Wetttipp Confed Cup 2017 Russland: Deutschland - Mexiko

Donnerstag, 29.06.2017 um 20:00 Uhr

100€ gratis Wettgutschein von Betworld

SCHRITT 1

Über diesen Link bei Betworld anmelden

SCHRITT 2

mindestens €10 einzahlen

SCHRITT 3

bis zu €100 extra erhalten!

Der Weltmeister will ins Finale

Im zweiten Halbfinale des Confed-Cups stehen sich die Mannschaften aus Deutschland und Mexiko gegenüber. Auch hier gibt es mit dem aktuellen Weltmeister einen relativ klaren Favoriten, auch hier ist der Underdog aber alles andere als chancenlos, zumal Mexiko in der Gruppenphase sehr überzeugend agierte. Anstoß ist am kommenden Donnerstag um 20:00 Uhr.

Deutschland

  • vertraut auf Stürmer in Top-Form
  • etwas mehr individuelle Qualität im Kader
  • wichtiger Spieler des Gegners fehlt

Mexiko

  • stark bei Standardsituationen
  • sehr starkes Umschaltspiel

Aktuelle Form Deutschland

Wir haben es schon vor dem Auftritt Deutschlands gegen Kamerun betont und tun dies hier noch einmal. Deutschland ist und bleibt eine Turniermannschaft. Mit wenig überzeugenden Leistungen und fehleranfällig den Wettbewerb gestartet, zeigte man gegen die unbezähmbaren Löwen seine bisher beste Leistung und feierte einen völlig verdienten 3:1-Erfolg. Allerdings gab es auch beim 100. Sieg von Joachim Löw als Deutscher Bundestrainer sowohl Positives, als auch Negatives zu berichten. Positiv: Deutschland Nummer eins im Angriffszentrum bei diesem Turnier, der Leipziger Timo Werner, scheint sich langsam aber sicher auch im Nationalteam seiner Topform anzunähern, besticht durch Durchsetzungsvermögen, Schnelligkeit und intelligente Laufwege. Gegen Kamerun traf er im Doppelpack. Gut möglich, dass diese ersten beiden Treffer im DFB-Trikot den Knoten beim Stürmer endgültig platzen lassen. Ebenso positiv: Das Zusammenspiel der gesamten Mannschaft, vor allem aber der Offensivabteilung und hier des Mittelfelds um Draxler und Demirbay findet mehr und mehr zusammen. Der Sieg gegen Kamerun hätte gut und gerne noch um den einen oder anderen Treffer höher ausfallen können, was uns nunmehr zu den „negativen“ Seiten des deutschen Spiels bringt. Die Löw-Elf ließ speziell im letzten Gruppenspiel zu viele Chancen ungenutzt, schoss man doch insgesamt neun Mal auf das Tor des Gegners. Zudem kommt man aktuell wohl nicht ohne Gegentreffer aus, bei denen noch dazu jedes Mal ein Abwehrspieler oder aber der Torhüter durch einen individuellen Fehler ebendiesen ermöglicht. Gegen Kamerun war es Marc-Andre ter Stegen, der beim Gegentreffer durch Aboubacar nicht entschlossen genug aus seinem Tor kam, gegen Australien war es noch Bernd Leno, der mit zwei Patzern negativ auffiel, gegen Chile übernahm diese Rolle Skhodran Mustafi. Im Gegensatz zu den vorhergehenden Spielen stand die noch nicht allzu oft erprobte Dreierkette gegen Kamerun das erste Mal wirklich souverän.

