Wett Tipp Spanien Primera Division: Celta Vigo - Real Madrid

Sonntag, 07.01.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Überrascht Celta Vigo auch Real Madrid?

Celta Vigo hat sich in den letzten Wochen gleich mehrmals als harter Brocken erwiesen – auch im Duell mit den Top-Clubs in La Liga. Ein ebensolches erwartet die Mannschaft auch am kommenden Sonntag, wenn Champions-League-Sieger Real Madrid gastiert. Wettformat liefert euch auch zu diesem Spiel eine Vorschau in seinen La Liga Wett Tipps. Anstoß der Begegnung ist am 07. Jänner um 20:45 Uhr.

S
N
N
U
S

Celta Vigo

  • Heimvorteil
  • enorm stark über beide Flügel
N
S
S
U
S

Real Madrid

  • defensiv zuletzt sehr stabil
  • kaum Personalsorgen

Aktuelle Form Celta Vigo

Celta Vigos Leistungen sind in dieser Saison nur selten von Konstanz geprägt. Ein Beweis dafür: Noch nicht ein einziges Mal in der Spielzeit 2017/2018 hat der Vorjahres-Halbfinalist der Europa League zwei Spiele in Serie gewinnen können. Auch gelang es nur zwei Mal, zwei oder mehr Spiele in Folge ungeschlagen zu bleiben, das höchste der Gefühle war eine Serie von zwei Siegen und zwei Remis in vier Spielen hintereinander. Zuletzt musste man sich mit einem Sieg aus den jüngsten vier Runden zufriedengeben, allerdings traf man dabei auch auf drei Mannschaften aus den aktuellen Top-6 der Liga, nämlich den FC Villareal (0:1), den FC Valencia (1:2) sowie den FC Barcelona (2:2). Dass man in diesen drei Begegnungen durchaus mithalten konnte und eines von nur drei Teams stellt, welche dem Tabellenführer aus Katalonien bisher einen Punkt abknöpfen konnten, sollte für Zuversicht sorgen. Ebenso der Umstand, dass Vigo zwei der letzten drei Duelle mit Real Madrid für sich entscheiden konnte. Analysiert man das direkte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams genauer, so ist auch für Sonntag eine torreiche Begegnung zu erwarten. Denn: In neun der letzten 10 Begegnungen fielen stets mehr als 2,5 Tore, fünf Mal waren es sogar mehr als 3,5. Dementsprechend wäre eine Over/Under Wette durchaus ein empfehlenswerter Wett Tipp. Gegen einen ebensolchen sprechend die Bilanzen der Heimmannschaft in der Offensive. Nur 11 Treffer gelangen in den bisherigen acht Begegnungen vor eigenem Publikum. Zudem wurde nur einer der vergangenen fünf Siege in der Meisterschaft vor eigenem Publikum gefeiert. Die Generalprobe für das Duell mit den Hauptstädtern gelang in der Copa del Rey allerdings bravourös. Celta Vigo trotzte dem FC Barcelona ein 1:1 ab, überzeugte dabei mit offensiver und mutiger Spielweise in einem 4-3-3-System. Die Stärken des Teams von Juan Carlos Unzue sehen wir derzeit vor allem im Flügelspiel. Hier ist speziell die rechte Seite zu erwähnen, über welche meist Iago Aspas agiert, der derzeit beste Torschütze des Tabellenelften. Über links kommt mit Pione Sisto der aktuell beste Vorlagengeber in La Liga, welcher bisher 10 Torvorbereitungen vorzuweisen hat. Stark präsentierte man sich zuletzt auch bei Standardsituationen, vor allem Freistöße zählen zu den Waffen Celta Vigos. Hier kann man am Sonntag aller Voraussicht nach auf einen zuletzt verletzten Schlüsselspieler zurückgreifen. Daniel Wass hat sich von seiner Verletzung erholt, der Däne gilt als Freistoßspezialist, hat ebenfalls bereits 3 Tore und 4 Vorlagen verbucht. Interessant: Genau jene Faktoren, die offensiv zu den Stärken des Nachzüglers zählen, bereiten der Defensive Probleme: So zeigte man sich vor der Winterpause speziell bei Standards und bei Angriffen über beide Flügel anfällig.

