Wett Tipp UEFA Nations League: Deutschland - Holland

Montag, 19.11.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Hochklassiges Duell am Montagabend

Es ist wohl das spannendste und von der Papierform her hochklassigste Match des letzten Spieltags der Nations League, welches am kommenden Montag über die Bühne gehen wird. Die Rede ist vom Aufeinandertreffen zwischen Deutschland und den Niederlanden und damit zwei der besten Mannschaften der jüngeren und etwas länger zurückliegenden Vergangenheit. Unsere Nations League Wett Tipps liefern wie immer alle wichtigen Zahlen und Fakten zu beiden Teams. Anstoß ist am 19. November um 20:45 Uhr MEZ.

S
N
N
S
U

Deutschland

  • Heimvorteil
  • defensiv zuletzt sehr stabil
S
U
S
N
S

Holland

  • seit 3 Spielen ungeschlagen
  • in den letzten 8 Spielen immer getroffen

Aktuelle Form Deutschland

Kommt es zur doppelten Schmach für den entthronten Weltmeister aus Deutschland? Gut möglich, wenn man sich die Tabellensituation in Gruppe 1 des A-Pools der Nations League zu Gemüte führt. Denn: Die Löw-Elf steht nach 3 Spielen sensationell als Absteiger fest, hält nach diesen drei Matches erst bei einem einzigen Punkt. Gleichzeitig könnte der geografische Nachbar aus den Niederlanden ausgerechnet auswärts gegen die Deutschen Gruppenplatz eins fixieren, wohl Motivation genug für die „Elftaal“. Für Deutschland-Coach Jogi Löw könnte eine weitere Niederlage Ungemach bedeuten. Spätestens seit dem schwachen Abschneiden bei der WM in Russland steht er in der Kritik.

Daran änderte auch das 3:0 im Freundschaftsspiel gegen Turniergastgeber Russland vor wenigen Tagen nur wenig. Und doch hat dieses Duell eines gezeigt: Löw hätte nach derzeitigem Stand wohl etwas früher und vor allem etwas radikaler auf einen Umbruch setzen sollen: Die junge Garde um Gnabry, Havertz & Co überzeugte gegen die Russen in Halbzeit eins beinahe auf ganzer Linie und schoss den Endstand heraus. Bezeichnend: 2 von 3 Treffern wurden von Spielern erzielt, die im vergangenen Sommer nicht einmal im Kader des damaligen Titelverteidigers standen. Die Rede ist vom bereits erwähnten Serge Gnabry sowie Leroy Sané, dessen Nicht-Berücksichtigung für die Endrunde hohe Wellen schlug. Eines war am Donnerstag klar ersichtlich: Mit den eingesetzten jungen Spielern kehrte auch wieder mehr Tempo ins deutsche Angriffsspiel zurück. Unserer Ansicht nach Grund genug, um der jungen Garde auch am Montag das Vertrauen zu schenken.

Zu überzeugend waren zudem auch die wichtigsten Statistiken abseits der drei Treffer gegen Russland: Deutschland verbuchte in 90 Minuten 70 Prozent Ballbesitz, schoss nicht weniger als 7 Mal auf das Tor des Gegners und ließ in der Defensive keinen einzigen Abschluss des zuletzt nicht unerfolgreichen Kontrahenten zu. Der einzige WM-Stammspieler, der dabei der Startelf angehörte, war im Übrigen Manuel Neuer. Dass Deutschland dennoch anfällig ist, zeigt ein Blick auf die Gesamtbilanz im Jahr 2018, war es doch nicht nur die WM-Endrunde, die das „Denkmal Deutschland“ bröckeln ließ. Zwar feierte man auch Siege gegen Peru (2:1) und Saudi-Arabien (2:1) und blieb damit zumindest in den letzten 3 Freundschaftsspielen zu Hause ohne „Punkteverlust“, es waren die beiden letztgenannten Leistungen aber weder überzeugend, noch kann in Pflichtspielen von ähnlichen Zahlen gesprochen werden.

In der Nations League hält man stattdessen nach 3 Duellen erst bei einem einzigen Treffer, hat die letzten beiden Matches gegen Frankreich (1:2) und auch das erste Aufeinandertreffen mit den Niederlanden verloren, letzteres sogar klar mit 3:0. Dabei zeigte man sich vor allem im Konter enorm anfällig. Dennoch rechnen wir am Montag mit einem knappen und attraktiven Spiel, gilt es für die Löw-Elf doch nicht zuletzt, die eigenen Fans wieder ins Boot zu holen bzw. zu versöhnen. Dennoch: Nur 4 Siege in 12 Länderspielen des Jahres 2018 bedeuten eine für eine Mannschaft wie Deutschland eigentlich untragbare Bilanz.

