Wett Tipp Spanien Primera Division: FC Barcelona - SD Huesca

Sonntag, 02.09.2018 um 18:30 Uhr (MEZ)

Für Barca ist ein Sieg gegen SC Huesca eigentlich Pflicht

Am dritten Spieltag der spanischen Primera División, der sogenannten LaLiga, trifft der FC Barcelona, am 2. September um 18.30 Uhr, auf SD Huesca. Der amtierende spanische Meister und Pokalsieger steht dabei dem letztjährigen Aufsteiger gegenüber. Demnach dürfte die Partie bereits auf dem Papier entscheiden sein, allerdings zeigte Huesca bisher eine gute Saison was unter Umständen am neuen Trainer liegen kann, der bis 2016 selber Spieler bei Huesca war.

S
S
S
N
S

FC Barcelona

  • Heimvorteil
  • amtierender Meister
  • Weltfußballer im Kader
  • spielen gegen Aufsteiger
U
S
N
N
S

SD Huesca

  • neuer Coach
  • bisher in der LaLiga erfolgreich

Aktuelle Form vom FC Barcelona

Barcelona begann seine LaLiga Saison mit einem Heim- und einem Auswärtsspiel welche beide Male mit zu null gewonnen werden konnte. Allerdings waren beide Gegner, Dep. Alavés und Real Valladolid, keine wirklichen Gradmesser obwohl sie gegen Valladolid lange zittern mussten. Lange Zeit schafften sie es nicht, klare Chancen zu erspielen. Nur Ousamane Dembélé konnte ab und zu die gegnerische Abwehr durcheinander wirbeln und in der 57. Minute treffen. Valladolid sorgte aber immer wieder für Gefahr, weshalb der Sieg erst in der Nachspielzeit feststand. Gegen Huesca stand Barcelona das letzte Mal 2014/15 gegenüber. In zwei Spielen konnte sie zweimal gewinnen und zwölf Tore schießen. Sie erhielten dabei nur einen Gegentreffer. Dies Fakten sprechen eindeutig für einen Sieg von FC Barcelona. Fraglich dürfte nur bleiben, wie viele Tore fallen werden. Im Kader vom FC Barcelona sind nicht viele neue Spieler vertreten. Lediglich fünf Neuzugänge holte sich Coach Ernesto Valverde. Fix ist auch der Abgang von Paco Alcácer. Der 24-jährige Stürmer geht für ein Jahr auf Leihbasis zum BVB. Laut Medienberichten zur Folge soll es im Anschluss eine Kaufoption für Alcácer geben. Der beidfüßige Offensivmann spielte seit 2016 bei Barcelona, musste sich aber mit der Reservistenrolle hinter Stürmerstar Luis Suárez und Lionel Messi begnügen. In der abgelaufenen Saison stand er achtmal in der Startelf und erzielte dabei vier Tore. Die zukünftige Reservespielerrolle soll das 22 Jahre junge und deutlich günstigere Eigengewächs Munir El Haddadi übernehmen. Im Spiel gegen Huesca muss Barca verletzungsbedingt auf Carles Alena, Jasper Cillessen und Sergi Samper verzichten. Wir stellen uns sogar die Frage, ob Ernesto gegen die letztjährigen Aufsteiger überhaupt mit seiner Stammelf auflaufen wird, oder ob er diese für die bevorstehenden Partien schont.

Aktuelle Form von SC Huesca

SD Huesca begann die LaLiga Saison mit einem Sieg gegen SD Eibar und einem Remis gegen Athletic Bilbao, die die vergangene Saison auf dem fünften Tabellenplatz verließen. Die Spielstatistik dabei zeigt eine gute Defensivleistung von Huesca, denn mit 41 Prozent Ballbesitz waren sie die klar defensiv spielende Mannschaft, was auch die Aufstellung untermauerte. Allerdings waren sie für schnelle Konter gut und konnten so auch zwei Bälle verwerten. Gegen die offensiv Spielende Barca-Elf dürften sie mit dieser Spielweise gut gerüstet sein, nur bleibt fraglich, ob sie gegen die Weltfußballer überhaupt bestehen können. Die Zahlen der Buchmacher sprechen bis Dato eine andere Sprache. Ebenso gegen Huesca spricht, dass die Auswärtsbilanz der vergangenen Saison alles andere als erfolgreich ist. Lediglich acht Spiele von 21 Partien konnten sie gewinnen. Die Trefferquote in 42 Partien liegt bei 61 Tore. Wenn man bedenkt, dass in den zwei bisherigen Spielen gegen Barca sie nur einmal mit einem Treffer dagegenhalten konnten, wäre sogar ein zu null Sieg von Barcelona denkbar. Ein Hoffnungsschimmer dürfte Neotrainer Leo Franco sein, der seit dem 1. Juli Huesca coacht. Zumindest verloren sie unter ihm bisher noch kein Spiel, allerdings waren das bisher auch nur zwei Partien unter seiner Leitung. Man darf also gespannt sein, wie sie gegen Barca aufgestellt sind und ob der Aufwärtstrend der Huesca-Elf weitergeht. Für Leo Franco ist Huesca übrigens die erste Trainerstation seiner Karriere. Zuvor war er bis 2016 Spieler von SD Huesca. Sein Vertrag läuft vorbehaltlich bis zum Juni 2019. Mit den Neuzugängen hielt sich Leo zurück. Vier neue Spieler holte er sich für diese Saison ins Kader.

Wett Tipp und Prognose

Für die Buchmacher ist der FC Barcelona der haushohe Favorit in dieser Partie. Ebenso sicher sind sich die Wettanbieter, dass Barca Halbzeit 1 und Halbzeit 2 gewinnt. Wobei ein Tipp auf „gewinnt beide Halbzeiten“ die besseren Quoten aufweisen, wie auch eine Wette auf über 3,5 Tore. Dass beide Teams treffen werden, ist laut den Wettanbietern fraglich, allerdings bietet ein Wett Tipp auf „gewinnt zu null“ für Barca sehr gute Quoten.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Barcelona im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.08.2018 Spanien Primera Division Real Valladolid FC Barcelona 0:1
S
18.08.2018 Spanien Primera Division FC Barcelona Deportivo Alavés 3:0
S
20.05.2018 Spanien Primera Division FC Barcelona Real Sociedad 1:0
S
13.05.2018 Spanien Primera Division Levante UD FC Barcelona 5:4
N
09.05.2018 Spanien Primera Division FC Barcelona FC Villarreal 5:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für SD Huesca im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.08.2018 Spanien Primera Division Athletic Bilbao SD Huesca 2:2
U
19.08.2018 Spanien Primera Division SD Eibar SD Huesca 1:2
S
02.06.2018 Spanien Segunda Division Real Oviedo SD Huesca 2:1
N
27.05.2018 Spanien Segunda Division SD Huesca Gimnàstic de Tarragona 0:1
N
21.05.2018 Spanien Segunda Division CD Lugo SD Huesca 0:2
S

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

22.10.2018 18:00 (MEZ)
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
:
Górnik Zabrze Logo Górnik Zabrze
Tipp 1

Türkei Süper Lig

22.10.2018 19:00 (MEZ)
Trabzonspor Logo Trabzonspor
:
BB Erzurumspor Logo BB Erzurumspor
Tipp 1

Italien Serie A

22.10.2018 20:30 (MEZ)
Sampdoria Genua Logo Sampdoria Genua
:
Sassuolo Calcio Logo US Sassuolo Calcio
Beide Teams treffen - ja