Aktuelle Form Mexiko

Auf Mexiko wartet eine echte Herkulesaufgabe, zumal der Gegner aus Deutschland wie erwähnt von Spiel zu Spiel besser zu werden scheint. Allerdings muss betont werden, dass auch die Mittelamerikaner ungeschlagen durch die Gruppenphase kamen und noch dazu – ein Kunststück, das Deutschland nicht gelang – in jedem Gruppenspiel mindestens zwei Treffer bejubeln konnten. Stärken hat Mexiko mit Sicherheit im schnellen Umschaltspiel. Positiv: Mit einer derartigen Spielanlage hatte Deutschland schon gegen Chile vor allem zu Beginn Probleme. Auch bei Standardsituationen könnte man der nicht immer sicher wirkenden Abwehr gefährlich werden. Denn Mexiko ist die einzige Mannschaft im gesamten Turnier, die bisher in zwei Spielen nach einer Standardsituation erfolgreich war. Vor allem Hector Moreno und Diego Reyes können hier als Waffen genannt werden. Dass man auch das auf Ballbesitz ausgerichtete Spiel beherrscht, zeigte das letzte Gruppenspiel gegen Russland, wo man sich auch dem heimischen Publikum gegenübergestellt sah. Mexiko verzeichnete über 60 Prozent Ballbesitz, konnte das Spiel so immer wieder beruhigen und Ball und Gegner laufen lassen. Dennoch war man offensiv häufig zu wenig durchschlagskräftig. Nur ein Viertel aller Torschüsse wurden in Treffer umgewandelt, einer davon begünstigt durch einen Patzer von Goalie Akinfeev. Auch für Mexiko gilt als, dass es einer Leistungssteigerung bedarf, um gegen eine der aktuell besten Mannschaften der Welt reüssieren zu können. Umso schwieriger wird dieses Unterfangen, da mit Andres Guardrado ein absoluter Schlüsselspieler der Mittelamerikaner nach seiner zweiten Gelben Karte im Halbfinale gesperrt ist. Nicht zuletzt ihm war es zu verdanken, dass Mexiko gegen Russland im Mittelfeld über viele Phasen ein Übergewicht und dementsprechend Ruhe schaffen konnte. Auch Abwehrspieler Diego Reyes ist aufgrund einer kleineren Blessur derzeit noch fraglich.

Wettprognose

Die Sperre von Guardrado schmerzt Mexiko mit Sicherheit sehr. Personell betrachtet ist Deutschland besser aufgestellt, kann sich zudem in wichtigen Spielen stets steigern. Demenentsprechend gehen wir auch davon aus, dass sich der aktuelle Weltmeister am Donnerstag knapp aber doch durchsetzen wird. Unser Spieltipp: Tipp 1.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.00 3.75 3.90
Im Durchschnitt 1.94 3.61 3.83
2.00 3.40 3.80
1.90 3.75 3.75
2.00 3.40 3.80
1.91 3.75 3.90
1.91 3.75 3.90

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.50 2.25 4.10
Im Durchschnitt 2.44 2.15 4.05
2.50 2.05 4.10
2.50 2.05 4.10
2.38 2.25 4.00
2.38 2.25 4.00

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.15 2.60 3.70
Im Durchschnitt 2.15 2.60 3.70
2.15 2.60 3.70
2.15 2.60 3.70

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter 1 2
 
Beste 5.25 15.00
Im Durchschnitt 5.25 15.00
5.25 15.00
5.25 15.00

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 2.10 3.50
Im Durchschnitt 1.83 2.12
1.85 1.85
1.26 3.50
1.85 1.85
2.10 1.70
2.10 1.70

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter 1 2
 
Beste 3.60 7.00
Im Durchschnitt 3.60 7.00
3.60 7.00
3.60 7.00

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter 1 2
 
Beste 1.40 2.85
Im Durchschnitt 1.38 2.82
1.40 2.75
1.36 2.85
1.36 2.85

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich Confed Cup 2017 Russland Deutschland - Mexiko
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 1.25 1.25 1.85
Im Durchschnitt 1.25 1.23 1.85
1.25 1.25 1.85
1.25 1.22 1.85
1.25 1.22 1.85

Die letzten 5 Ergebnisse für Deutschland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Deutschland Kamerun 3:1
S
22.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Deutschland Chile 1:1
U
19.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Australien Deutschland 2:3
S
10.06.2017 WM2018 Quali Deutschland San Marino 7:0
S
26.03.2017 WM2018 Quali Aserbaidschan Deutschland 1:4
S

Die letzten 4 Ergebnisse für Mexiko im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
24.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Mexiko Russland 2:1
S
21.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Mexiko Neuseeland 2:1
S
18.06.2017 Confed Cup 2017 Russland Portugal Mexiko 2:2
U
25.03.2017 WM2018 Quali Mexiko Costa Rica 2:0
S

Weitere Tipps

Italien Serie A

20.09.2017 18:00

Benevento Calcio Logo Benevento Calcio
:
AS Roma Logo AS Roma
Tipp 2 Gewinn zu null

1. Deutsche Bundesliga

20.09.2017 18:30

Köln Logo 1. FC Köln
:
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
Tipp 1

Spanien Primera Division

20.09.2017 20:00

Athletic Bilbao Logo Athletic Bilbao
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Tipp X