Wetttipp WM 2018: Bulgarien - Frankreich

Samstag, 07.10.2017 um 20:45 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Frankreich kämpft um Gruppensieg

EM-Finalist Frankreich ging als ganz klarer Favorit in die Kampagne für Russland 2018. In Gruppe A mit Schweden, den Niederlanden und Bulgarien galten die Franzosen als mehr oder minder fixer Gruppensieger. Dass dem nicht so sein muss, zeigt sich aktuell. Dementsprechend steht das Team von Didier Deschamps in Bulgarien auch noch unter Druck. Anstoß ist am kommenden Samstag um 20:45 Uhr.

Bulgarien

  • Heimvorteil
  • Gegner zuletzt mit Problemen im Torabschluss

Frankreich

  • die letzten beiden direkten Duelle gewonnen
  • defensiv deutlich stabiler
  • wichtiger Offensivspieler des Gegners fehlt

Aktuelle Form Bulgarien

Die Mannschaft Bulgariens muss einmal mehr zusehen, wie sich ihre Gruppengegner die Plätze bei der Endrunde untereinander ausmachen, man selbst spielt dabei erneut nur eine Nebenrolle. Und das, obwohl die Mannschaft von Petar Hubchev das eine oder andere Mal zu überraschend wusste. Bulgarien besiegte etwas das Team der Niederlande im ersten Qualifikationsspiel des Jahres 2017 sensationell mit 2:0. Das ganz große Problem der Osteuropäer: Man stellt derzeit die schwächste Defensive der gesamten Gruppe und das, obwohl auch Mannschaften wie Luxemburg oder Weißrussland in selbiger vertreten sind. Übersetzt heißt das, dass Bulgarien im Schnitt mehr als zwei Treffer pro Spiel kassiert. Tatsächlich gab es nur zwei Spiele in der laufenden Qualifikation, in denen die Bulgaren ohne Gegentor blieben. Es waren dies eben der Sieg gegen die Niederlande sowie ein 1:0 gegen Weißrussland. Bezeichnend: Selbst gegen „Fußballzwerg“ Luxemburg kassierte der nunmehrige Tabellenvierte drei Gegentore, konnte nur äußerst knapp mit 4:3 die Oberhand behalten. Dementsprechend wenig Chancen sehen wir für Samstag. Wiewohl es auch Faktoren gibt, die durchaus Hoffnung machen. So eben jene Tatsache, dass Bulgarien im eigenen Stadion meist deutlich schwerer zu besiegen ist als auswärts oder der Umstand, dass man in den bisherigen acht Spielen immerhin 13 Treffer markiert hat. Das sind etwa nur zwei Tore weniger, als Europameisterschaftsfinalist Frankreich gelangen. Nur in einem einzigen Spiel blieb Bulgarien ohne eigenen Treffer. Die bulgarische Offensive ist aber nicht nur treffsicher, sondern auch enorm variabel. Denn Faktum ist: Die erwähnten 13 Tore wurden von sechs verschiedenen Spielern markiert. Prunkstück der Hausherren ist dabei ganz klar das Mittelfeld, hier die Zentrale. Denn die meisten Angriffe der Osteuropäer werden durch die Mitte forciert, dementsprechend ist Spielmacher Ivelin Popov nicht nur einer der torgefährlichsten Akteure im Kader, sondern auch der bei weitem beste Assistgeber seiner Mannschaft. Die Bilanz gegen den Samstagsgegner könnte allerdings erschreckender nicht sein: Der letzte Sieg gelang im Jahr 1993, als der bulgarische Fußball generell noch eine große Nummer in Europa und der Welt war. In den letzten beiden Duellen kassierte man nicht weniger als sieben Gegentore, verlor beide Matches mit 1:3 bzw. 1:4. Bitter: Mit Flügelspieler Aleksandar Tonev wird ein immens wichtiger Offensivmann wohl aufgrund einer noch unbekannten Verletzung nicht zur Verfügung stehen.

