Wett Tipp England Premier League: Crystal Palace FC - FC Southampton

Samstag, 16.09.2017 um 13:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Die „Saints“ müssen auswärts bestehen

Für die Mannschaft des FC Southampton steht am kommenden Samstag um die Mittagszeit eine scheinbar dankbare Aufgabe auf dem Programm. Scheinbar. Denn mit Crystal Palace trifft man zwar auf das aktuelle Schlusslicht, dieses könnte aber nach dem kürzlich erfolgten Trainerwechsel bis in die Haarspitzen motiviert sein. Anstoß der Begegnung ist am 16. September um 13:30 Uhr.

Crystal Palace FC

  • Heimvorteil
  • neuer Trainer könnte für Trendumkehr sorgen
  • Gegner offensiv bisher harmlos

FC Southampton

  • defensiv meist sehr stabil
  • sehr gute Bilanz in den direkten Duellen

Aktuelle Form Crystal Palace

Frank de Boer ist Geschichte! Was die Spatzen schon von den Dächern pfiffen, wurde Anfang dieser Woche Realität. Sein Nachfolger ist mit Roy Hodgson ein Mann, der den englischen Fußball wie seine Westentasche kennt. Das alleine wird allerdings wohl kaum reichen, um Crystal Palace wieder in höhere Gefilde der Tabelle zu führen. Denn bisweilen fehlte es bei Zaha & Co an allen Ecken und Enden. Die Mannschaft ist die einzige aller in der Premier League vertretenen, welche aktuell noch keinen Punkt auf dem Konto hat. Doch es kommt noch dicker: Nicht einmal ein Tor gelang dem Team bisher. Dabei waren die Gegner mit Ausnahme Liverpools bislang noch nicht die ganz großen Prüfungen. Zum Auftakt gegen Huddersfield Town war man – warum auch immer – vom unbändigen Willen des Aufsteigers überrascht, ließ sich nach ansprechender Anfangsphase mit Fortdauer des Spiels immer mehr in die Defensive drängen, in welcher man wiederum zu lasch in den wichtigen Zweikämpfen agierte. Der unbedingte Wille, die Euphorie des Liganeulings zu brechen, fehlte vollends, vielmehr fiel die Mannschaft nach den ersten Gegentreffern förmlich auseinander. Das 0:1 gegen den FC Liverpool war zwar ergebnistechnisch eine Steigerung, die Leistung war aber auch in diesem Spiel unter jeder Kritik. Teilweise mit dem Tempo der „Reds“ überfordert, ließ Crystal Palace in 90 Minuten nicht weniger als 13 (!) gute bis sehr gute Torschussgelegenheiten des Gegners zu, schoss selbst dagegen nur ein einziges Mal auf das Gehäuse Liverpools. Es fehlte auch eine ordnenden Hand im Mittelfeld, die das Spiel im Fall der Fälle auch einmal beruhigen hätte können. Liverpool, das nicht unbedingt für ballbesitzorientiertes Spiel bekannt ist, hatte am Ende 66 Prozent der Spielanteile für sich verbucht. In den letzten beiden Spielen gegen Swansea (0:2) und Burnley (0:1) war zumindest in dieser Hinsicht eine Steigerung erkennbar, man fand auch mehr Chancen vor als der jeweilige Gegner, allerdings ist derzeit beinahe jeder Schuss ein Gegentreffer. Gegen den FC Burnley kassierte man bereits nach drei Minuten das spielentscheidende Tor, welches schlussendlich auch das Schicksal von Coach de Boer besiegelte. Offensiv war aber ein erneuter Sprung nach vorne sichtbar, man hatte in der einen oder anderen Situation auch Pech. Es gibt dennoch – abgesehen von einem möglichen Trainereffekt – nur sehr wenig, das am Samstag für Crystal Palace spricht. Dennoch: Dieser Faktor ist es, der unserer Meinung nach am schwersten wiegt, wie auch die Ausführungen zur aktuellen Form Southamptons zeigen werden.

