Wett Tipp FA Cup: Bristol City - Bolton Wanderers

Freitag, 25.01.2019 um 20:45 Uhr (MEZ)

Zweitliga-Duell am Freitag

Im Schatten des „Krachers“ zwischen Arsenal London und Manchester United steht im FA-Cup am kommenden Freitag ein Duell zweier Zweitligisten auf dem Programm. Die Rede ist vom Spiel zwischen Bristol City und dem ehemaligen Erstligisten Bolton Wanderers. Wir haben auch hierzu alle wichtigen Informationen für euch gesammelt, nachzulesen in der folgenden Analyse. Anstoß des Duells ist am 25. Jänner ebenfalls abends um 20:45 Uhr MEZ.

Bristol City

  • Heimvorteil
  • in diesem Kalenderjahr in der Liga noch ungeschlagen
  • Fokus des Gegners liegt wohl auf Liga

Bolton Wanderers

  • kaum Personalsorgen
  • überzeugende Leistung in Runde 3

Aktuelle Form Bristol City

Bristol City kann mit seiner bisherigen Saison absolut zufrieden sein. Nach wie vor liegt der Club in Schlagdistanz zu den Playoff-Plätzen, die eine Teilnahme an den Entscheidungsspielen um den Aufstieg bedeuten würden. Genauer hat Bristol derzeit 44 Punkte auf dem Konto, nur 2 Zähler trennen das Team von Coach Lee Johnson damit aktuell von einem Playoff-Rang. Auf einen direkten Aufstiegsplatz fehlen allerdings derzeit 9 Punkte. Und dennoch sehen wir die Mannschaft insgesamt auf einem sehr guten Weg, vor allem, wenn man sich die Ergebnisse des bisherigen Kalenderjahres 2019 vor Augen führt: Jene 3 Spiele, die seit dem Jahreswechsel bestritten wurden, hat der Tabellen-7. der Championship allesamt für sich entschieden.

Damit ist man insgesamt seit 4 Spielen ohne Punkteverlust und hat sogar keines seiner jüngsten 10 Duelle in der zweithöchsten Spielklasse Englands verloren. Eine Niederlage der Hausherren könnte man vor diesem Hintergrund für Freitag beinahe gänzlich ausschließen. In den vergangenen Wochen lebte Bristol vor allem von einer enorm stabilen Abwehr: 6 Spiele hat man nun schon in Serie absolviert, in denen nie mehr als ein Gegentor hingenommen werden musste. In 3 der letzten 4 Ligaspiele hielt man sich sogar gänzlich schadlos. Was folgt daraus für eure FA-Cup Wett Tipps? Eine Variante auf weniger als 2.5 Tore scheint für dieses Duell eine absolut realistische Variante. Dieser Tor-Wert wurde wiederum in 7 der erwähnten 10 letzten Spiele Bristols nicht überschritten. Die Cup-Arithmetik mit Nachspielzeit und Elfmeterschießen trägt wohl das Ihre dazu bei, dass die Hausherren auch am Freitag nicht aus allen Rohren schießen werden.

Zudem wurden auch im bisher einzigen FA-Cup-Spiel dieser Saison 2.5 Tore nicht erreicht. Stattdessen schaltete Bristol mit Huddersfield einen Premier-League-Club aus, gewann gegen das derzeitige Schlusslicht des Oberhauses nicht unverdient mit 1:0, ebenfalls in einem Heimspiel. Apropos Heimbilanz: Mit nur 14 Gegentoren in ebenso vielen Spielen vor heimsicher Kulisse stellt die Johnson-Elf eine der besten Heim-Abwehrreihen der Championship. Für die nötigen Treffer soll und könnte Stürmer Diedhiou sorgen, der in 23 Einsätzen immerhin bereits 8 Mal jubeln durfte. Allerdings haben auch nur 2 Kaderspieler in bisher über 20 Spielen 5 oder mehr Tore markieren können, wiederum ein Indikator für eine Under-Wette am Freitag.

Personell sehen wir die Hausherren für Freitag gerüstet. Denn trotz des anstrengenden Liga-Programms hat Coach Johnson derzeit keinerlei Ausfälle zu beklagen, weder Verletzungen noch Sperren sind bekannt. Stärken waren zuletzt beim Sieg gegen Nottingham (1:0) vor allem im Spiel über die Flügel sowie bei schnellen Gegenstößen erkennbar. Die größten Probleme sehen wir bei Bristol aktuell im Abschluss, nur eine von insgesamt gleich 7 wirklich guten Gelegenheiten innerhalb dieser 90 Minuten wurde genutzt.