Aktuelle Form Frankreich

Frankreich muss auf dem Weg zum Gruppensieg am Samstag um jeden Preis einen vollen Erfolg feiern. Denn bei einer Niederlage könnten die Mannschaften aus Schweden und den Niederlanden vorbeiziehen bzw. – im Falle der Holländer – zumindest gefährlich nahekommen. Als Warnung sollte der Equipe Tricolore das Auswärtsspiel in Weißrussland dienen. Gegen eine körperlich ähnlich starke Mannschaft wie Bulgarien dominierte Frankreich zwar über die gesamten 90 Minuten, kam aber sensationellerweise nicht über ein torloses Remis hinaus. Das erste Duell mit dem Samstagsgegner im Rahmen dieser Qualifikation macht da schon mehr Hoffnung. Frankreich siegte zu Hause souverän mit 4:1, hatte dabei eigentlich nur ganz zu Beginn Probleme. Dass man sich im Torabschluss immer wieder schwertut ist zwar verwunderlich, dennoch eine Tatsache. Denn neben dem erwähnten Spiel in Minsk musste sich das Team von Didier Deschamps auch gegen Luxemburg (!) mit einem torlosen Unentschieden begnügen, die fast noch größere Sensation. Ein Sieg am Samstag ist also in keinem Fall in Stein gemeißelt. Spielerisch sind die Franzosen selbstverständlich zu den besten Teams Europas zu zählen. Speziell über die Flügel verfügt man über Akteure, die für enorm viel Tempo sorgen können, bei den besten Clubs der Welt Stammspieler sind. Dementsprechend variabel ist die Offensivreihe der Mitteleuropäer. Fakt ist auch, dass man sowohl die beste Defensive, als auch die beste Offensive dieser Qualifikationsgruppe stellt. Defensiv sind gegenüber Bulgarien klare Vorteile zu erkennen, immerhin ist Goalie Hugo Lloris seit über 180 Minuten ohne Gegentreffer. Dass man aber in den letzten drei Spielen nur einen einzigen Sieg feiern konnte und speziell der Tottenham-Keeper etwa beim 1:2 gegen die Schweden keine allzu gute Figur machte, steht auf einem anderen Blatt Papier. Wie gesagt: Wenn Bulgarien die Franzosen von Beginn weg in Zweikämpfe verwickeln und körperbetont agieren kann, sehen wir durchaus Chancen auf die ganz große Überraschung. Denn das Drucksituationen nicht unbedingt die ganz große Stärke Frankreichs sind, hat man seit dem verlorenen EM-Finale gegen Portugal bereits das eine oder andere Mal beobachten können. Bitter: Mit Paul Pogba muss auch Didier Deschamps einen enorm wichtigen Spieler vorgeben, der in der laufenden Premier-League-Saison bei Manchester United vor allem das Spiel nach vorne deutlich belebte.

Wettprognose

Frankreich leistete sich in der laufenden Kampagne bereits den einen oder anderen Schnitzer. Einen weiteren sollte man sich demnach nicht erlauben, ansonsten sehen wir den Gruppensieg in den Händen Schwedens. Denn die Skandinavier treffen am Samstag auf Luxemburg, auch auswärts in den Niederlanden ist dem härtesten Gruppengegner Frankreichs ein Punktgewinn zuzutrauen. Daher: Tipp 2.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 16.00 7.10 1.32
Im Durchschnitt 13.65 6.59 1.22
13.28 6.44 1.21
13.00 6.50 1.20
13.50 6.20 1.22
16.00 7.10 1.23
14.00 6.50 1.19
15.00 7.00 1.22
12.75 6.20 1.23
14.50 6.95 1.20
14.50 6.95 1.20
13.00 6.25 1.18
14.00 7.00 1.21
13.00 6.00 1.20
13.25 6.50 1.20
13.00 7.00 1.22
13.00 6.50 1.20
12.25 6.45 1.22
14.50 6.95 1.20
15.00 7.00 1.22
15.50 6.50 1.24
15.82 6.50 1.22
13.00 7.00 1.22
9.00 5.00 1.32
13.00 7.00 1.22

