Wett Tipp England Premier League: FC Arsenal - Wolverhampton Wanderers FC

Sonntag, 11.11.2018 um 17:30 Uhr (MEZ)

Arsenal empfängt einen Aufsteiger

Parallel zum Manchester-Derby ist am kommenden Sonntag zum Abschluss der 12. Premier-League-Spieltags auch der FC Arsenal im Einsatz. Die „Gunners“ empfangen vor eigenem Publikum den Aufsteiger aus Wolverhampton und wollen einen möglichen Patzer des Tabellenführers naturgemäß ausnutzen. Dementsprechend haben wir auch dieses Duell in unsere Premier League Wett Tipps mitaufgenommen. Anstoß der Begegnung in der englischen Hauptstadt ist am 11. November wie gesagt ebenfalls um 17:30 Uhr MEZ.

U
U
U
S
S

FC Arsenal

  • Heimvorteil
  • seit 9 Ligaspielen ungeschlagen
  • sehr gute Bilanz im direkten Duell
N
N
N
S
S

Wolverhampton Wanderers FC

  • Doppelbelastung beim Gegner
  • offensiv zuletzt gesteigert

Aktuelle Form Arsenal London

Arsenal ist zurück im Konzert der Großen der Premier League – so viel kann nach etwas mehr als einem Viertel der Spielzeit bereits gesagt werden. Zumindest haben die Mannen von Unai Emery den Anschluss wieder geschafft, auch wenn sie mit 23 Punkten in der Tabelle derzeit wiederum nur auf Rang 5 liegen. Gleichsam hat man am vergangenen Wochenende aber gezeigt, dass man – im Unterschied beispielsweise zum absoluten Saisonbeginn – in der Lage ist, mit den besten Mannschaften der Liga vollends mitzuhalten. So wurde gegen Liverpool ein spätes, aber nicht unverdientes 1:1-Unentschieden erreicht. Es war dies zwar das 2. Remis in Folge nach dem 2:2 gegen Crystal Palace, bei welchem man wiederum spät den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen musste, dennoch sehen wir die Hausherren am Sonntag als Favorit.

Denn: Nach wie vor ist man seit dem 2. Spieltag und dem 2:3 im Derby gegen Chelsea ohne Niederlage, jedoch bildeten die beiden erwähnten Remis in den vergangenen Wochen auch das zweite Mal eine Serie von 2 sieglosen Spielen in Folge ab. Wir sehen diese Tatsache allerdings eher als ein Werkzeugt, um die Quote auf eine Siegwette auf die „Gunners“, die wir in jedem Fall in unsere Empfehlungen integrieren, etwas in die Höhe zu schrauben. Dass man am Sonntag treffen wird, scheint ob der Zahlen der bisherigen Saison 2018/2019 beinahe so sicher wie das Amen im Gebet. Seit Runde eins und der 0:2-Pleite gegen City hat Arsenal nicht nur in jedem Liga-, sondern mit einer Ausnahme auch in jedem Bewerbsspiel getroffen. Die Ausnahme kam allerdings zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. So mussten sich die Hauptstädter am Donnerstag in der Europa League mit einem 0:0 gegen Sporting Lissabon begnügen, also mit dem 3. Remis in Folge.

Dennoch: 4 Siege, ein Unentschieden und eine Niederalge in den bisherigen 6 Liga-Heimspielen machen uns optimistisch, was den erwähnten Sieg-Wett Tipp betrifft. Vor allem, da in 4 der letzten 5 Heimmatches immer mindestens 2 Treffer verbucht wurden, in diesem Fall nur Premier-League-Runden berücksichtigt. Zudem war Wolverhampton in der Vergangenheit so etwas wie ein Lieblingsgegner des ehemaligen Champions-League-Starters. Arsenal konnte nicht weniger als 9 der letzten 10 Aufeinandertreffen mit dem diesjährigen Aufsteiger gewinnen, in 5 der letzten 7 Begegnungen blieb man sogar stets ohne ein einziges Gegentor. In 8 der letzten 10 Spiele wurden zudem immer mindestens 2 Tore erzielt, man könnte ob dieser Statistik auch für dieses Match einen Wett Tipp auf mehr als 2.5 Tore anspielen, auch wenn Arsenals letzte Ergebnisse nicht unbedingt dafürsprechen.

Die Londoner sind insgesamt seit 10 Ligaspielen ohne Niederlage. Wären da nicht die anhaltenden Sorgen und Probleme auf dem Personalsektor, man hätte vielleicht eine noch stolzere Serie zu verteidigen. Immer noch werden am Sonntag gleich 5 Kaderspieler ausfallen, darunter Routiniers wie Lichtsteiner oder Koscielny. Weitere 2 Akteure sind zumindest angeschlagen, wobei diese Schicksale vor allem Defensivakteure treffen. Stärken waren in den letzten Wochen traditionell vor allem über die Flügel erkennbar, ein Mittel, auf welches man gegen eine in Auswärtsspielen gegen Arsenal zuletzt meist stabile Abwehr der „Wolves“ auch am Sonntag vermehrt einsetzen wird.

