Wett Tipp UEFA Europa League: Burnley FC - FC Aberdeen

Donnerstag, 02.08.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Burnley muss es zu Hause richten

In einem rein britischen Duell stehen sich auch am kommenden Donnerstag ein schottischer und ein englischer Vertreter in unseren Europa League Wett Tipps gegenüber. Selbiges war zwischen dem FC Burnley und dem FC Aberdeen schon vor einer Woche der Fall gewesen. Wir liefern auch für das Retourmatch alle wichtigen Infos und Statistiken. Anstoß der Begegnung in Burnley ist am 02. August um 20:45 Uhr MEZ.

U
N
N
U
N

Burnley FC

  • Heimvorteil
  • personell besser besetzt
U
S
U
U
S

FC Aberdeen

  • kaum Personalsorgen
  • gute Ergebnisse in den jüngsten Testspielen

Aktuelle Form FC Burnley

Burnley musste im Hinspiel einen so doch nicht unbedingt erwartbaren Dämpfer einstecken. Denn: Der Sensations-7. der abgelaufenen Premier League Saison kam gegen den FC Aberdeen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Wir hätten eher mit einem Sieg der Gäste spekuliert, hatten jedoch auch eine Over/Under Wette auf weniger als 2.5 bzw. 3.5 Treffer in unsere Empfehlungen mitaufgenommen, die in diesem Fall die bessere Variante gewesen wäre. Selbige könnte auch am kommenden Donnerstag wieder gewinnbringend wirken und zwar aus folgendem Grund:

Der FC Burnley muss nicht unbedingt in die Offensive gehen, kann sich am Beginn des Spiels auf seine zweifelsohne vorhandenen Stärken in der Defensive konzentrieren, wäre man doch bei einem 0:0 aufgrund der Auswärtstor-Regel aufgestiegen. Das man personell immer noch deutlich mehr Möglichkeiten hat als der Kontrahent, muss hier nicht explizit ausgeführt bzw. begründet werden, alleine ein Blick auf die Marktwerte der beiden Kontrahenten reicht hierfür. Allerdings gibt es doch eine Tatsache, die in personeller Hinsicht angesprochen werden muss.

So wird beim FC Burnley erneut ein Keeper zwischen den Pfosten stehen, der im Regelfall nicht die Nummer eins der Mannschaft von Sean Dyche darstellt. Denn: Mit Nick Pope und auch Tom Heaton sind die ersten beiden Alternativen auf den Platz im Burnley-Gehäuse verletzt oder zumindest angeschlagen, schon im Hinspiel musste daher Anders Lindegaard nach gerade einmal 14 Minuten den an der Wade bedienten Pope ersetzen. Auch im Mittelfeld steht mit Steven Defour ein wichtiger Antreiber und Stabilisator nicht zur Verfügung. Im Hinspiel hatte Burnley sogar Glück, nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Der Ausgleichstreffer durch Sam Vokes gelang erst in der 80. Spielminute. Immerhin kann Coach Dyche sich darauf verlassen, dass eine schlagkräftige Ersatzbank zur Verfügung steht.

Seine Stärke bei hohen Bällen hat der FC Burnley nicht zuletzt durch diesen Treffer unter Beweis gestellt, immerhin kam er nach einer Kopfball-Vor- bzw. Ablage von Chris Wood zustande. Im Spiel nach vorne ging speziell in Halbzeit eins nicht viel, mehr als zwei ungefährliche Schüsse von Gudmundsson und Wood brachte die Dyche-Elf nicht zustande. Im zweiten Durchgang war man dann doch deutlich präsenter, hatte bei einem starken Kopfball von Jack Cork kurz nach Wiederbeginn den Rückstand beinahe egalisiert. Alles in alelm war es in der Offensive aber zu wenig, was Burnley ablieferte.

Der Heimvorteil könnte dabei am Donnerstag seine „heilende Wirkung“ entfalten. Nicht zuletzt, da man in der Saison 2017/2018 immerhin 7 Spiele im eigenen Stadion für sich entscheiden konnte. Allerdings: In insgesamt 19 Heimspielen gelangen Burnley wiederum nur 16 Treffer, dementsprechend scheint eine Over/Under-Variante weiter an Wahrscheinlichkeit zu gewinnen. Ebenso durch den Umstand, dass Burnley erst vor wenigen Tagen ein Testspiel gegen HSC Montpellier aus der Ligue 1 bestritt, dieses mit einem torlosen 0:0-Unentschieden endete.