Aktuelle Form Real Madrid

Rehabilitation geglückt – Real Madrid hat die Schmach der Clasico-Pleite gegen den FC Barcelona (0:3) offenbar sehr gut verdaut, startete mit einem vollen Erfolg ins richtungsweisende Jahr 2018. Im Copa del Rey Achtelfinale gegen Zweitligist Numancia setzten sich die Hauptstädter souverän mit 3:0 durch, ein Ergebnis, welches wir in unseren Wett Tipps zur Copa del Rey in Form einer Over/Under Wette prognostiziert haben. Der aufstrebende Zweitliga-Club kann aber doch noch als leichterer Gegner angesehen werden, wenn man ihn mit Celta Vigo vergleicht. Vor dem 0:3 gegen Barcelona waren die Ergebnisse der Madrilenen zwar ansprechend, jedoch nicht berauschend. Die Ausnahme bildete ein 5:0 gegen den FC Sevilla. Dass man sich auch gegen Nachzügler schwertut, zeigte sich beim 0:0 gegen Bilbao oder der 1:2-Niederlage Ende Oktober gegen Aufsteiger Girona. Dementsprechend riskant erscheint uns gegen das zuletzt erstarkte Celta Vigo ein Wett Tipp auf einen Auswärtssieg des Tabellenvierten. Faktum ist aber auch, dass Real beinahe gezwungen ist, die folgenden Begegnungen zu gewinnen, um den Anschluss an die vordersten Plätze nicht zu verlieren. Der Druck auf die Gastmannschaft ist dementsprechend bei weitem höher, als dies bei den Hausherren der Fall ist. Zudem waren die Leistungen in Auswärtsspielen zuletzt nicht prickelnd. Real Madrid konnte keines der jüngsten drei Auswärtsspiele für sich entscheiden, neben den erwähnten Ergebnissen gegen Bilbao und Girona reichte es auch im Duell mit Atlético Madrid nur zu einem torlosen Unentschieden. Eine Niederlage am Sonntag scheint bei einer Analyse der bisherigen Auswärtsbilanz der Madrilenen aber ebenso unwahrscheinlich. Von sieben Auswärtsspielen hat Real bislang nur ein einziges verloren, steht speziell in der Abwehr enorm stabil. Die erwähnte Niederlage datiert zudem bereits vom 29. Oktober dieses Jahres. Schwächen sind bei Real derzeit vor allem bei gegnerischen Angriffen über die Flügel zu erkennen, dementsprechend werden sich Vigo mit Sicherheit Chancen bieten, wenn man sich nochmals die Formstärke von Akteuren wie Sisto oder Aspas in Erinnerung ruft. Auch bei hohen Bällen zeigt sich der CL-Sieger derzeit nicht so souverän, wie dies schon der Fall war. Seine Stärken hat Real dagegen im Umschaltspiel, auch ist man jene Mannschaft in La Liga, die mit 18,8 Torschüssen pro 90 Minuten die mit Abstand höchste Schussfrequenz aufweist. Gleiches gilt in Sachen Passquote, wo die Mannen von Zinedine Zidane mit 87,9 Prozent angekommener Zuspiele den Top-Wert stellen. Verzichten muss der Starcoach am Sonntag lediglich auf den gesperrten Carvajal sowie den nach wie vor verletzten Karim Benzema.

Prognose und Wett Tipp

Die Auswärtsbilanz Reals in den letzten Spielen lässt uns wie gesagt daran zweifeln, dass die „Königlichen“ in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen werden. Dementsprechend scheint ein Wett Tipp in Form einer 3-Weg-Wette insgesamt zu unsicher. Vielmehr gehen wir davon aus, dass beiden Teams mindestens ein Tor gelingt. Unser Wett Tipp daher: Beide Teams treffen.

Die letzten 5 Ergebnisse für Celta Vigo im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.12.2017 Spanien Primera Division Deportivo La Coruna Celta Vigo 1:3
S
17.12.2017 Spanien Primera Division Celta Vigo FC Villarreal 0:1
N
09.12.2017 Spanien Primera Division FC Valencia Celta Vigo 2:1
N
02.12.2017 Spanien Primera Division FC Barcelona Celta Vigo 2:2
U
24.11.2017 Spanien Primera Division Celta Vigo CD Leganés 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Real Madrid im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.12.2017 Spanien Primera Division Real Madrid FC Barcelona 0:3
N
09.12.2017 Spanien Primera Division Real Madrid FC Sevilla 5:0
S
06.12.2017 UEFA Champions League Real Madrid Borussia Dortmund 3:2
S
02.12.2017 Spanien Primera Division Athletic Bilbao Real Madrid 0:0
U
25.11.2017 Spanien Primera Division Real Madrid FC Málaga 3:2
S

Direkter Vergleich Celta Vigo und Real Madrid

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
17.05.2017 Spanien Primera Division Celta Vigo Real Madrid 1:4
27.08.2016 Spanien Primera Division Real Madrid Celta Vigo 2:1
26.04.2015 Spanien Primera Division Celta Vigo Real Madrid 2:4
06.12.2014 Spanien Primera Division Real Madrid Celta Vigo 3:0

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1