Aktuelle Form Bolton Wanderers

Vor nicht allzu langer Zeit waren die Bolton Wanderers ein absolut solides Team in der englischen Premier League, welches nicht allzu stark von Abstiegsängsten betroffen war. Aktuell werden sich die Fans des ehemaligen Erstligisten mit Wehmut an diese Zeiten erinnern, denn: Die Saison 2018/2019 könnte für Bolton gleichbedeutend sein mit dem Abschied aus der zweithöchsten Spielklasse. Die Wanderers rangieren derzeit nur auf Tabellenposition 23 und damit auf einem Abstiegsrang, nur Schlusslicht Ipswich ist aktuell noch hinter der Mannschaft von Phil Parkinson zu finden. Dementsprechend scheint eine Siegwette auf die Hausherren aus Bristol absolut denkbar und gleichzeitig mit einer durchaus ansprechenden Quote verbunden.

Die Bolton Wanderers haben keines ihrer letzten 4 Spiele in der Championship für sich entscheiden können, in 3 von 4 Begegnungen zudem nicht einmal einen Treffer erzielt. Ein „Zu-Null-Sieg“ der Heimmannschaft scheint uns demnach zwar möglich, allerdings doch etwas zu riskant. Da würden wir schon eher wieder auf die von uns bereits genannte Variante auf weniger als 2.5 Tore zurückgreifen. Denn: Die Offensive der Gäste gehört zu den absolut schwächsten der 2. Liga Englands. Nur 18 Treffer wurden in bisher 28 Spielen erzielt. Zuletzt setzte es ein 0:2 gegen Absteiger West Bromwich Albion, auch im Duell mit Hull City (Tabellen-14.) wurde bei der 0:6-Klatsche kein Torerfolg markiert. Das interessanteste Ergebnis mit Blick auf Freitag war aber das 1:2 gegen Bristol, welches man erst am 12. Jänner bezog.

Grund genug, um auf dieses Resultat bzw. dieses Spiel noch etwas näher einzugehen und die Probleme der Wanderers hervorzukehren. Bolton spielte zwar über weite Strecken sehr gut mit, hatte auch ähnlich viele Chancen (4) wie der Gegner (5), war aber vor allem bei Standards anfällig und hatte zudem Probleme in Sachen Ballkontrolle, sodass man sich immer wieder anfällig machte für schnelle Gegenstöße Bristols. Ein Problem, welches sich am Freitag durchaus wiederholen könnte. Ein weiteres ebensolches und unserer Ansicht nach sogar das deutlich größere Manko: Bolton hat seit dem 18. August 2018 (!) und damit seit über 5 Monaten (!) keinen Auswärtssieg mehr in einem Pflichtspiel feiern können, damals reichte es für ein 1:0 gegen Reading.

In der 1. Runde des FA-Cups schaltete man mit Walsall zudem einen deutlich schwächeren Gegner aus als der kommende Kontrahent aus Bristol. Damals behielt die Parkinson-Elf allerdings gleich mit 5:2 die Oberhand. Wichtig: Auch bei den Gästen ist uns aktuell keine Verletzung und/oder Sperre bekannt. Allerdings konnte man auch nur 3 der letzten 10 Spiele gegen Bristol für sich entscheiden, nur eines sogar in einem Auswärtsspiel. Dieser Sieg liegt allerdings bereits über 5 Jahre zurück.

Prognose und Wett Tipp

Die Tabelle lügt nicht – dieses Sprichwort kann man im Zusammenhang mit dem anstehenden FA-Cup-Duell durchaus bemühen. Bristols letzte Ergebnisse sowie die Schwäche des Kontrahenten lassen uns davon ausgehen, dass sich dieser einerseits eher auf die Liga denn auf den Pokal konzentrieren, Bristol andererseits den zweiten Sieg innerhalb weniger Wochen gegen denselben Gegner einfahren wird. Unser Tippvorschlag daher: Tipp 1.

Weitere Tipps

Türkei Süper Lig

19.08.2019 19:00 (MEZ)
Fenerbahce Istanbul Logo Fenerbahçe Istanbul
:
Gazisehir Gaziantep FK Logo Gazisehir Gaziantep FK
Tipp 1

Russland Premier League

19.08.2019 19:00 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
Unter 2.5 Tore

Spanien Primera Division

19.08.2019 20:00 (MEZ)
RCD Mallorca Logo RCD Mallorca
:
Eibar Logo SD Eibar
Unter 2.5 Tore