Aktuelle Form FC Aberdeen

Für den FC Aberdeen könnte das Duell mit Burnley und hier speziell das Rückspiel zu einem schwierigen Spagat werden. Denn: Die Schotten stehen kurz vor dem Saisonauftakt in der Liga, am kommenden Wochenende trifft man im ersten Schlüsselspiel der neuen Saison auf die Glasgow Rangers. Dennoch will man natürlich auch in Europa weiter vertreten sein. Dies zeigte auch der mutige Auftritt im Hinspiel. Coach Derek McInnes setzte auf ein 4-3-3-System und versuchte, im Spiel nach vorne Akzente zu setzten, was vor allem in der Anfangsphase sehr gut gelang.

Dass es nach wie vor an der nötigen Konsequenz und Kaltschnäuzigkeit im Abschluss mangelt, offenbart der Umstand, dass der einzige Aberdeen-Treffer aus einem Elfmeter resultierte, den wohl vor allem schottische und englische Schiedsrichter nicht unbedingt gegeben hätten. Insgesamt reichte es aber nur zu 3 Schüssen direkt auf das Tor des Gegners in den gesamten 90 Minuten, also abgesehen vom Elfmeter noch für deren zwei. Defensiv stand Aberdeen enorm stabil, ließ nur einen Abschluss des Gegners zu und hatte dabei Pech, dass ausgerechnet dieser zum Ausgleich führte. Nichts desto trotz kann von einem gelungenen Pflichtspiel-Auftakt gesprochen werden.

Allerdings hat schon die Vorsaison gezeigt, dass Aberdeen speziell auswärts auf internationalem Parkett Probleme bekommen kann. So wurde in der 3. Runde der Europa League Qualifikation ein 2:1-Hinspielsieg nicht genutzt, man verlor das Rückspiel gegen den zyprischen Vertreter Limassol mit 0:2. Davor hatte der FC jedoch Siroki Brijeg auch auswärts mit 2.0 bezwingen können. Auch in der Liga waren die Bilanzen in fremden Stadien allerdings nicht immer prickelnd. Von 16 Heimspielen wurden immerhin 5 und damit mehr als ein Viertel verloren, so geschehen im Grunddurchgang. In der Meisterrunde konnte man in 2 Spielen auswärts ebenso viele Siege verbuchen.

Dabei blieb Aberdeen sogar gänzlich ohne Gegentor. Doch zurück in die Gegenwart. Coach McInnes muss am kommenden Donnerstag nur auf Mark Reynolds verzichten, ansonsten sollten alle Kaderspieler zur Verfügung stehen. Dass auch Aberdeen seine Stärken vor allem im körperlichen Bereich hat, hat nicht zuletzt das Hinspiel gezeigt, sodass wir erneut von einer hart umkämpften Begegnung ausgehen. Im Unterschied zum Gegner konnte man die Generalprobe für das Rückspiel – ebenfalls auswärts – erfolgreich gestalten.

Auch der FC Aberdeen absolvierte am 29. Juli ein Testspiel, so geschehen gegen den FC Arbroath, man behielt dabei klar und deutlich mit 3:0 die Oberhand. Ein Sieg, der für das Rückspiel am Donnerstag durchaus Selbstvertrauen geben kann. Interessant: Die letzten 3 Begegnungen auswärts – allerdings allesamt Testmatches – hat der FC Aberdeen für sich entscheiden können.

Prognose und Wett Tipp

Wie erwähnt gehen wir nicht davon aus, dass eine der beiden Mannschaften am Donnerstag ein Offensiv-Feuerwerk zünden wird. Dementsprechend scheint uns eine Over/Under Variante in diesem Duell durchaus wahrscheinlich und gewinnbringend. Unser Europa League Wett Tipp lautet also: Unter 2.5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für Burnley FC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.07.2018 UEFA Europa League FC Aberdeen Burnley FC 1:1
U
13.05.2018 England Premier League Burnley FC AFC Bournemouth 1:2
N
06.05.2018 England Premier League FC Arsenal Burnley FC 5:0
N
22.04.2018 England Premier League Stoke City Burnley FC 1:1
U
19.04.2018 England Premier League Burnley FC FC Chelsea 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Aberdeen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.07.2018 UEFA Europa League FC Aberdeen Burnley FC 1:1
U
13.05.2018 Schottland Premier League Celtic Glasgow FC Aberdeen 0:1
S
08.05.2018 Schottland Premier League FC Aberdeen Glasgow Rangers 1:1
U
05.05.2018 Schottland Premier League FC Aberdeen Hibernian Edinburgh 0:0
U
27.04.2018 Schottland Premier League FC Aberdeen Heart of Midlothian 2:0
S

Direkter Vergleich Burnley FC und FC Aberdeen

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
26.07.2018 UEFA Europa League FC Aberdeen Burnley FC 1:1

Weitere Tipps

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Videoton FC Logo Videoton FC
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Glasgow Rangers Logo Glasgow Rangers
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Villarreal Logo FC Villarreal
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Tipp 1 Halbzeit 2