Wett Tipp Spanien Primera Division: Deportivo Alavés - FC Valencia

Samstag, 05.01.2019 um 16:15 Uhr (MEZ)

Kann Valencia die Siegesserie gegen Deportivo Alvaes auswärts fortfahren?

Zum 18. Spieltag der spanischen höchsten Liga, der La Liga oder Primera Division genannt, empfängt Deportivo Alvaes, am 05.01. um 16.15 Uhr, den FC Valencia. Eigentlich müsst der Ausgang dieser Partie bereits in Stein gemeißelt sein, wenn da nicht die Auswärtsschwäche von Valencia wäre. Immerhin sind die Gäste die achtschwächste Auswärtsmannschaft der Liga und hatten in dieser Saison bisher eher mittelmäßigen Erfolg, weshalb sie auch den zehnten Tabellenplatz innehaben. Die Gastgeber aus Alvaes zählen zur fünftstärksten Heimmannschaft der La Liga und können sich derzeit über den fünften Rang der Primera Division freuen. Eine schwere Partie dürfte es für Alvaes trotz alledem werden, denn sie konnten nur selten gegen Valencia gewinnen, jedoch können sie auf den Heimvorteil hoffen.

S
U
N
N
U

Deportivo Alavés

  • Heimvorteil
  • FC Valencia hat eine enorme Auswärtsschwäche
  • der Kader ist beinahe komplett
S
U
S
U
N

FC Valencia

  • haben beinahe immer gegen Alvaes gewonnen
  • sind zusätzlich in der Europa League vertreten
  • kassierten bisher weniger Niederlagen

Aktuelle Form Deportivo Alvaes

Sehr spannend verlief die bisherige Saison von Alvaes. Sie konnten sowohl zu Hause als auch auswärts vier Spiele gewinnen, allerdings mussten sie auswärts zusätzlich fünf Niederlagen einstecken, während sie zu Hause von so einer verschont geblieben sind. Allerdings erspielten sie zu Hause noch vier Remis. In acht Heimspielen erzielten sie neun Tore und ließen lediglich fünf Zähler zu. In den vergangenen drei Spieltagen kassierten sie gegen Atletico Madrid eine 3:0 Pleite, gegen Athletico Bilbao ein 0:0 und gegen Real Sociedad feierten sie einen 0:1 Sieg. Headcoach Abelardo kann einiges an Erfahrung gegen die Kontrahenten aus Valencia vorweisen, was im Grunde nicht schlecht ist. Sechsmal saß er dabei als Trainer auf der Bank, jedoch konnten seine Mannen nur ein Spiel gegen Valencia gewinnen. Wenigstens ist er als Trainer recht erfolgreich und weist eine Quote von 1,40 PPS auf. Diese ist aber etwas schwächer, als die seines Kontrahenten. Ebenso ist der Kader von Valencia stärker, wenn man so will, denn bei Alvaes sind drei und bei Valencia neun Nationalspieler vertreten. Ein weiterer Grund, der eigentlich gegen einen Sieg von Alvaes spricht ist, dass sie in den letzten beiden Jahren nur einmal gegen FC Valencia gewonnen haben und viermal eine Niederlage hinnehmen mussten. Sie konnten zwar in jeder Partie mit einem Treffer dagegenhalten, in Summe schossen sie sieben Tore, jedoch wurden elf Zähler zugelassen. Für Alvaes spricht mit Sicherheit, dass sie mit Torjägern breiter aufgestellt sind, als Valencia. Demnach sind drei Spieler mit mindestens drei Zählern in dieser Liste vorzufinden und mit Jony ein Linksaußen-Spieler, der sechs Vorlagen austeilte, wobei beinahe jeder Offensivspieler mindestens ein bis zwei Tore vorbereitete. Bei Valencia konzentriert sich eher alles auf zwei Spieler, wobei sie mehr zusammenspielen, als Alvaes, zumindest kann man dies der Statistik entnehmen. Abelardo muss in der bevorstehenden Partie nur auf Rodrigo Ely und Darko Brasanac wegen Verletzungen verzichten, zusätzlich sind Mubrarak Wakaso und Ruben Duarte von einer Sperre bedroht. Diese Ausfälle oder möglichen Sperren dürften nicht allzu schwer wiegen, denn die Top-Torjäger sind nicht darunter zu finden.

