Wett Tipp UEFA Champions League: FC Basel - Manchester City

Dienstag, 13.02.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Großkampftage für England

Die UEFA Champions League erwacht aus dem Winterschlaf. In den ersten Matches des Achtelfinales wird es vor allem für die Mannschaften aus der englischen Premier League ernst. So treffen am Dienstag unter anderem die Mannschaft des FC Basel und jene von Manchester City aufeinander. In unseren Champions League Wett Tipps seid ihr wie gewohnt bestens informiert. Anstoß des Duells ist am 13. Februar um 20:45 Uhr.

N
S
S
S
S

FC Basel

  • Heimvorteil
  • nur ein Gegentor in den letzten 3 Spielen
S
U
S
S
N

Manchester City

  • in dieser Liga-Saison bereits 79 Treffer erzielt
  • personell besser besetzt
  • in dieser Saison erst 2 Pflichtspiele verloren

Aktuelle Form FC Basel

Der FC Basel geht selbstverständlich als klarer Underdog in die Duelle mit dem Top-Club der Premier League. Hierin sehen wir allerdings auch den größten Vorteil der Schweizer. Niemand erwartet einen Punktgewinn, geschweige denn einen Aufstieg des Serienmeisters aus dem EM-Gastgeberland 2008. Faktum ist auch, dass die Mannen von Raphael Wicky derzeit nicht einmal in der Schweiz die Nummer eins sind. Aktuell liegt man in der Tabelle der Super League auf Rang zwei, 5 Punkte hinter den Young Boys aus Bern. Diese Tatsache macht den Spagat zwischen nationalem und internationalem Geschäft natürlich nicht leichter. Die Ergebnisse der bisherigen Rückrunde können sich ebenfalls nur bedingt sehen lassen. Vor allem die 0:1-Heimniederlage gegen den FC Lugano macht ob der Tatsache, dass Manchester City zu Besuch kommt, nicht allzu viel Hoffnung. Dennoch: Geht man in einer Analyse der jüngsten Ergebnisse etwas weiter zurück, so sieht die Situation des Überraschungs-Achtelfinalisten schon besser aus: Die Pleite gegen Lugano wurde nicht nur mit einem 2:0 gegen den FC Thun am vergangenen Samstag wettgemacht, sondern war auch die einzige in den letzten 13 Begegnungen der Schweizer Meisterschaft. Schon gegen Ende der Hinrunde kam Basel mit 5 Siegen in Serie, in denen jeweils mindestens zwei Treffer gelangen, sehr gut in Schwung. Auch die Ergebnisse in der Gruppenphase der Champions League sollen hier nochmals Eingang in diese Prognose finden. Vor allem, da Basel an Spieltag 5 derselben bereits bewiesen hat, dass man gegen einen Club aus Manchester zu Hause bestehen kann. Die Wicky-Elf siegte gegen Manchester United dank eines Last-Minute-Treffers mit 1:0 und legte so den Grundstein für das schlussendliche Weiterkommen. Die Stärken der Schweizer sehen wir vor allem in einer kompakten Defensive sowie im schnellen Umschaltspiel. Eindrucksvoll bewiesen hat dies vor allem der 5:0-Heimsieg in Gruppe A gegen Benfica Lissabon. Wichtig: Auch personell kann man in Basel beinahe aus dem Vollen schöpfen. Derzeit ist nur Germano Vailati mit Sicherheit nicht mit von der Partie, auch hinter einem Einsatz von Luca Zuffi steht aktuell noch ein Fragezeichen. Systemtechnisch erwarten wir Basel eine Spur defensiver als noch in der Gruppenphase, wo man meist im 3-4-3 antrat. Allerdings: In den bisherigen 10 Heimspielen der Super League hat der FCB sogar mehr Treffer hinnehmen müssen (10), als dies auswärts in 11 Begegnungen der Fall war (7). Von den jüngsten 4 Begegnungen in der Meisterschaft endeten allerdings gleich 3 ohne Gegentreffer für den FC Basel. Stärken sehen wir bei den Schweizern naturgemäß auch im Flügelspiel. Mit Mohamed Elyounoussi stellt man den klar besten Vorlagengeber der Super League (11 Assists), über rechts agiert der torgefährlichste Verteidiger derselben, Michael Lang, der bereits 4 Saisontreffer erzielen konnte.

