Wett Tipp UEFA Champions League: Dinamo Zagreb - Hapoel Beer Sheva

Dienstag, 24.07.2018 um 20:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Dinamo will zurück auf die große Bühne

Mit dem Aufeinandertreffen zwischen Dinamo Zagreb und Hapoel Beer Sheva kommt es im Rahmen der 2. Qualifikationsrunde für die Champions League zu einem hochinteressanten Duell, das unserer Ansicht nach keinen allzu klaren Favoriten kennt. Wir liefern in unseren Champions League Wett Tipps wie immer alle wichtigen Infos zur aktuellen Form beider Mannschaften. Anstoß des Hinspiels in Zagreb ist am 24. Juli um 20:00 Uhr.

Dinamo Zagreb

  • Heimvorteil
  • personell besser besetzt

Hapoel Beer Sheva

  • defensiv in der Vorsaison sehr stabil
  • keinerlei Personalsorgen

Aktuelle Form Dinamo Zagreb

Dinamo Zagreb ist in der UEFA Champions League und damit auch in unseren Champions League Wett Tipps keine unbekannte Größe mehr. Denn: Die Kroaten waren erst vor wenigen Jahren Teil des erlauchten Kreises der CL-Starter, genauer in der Saison 2016/2017. In Sachen Erfahrung in diesem Bewerb hat man dem kommenden Gegner aus Israel also bereits das eine oder andere Spiel voraus. Mit Nenad Bjelica hat zudem ein Mann das Trainerzepter übernommen, welcher sehr gut weiß, wie man einen Underdog in die Königsklasse führt, gelang ihm dies doch mit Austria Wien – damals kurioserweise gegen Dinamo Zagreb.

Im Duell mit Beer Sheva gelten die Kroaten als Favorit, nicht nur, weil ihr Marktwert in etwa doppelt so hoch ist wie jener des Kontrahenten. Zagreb hat auch das eine oder andere Top-Talent in seinen Reihen, man denke dabei an Keeper Adrian Semper oder Mittelfeldmann Nikola Moro, der am Dienstag aber wohl aller Voraussicht nach ausfallen wird. In den letzten Jahren war aber genau diese Tatsache – nämlich jene, dass man viele junge Spieler im Aufgebot hatte – häufig das größte Problem Dinamos. Dementsprechend positiv kann die Transfertätigkeit des Vereins im Sommer bewertet werden, setzte man doch fast durchwegs auf gestandene Akteure, was Neuverpflichtungen betrifft.

Darmia Kadzior kam von Zabre, Emir Dilaver folgte seinem Coach von Lech Posen nach Zagreb. Theophile Catherine soll gemeinsam mit Top-Talent Benkovic die Innenverteidigung bilden, kam von St. Etienne. Eine gute Mischung also, die sich auch schon im einen oder anderen Testspiel bemerkbar machte. So siegte Dinamo Zagreb gegen den österreichischen Zweitligisten Austria Klagenfurt klar und deutlich mit 6:1. In der Vorsaison konnte man sich knapp vor Rijeka mit 3 Punkten Vorsprung den Meistertitel sichern. Dabei agierte Dinamo vor allem zu Hause sehr überzeugen. In 18 Ligaspielen vor eigenem Publikum gelangen nicht weniger als 13 Siege bei allerdings auch 4 Niederlagen. Damit wurden im eigenen Stadion sogar mehr Pleiten kassiert als auswärts.

Stark: in 36 Spielen erzielte der Hauptstadtclub immerhin 68 Treffer, interessanterweise je 34 zu Hause wie auswärts, was für eine gewisse Ausgewogenheit spricht. Defensiv war man mit 14 Gegentoren zu Hause doch noch etwas stabiler unterwegs, dennoch ist man wohl nicht vor dem einen oder anderen ebensolchen gefeit. Denn Tatsache ist auch, dass Dinamo als Meister weder die beste Defensive, noch die beste Offensive der Liga stellte, auch weder Heim- noch Auswärtstabelle am Saisonende anführte. In der Vorsaison scheiterte man zudem international bereits sehr früh: Im Duell mit Skenderbeu musste man sich in der 4. Runde der EL-Qualifikation nach einem 1:1 zu Hause und einem 0:0 auswärts verabschieden, hier sehen wir mit Beer Sheva einen deutlich stärkeren Gegner auf Dinamo zukommen.

Mit Soudani (17 Treffer) verabschiedete sich auch der klar beste Torschütze der Kroaten in Richtung Nottingham. Stärken sehen wir bei Zagreb vor allem in schnellen Umschaltspiel von Defensive auf Offensive, die Angriffe werden häufig sehr kraftvoll vorgetragen. Probleme hat man aber ebenso vor allem dann, wenn der Gegner eine ähnliche Spielanlage verfolgt, wovon wir im Falle von Beer Sheva ausgehen. Stark: Im Vorjahr zeigte sich Dinamo in der Offensive sehr variabel, nicht weniger als 5 Kaderspieler 5 oder mehr Saisontore erzielen können.

