Wett Tipp MLS USA: DC United - Atlanta United

Montag, 04.03.2019 um 00:00 Uhr (MEZ)

D. C. United nimmt zum Saisonauftakt der MLS Atlanta United in Empfang

Zum ersten Spiel in der Saison 2019 gastiert der amtierende Champion Atlanta United bei D. C. United. Auch wenn Atlanta in deren zweiten Saison bereits Meister geworden ist, spielen beide Teams auf einem ähnlich hohen Niveau. Atlanta kann sich folglich auf deren Auswärtsstärke verlassen, indes D. C. United zu Hause nicht zu unterschätzen ist. Angepfiffen wird diese Partie am 04. März 2019 um 00.00 Uhr MEWZ. Gespannt darf man in jedem Fall sein, wie Atlanta United unter dem neuen Trainer sich präsentieren und wie es Wayne Rooney in seiner zweiten Saison bei D. C. United ergehen wird.

DC United

  • konnten häufiger gegen Atlanta United gewinnen
  • Heimvorteil – verloren in der vergangenen Saison nur zwei Heimspiele
  • Atlanta United hat einige Newcomer im Kader die sich erst etablieren müssen

Atlanta United

  • sind amtierende Meister
  • haben einen starken neuen Trainer und den Torschützen des Jahres 2018 im Kader
  • hatten bereits ein Ligaspiel und können daher um einen Deut mehr Spielpraxis vorweisen

Aktuelle Form D. C. United

D. C. United beendete vergangene Saison auf dem gesamt neunten Platz. Man kann also sagen, die halbe Saison von Wayne Rooney und Lucho Acosta verlief gut. Selbst Paris Saint Germain wollte beide verpflichtet, aber sie entschieden sich für die Major League Soccer. D. C. United hat sich für diese Saison vorgenommen, die Eastern Conference anzuführen, bzw. sie möchten zu den Schwergewichten dieser Conference zählen. Zumindest kann man dies aus der Gerüchteküche erfahren. Mit den Star-Spielern wie Lucas Rodriguez im Sturm und Wayne Rooney sowie Luciano Acosta und Paul Arriola im Mittelfeld, dürften die Karten gar nicht mal so schlecht stehen. Sie zeigten auch bereits vergangene Saison, dass sie ein Team aus überdurchschnittlichen Talenten haben. Zwei Spieler reichen aus, um das Spiel zu verändern. Spannend bleibt nur die Frage, was ist, wenn ein oder zwei Talente ausfallen, können die anderen Spieler dann mithalten? Mit Ben Olsen als Trainer, dürften sie eine große Stütze haben. Er hat zum Beispiel die Abgänge von Yamil Asad, Darren Mattocks und Nick DeLeon gut kompensieren können und sich neu Lucas Rodriguez, Leonardo Jara und Donovan Pines geholt. Zudem war er selber lange Spieler bei United und ist seit seinem Karierende als Trainer bei ihnen unter Vertrag. Seit 309 Partien hat er den Posten als Cheftrainer inne. Immerhin kann er eine durchschnittliche Erfolgsquote von 1,35 PPS vorweisen. Ein weiterer Vorteil, der eventuell das Zünglein an der Waage sein könnte ist, dass er Atlanta United aus sechs Partien als Trainer kennt und dabei mit seinem Team vier Spiele gewinnen konnte. Sein Gegenüber hat noch gar keine Erfahrung mit D. C.. Seit 2017 bestritten sie sechs Partien gegen Atlanta United. Viermal waren sie dabei mit insgesamt elf erzielten Treffern erfolgreich. Atlanta kam dabei nur neunmal zum Abschluss und konnte zwei Partien gewinnen. Olsen muss in der bevorstehenden Partie nur auf Oniel Fisher und Chris Doi-Atsem verletzungsbedingt verzichten.