Aktuelle Form Wolverhampton Wanderers

Nach wie vor stellen die Wolverhampton Wanderers zwar den klar besten Aufsteiger der Premier-League-Saison 2018/2019, vom anfänglichen Elan und einer Serie an ungeschlagenen Spielen kann aktuell allerdings keine Rede mehr sein. Diese Tatsache ist auch der Grund für die Favoritenrolle der Hausherren, die unserer Meinung nach am Sonntag bestand hat. Denn: Wolverhampton ist mittlerweile aus den Top-10 gerutscht, liegt auf Tabellenplatz 11 und hält bei 15 Punkten. Dass alleine 10 dieser 15 Punkte und damit exakt 2 Drittel der Gesamtausbeute an den ersten 7 Spieltagen verbucht wurden, zeigt den negativen Trend der letzten Wochen klar und deutlich. Da hilft es auch nicht weiter, dass man zuletzt gegen ein weiteres Top-Team – nämlich Tottenham – eine mehr als ansprechende Leistung bot und nur knapp mit 2:3 den Kürzeren zog.

Lobenswert war dabei vor allem die Moral der Mannen von Nuno Espirito Santo, machte man doch aus einem 0:3-Rückstand noch ein knappes Ergebnis und hätte sich am Ende sogar einen Punkt verdient. Gleichzeitig war es aber wiederum die 3. Niederlage in Serie, nur an den ersten 3 Spieltagen der Saison waren die „Wolves“ ebenfalls 3 Mal in Folge ohne Sieg geblieben. Vor der Niederlage gegen Tottenham hatte der Aufsteiger auch gegen Brighton (0:1) und Watford (0:2) den Kürzeren gezogen, die Niederlage gegen die „Spurs“ konnten wir im Übrigen korrekt prognostizieren, lautetet unser Wett Tipp doch auf eine Siegwette für die Londoner. Offensiv hat man sich im Vergleich zu den übrigen Niederlagen klar gesteigert. Allerdings wäre wie gesagt mehr möglich gewesen, in 90 Minuten wurden immerhin 7 wirklich gute Chancen vorgefunden.

Stärken erkannten wir in diesem Spiel bei Wolverhampton vor allem in Sachen Physis, nicht umsonst konnte man über weite Teile des Spiels über 60 Prozent aller Luftduelle für sich entscheiden, ob der Ausfälle in Arsenals Defensive scheinen Standards daher ein probates Mittel am Sonntag, der eine oder andere Treffer für die Gäste auch keineswegs ausgeschlossen. Dass die Stärken des Aufsteigers aber ganz klar im Defensivbereich liegen, zeigen erst 11 erzielte Tore in den bisherigen 11 Spielen. Dieser Schnitt von 1.00 Toren pro Spiel bedeutet sogar außerhalb der Top-10 der Tabelle einen der schwächeren Werte, selbst Schlusslicht Fulham hat ebenso oft getroffen wie die „Wolves“. Bisher waren nur 5 Mannschaften harmloser als der Liganeuling. Dass es nicht an den herausgespielten Chancen liegt, zeigt die Tatsache, dass man im Schnitt fast 15 Mal pro Spiel auf das gegnerische Tor schießt, was fehlt, ist aktuell ein echter „Knipser“.

Wie stark die Defensive allerdings sein kann, zeigen bereits 4 Spiele ohne Gegentor. Im Spiel nach vorne setzt Wolverhampton wie Gegner Arsenal wohl vor allem auf Angriffe über die Flügel, nicht umsonst hat man die fünftmeisten Flanken der Liga abgegeben. Mit Rui Patricio stellt Wolverhampton derzeit auch einen der Top-6-Torhüter der Premier League, gemessen an den Paraden. Wie sehr der Aufsteiger allerdings mit Problemen im Abschluss zu kämpfen hat, zeigt abschließend folgende Statistik: Nicht weniger als 161 (!) Schüsse gab man bisher bereits auf die Gehäuse der diversen Gegner ab, nur die beiden Top-Teams der Liga – Chelsea und Manchester City – haben bisher mehr Abschlüsse verbucht. Immerhin: Coach Espirito Santo kann am Sonntag in Offensive wie Defensive wohl aus dem Vollen schöpfen, derzeit ist nur Diogo Jota angeschlagen, zudem hat man im Gegensatz zu Arsenal bekanntlich derzeit keine Doppelbelastung zu verkraften.

Prognose und Wett Tipp

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, gehen wir von einer durchaus engen Sonntagsbegegnung aus. Arsenal war zuletzt nicht mehr ganz so souverän wie in den Wochen zuvor, die „Wolves“ zeigten sich gegen Tottenham dagegen gesteigert. Dennoch sollte es unserer Ansicht nach für einen knappen Erfolg der Mannschaft von Unai Emery reichen. Unser Premier League Wett Tipp für dieses Spiel lautet dementsprechend: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Arsenal im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
08.11.2018 UEFA Europa League FC Arsenal Sporting Lissabon 0:0
U
03.11.2018 England Premier League FC Arsenal FC Liverpool 1:1
U
28.10.2018 England Premier League Crystal Palace FC FC Arsenal 2:2
U
25.10.2018 UEFA Europa League Sporting Lissabon FC Arsenal 0:1
S
22.10.2018 England Premier League FC Arsenal Leicester City 3:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Wolverhampton Wanderers FC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.11.2018 England Premier League Wolverhampton Wanderers FC Tottenham Hotspur 2:3
N
27.10.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion Wolverhampton Wanderers FC 1:0
N
20.10.2018 England Premier League Wolverhampton Wanderers FC FC Watford 0:2
N
06.10.2018 England Premier League Crystal Palace FC Wolverhampton Wanderers FC 0:1
S
29.09.2018 England Premier League Wolverhampton Wanderers FC FC Southampton 2:0
S

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Arka Gdynia Arka Gdynia
:
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
Unter 2.5 Tore

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
MKE Ankaragücü Logo MKE Ankaragücü
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Tipp 2

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Kasimpasa Istanbul Logo Kasımpaşa Istanbul
:
Kayserispor Logo Kayserispor
Tipp 1