Aktuelle Form Hapoel Beer Sheva

Hapoel Beer Sheva hat sich in den letzten Jahren langsam aber sicher zur besten Adresse im israelischen Fußball gemausert. Auch im Vorjahr konnte man den Meistertitel fixieren und sich so eine Spielberechtigung für die Qualifikation zur Champions League 2018/2019 sichern. Das Los meinte es schon in Runde zwei nicht gut mit den Mannen aus dem Nahen Osten, Dinamo Zagreb ist mit Sicherheit ein unangenehmer Gegner.

Im Gegensatz zu den Kroaten hat man seine internationale Tauglichkeit aber bereits unter Beweis gestellt, immerhin hatte Beer Sheva in Runde 1 der Qualifikation überhaupt keine Probleme, setzte sich souverän gegen den estnischen Vertreter Flora Tallin durch. Auswärts wurde dabei sogar ein klarer 4:1-Erfolg gefeiert, zu Hause konnte man ebenfalls mit 3:1 gewinnen, eine Tatsache, die mit Sicherheit Selbstvertrauen für Dienstag gibt. Das Rückspiel-Ergebnis konnten wir in unseren Champions League Wett Tipps im Übrigen im Rahmen einer riskanten Empfehlung einer Platzierung auf mehr als 3.5 Treffer korrekt prognostizieren. Für das Hinspiel in Zagreb gehen wir allerdings nicht zwingend von einer ähnlich hohen Trefferzahl aus.

Beer Sheva wird sich auf jene Stärke konzentrieren, die man in den letzten Jahren beinahe perfektionieren konnte und auf schnelles Umschaltspiel setzen. Es könnte sich also eine abwechslungsreiche Begegnung ergeben. In den Testspielen machten die Israelis ebenso durchaus überzeugen. Gegen Lech Posen wurde zwar eine 1:2-Niederlage bezogen, gegen Korona Kielce feierte man aber einen 1:0-Erfolg und hat somit in den letzten 4 Pflicht- und Freundschaftsspielen immer mindestens einen Treffer bejubeln können. Einen ebensolchen trauen wir Beer Sheva auch in Zagreb absolut zu.

In der Vorsaison hatte man in Auswärtsspielen allerdings Probleme. Während man zu Hause in 13 Spielen gänzlich ungeschlagen blieb, mussten auswärts 3 Niederlagen eingesteckt werden. Bei gleichzeitig 8 Siegen wird dies allerdings wieder aufgewogen. Allerdings: 19 Treffer in diesen 13 Auswärtsspielen zeugen nicht unbedingt von absoluter Durchschlagskraft und lassen die Favoritenrolle Zagrebs noch etwas klarer erscheinen. In Sachen Wett Tipp könnte man also getrost eine Siegwette auf den kroatischen Meister platzieren, ebenfalls empfehlen würden wir einen Champions League Wett Tipp auf einen Torerfolg für beide Mannschaften. Die Stärken der Israelis liegen bei 18 Gegentoren in 26 Spielen aber eher im Defensivbereich.

Personell kann Coach Barak Bakhar aus dem Vollen schöpfen. Derzeit sind uns bei den Gästen keinerlei Sperren oder Verletzungen bekannt. Mit Nwakaeme, Ben-Sahar und Pekhart konnten auch die wichtigsten Offensivspieler gehalten werden, die absolut über die Qualität verfügen, das so wichtige Auswärtstor zu erzielen.

Prognose und Wett Tipp

Dinamo Zagreb ist wie erwähnt zu favorisieren, steht aber aufgrund des Heimspiels auch deutlich mehr unter Druck. In Sachen Wett Tipp würden wir die beiden genannten Variante auf einen Treffer für beide Teams oder einen Sieg für Dinamo empfehlen, wobei unser persönlicher Favorit für eure Champions League Wette – auch ob der besseren Quote – folgender ist: Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für Dinamo Zagreb im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
24.08.2017 UEFA Europa League KF Skënderbeu Korçë Dinamo Zagreb 0:0
U
17.08.2017 UEFA Europa League Dinamo Zagreb KF Skënderbeu Korçë 1:1
U
03.08.2017 UEFA Europa League Odds BK Dinamo Zagreb 0:0
U
27.07.2017 UEFA Europa League Dinamo Zagreb Odds BK 2:1
S
07.12.2016 UEFA Champions League Juventus Turin Dinamo Zagreb 2:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Hapoel Beer Sheva im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.07.2018 UEFA Champions League Hapoel Beer Sheva FC Flora Tallinn 3:1
S
10.07.2018 UEFA Champions League FC Flora Tallinn Hapoel Beer Sheva 1:4
S
21.05.2018 Israel Premier League Hapoel Beer Sheva Maccabi Netanya 6:1
S
15.05.2018 Israel Premier League Hapoel Haifa Hapoel Beer Sheva 1:4
S
12.05.2018 Israel Premier League Hapoel Beer Sheva Maccabi Tel Aviv 0:1
N

Weitere Tipps

UEFA Champions League

14.08.2018 19:30 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
PAOK Thessaloniki
Tipp 1

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
AEK Athen
:
Celtic Glasgow Logo Celtic Glasgow
Unentschieden keine Wette Tipp 2

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
FK Astana Logo FK Astana
Tipp 1