Aktuelle Form Manchester City

Hieße der Gegner nicht Manchester City, würden wir dem FC Basel wohl durchaus gute Chancen auf einen Achtungserfolg bzw. sogar auf den ganz großen Coup in Form des Aufstiegs geben. So aber gehen diese unserer Meinung nach gegen Null. Denn während der FCB derzeit gegenüber den Young Boys Bern im Hintertreffen ist, führt City die Tabelle der Premier League nach wie vor souverän an. Es gibt derzeit kaum eine Schwachstelle im Team von Pep Guardiola, wie die nachfolgende Analyse des Mitfavoriten auf den CL-Titel zeigen wird: City ist derzeit zwar nicht mehr ganz so souverän unterwegs, wie dies in dieser Saison bereits der Fall war, 72 Punkte aus 27 Begegnungen lassen aber nach wie vor sämtliche Experten staunen. Immerhin bedeutet dies, dass man aktuell immer noch erst eine einzige Niederlage bezogen hat, so geschehen im Duell mit dem FC Liverpool vor einigen Wochen (3:4). Es folgten souveräne Siege gegen die Nachzügler Newcastle United (3:1) und West Bromwich Albion (3:0) sowie ein 1:1-Remis gegen den FC Burnley. Diese Scharte wurde am Wochenende mit einem klaren 5:1-Erfolg gegen Leicester City und damit gegen ein Top-10-Team der Premier League ausgemerzt. Übersetzt heißt das, dass Manchester City in 5 der letzten 6 Begegnungen der Premier League mindestens 3 Treffer gelangen. Eine weitere Episode in der Never-Ending-Erfolgsstory des Leaders in Sachen Offensive. Mit unglaublichen 79 Treffern nach 27 Spielen hält man in der Liga bei einem Schnitt von fast 3 Toren pro Spiel, der eine oder andere ebensolche wird also - dessen sind wir uns relativ sicher - auch in Basel gelingen. 10 Siege in 13 Auswärtsspielen der Premier League sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache. Allerdings: Auch 3 von 4 Punkteverlusten kamen in der Liga auswärts zustande. Zudem konnte die Guardiola-Elf keines (!) ihrer letzten drei Auswärtsspiele gewinnen. Eine Statistik, die man bei all den Erfolgsbilanzen der letzten Wochen und Monate kaum glauben mag. Dennoch: An der Favoritenrolle der Gäste ändert dies für Dienstag nichts. Vor allem, da wir City aufgrund seiner Ballsicherheit und des eigenen Tempos im Spiel nach vorne nicht sonderlich anfällig für Baseler Konter sehen. Personell hat Coach Guardiola ebenfalls deutlich mehr Ressourcen zur Verfügung als sein Gegenüber Raphael Wicky, auch wenn am Dienstag Mendy, Jesus und Delph fix sowie Silva und Sané aller Wahrscheinlichkeit nach ausfallen werden, womit vor allem im Mittelfeld wichtige Alternativen fehlen. Für die nötigen Treffer soll vor allem ein Mann sorgen: Sergio Agüero. Der Argentinier zeigte sich rechtzeitig vor der CL-KO-Phase in Top-Form, erzielte gegen Leicester unglaubliche 4 Treffer (!) in einem Spiel und damit ebenso viele, wie die gesamte Baseler Mannschaft in den letzten drei Meisterschaftsspielen. Insgesamt hält er damit bei 21 Toren nach 27 Spielen, gefolgt von Raheem Sterling, der ebenfalls bereits 15 Mal jubeln durfte.

Prognose und Wett Tipp

Basel wird sich am Dienstag mit allen Mitteln wehren müssen, um die ganz große Sensation wahr zu machen. Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass diese gelingen wird, rechnen viel eher mit einer souveränen Vorstellung des englischen Tabellenführers. Wir würden daher eine Over/Under Wette empfehlen. Unser Wett Tipp lautet: Über 2,5 Tore.

Quotenboosts

Quote 51.00 Sieg Man City

Tipp 2
Vorher 1.33, Jetzt 51.00
Maximaler Einsatz: € 1,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Basel im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
04.02.2018 Schweiz Super League FC Basel FC Lugano 0:1
N
17.12.2017 Schweiz Super League Grasshopper Club Zürich FC Basel 0:2
S
09.12.2017 Schweiz Super League FC Basel FC St. Gallen 3:0
S
05.12.2017 UEFA Champions League Benfica Lissabon FC Basel 0:2
S
02.12.2017 Schweiz Super League FC Lausanne Sport FC Basel 1:4
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Manchester City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.02.2018 England Premier League Manchester City Leicester City 5:1
S
03.02.2018 England Premier League Burnley FC Manchester City 1:1
U
31.01.2018 England Premier League Manchester City West Bromwich Albion 3:0
S
20.01.2018 England Premier League Manchester City Newcastle United 3:1
S
14.01.2018 England Premier League FC Liverpool Manchester City 4:3
N

Weitere Tipps

NFL

23.10.2018 02:15 (MEZ)
Atlanta Falcons Logo Atlanta Falcons
:
New York Giants Logo New York Giants
Tipp 1

UEFA Champions League

23.10.2018 18:55 (MEZ)
AEK Athen
:
Bayern Logo FC Bayern München
Unter 3.5 Tore

UEFA Champions League

23.10.2018 21:00 (MEZ)
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1