Aktuelle Form Atlanta United

In ihrer zweiten MLS Saison holten sich die Spieler aus Atlanta den Titel und wollen sich natürlich in ihrer dritten Saison in der Major League Soccer keine Blöße geben. Auch wenn sie den Trainer Gerardo Martino und den Mittelfeldspieler Miguel Almiron verloren haben, rüsteten sie mit Neocoach Frank de Boer und mit dem südamerikanischen Spieler des Jahres 2018 Pity Martinez auf. Ebenso kamen nach den weiteren Abgängen von Greg Garza und Chris McCann, Spieler wie Florentin Pogba und Brek Shea neu in den Kader. Neben Josef und Pity Martinez zählt im Übrigen Leandro Gonzalez Pirez zum absoluten Star bei Atlanta United. Diese Spieler werden sie auch brauchen, wenn sie den Titel erfolgreich verteidigen wollen. Zuletzt war dies LA Galaxy 2011/12 geglückt. Die Vorzeichen stehen wie gesagt gar nicht so schlecht. Sie haben den besten Torschützen der Liga, Josef Martínez, im Kader sowie den besten südamerikanischen Spieler und haben eine gesunde Mischung aus jungen Spielern und Veteranen. Weiteres ist die Fanbase enorm, die für gehörigen Lärm sorgen kann. Für den Faktor Erfolg ist natürlich auch ein Trainer wichtig. De Boer war zuvor Trainer bei Crystal Palace, Inter Mailand und Ajax Amsterdam. Weiteres war er Co-Trainer der Niederländischen Nationalmannschaft. Als Trainer gewann er mit seinem Team viermal die niederländische Meisterschaft und einmal den Pokal. Als Spieler konnte er neben sehr vielen anderen Dingen einmal die Champions League gewinnen. Neben einigen Topspielern trifft er bei Atlanta United auch auf die deutschen Spieler Kevin Kratz, Julian Gressel und Gordon Wild. Einziges Manko, dass Atlanta unter Umständen hat ist, dass Martinez zwar talentiert ist, aber sich erst in die MLS einbringen muss, ebenso dürfte für Boer einiges neu sein und Veränderungen bringen oft Zeit mit sich. Das heißt, dass es eventuell noch etwas dauern kann, bis die ersten Erfolge merkbar sind. Auf jedem Fall werden wir das in Bälde zu sehen bekommen. Das erste Spiel unter seiner Leitung verloren sie im Achtelfinale der Concacaf Champions League gegen Heradiano mit 3:1. In der bevorstehenden Partie muss Atlanta United auf Ezequiel Barco, Franco Escobar und auf Mikey Ambrose verletzungsbedingt verzichten. Erschwerend kommt hinzu, dass sie bei D. C. United zuvor noch nie gewinnen konnten. In drei Auswärtspartien gegen D. C. schossen sie zwei Tore, indes D. C. sechsmal abschließen und jedes Mal gewinnen konnte.

Wett Tipp und Prognose

Da Atlanta United bei D. C. United noch nie gewinnen konnte, glauben wir, dass D. C. United gewinnen wird und empfehlen einen Tipp 1. Wir konnten allerdings im Quotenvergleich feststellen, dass die Buchmacher diese Meinung nicht teilen. Zumindest wenn man den Quoten der Wettanbieter Vertrauen schenken darf. In fünf von sechs direkten Begegnungen fielen mehr als 2,5 Tore, weshalb wir auch in diesem Duell davon ausgehen, dass mehr als 2,5 Tore fallen werden und euch zu diesem Wett Tipp raten können. Diese ist sogar lukrativer, als wenn ihr auf unter 3,5 Tore setzt. Dass beide Teams treffen werden, dürfte selbstredend sein. Nur einmal traf in einer direkten Begegnung nur eine Mannschaft. Dies war 2017 der Fall. Möchtet ihr euren Wett Tipp etwas absichern, wäre ein Draw no bet Tipp 1 ratsamer, als eine Doppelte Chance Tipp 1/X. Denn bisher kam es noch nie vor, dass bei direkten Duellen ein Remis erzielt wurde.

Weitere Tipps

Italien Serie A

26.05.2019 15:00 (MEZ)
Torino FC Logo FC Turin
:
Lazio Rom Logo Lazio Rom
Tipp 1

Scottish Premiership

26.05.2019 16:00 (MEZ)
FC St. Mirren Logo FC St. Mirren
:
Dundee United Logo Dundee United
Tipp 2

Österreichische Bundesliga

26.05.2019 17:00 (MEZ)
Lask Logo LASK Linz
:
Austria Wien Logo FK Austria Wien
Doppelte Chance Tipp 1/X