Wett Tipp Spanien Primera Division: Deportivo Alavés - FC Málaga

Donnerstag, 21.12.2017 um 21:30 Uhr (MEZ)

Thriller im Tabellenkeller

Alles oder nichts heißt es in einem zweiten Donnerstagsspiel der spanischen Primera División. Dann nämlich, wenn die Mannschaften aus Alavés und Málaga aufeinandertreffen. Speziell Alavés könnte sich mit einem vollen Erfolg in die Winterpause und gleichzeitig von den Abstiegsplätzen verabschieden. Wir liefern euch die wichtigsten Daten und Fakten zu diesem Aufeinandertreffen, welches am 21. Dezember um 21:30 gestartet wird.

N
S
S
N
N

Deportivo Alavés

  • Heimvorteil
  • letztes direktes Duell gewonnen
  • zuletzt zwei Siege in drei Spielen
N
S
U
N
S

FC Málaga

  • körperlich robuste Mannschaft
  • defensiv zuletzt stabiler

Aktuelle Form Deportivo Alavés

Deportivo Alavés hat in den letzten Wochen Hoffnung geschöpft. Denn: An den letzten drei Spieltagen gab es nur eine Niederlage, diese mit Atlético Madrid gegen eines der absoluten Top-Teams und auch nur knapp mit 0:1. Davor besiegte man UD Las Palmas (2:0) und Aufsteiger Girona (3:2). Damit hat Alavés in den letzten drei Runden ebenso oft gewonnen wie an sämtlichen 13 (!) Spieltagen zuvor. Allerdings wurde nur die Hälfte dieser vier Siege im eigenen Stadion verbucht. Auch die Tordifferenz lässt keinen klaren Heimvorteil zu, denn der Abstiegskandidat verbuchte auswärts sogar noch um einen Gegentreffer weniger als zu Hause. Die Problemzone des Teams von Coach Abelardo sehen wir aber ohnehin vor allem im Angriff. Denn: Alavés hat in 16 Spielen bisher nur 12 Tore erzielt, ein Wert, der bislang nur von Leganés egalisiert wurde. Gemeinsam mit dem Tabellenzwölften stellt Alavés damit die schwächste Angriffsabteilung der gesamten Liga. Nicht weniger als acht Spiele und damit 50 Prozent aller bisherigen Begegnungen hat Deportivo Alavés ohne Treffer beendet. Allerdings: Die angesprochene Niederlage gegen Atlético am vergangenen Samstag bildete in dieser Hinsicht das einzige der letzten sieben Matches, zuvor war sechs Mal in Folge mindestens ein Tor gelungen, dementsprechend ist hier eine klare Steigerung erkennbar, wenn man im Vergleich dazu eine Analyse der ersten Spieltage vornimmt. Alavés blieb bis Spieltag fünf und damit über 450 Minuten ohne Saisontor. Positiv: In der Offensive muss Coach Abelardo aktuell auf keinen seiner Stammspieler verzichten. Anders gestaltet sich die Situation im Abwehrbereich, wo mit Laguardia, Ely, Hernandez und Vigaray derzeit vier Akteure verletzt oder zumindest fraglich sind. Stärken sehen wir bei Alavés in mentaler Hinsicht. Einerseits, da die Tabellensituation weniger aussichtslos ist als beim Gegner, andererseits aufgrund der Tatsache, dass man in dieser Spielzeit noch nie eine Führung aus der Hand gegeben hat. Zuletzt gegen Atlético zeigte man vor allem Schwächen im Herausspielen von Torgelegenheiten. In 90 Minuten konnte man keinen einzigen Abschluss verbuchen, auch in Sachen Ballkontrolle hatte man große Probleme. Eine Analyse der Passwege zeigt, dass bei Alavés im Schnitt jedes dritte Zuspiel beim Gegner landete, was natürlich speziell gegen eine umschaltstarke Mannschaft wie Atlético in der Regel zum Problem wird. Hoffnungsträger auch am Donnerstag: Ibai Gómez, der bisher ein Drittel aller Torerfolge seiner Mannschaft verbuchen konnte.