Aktuelle Form FC Valencia

FC Valencia hat bekanntlich mit einer Doppelbelastung namens Europa League zu kämpfen, sofern man dies überhaupt als eine solche sehen kann. Nichtsdestotrotz konnten sie in Summe vier Spiele gewinnen, zehn Remis erzielen und nahmen lediglich drei Niederlagen hin. Dabei können sich die Offensiv- und Defensivspieler die Hand geben, denn es wurden mit 15 Toren beinahe so viele geschossen, wie sich zuließen, nämlich 14 um genau zu sein. Auswärts sieht diese Bilanz etwas schwächer aus. Zwei von acht Auswärtspartien wurden gewonnen, vier in einem Remis entschieden und zwei Spiele wurden verloren. Mehr oder weniger konnten sie nur in jedem zweiten Spiel einen Punkt laden, während beinahe in jedem Spiel ein Tor kassiert wurde. Für Valencia spricht, dass sie seit drei Partien ungeschlagen sind. Demnach erspielten sie gegen FC Sevilla und SD Eibar ein 1:1 und feierten gegen SD Huesca einen 2:1 Erfolg. Ebenso erfolgreich ist Marcelino als Headcoach. Der 53-Jährige saß in sechs Partien gegen Alvaes als Trainer auf der Bank. Fünf Spiele konnte seine Mannschaft gewinnen und ein Unentschieden erzielen. Seine Erfolgsquote ist ebenso vorzeigbar. Diese lautet: 1,64 PPS. Selbst in Alvaes konnten sie häufiger gegen die Gastgeber gewinnen. Fünf von zwölf Auswärtsspielen gegen Alvaes entschieden sie mit 14 Toren für sich, während Alvaes für 18 Treffer gut war und drei Spiele gewinnen konnte und vier in einem Remis entschied. Marcelino`s Torjäger trafen bisher nur zweimal im Schnitt. Nur Dani Parejo tanzt mit drei Zählern und zwei Vorlagen etwas aus der Reihe, wie auch Rodrigo mit drei vorbereiteten Toren, jedoch mit zwei Treffern. In der bevorstehenden Partie fallen zwar verletzungsbedingt Goncalo Guedes, Geoffrey Kondogbia, Gabriel Paulista und Francis Coquelin aus, allerdings ist darunter nur ein Topscorer vorzufinden, nämlich Kevin Gameiro. Von einer Sperre ist lediglich Jose Gaya bedroht.

Wett Tipp und Prognose

Auch wenn Valencia eine Auswärtsschwäche hat und die Saison von Alvaes etwas besser lief bisher, konnte Valencia beinahe immer gegen Alvaes gewinnen, deshalb wäre mit Sicherheit ein Tipp 2 interessant. Da uns dieser mit etwas zu viel Risiko behaftet ist, raten wir zu einer Draw no bet Tipp 2 Variante. Diese ist auch lukrativ, wie wir im Quotenvergleich feststellen konnten. Solltet ihr Fans von Alvaes sein, können wir euch eine Doppelte Chance Tipp 1/X Wette empfehlen. Wegen der Torbilanz gilt es als sehr wahrscheinlich, dass unter 2,5 Tore erzielt werden, darum würde sich auch eine Solche Wett anbieten. Bisher haben in den direkten Duellen immer beide Teams getroffen, daher vermuten wir, dass dies auch hier der Fall sein wird. Die Buchmacher teilen diese Meinung nicht, wie wir an den hohen Quoten erkennen konnten, deshalb raten wir von dieser Wettmöglichkeit eher ab, außer ihr liebt das Risiko. Wir würden die zuletzt genannte Variante als zusätzliche Wettoption in Betracht ziehen, da die hohen Quoten der Wettanbieter in diesem Fall ihren Reiz haben.

Die letzten 5 Ergebnisse für Deportivo Alavés im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.12.2018 Spanien Primera Division Real Sociedad Deportivo Alavés 0:1
S
17.12.2018 Spanien Primera Division Deportivo Alavés Athletic Bilbao 0:0
U
08.12.2018 Spanien Primera Division Atletico Madrid Deportivo Alavés 3:0
N
05.12.2018 Copa del Rey FC Girona Deportivo Alavés 2:1
N
02.12.2018 Spanien Primera Division Deportivo Alavés FC Sevilla 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Valencia im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.12.2018 Spanien Primera Division FC Valencia SD Huesca 2:1
S
15.12.2018 Spanien Primera Division SD Eibar FC Valencia 1:1
U
12.12.2018 UEFA Champions League FC Valencia Manchester United 2:1
S
08.12.2018 Spanien Primera Division FC Valencia FC Sevilla 1:1
U
01.12.2018 Spanien Primera Division Real Madrid FC Valencia 2:0
N

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

18.01.2019 20:30 (MEZ)
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Bayern Logo FC Bayern München
Tipp 2

Frankreich Ligue 1

18.01.2019 20:45 (MEZ)
OSC Lille Logo OSC Lille
:
Amiens SC Logo Amiens SC
Tipp 1

English Football League Championship

18.01.2019 20:45 (MEZ)
Norwich City Logo Norwich City
:
Birmingham City Logo Birmingham City
Tipp 1