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 11.00 3.02 1.62
Im Durchschnitt 9.49 2.79 1.56
9.77 2.74 1.56
10.00 2.75 1.55
8.00 2.70 1.57
10.50 3.02 1.55
9.50 2.90 1.53
10.00 2.75 1.62
8.00 2.80 1.59
9.45 2.75 1.54
9.45 2.75 1.54
10.00 2.75 1.55
10.00 2.75 1.57
10.00 2.80 1.59
8.25 2.85 1.61
9.45 2.75 1.54
11.00 2.80 1.60
9.50 2.90 1.53
9.00 2.75 1.55
9.00 2.75 1.55

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 12.00 3.50 1.45
Im Durchschnitt 9.94 3.41 1.41
10.00 3.35 1.40
11.50 3.40 1.45
12.00 3.40 1.36
9.00 3.30 1.45
10.00 3.50 1.43
11.50 3.50 1.35
9.50 3.40 1.42
8.00 3.40 1.42
8.00 3.40 1.42

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter 1 2
 
Beste 101.00 2.70
Im Durchschnitt 78.00 2.39
101.00 2.25
86.00 2.40
41.00 2.70
81.00 2.30
81.00 2.30

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 2.57 1.60
Im Durchschnitt 2.41 1.54
2.37 1.52
2.35 1.50
2.30 1.55
2.57 1.60
2.50 1.53
2.40 1.53
2.30 1.56
2.40 1.55
2.30 1.55
2.50 1.53
2.50 1.50
2.40 1.51
2.40 1.50
2.40 1.55
2.40 1.55

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter 1 2
 
Beste 29.00 1.91
Im Durchschnitt 23.17 1.85
21.00 1.83
21.00 1.80
26.00 1.87
29.00 1.91
21.00 1.83
21.00 1.83

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter 1 2
 
Beste 13.00 1.11
Im Durchschnitt 10.04 1.04
8.10 1.05
8.50 1.04
12.50 1.04
11.00 1.05
11.50 1.02
11.50 1.02
8.00 1.05
10.00 1.04
12.00 1.05
5.50 1.11
11.50 1.02
8.50 1.05
13.00 1.04
9.50 1.03
9.50 1.03

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich WM 2018 Bulgarien - Frankreich
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 4.60 1.14 1.05
Im Durchschnitt 4.25 1.10 1.03
3.57 1.10 1.04
4.00 1.08 1.03
4.50 1.11 1.02
4.60 1.12 1.03
4.33 1.11 1.04
4.55 1.09 1.01
4.55 1.09 1.01
4.05 1.08 1.03
4.20 1.11 1.04
4.33 1.10 1.02
4.50 1.10 1.03
4.00 1.10 1.04
4.55 1.09 1.01
4.50 1.13 1.02
4.33 1.10 1.02
3.30 1.14 1.05
4.33 1.10 1.02

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  16.00 7.10 1.32
Betrag
Berechnen
6,50 14,66 78,84

Ertrag 4,07%

Die letzten 4 Ergebnisse für Bulgarien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.09.2017 WM 2018 Holland Bulgarien 3:1
N
31.08.2017 WM 2018 Bulgarien Schweden 3:2
S
09.06.2017 WM 2018 Weißrussland Bulgarien 2:1
N
25.03.2017 WM 2018 Bulgarien Holland 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Frankreich im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.09.2017 WM 2018 Frankreich Luxemburg 0:0
U
31.08.2017 WM 2018 Frankreich Holland 4:0
S
09.06.2017 WM 2018 Schweden Frankreich 2:1
N
25.03.2017 WM 2018 Luxemburg Frankreich 1:3
S
10.07.2016 EM2016 Portugal Frankreich 0:0
U

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 18:30
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
:
Bremen Logo SV Werder Bremen
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Augsburg Logo FC Augsburg
Tipp 1