Aktuelle Form Niederlande

Völlig konträre Vorzeichen im Vergleich zu Deutschland sehen wir derzeit bei den Niederlanden: Die Mitteleuropäer mussten bei der WM in Russland einmal mehr zusehen, auch in den ersten Duellen nach der Endrunde schien es, als fände man nicht sofort zurück in die Erfolgsspur. Mittlerweile kann davon aber keine Rede mehr sein: Seit Ronald Koeman das Team übernommen hat, wurde dieses nicht nur endgültig verjüngt, sondern es stellt sich langsam aber sicher auch Erfolg ein. Fakt ist: Schon ein Remis würde den Gästen am Montag bereits reichen, um den Gruppensieg vor Frankreich zu fixieren und somit ein Ticket für das Nations League Playoff zu sichern. Verantwortlich dafür war ein 2:0-Erfolg vor wenigen Tagen im Schlüsselspiel gegen den neuen Weltmeister.

Das ein Sieg in Gruppe 1 aber alles andere als unverdient wäre, zeigen folgende Zahlen: Die Niederlande stellen bis dato sowohl die beste Offensive der drei Gruppen-Teilnehmer, hat man doch bereits 6 Treffer erzielen können, gleichzeitig stand man mit nur 2 Gegentoren auch am stabilsten. Umstände, die sich auch am Montag wohl nicht mehr ändern werden. Nur beim ersten Match des neu geschaffenen Bewerbs ließ die Koeman-Elf mit dem 1:2 gegen Frankreich Federn. Es war dies allerdings auch eine von nur 2 Niederlagen im gesamten Kalenderjahr 2018. Die zweite setzte es beim 0:1 gegen England. Dass man auch gegen Deutschland in jedem Fall für einen Torerfolg gut ist, zeigt nicht nur die „kürzer zurückliegenden“ Bilanz der Nations League, sondern wiederum auch die gesamte dieses Jahres: Das erwähnte Duell mit England war der einzige von insgesamt 9 Auftritten, in welchem Memphis & Co ohne Treffer blieben.

Mehr als ein Treffer gelang dabei in fast 50 Prozent aller Spiele. Neben dem 2:0 gegen Frankreich auch im ersten Duell mit Deutschland (3:0) sowie in den Duellen mit Portugal (3:0) und Peru (2:1). Auch gegen weitere Top-Mannschaften wie Italien (1:1) und Belgien (1:1) konnte die Koeman-Elf punkten. Insgesamt ist man seit 3 Pflicht- und Freundschaftsspielen ohne Niederlage. Getroffen haben die Niederländer im Übrigen in jedem der letzten 8 Auftritte, die sie absolvierten. Dementsprechend kann auch in diesem Duell eine Wett-Tipp-Alternative auf ein Tor für beide Mannschaften absolut empfohlen werden. Abschließend wollen wir auch noch einen Blick auf die Bilanz im direkten Vergleich werfen.

Vor dem 3:0 in der Nations League gab es für die Gäste gegen Deutschland in der Regel nur wenig zu jubeln, war dies doch einer von lediglich 3 Siegen in den letzten 10 Duellen. Gleichzeitig hat man aber ebenso nur drei der letzten 10 Duelle, die wir traditionell für unsere Analyse heranziehen, verloren. In 6 dieser zehn Spiele trafen übrigens beide Teams, allerdings war dies wiederum in 3 von zuletzt 4 Spielen nicht der Fall. Positiv: Während bei Deutschland mit Jonas Hector ein Stammspieler der letzten Monate ausfällt, kann Coach Koeman auf seine beste Elf vertrauen.

Prognose und Wett Tipp

Man mag glauben, dass für Deutschland nicht mehr allzu viel auf dem Spiel steht, allerdings will man wie gesagt mit Sicherheit seine Fans versöhnen. Dementsprechend rechnen wir mit einem ambitionierten Auftritt der Hausherren. Da die Niederlande gleichzeitig unbedingt ein Remis benötigen, würden wir folgenden Wett Tipp platzieren: Beide Teams treffen – ja.

Quotenboosts

Quote 12.00 Sieg Deutschland

Tipp 1
Vorher 0.00, Jetzt 1.66
+ 100% bis € 100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 7.00 Es muss ein Tor fallen

Vorher 1.01, Jetzt 7.00
Es muss nur ein Tor fallen
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 8.00 Sieg Deutschland

Tipp 1
Vorher 1.65, Jetzt 8.00
+ 200% bis € 100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Deutschland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.11.2018 Länderspiele Deutschland Russland 3:0
S
16.10.2018 UEFA Nations League Frankreich Deutschland 2:1
N
13.10.2018 UEFA Nations League Holland Deutschland 3:0
N
09.09.2018 Länderspiele Deutschland Peru 2:1
S
06.09.2018 UEFA Nations League Deutschland Frankreich 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Holland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.11.2018 UEFA Nations League Holland Frankreich 2:0
S
16.10.2018 Länderspiele Belgien Holland 1:1
U
13.10.2018 UEFA Nations League Holland Deutschland 3:0
S
09.09.2018 UEFA Nations League Frankreich Holland 2:1
N
06.09.2018 Länderspiele Holland Peru 2:1
S

Direkter Vergleich Deutschland und Holland

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
13.10.2018 UEFA Nations League Holland Deutschland 3:0

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1