Wett Tipp Spanien Primera Division: Deportivo Alavés - FC Villarreal

Montag, 17.04.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Klare Rollenverteilung im Montagsspiel

Neben einigen anderen Ligen in Europa wird auch in der spanischen Primera División am kommenden Montag noch Fußball gespielt und somit der 32. Spieltag abgeschlossen. Dabei kommt es zum Duell des Aufsteigers aus Alavés mit der Mannschaft des FC Villareal, die derzeit auf Tabellenrang fünf liegt. Anstoß ist am 17. April um 20:45 Uhr.

Deportivo Alavés

  • erstes Saisonduell gewonnen
  • Personalsorgen beim Gegner

FC Villarreal

  • offensiv deutlich stärker
  • Gegner seit drei Spielen punkte- und torlos
  • deutlich mehr individuelle Qualität im Kader

Aktuelle Form Deportivo Alavés

Der Liganeuling aus Alavés macht sich in seiner Debütsaison sehr gut. Derzeit liegt man auf dem starken 11. Platz, ist somit bester Aufsteiger und hat mit 40 Zählern das Soll für den als Ziel ausgegebenen Klassenerhalt erfüllt. Die Ergebnisse der letzten Wochen waren allerdings weniger berauschend. Denn nach zuvor drei ungeschlagenen Spielen in Serie gab es zuletzt ebenso viele Pleiten in Folge. Besonders bitter: Alavés erzielte in diesen Spielen keinen einzigen Treffer. Stattdessen konnten in den Duellen mit Espanyol Barcelona (0:1), Real Madrid (0:3) und CA Osasuna (0:1) nur die Gegner jubeln. Wie schlecht es derzeit um Alavés steht, zeigte vor allem das Duell gegen das Schlusslicht. Denn Osasuna hatte zuvor nur zwei Spiele für sich entscheiden können. Die Offensive ist generell das absolute Sorgenkind von Trainer Mauricio Pellegrino. Denn mit nur 29 erzielten Toren gehört der Aufsteiger in dieser Statistik trotz Tabellenplatz 11 zu den drei schwächsten Teams der Liga. Hinzu kommt, dass Alavés nicht – wie für einen Aufsteiger normalerweise typisch – in Heimspielen besonders stark ist, sondern seine Erfolge eher in der Fremde einfährt. Denn bisher gelangen in 15 Spielen vor eigenem Publikum nur vier Siege, auswärts waren es dagegen bereits deren sechs. Einer der wenigen positiven Aspekte vor dem Duell mit dem FC Villareal: Coach Pellegrino kann mit Ausnahme von Stürmer Rubén Sobrino auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, Letzterer war aber wohl ohnehin nicht für die Stammformation vorgesehen. Ebenso positiv: Das erste Saisonduell mit dem Europa-League-Aspiranten entschied der Aufsteiger sensationell mit 2:0 für sich. Generell ist der derzeitige Tabellenfünfte eine Art Lieblingsgegner für Alavés: Nur eines der letzten sechs direkten Duelle hat Deportivo verloren.

Aktuelle Form FC Villareal

Rein tabellarisch wäre für dieses Duell eigentlich mit einer einseitigen Angelegenheit zu rechnen. Die letzten direkten Duelle haben aber gezeigt, dass sich Villareal gegen eine Mannschaft wie Alavés, die ähnlich stabil steht wie der Tabellenfünfte selbst, schwertun kann. Sorgen dürften Trainer Frán Escribá vor allem die Personalprobleme machen, mit denen er sich derzeit herumschlagen muss. Denn nicht nur, dass Stammtorhüter Sergio Asenjo mit einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison ausfällt. Auch Abwehrchef Victor Ruiz, Denis Cheryshev und Samu Castillejo werden am Montag nicht zur Verfügung stehen. Zuletzt feierte man trotz personeller Probleme einen 3:1-Erfolg gegen Athletic Bilbao, auch Betis Sevilla wurde knapp (1:0) besiegt. Allerdings ist eines klar: Villareal kann seine Stärken vor allem im eigenen Stadion sehr gut ausspielen. Denn bislang hat man in der eigenen Arena bereits neun Saisonspiele gewonnen, auswärts waren es dagegen um ein Drittel Siege weniger. Speziell in der Offensive läuft es auswärts nicht so gut wie zu Hause. Denn während man vor Heimpublikum nicht weniger als 30 Mal traf, erzielte man in der Fremde gerade einmal die Hälfte dieser Treffer. Kurios: Defensiv ist genau das Gegenteil der Fall, kassierte Villareal in Auswärtsspielen doch nur halb so viele Gegentore wie vor heimischem Publikum. So oder so: Alles in allem war das gelbe U-Boot in der Rückrunde bislang deutlich erfolgreicher als Alavés, hält sich konstant in den Top-5 der Liga und hat im Frühjahr sechs Zähler mehr gesammelt als der Aufsteiger. Ein weiterer Vorteil: Für Alavés geht es um nichts mehr, gut möglich, dass der Gegner daher nicht immer an seine Leistungsgrenze geht.

Wettprognose

Eine eindeutige Angelegenheit darf man in dieser Partie nicht erwarten. Zu schwer tat sich Villareal in der Vergangenheit, zu stark trat Alavés über die gesamte bisherige Saison hinweg. Dennoch: Die Gäste sollten sich trotz Verletzungssorgen die drei Punkte sichern. Wir gehen davon aus, dass dies gelingen wird. Unser Spieltipp: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Deportivo Alavés im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
08.04.2017 Spanien Primera Division Espanyol Barcelona Deportivo Alavés 1:0
N
05.04.2017 Spanien Primera Division Deportivo Alavés CA Osasuna 0:1
N
02.04.2017 Spanien Primera Division Real Madrid Deportivo Alavés 3:0
N
18.03.2017 Spanien Primera Division Deportivo Alavés Real Sociedad 1:0
S
11.03.2017 Spanien Primera Division FC Málaga Deportivo Alavés 1:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Villarreal im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
07.04.2017 Spanien Primera Division FC Villarreal Athletic Bilbao 3:1
S
04.04.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla FC Villarreal 0:1
S
01.04.2017 Spanien Primera Division FC Villarreal SD Eibar 2:3
N
17.03.2017 Spanien Primera Division UD Las Palmas FC Villarreal 1:0
N
12.03.2017 Spanien Primera Division Celta Vigo FC Villarreal 0:1
S

Weitere Tipps

UEFA Europa League

19.07.2018 20:15 (MEZ)
NK Maribor Logo NK Maribor
:
FK Partizani Tirana Logo FK Partizani Tirana
Tipp 1 Gewinn zu null

ÖFB-Cup

20.07.2018 18:30 (MEZ)
Grödig Logo SV Grödig
:
Hartberg Logo TSV Hartberg
Tipp 2

ÖFB-Cup

20.07.2018 19:00 (MEZ)
ASK Ebreichsdorf
:
Vorwärts Steyr
Beide Teams treffen - ja