Aktuelle Form FC Southampton

Beim FC Southampton zeigte die Formkurve in den letzten Wochen ebenfalls eher nach unten als nach oben. Am vergangenen Spieltag verlor man gegen den FC Watford mit 0:2. So stark die Londoner in dieser Saison auch agieren, Southampton machte es ihnen auch zu einfach. Vor allem über die linke Abwehrseite offenbarten sich dabei Probleme, obwohl man hier mit Ryan Bertrand sogar über einen Mann verfügt, der im erweiterten Kreis der englischen Nationalmannschaft zu finden ist. Schlussendlich hatte Southampton zwar mehr Ballbesitz, konnte aus diesem aber kaum Kapital schlagen. Im Spiel nach vorne wurde nur selten Raumgewinn erzielt, es fehlte das nötige Tempo, sodass am Ende nur ein einziger Schuss auf das Tor des Gegners abgefeuert wurde. Hinzu kam, dass man eine extrem effiziente Mannschaft zum Gegner hatte. Watford versenkte zwei von nur drei Torschüssen an ihrem Bestimmungsort. Dementsprechend wurde einmal mehr deutlich, worin das größte Problem Southamptons liegt, nämlich in der Offensive und hier speziell im Kreieren von Chancen. Überspitzt formuliert könnte man davon sprechen, dass, sobald ein Gegner ein Tor schießt, das Spiel eigentlich schon zu Southamptons Ungunsten entschieden ist. Denn die „Saints“ haben bislang in drei von vier Spielen nicht getroffen, beim 3:2-Erfolg gegen West Ham entstanden zwei der Treffer aus einem Elfmeter. Offenbar schafft es auch Neo-Trainer Mauricio Pellegrino (noch) nicht, seinem Team die nötige Kreativität einzuimpfen, spielerische Lösungen sind derzeit von Southampton kaum zu sehen. Dass man in den letzten zwei Spielen in 180 Minuten nur drei Torschüsse abgab, kommt einem Offenbarungseid der Angriffsabteilung gleich. Dabei würde man mit Gabbiadini und Tadic im Angriffszentrum bzw. auf den Außenbahnen über Spieler verfügen, die sehr wohl über ihr Tempo ins Spiel finden. Immerhin: Coach Pellegrino kann personell umstellen, hat er doch aktuell alle Kaderspieler zur Verfügung. Zudem spricht die Bilanz in den direkten Duellen für Southampton, welches drei der letzten vier Aufeinandertreffen für sich entscheiden konnte. Im letzten Auswärtsspiel bei Crystal Palace setzte es allerdings eine klare 0:3-Schlappe.

Wettprognose

Es mag komisch klingen, aber die Chancen auf einen Sieg waren für Crystal Palace in dieser Saison wohl noch nie so hoch wie am Samstag. Und dieser Erfolg sollte tunlichst eingefahren werden, immerhin warten mit Manchester United, Manchester City und Chelsea in den nächsten Wochen drei absolute Top-Gegner. Dementsprechend steht das Schlusslicht allerdings natürlich auch unter Druck. Unser Spieltipp daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Crystal Palace FC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.09.2017 England Premier League Burnley FC Crystal Palace FC 1:0
N
26.08.2017 England Premier League Crystal Palace FC Swansea City 0:2
N
19.08.2017 England Premier League FC Liverpool Crystal Palace FC 1:0
N
21.05.2017 England Premier League Manchester United Crystal Palace FC 2:0
N
14.05.2017 England Premier League Crystal Palace FC Hull City 4:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Southampton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.09.2017 England Premier League FC Southampton FC Watford 0:2
N
26.08.2017 England Premier League Huddersfield Town FC Southampton 0:0
U
19.08.2017 England Premier League FC Southampton West Ham United 3:2
S
12.08.2017 England Premier League FC Southampton Swansea City 0:0
U
21.05.2017 England Premier League FC Southampton Stoke City 0:1
N

Direkter Vergleich Crystal Palace FC und FC Southampton

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
05.04.2017 England Premier League FC Southampton Crystal Palace FC 3:1
03.12.2016 England Premier League Crystal Palace FC FC Southampton 3:0

Weitere Tipps

WM 2018

19.06.2018 14:00 (MEZ)
Kolumbia Logo Kolumbien
:
Japan Logo Japan
Tipp 1

WM 2018

19.06.2018 17:00 (MEZ)
Poland Logo Polen
:
Senegal Logo Senegal
Beide Teams treffen - ja

WM 2018

19.06.2018 20:00 (MEZ)
Russia Logo Russland
:
Ägypten Logo Ägypten
Unentschieden keine Wette Tipp 1