Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: FC Bayern München - FC Augsburg

Samstag, 18.11.2017 um 15:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Bayern-Derby am 12. Spieltag

Der Freistaat Bayern steht am kommenden Samstag unter Strom. Dann nämlich, wenn der große FC Bayern München in der heimischen Allianz Arena auf den FC Augsburg trifft und damit zum Derby bittet. Damit kommt eine Mannschaft nach München, die bisher zu den positivsten Erscheinungen der aktuellen Saison gehörte. Anstoß der Begegnung ist am 18. November um 15:30 Uhr.

FC Bayern München

  • in dieser Saison noch kein Heimspiel verloren
  • Schlüsselspieler des Gegners fehlen
  • gute Bilanz im direkten Duell

FC Augsburg

  • stark im Umschaltspiel
  • kann völlig ohne Druck agieren

Aktuelle Form FC Bayern München

Dass der FC Bayern München in einem Heimspiel gegen Augsburg Favorit ist, dürfte wohl auch Fußball-Laien klar sein. Dennoch war es unserer Meinung nach noch kaum einmal so schwer, gegen die Fuggerstädter zu bestehen. Wir wollen aber zuerst die Form des Rekordmeisters unter die Lupe nehmen. Diese ist – mit einem Wort – herausragend. Vor wenigen Wochen lag man in der Tabelle der Deutschen Bundesliga noch auf Rang drei und wies fünf Punkte Rückstand auf den ersten Verfolger aus Dortmund auf. Davon kann aktuell keine Rede mehr sein, mittlerweile führen die Münchener die Deutsche Bundesliga mit vier Zählern Vorsprung auf Leipzig an. Verantwortlich dafür sind überzeugende Ergebnisse in den letzten vier Liga-Wochen. Die letzten vier Spiele hat Bayern allesamt gewonnen. Wie stark man derzeit agiert, untermauert auch die Tatsache, dass zwei dieser vier erfolge gegen die schärfsten Konkurrenten aus Leipzig (2:0) und Dortmund (3:1) gefeiert wurden. Verantwortlich für die starken Auftritte gegen die direkten Titelkonkurrenten war nicht zuletzt eine Systemumstellung von Trainer Jupp Heynckes. Während seine Mannschaft in den Spielen gegen Freiburg (5:0) und Hamburg (1:0) in einem 4-2-3-1 auftrat, agierte man gegen den Zweit- und Drittplatzierten in einem etwas offensiveren 4-3-3 mit noch mehr Fokus auf das Flügelspiel. Vor allem gegen Hamburg hatte das nötige Tempo gefehlt, um die Abwehr des Gegners in Bedrängnis zu bringen, ein Umstand, der sich mit dieser Justierung änderte. Bayern trat dominanter auf, fand dementsprechend mehr Räume vor. Als besondere „Entdeckung“ der letzten Wochen sehen wir Flügelspieler Kingsley Coman. Franck Ribery in allen Ehren, aber sein um 13 Jahre jüngerer Landsmann macht den 34-Jährigen beinahe vergessen. Stark sehen wir auch das Gespann im offensiven Mittelfeld mit James Rodriguez und Thiago, die beide über eine sensationelle Übersicht und viel Gefühl im Fuß verfügen. Der Kolumbianer etwa glänzte bei erst sechs Einsätzen mit gleich fünf Scorerpunkten, war gegen Dortmund an zwei von drei Toren direkt beteiligt. Auch Arjen Robben scheint nach und nach wieder zu seiner Form zu finden. Zudem stellen die Bayern mit Robert Lewandowski (11 Tore) nach wie vor den gefährlichsten Stürmer der Bundesliga. Faktum ist: Aktuell kann sich der FCB eigentlich nur selbst schlagen, noch dazu ist man im eigenen Stadion in dieser Saison noch gänzlich ungeschlagen, hat seit acht Ligaspielen nicht mehr verloren. Einer der wenigen Wermutstropfen: Neben Ribery wird am Samstag weiterhin auch Manuel Neuer ausfallen, selbst dieser wurde aber zuletzt von Sven Ulreich sehr gut vertreten.

