Wett Tipp Spanien Primera Division: Deportivo Alavés - CD Leganés

Samstag, 21.01.2017 um 18:30 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Alavés bittet zum Aufsteiger-Duell

Eines von vielen Samstagsspielen in der spanischen Primera División bestreiten am kommenden Wochenende die beiden Aufsteiger Deportivo Alavés und CD Leganés. Vor allem für die Gäste geht es dabei um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Anstoß der Begegnung ist am 22. Jänner um 18:30 Uhr.

Deportivo Alavés

  • defensiv sehr stabil
  • zuletzt nur eine Niederlage aus sechs Spielen

CD Leganés

  • auswärts bislang häufiger gewonnen als zu Hause
  • defensiv zuletzt sehr stark

Aktuelle Form Deportivo Alavés

Den inoffiziellen Titel des bislang besten Aufsteigers kann Deportivo Alavés in jedem Fall für sich beanspruchen. Nach etwa der Hälfte der Saison liegt man auf Tabellenplatz zwölf und hat immerhin bereits 22 Punkte gesammelt. Die letzten Ergebnisse waren ebenso durchaus ansprechend. Zwar wurde das letzte Ligaspiel gegen Celta Vigo knapp mit 0:1 verloren, davor blieb man aber fünf Mal in Serie ungeschlagen. Besonders beeindruckend waren dabei die Defensivleistungen des Liganeulings. In den angesprochenen fünf Begegnungen blieb man gleich vier Mal ohne Gegentor. Unter anderem punktete Alavés gegen starke Teams wie Athletic Bilbao (0:0) oder den FC Villareal (2:0). Auch in den Duellen mit Betis Sevilla (1:0), SD Eibár (0:0) und Las Palmas (1:1) konnte man über Punktgewinne jubeln. Hoffnung sollte vor allem die Tatsache geben, dass man zuletzt auch im eigenen Stadion gute Leistungen brachte. An den ersten 15 Spieltagen gelang nur ein einziger Heimsieg, die beiden vergangene Spiele vor eigenem Publikum blieb man aber ungeschlagen. Dementsprechend sollte das Selbstvertrauen vor dem Aufsteiger-Duell stimmen. Verbesserungspotenzial gibt es aber auf jeden Fall im Offensivbereich. Erst 15 Treffer konnte Alavés in 18 Spielen bejubeln, ist in dieser Statistik damit zu den schwächsten Mannschaften der Liga zu zählen. Positiv: Coach Mauricio Pellegrino kann am Samstag auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Stärken hat seine Mannschaft mit Sicherheit auch bei Standardsituationen, speziell Innenverteidiger Alexis kann hier eine Waffe sein, sammelte er doch in dieser Spielzeit bereits drei Scorerpunkte.

Aktuelle Form CD Leganés

Nicht so gut wie für Mitaufsteiger und Samstagsgegner Alavés läuft es aktuell für die Mannschaft von CD Leganés. Derzeit liegt man auf Tabellenplatz 16, kämpft somit gegen den Abstieg. Eine Parallele zu Deportivo kann insofern gezogen werden, als dass auch Leganés in den vergangenen Wochen ansprechende Leistungen bot und von den letzten fünf Spielen ebenfalls nur eines als Verlierer beendete. Im Gegensatz zu Alavés sprang dabei aber kein einziger Sieg heraus, stattdessen musste man sich gleich vier Mal mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Interessant: Leganés scheint sich mit dem Schwierigkeitsgrad der Aufgabe zu steigern. Die einzige Niederlage in den angesprochenen Spielen gab es mit Betis Sevilla gegen ein Team, dass in der Tabelle in etwa auf Augenhöhe mit der Garitano-Elf liegt (0:2). Gegen die – zumindest laut Tabellenstand – stärkeren Teams aus Bilbao (0:0), Eibár (1:1), Las Palmas (1:1) und Villareal (0:0) konnte man sich hingegen über Punktgewinne freuen. Ein weiterer Pluspunkt: Leganés war in der Saison 2016/2017 auswärts bislang erfolgreicher als vor eigenem Publikum. Drei von vier Saisonsiegen wurden in der Fremde eingefahren. Eine weitere Analogie zum Gegner: Die Schwächen in der Offensive. Leganés ist das einzige Team, welches in den bisher absolvierten Spielen weniger Treffer erzielt hat als Alavés, genauer deren dreizehn. Defensiv hinkt man der starken Statistik des Gegners etwas hinterher. Im Gegensatz zu Alavés muss Coach Asier Garitano allerdings einige Spieler vorgeben. So fallen etwa Ibanéz, Martin, Rico und Serantes aus. Demgegenüber ist mit Alexander Szymanowski der beste Torschütze der Mannschaft wieder einsatzbereit.

Wettprognose

Wenn man sich die Defensivstatistiken der beiden Kontrahenten vor Augen führt, müsste man in dieser Begegnung eigentlich von einem torlosen Unentschieden ausgehen. Wir rechnen zwar nicht unbedingt mit einem 0:0, gehen aber trotzdem davon aus, dass dieses Duell keinen Sieger finden wird. Unser Spieltipp: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Deportivo Alavés im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.01.2017 Spanien Primera Division Celta Vigo Deportivo Alavés 1:0
N
16.12.2016 Spanien Primera Division Deportivo Alavés Betis Sevilla 1:0
S
11.12.2016 Spanien Primera Division SD Eibar Deportivo Alavés 0:0
U
04.12.2016 Spanien Primera Division Deportivo Alavés UD Las Palmas 1:1
U
27.11.2016 Spanien Primera Division FC Villarreal Deportivo Alavés 0:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für CD Leganés im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
08.01.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla CD Leganés 2:0
N
18.12.2016 Spanien Primera Division CD Leganés SD Eibar 1:1
U
10.12.2016 Spanien Primera Division UD Las Palmas CD Leganés 1:
N
03.12.2016 Spanien Primera Division CD Leganés FC Villarreal 0:0
U
26.11.2016 Spanien Primera Division Espanyol Barcelona CD Leganés 3:0
N

Weitere Tipps

Österreichische Bundesliga

27.05.2018 17:30
WAC Wolfsberger AC
:
Rapid Logo SK Rapid Wien
Beide Teams treffen - ja

Spanien Segunda Division

27.05.2018 20:30
FC Cádiz Logo FC Cádiz
:
CD Teneriffa Logo CD Teneriffa
Unter 2.5 Tore

Spanien Segunda Division

27.05.2018 20:30
Sporting Gijon Logo Sporting Gijón
:
Granada Logo FC Granada
Tipp 1