Wett Tipp England Premier League: Burnley FC - Huddersfield Town

Samstag, 23.09.2017 um 16:00 Uhr (MEZ)

Duell der Überraschungsteams

Ein weiteres Samstagsspiel in der englischen Premier League bestreiten zwei Mannschaften, die derzeit zu den absolut positiven Überraschungen im Oberhaus zählen. Die Rede ist von Aufsteiger Huddersfield und dem FC Burnley, beide aktuell in der Tabelle nur durch einen Rang voneinander getrennt. Der FC Burnley hat dabei Heimrecht. Anstoß der Begegnung ist am 23. September um 16:00 Uhr.

U
S
U
N
S

Burnley FC

  • Heimvorteil
  • seit vier Pflichtspielen ungeschlagen
  • enorm robuste Mannschaft
U
N
U
S

Huddersfield Town

  • Gegner musste im Cup in die Verlängerung
  • defensiv meist sehr stabil

Aktuelle Form FC Burnley

Unsere Lobeshymnen auf den FC Burnley werden wohl auch in Zukunft so schnell nicht enden. Die Art und Weise, wie die Mannschaft von Sean Dyche auch die ganz großen Teams ärgern kann, ist beeindruckend und erfrischend. Gegen Huddersfield stehen die Chancen auf den nächsten „Dreier“ alles andere als schlecht. Erstens hat Burnley ein Heimspiel, was in der Vorsaison eine Grundvoraussetzung war, um drei Zähler zu ergattern. Nur ein einziger Sieg gelang 2016/2017 auswärts. Eine Bilanz, die man schon jetzt zumindest eingestellt hat. Apropos große Teams ärgern: Wir sehen Burnley am Samstag als leichten Favoriten, denn dieses Kunststück ist der Dyche-Elf heuer schon drei Mal gelungen. Gegen die Champions-League-Starter Chelsea, Tottenham und Liverpool holte man in drei Spielen fünf Punkte, verlor kein einziges dieser Duelle. Zuletzt bekamen die „Reds“ von Jürgen Klopp die Robustheit des FC Burnley zu spüren. Beim 1:1-Remis war man optisch zwar deutlich unterlegen, Liverpool verzeichnete über 90 Minuten über 70 Prozent Ballbesitz und dennoch: Defensiv blieb Burnley trotz neun gefährlicher Abschlüsse des CL-Starters standhaft, in der Offensive nutzte man eine der wenigen Chancen zum einzigen Treffer durch Scott Arfield. Die Spielweise der Dyche-Elf ist dabei eigentlich relativ einfach gestrickt. Burnley agiert häufig mit hohen Bällen in Richtung Strafraum, die Angreifer versuchen, ebendiese zu behaupten, ein Nachrücken aus dem Mittelfeld erfolgt meist eher vorsichtig, um nicht Gefahr zu laufen, in schnelle Gegenstöße zu geraten. Wenn ein Ball behauptet wird, ist man bei den zweiten Bällen zur Stelle, kann entsprechend aus der Distanz gefährlich werden. Diese Spielweise ist auch der Grund dafür, dass der Großteil der Burnley-Angriffe – das hat auch das Liveprool-Match gezeigt – durchs Zentrum vorgetragen wird. Anfällig ist man somit am ehesten über die Flügel, die Mitte macht Burnley dagegen meist relativ gut dicht. Auch legt man eine enorm aggressive Spielweise an den Tag, die vielen spielerisch starken Mannschaften überhaupt nicht schmeckt. Bester Beweis dafür: Die Top-3-Spieler hinsichtlich der Anzahl der Tacklings fanden sich allesamt auf Seiten Burnleys. Dass gegen die „Reds“ dabei mit Robby Brady ein Offensivspieler den Top-Wert erreichte, zeigt, dass Burnley versucht, den Gegner früh zu stören und dessen Kombinationsspiel ehestmöglich zu unterbinden. Nachteil Burnley: Während der Woche konnte man sich im League Cup gegen Leeds United erst im Elfmeterschießen durchsetzen, diese Strapazen könnten sich negativ auf die Leistung am kommenden Samstag auswirken.