Aktuelle Form FC Augsburg

Der FC Augsburg durfte sich – wie eingangs erwähnt – wohl schon lange keine so großen Hoffnungen mehr auf einen Punktgewinn in München machen wie am kommenden Samstag. Die Rolle des krassen Außenseiters dürfte den Fuggerstädtern absolut entgegenkommen, auch das dominante Spiel des Tabellenführers ist keineswegs ein Grund, nervös zu werden, im Gegenteil. Augsburg setzt in dieser Saison ohnehin fast ausschließlich auf schnelles Umschalten aus einer gesicherten Defensive heraus, in der Allianz-Arena werden sich mit Sicherheit Räume für schnelle Konter ergeben. Bitter: Für den Hit in München fallen beim Team von Manuel Baum gleich mehrere Schlüsselspieler aus. Neben Martin Hinteregger und Sergio Cordova wird wohl auch Jan Moravek nicht zur Verfügung stehen. Noch bitterer ist allerdings wohl der Ausfall von Michael Gregoritsch. Der Österreicher ist aktuell bester Torschütze der Baum-Elf, verletzte sich beim Training des Nationalteams vergangene Woche am Oberschenkel. Für die nötigen Treffer soll und muss daher wohl Alfred Finnbogason sorgen. Der Isländer hat gemeinsam mit Gregoritsch zehn von 16 Augsburger Toren erzielt, war zuletzt allerdings ebenfalls angeschlagen. Am letzten Spieltag vor der Länderspielpause trafen die Fuggerstädter auf Bayer Leverkusen, erreichten dabei ein 1:1-Unentschieden. Stark zeigte sich das Team dabei neben schnellen Konterstößen vor allem im Spiel gegen den Ball. Auch Standardsituationen können als Stärke der Augsburger ausgewiesen werden. Allerdings: In Sachen Zweikampfführung gibt es durchaus Verbesserungsbedarf, vor allem im eigenen Abwehrdrittel. Augsburg gehört zu jenen Mannschaften, die die meisten guten Torchancen aus Distanzschüssen zulassen, könnten also ein gefundenes Fressen für die formstarken Thiago oder James sein, auch Robben ist bekannt für seine Abschlüsse von knapp außerhalb des Sechzehners. Hinsichtlich des Spielstils sind bei Augsburg erneut auch viele lange Bälle zu erwarten, um das Kombinationsspiel der Bayern möglichst zu unterbinden. Im Bereich Ballkontrolle kann der FCA nämlich mit Sicherheit nicht mit dem Leader mithalten. Zudem konnten die Baum-Elf nur eines ihrer letzten drei Auswärtsspiele für sich entscheiden, gewann 3:0 bei Werder Bremen. Das direkte Duell gegen die Münchener spricht ebenfalls klar gegen Augsburg. Die letzten fünf Duelle hat man allesamt verloren, das letzte Gastspiel in der Allianz-Arena gar mit 0:6. Allerdings: Auch der letzte Sieg gegen den großen FC Bayern gelang auswärts, beim 1:0-Sensationserfolg im Mai 2015.

Wettprognose

Der FC Bayern wird auch am kommenden Samstag im Derby nichts anbrennen lassen. Zu souverän trat man in den letzten Wochen auf, die Ausfälle bei Augsburg dürften die Gäste zudem gehörig Schwächen. Dementsprechend gehen wir von einem relativ souveränen Heimsieg des Rekordmeisters aus. Unser Spieltipp daher ganz klar: Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 5.00 Sieg Bayern

Tipp 1
Jetzt 5.00
vorher 1.13
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Bayern München im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
04.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund FC Bayern München 1:3
S
31.10.2017 UEFA Champions League Celtic Glasgow FC Bayern München 1:2
S
28.10.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München RB Leipzig 2:0
S
25.10.2017 DFB Pokal RB Leipzig FC Bayern München 1:1
U
21.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Bayern München 0:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Augsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
04.11.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Bayer 04 Leverkusen 1:1
U
29.10.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen FC Augsburg 0:3
S
21.10.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Hannover 96 1:2
N
14.10.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim FC Augsburg 2:2
U
30.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Borussia Dortmund 1:2
N

Weitere Tipps

UEFA Champions League

18.07.2018 19:00 (MEZ)
FC Sheriff Tiraspol
:
Torpedo Kutaissi Logo Torpedo Kutaissi
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

18.07.2018 19:00 (MEZ)
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Olimpija Ljublijana Logo NK Olimpija Ljubljana
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

19.07.2018 17:00 (MEZ)
FK Minsk
:
Derry City Derry City
Tipp 1 Gewinn zu null