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gegeben. Im Offensivspiel wirken die Münchener häufig zu unbeweglich, eine spielerisch überzeugende Leistung lieferte die Mannschaft eigentlich nur beim 4:0-Erfolg gegen Mainz 05 ab. Hoffnung macht der Umstand, dass Jupp Henyckes die Mannschaft kennt, mit ihm feierte man auch die größten Erfolge der letzten Jahre. Auch setzt der 72-Jährige nicht so sehr auf positionsgetreues Spiel seiner Akteure, wie dies bei Carlo Ancelotti der Fall ist. Das direkte Duell mit Freiburg lässt ebenfalls hoffen: Von den letzten 10 Duellen haben die Bayern nur eines verloren, dieses allerdings auswärts im Breisgau. In insgesamt 34 Spielen gab es 24 Siege und sechs Unentschieden.

Aktuelle Form SC Freiburg

Riesentöter Freiburg! Das Auswärtsspiel gegen den FC Bayern sollte dem Team von Christian Streich eigentlich Vorfreude bereiten. Warum? Weil man gegen die derzeit stärksten Teams der Liga bislang sehr gute Ergebnisse holte. Gegen Borussia Dortmund erreichte man nach hartem Kampf ein 0:0-Unentschieden, obwohl Freiburg dabei sogar lange Zeit in Unterzahl agieren musste. Damit ist man das bisher einzige Team der Liga, welches gegen die beste Offensive der ersten sieben Spieltage ohne Gegentreffer blieb. Zuletzt war auch von der Angriffsabteilung wieder ein Lebenszeichen zu erkennen, immerhin bezwang der SC die TSG Hoffenheim völlig überraschend mit 3:2. Dabei zeigten die Freiburger erneut eine beherzte Leistung, waren in den Zweikämpfen enorm präsent, auch bei Luftduellen behielt man meist die Oberhand. Nicht umsonst kamen zwei von drei Treffern aus Kopfbällen zustande. Im Offensivspiel zeigte sich vor allem die rechte Freiburger Seite sehr präsent. Die Maßnahme, den gelernten Mittelstürmer Florian Niederlechner auf dem rechten Flügel aufzubieten, machte sich offenbar bezahlt. Dennoch: Sieben Punkte aus sieben Spielen sind ein Wert, der nicht unbedingt ruhig schlafen lässt. Zumal hinlänglich bekannt ist, dass der SC Freiburg im eigenen Stadion deutlich stärker einzuschätzen ist als auswärts. In der Fremde verbuchte man 2017/2018 überhaupt erst einen mageren Punkt. Allerdings: Freiburg hat in den letzten drei Spielen fünf Punkte geholt, blieb gegen Hoffenheim, Bremen (0:0) und Aufsteiger Hannover 96 (1:1) ungeschlagen. Personell ist Christian Streich am Samstag allerdings erneut zur Improvisation gezwungen. Mit Meffert, Abrashi, Kleindienst, Niedermeier, Koch und Gulde fallen einige Stammspieler aus. Stärken zeigte der SC zuletzt im Abschluss. Denn drei Treffer gegen Hoffenheim waren in Relation zu den sechs Torschüssen, die man in 90 Minuten abgab, eine durchaus achtbare Quote. Auch aus Standardsituationen waren die Freiburger immer wieder gefährlich. Zudem auffallend: Freiburg gehörte am 07. Spieltag zu jenen Mannschaften, die die meisten Torschüsse abgaben. Schwächen sehen wir beim SC vor allem im Passspiel. Gegen aggressiv agierende Hoffenheimer kam es immer wieder zu unnötigen Ballverlusten im Spielaufbau. Dementsprechend spielte Freiburg in dieser Partie auch beinahe 130 Pässe weniger als der Gegner. Speziell gegen die Bayern gilt es, bei Ballbesitz die Ruhe zu bewahren und das Spielgerät nicht unnötig herzuschenken, da es den Münchnern ansonsten gelingen wird, den SC müde zu spielen.

Wettprognose

Die Bayern gehen trotz zuletzt dürftiger Ergebnisse als Favorit in diese Begegnung. Wir gehen auch davon aus, dass die Bestellung von Erfolgscoach Henyckes einen Ruck durch die Mannschaft gehen lässt, sodass mit einer klaren Leistungssteigerung zu rechnen ist. Dementsprechend gehen wir von einem Heimsieg des Rekordmeisters aus. Unser Spieltipp daher: Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 10.00 Sieg Bayern

Tipp 1
Jetzt 10.00
vorher 1.07
Maximaler Einsatz: € 1,00 Zum Boost

Quote 5.00 Sieg Bayern

Tipp 1
Jetzt 5.00
vorher 1.07
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Bayern München im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin FC Bayern München 2:2
U
27.09.2017 UEFA Champions League Paris Saint Germain FC Bayern München 3:0
N
22.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München VfL Wolfsburg 2:2
U
19.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 FC Bayern München 0:3
S
16.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München 1. FSV Mainz 05 4:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für SC Freiburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.10.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg TSG 1899 Hoffenheim 3:2
S
23.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen SC Freiburg 0:0
U
20.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Hannover 96 1:1
U
17.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen SC Freiburg 4:0
N
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Borussia Dortmund 0:0
U

Direkter Vergleich FC Bayern München und SC Freiburg

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München SC Freiburg 4:1
20.01.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg FC Bayern München 1:2
16.05.2015 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg FC Bayern München 2:1
16.12.2014 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München SC Freiburg 2:0

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1