Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: FC Augsburg - Hamburger SV

Samstag, 13.01.2018 um 15:30 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Augsburg empfängt den Bundesliga-Dino

Der FC Augsburg ist in der Deutschen Bundesliga ebenfalls am kommenden Samstag im Einsatz. Der Gegner der Fuggerstädter: Der Hamburger SV, welcher das große Ziel „Klassenerhalt“ verfolgt. Mit Wettformat erhaltet ihr auch für diese Begegnung die wichtigsten Infos und Statistiken in Form einer kompakten Vorschau. Anstoß des Duells ist am 13. Jänner um 15:30 Uhr.

FC Augsburg

  • Heimvorteil
  • stark im Umschaltspiel
  • letztes Heimspiel gegen den HSV klar gewonnen

Hamburger SV

  • bester Torschütze des Gegners fraglich
  • stark bei Standardsituationen

Aktuelle Form FC Augsburg

Es gibt nicht allzu viele Mannschaften in der Deutschen Bundesliga, die mit ihren Auftritten in der Hinrunde mehr als zufrieden sein können. Ein Team, das zweifelsohne zu diesem Kreis zu zählen ist, ist der FC Augsburg. Die Mannen von Manuel Baum überraschten mit ihren Leistungen sämtliche Experten, so auch uns. Mit 24 Zählern liegt man auf Position neun, auf einen Europacup-Startplatz fehlen derzeit nur vier Punkte. Um derartige Ambitionen zu wahren, sollte am Samstag ein voller Erfolg gelingen. Und eine ebensolcher ist den bayerischen Schwaben durchaus zuzutrauen. Es wäre dies eine gelungene Revanche für die 0:1-Niederlage am allerersten Spieltag der Saison 2017/2018. In den letzten Runden vor dem Ende der Hinserie hatte Augsburg etwas zu kämpfen, allerdings traf man mit Freiburg (3:3), Schalke (2:3) und Hertha BSC (1:1) auf aufstrebende Mannschaften. Faktum ist, dass man in der Defensive nicht mehr ganz so stabil stand wie noch zu Beginn der Saison, als man etwa in den Runden drei bis sechs in drei von vier Spielen ohne Gegentreffer blieb. Nach dieser guten Serie gelang dieses Kunststück faktisch nur noch ein einziges Mal, beim 3:0-Auswärtssieg gegen Werder Bremen. Seither hat der FCA allerdings in sieben Spielen in Serie stets mindestens einen Treffer hinnehmen müssen. Insgesamt hält Augsburg mit 23 Gegentoren aber immer noch bei einem durchaus akzeptablen Wert. Die Stärken des Tabellenneunten sehen wir aber eher im Offensivbereich: Mit Gregoritisch und Finbogasson stellt man derzeit zwei Spieler unter den Top-10 der Torschützen Wetten">Torschützenliste, die nicht zuletzt aufgrund ihrer Vielseitigkeit für jeden Gegner unangenehm zu verteidigen sind. Nicht umsonst hat Augsburg in vier der letzten fünf Meisterschaftsspiele mindestens zwei Treffer erzielt, was einen Wett Tipp in Form einer Over/Under Wette auch in diesem Spiel reizvoll macht. Stärken sehen wir bei Augsburg vor allem in Sachen Laufarbeit sowie im schnellen Umschaltspiel, wobei hier speziell die linke Seite hervorzuheben ist. Linksverteidiger Philip Max ist nicht umsonst derzeit bester Vorlagengeber der gesamten Deutschen Bundesliga, hat bereits 10 Tor-Vorbereitungen auf der Habenseite. Bitter: Mit Finnbogason fällt am Samstag der derzeit gefährlichste Angreifer aller Voraussicht nach aus, auch Ji, Thommy, Opare und Danso werden aller Voraussicht nach nicht zur Verfügung stehen. Insgesamt spricht das direkte Duell mit dem HSV gegen die Fuggerstädter. Augsburg konnte nur eines der letzten vier Duelle für sich entscheiden, verlor die übrigen drei. Allerdings: Der erwähnte einzige Sieg gelang im bisher letzten Heimspiel, damals behielt man klar mit 4:0 die Oberhand.