Aktuelle Form FC Málaga

Die Situation des FC Málaga ist derzeit noch ein Stück weit trostloser als jene des Donnerstagsgegners. Denn: Der ehemalige Europa-League-Starter hat bislang noch einen Punkt weniger auf dem Konto als Alavés. Jedoch lassen sich in den letzten Wochen durchaus Parallelen feststellen, auch Málaga ließ zuletzt kleine Schritte in die richtige Richtung erkennen, kassierte man doch in den letzten drei Runden nur eine Niederlage. Diese allerdings erst am vergangenen Montag gegen Betis Sevilla. Dementsprechend dürfte der physische Aspekt in diesem Duell eine nicht unbedeutende Rolle spielen, hatte Alavés doch zwei Tage mehr Zeit zur Regeneration bzw. Vorbereitung auf den kommenden Spieltag. Stark: Der letzte Sieg des FC Málaga gelang in einem Auswärtsspiel gegen eine Top-10 Mannschaft, nämlich Real Sociedad. Es war dies allerdings der bislang einzige Erfolg, gleichbedeutend mit dem einzigen Punktgewinn in der Fremde. In acht Auswärtsspielen stehen daneben nämlich gleich sieben Niederlagen zu Buche. Problematisch: Im Schnitt hat Málaga bei jedem Gastauftritt zwei Treffer kassiert und nur in jedem zweiten Auswärtsspiel selbst getroffen. Damit stellt man insgesamt die schwächste Auswärts-Offensive der gesamten Liga. Das direkte Duell mit Alavés spricht bei einer Analyse der jüngsten Vergangenheit ebenfalls nicht unbedingt für die Mannschaft von Coach Michél. Keines der letzten beiden Aufeinandertreffen konnte gewonnen werden, stattdessen setzte es ein Remis und eine Niederlage. Interessant für alle Fans von Torwetten: In fünf der letzten sechs Spiele zwischen diesen beiden Kontrahenten fielen weniger als 2,5 Tore, wenn man sich die Offensivwerte aktuell vor Augen führt (13 bzw. 12 Treffer) so ist auch am Donnerstag keineswegs mit einem Spektakel zu rechnen. Personell hat Málaga keine Vorteile zu erwarten, denn auch bei den Gästen fallen einige Akteure aus, so etwa Migeuel Torres oder Juan Carlos Perez. Ein Tor-Wert von weniger als 2,5 erscheint auch deshalb wahrscheinlich, da dies in den letzten drei Auftritten mit Beteiligung des Tabellenletzten der Fall war. So auch beim 0:2 gegen Betis Sevilla. Im Duell mit den Andalusiern waren bei Málaga vor allem im Abschluss bzw. generell im Angriffsdrittel Probleme zu erkennen. In 90 Minuten fand man nur zwei Torschüsse vor, keiner dieser beiden wurde verwertet. Stärken sehen wir beim Schlusslicht am ehesten im körperlichen Bereich, konnte zuletzt auch eine große Zahl an Zweikämpfen für sich entscheiden (56 Prozent).

Prognose und Wett Tipp

Ein fußballerischer Leckerbissen ist in diesem Duell keineswegs zu erwarten, vielmehr rechnen wir mit einem hart umkämpften Spiel. Insgesamt sind unserer Meinung nach leichte Vorteile für Alavés zu erkennen, hinzu kommt die Auswärtsschwäche des Gegners. Dementsprechend würden wir unser Geld auf einen knappen Sieg der Hausherren setzen. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Deportivo Alavés im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2017 Spanien Primera Division Atletico Madrid Deportivo Alavés 1:0
N
08.12.2017 Spanien Primera Division Deportivo Alavés UD Las Palmas 2:0
S
04.12.2017 Spanien Primera Division FC Girona Deportivo Alavés 2:3
S
25.11.2017 Spanien Primera Division Deportivo Alavés SD Eibar 1:2
N
18.11.2017 Spanien Primera Division FC Getafe Deportivo Alavés 4:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Málaga im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.12.2017 Spanien Primera Division FC Málaga Betis Sevilla 0:2
N
10.12.2017 Spanien Primera Division Real Sociedad FC Málaga 0:2
S
01.12.2017 Spanien Primera Division FC Málaga Levante UD 0:0
U
25.11.2017 Spanien Primera Division Real Madrid FC Málaga 3:2
N
19.11.2017 Spanien Primera Division FC Málaga Deportivo La Coruna 3:2
S

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

22.10.2018 18:00 (MEZ)
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
:
Górnik Zabrze Logo Górnik Zabrze
Tipp 1

Türkei Süper Lig

22.10.2018 19:00 (MEZ)
Trabzonspor Logo Trabzonspor
:
BB Erzurumspor Logo BB Erzurumspor
Tipp 1

Italien Serie A

22.10.2018 20:30 (MEZ)
Sampdoria Genua Logo Sampdoria Genua
:
Sassuolo Calcio Logo US Sassuolo Calcio
Beide Teams treffen - ja