Aktuelle Form Huddersfield Town

Auch bei Huddersfield kann man mit dem bisher Abgelieferten absolut zufrieden sein. Wie Burnley hält der Aufsteiger bereits bei acht Punkten, ist dem Ziel „Klassenerhalt“ damit schon näher gerückt. Allerdings: Während der Samstagsgegner die letzten drei Begegnungen mit zwei Remis und einem Sieg – teilweise wie gesagt gegen absolute Top-Mannschaften – bestreiten konnte, gelang Huddersfield in dieser Periode kein einziger voller Erfolg. Gegen Leicester musste man sich zuletzt mit einem 1:1 begnügen, ein noch durchaus zufriedenstellendes Ergebnis. Davor gab es ein 0:2 gegen West Ham United, bei welchem man vor allem in der Schlussphase seinem hohen Laufpensum Tribut zollen musste sowie ein torloses Unentschieden gegen den FC Southampton. Huddersfield hat seine Stärken ganz klar in der Defensive, bereits in vier Spielen der diesjährigen Premier-League-Saison kein Gegentor hinnehmen müssen. Der letzte Sieg liegt mittlerweile aber bereits über einen Monat zurück. Bitter: Beim Aufsteiger fällt gleich eine ganze Reihe von Alternativen aus. Verteidiger Stankovic ist derzeit ebenso fraglich wie Kasey Palmer, noch mehr schmerzen aber die Ausfälle von Danny Williams und vor allem Stürmer Steve Mounie, der mit zwei Treffern aktuell bester Torschütze der Mannschaft von David Wagner ist. Zudem scheiterte man während der Woche im EFL-Cup ausgerechnet am noch punktelosen Premier-League-Schlusslicht Crystal Palace, welches man am ersten Spieltag noch klar und deutlich mit 3:0 abgefertigt hatte. Der Trend bei Huddersfield zeigt unserer Meinung nach also recht deutlich nach unten. Wenngleich die Leistung gegen Leicester City wenige Tage zuvor absolut ansprechend war. Die Wagner-Elf hatte 61 Prozent Ballbesitz und fand auch drei gute Einschussgelegenheiten vor, während man selbst nur eine einzige zuließ. Dennoch ist die Spielweise vor allem in der Offensive oft schlichtweg zu durchsichtig. Dementsprechend waren es gegen die „Foxes“ vor allem Einzelaktionen, die zu gefährlichen Situationen führten. Auch agierte Huddersfield häufig mit Spielverlagerungen und Flanken, versuchte, das Spiel in die Breite zu ziehen. Ein ähnlicher Spielstil wäre gegen Burnley mit Sicherheit erfolgsversprechend. Verbessern sollte man sich vor allem auf der linken defensiven Außenbahn, über diese forcierte Leicester City am vergangenen Wochenende die größte Zahl seiner Angriffe.

Wettprognose

Ein torreiches Spiel ist wie gesagt nicht zu erwarten, beide Mannschaften haben ihre Stärken ganz klar im Defensivspiel. Die Niederlage gegen Palace könnte – so eigenartig das klingen mag – aufgrund der Minderbelastung ein Vorteil für Huddersfield sein. Dennoch: Burnley zu Hause zu bezwingen, wird für den Aufsteiger unserer Meinung nach eine „Mission impossible“. Wir rechnen mit einem knappen Erfolg für die Hausherren, Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Burnley FC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.09.2017 England Premier League FC Liverpool Burnley FC 1:1
U
10.09.2017 England Premier League Burnley FC Crystal Palace FC 1:0
S
27.08.2017 England Premier League Tottenham Hotspur Burnley FC 1:1
U
19.08.2017 England Premier League Burnley FC West Bromwich Albion 0:1
N
12.08.2017 England Premier League FC Chelsea Burnley FC 2:3
S

Die letzten 4 Ergebnisse für Huddersfield Town im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.09.2017 England Premier League Huddersfield Town Leicester City 1:1
U
11.09.2017 England Premier League West Ham United Huddersfield Town 2:0
N
26.08.2017 England Premier League Huddersfield Town FC Southampton 0:0
U
20.08.2017 England Premier League Huddersfield Town Newcastle United 1:0
S

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

20.10.2018 13:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja

England Premier League

20.10.2018 13:30 (MEZ)
Chelsea Logo FC Chelsea
:
Manchester United Logo Manchester United
Tipp 1

Italien Serie A

20.10.2018 15:00 (MEZ)
AS Roma Logo AS Roma
:
SPAL Ferrara Logo SPAL Ferrara
Beide Teams treffen - nein