Aktuelle Form Hamburger SV

Und jährlich grüßt das Murmeltier – so oder so ähnlich könnte man die letzten Jahre des Hamburger SV in der Deutschen Bundesliga zusammenfassen. Jahr für Jahr wartet man bei den Norddeutschen auf Besserung, Jahr für Jahr erleben die Fans eine Enttäuschung. 2016/2017 konnte man erst am allerletzten Spieltag den direkten Klassenerhalt fixieren und auch heuer sieht es nicht allzu rosig aus. Derzeit liegen die Hamburger auf Rang 17 und haben zwei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Mit dem auf dem Relegationsplatz liegenden SV Werder Bremen ist man aktuell noch punktegleich. Das Traurige im Falle der Hamburger: Der derzeitige Tabellenstand ist unserer Meinung nach noch das Positivste, was man derzeit von der Elbe vermelden kann. Denn: Siege waren in der Vergangenheit eine absolute Rarität, zuletzt gab es zwei Niederlagen gegen Borussia Mönchengladbach (1:3) und Eintracht Frankfurt (1:2), gegen den SC Freiburg und Wolfsburg wurde remisiert (0:0). Insgesamt haben die Mannen von Markus Gisdol damit seit Spieltag zwei nur mehr zwei Siege gefeiert, so geschehen gegen Hoffenheim (3:0) und den VFB Stuttgart (3:1). Tatsache ist allerdings auch, dass man in immerhin drei der letzten fünf Meisterschaftsspiele ohne Gegentor geblieben ist. Die Auswärtsbilanz spricht für den Rückrundenauftakt allerdings klar für den FC Augsburg. Die Niederlage im letzten Gastspiel in der Fuggerstadt haben wir bereits erwähnt, insgesamt war der Abstiegskandidat in der Saison 2017/2018 auswärts noch nicht sonderlich erfolgreich. Drei von vier Saisonsiegen konnte man im eigenen Stadion verbuchen, auswärts erzielte der Bundesliga-Dino insgesamt nur vier (!) Punkte. Damit stellt man nach dem VFB Stuttgart und dem abgeschlagenen Schlusslicht aus Köln die schwächste Auswärtsmannschaft der gesamten Deutschen Bundesliga. Speziell in der Offensive sehen wir beim HSV derzeit kaum Potenzial. Standardsituationen waren in den letzten Wochen der Hinrunde de facto der einzige Gefahrenherd, der von den Hamburgern ausging. Anfällig zeigte man sich speziell über die Flügel, was natürlich vor allem gegen eine Mannschaft wie Augsburg kein gutes Omen darstellt. Speziell im Angriffsdrittel schafft es der HSV meist nicht, Lösungen gegen stabile Abwehrreihen zu finden, dementsprechend entstehen eben viele Chancen aus ruhenden Bällen bzw. Distanzschüssen, die wiederum leichter zu verteidigen sind. Nicht umsonst hat aktuell noch kein Kaderspieler des HSV mehr als zwei Tore in dieser Saison erzielt. Bitter: Mit 16 kassierten Treffern stellt man im Vergleich aller Bundesliga-Teams derzeit auch noch eine der drei schwächsten Abwehrreihen in Auswärtsspielen.

Prognose und Wett Tipp

Beide Mannschaften hatten in den letzten Runden der Hinserie mit Problemen zu kämpfen. Fakt ist auch: Der Druck liegt in diesem Duell ganz klar beim HSV, dementsprechend muss dieser Versuchen, das Heft in die Hand zu nehmen. Ein Faktor, der dem umschaltstarken FC Augsburg mit Sicherheit in die Karten spielen wird. Unser Wett Tipp für diese Begegnung lautet: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Augsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg SC Freiburg 3:3
U
13.12.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 FC Augsburg 3:2
N
10.12.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Hertha BSC Berlin 1:1
U
02.12.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 FC Augsburg 1:3
S
25.11.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg VfL Wolfsburg 2:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach Hamburger SV 3:1
N
12.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV Eintracht Frankfurt 1:2
N
09.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfL Wolfsburg 0:0
U
01.12.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Hamburger SV 0:0
U
26.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV TSG 1899 Hoffenheim 3:0
S

Direkter Vergleich FC Augsburg und Hamburger SV

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Augsburg 1:0
30.04.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Hamburger SV 4:0
10.12.2016 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Augsburg 1:0

Weitere Tipps

Frankreich Ligue 1

25.04.2018 18:45
SM Caen Logo SM Caen
:
FC Toulouse Logo FC Toulouse
Unter 2.5 Tore

UEFA Champions League

25.04.2018 20:45
Bayern Logo FC Bayern München
:
Real Madrid Logo Real Madrid
Beide Teams treffen - ja

UEFA Europa League

26.04.2018 21:05
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unter 2.5 Tore