Wett Tipp England Premier League: Brighton & Hove Albion - Tottenham Hotspur

Dienstag, 17.04.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Englische Woche in der Premier League

Kaum ist der 30. Spieltag vollständig absolviert, stehen schon weitere Spiele in der Premier League vor der Tür. Dabei treffen also „Vorprogramm zum Wochenende“ die Teams von Aufsteiger Brighton und Tottenham Hotspur aufeinander. Wir liefern in unseren Premier League Wett Tipps wie gewohnt alle wichtigen Infos und Statistiken. Anstoß des Duells ist am kommenden Dienstag um 20:45 Uhr.

N
U
N
N
S

Brighton & Hove Albion

  • Heimvorteil
  • stark bei Standards
N
S
S
S
N

Tottenham Hotspur

  • gute Bilanz im direkten Duell
  • kaum Personalsorgen
  • vertraut auf variable Offensive

Aktuelle Form Brighton & Hove

Brighton kann mit seiner ersten Saison seit langem in der englischen Premier League absolut zufrieden sein. Als derzeitiger Tabellen-13. bewegt man sich im Dunstkreis der beiden anderen Aufsteiger, liegt mit 35 Zählern 6 hinter Newcastle sowie gleichauf mit Huddersfield. Die letzten Ergebnisse lassen für die Begegnung mit Tottenham allerdings nichts Gutes vermuten. Denn: Das Team von Chris Hughton hat keines seiner letzten 4 Spiele in der Premier League für sich entscheiden können. Stattdessen setzte es am Wochenende ein 2:3 gegen den Abstiegskandidaten aus Crystal Palace, davor reichte es gegen Huddersfield nur zu einem 1:1-Unentschieden im Heimspiel. Gegen besser klassierte Mannschaften hatte man zuletzt generell das Nachsehen, wie auch die Niederlagen gegen Leichester (0:2) und den FC Everton (0:2) zeigten. Dass man es vor allem zu Hause auch mit scheinbar klar stärkeren Gegnern aufnehmen kann, zeigte der Sieg gegen den FC Arsenal (2:1) in Runde 29. Es war dies auch gleichzeitig der letzte volle Erfolg, den Brighton in der laufenden Saison verbuchen konnte. In den letzten 4 Spielen musste man 3 Mal mindestens 2 Gegentreffer hinnehmen, generell sehen wir in der Defensive aktuell die größten Probleme des Aufsteigers. Denn: Auch ein Blick in länger vergangene Statistiken macht deutlich, dass man zuletzt nicht sonderlich stabil stand. Fakt ist, dass Brighton in diesem Kalenderjahr noch kein einziges Spiel ohne Gegentreffer bestritten hat, das letzte ebensolche gab es am 30. Dezember beim torlosen Unentschieden (0:0) gegen Mitaufsteiger Newcastle. Etwas Hoffnung kann – auch für ein Duell mit einer Top-Mannschaft der Premier League – die Heimbilanz machen. 6 Siege konnte Brighton in den bisherigen 17 Spielen zu Hause bisher einfahren, bei gleichzeitig 7 Unentschieden blieb man in deutlich mehr als 50 Prozent aller Heimspiele ohne Niederlage. 4 ebensolche musste die Hughton-Elf bisher schlucken, drei davon allerdings gegen Top-Teams wie Manchester City (0:2), Liverpool (1:5) und den FC Chelsea (0:4) Personell sehen wir den Underdog am Dienstag durchaus gut aufgestellt: Mit Ausnahme von Steve Sidwell (verletzt) und Davy Pröpper (gesperrt) stehen alle Kaderspieler zur Verfügung. Mit Routinier Glenn Murray verfügt man – im Gegensatz zum Saisonbeginn – über einen Stürmer, der weiß, wo das Tor steht. In 31 Spielen hat Murray bereits 12 Treffer erzielen können, so auch am Wochenende gegen Palace. Stark sehen wir Brighton auch nach wie vor bei Standards, nicht umsonst ist Pascal Groß nach wie vor bester Vorlagengeber seiner Mannschaft.

Aktuelle Form Tottenham Hotspur

Für die Tottenham Hotspur ging am vergangenen Wochenende im Top-Spiel gegen Manchester City eine stolze Serie zu Ende. Die Mannen von Maurico Pochettino unterlagen dem Leader mit 1:3, der damit auch den Meistertitel fixierte, da Rivale United gegen das Schlusslicht aus West Bromwich patzte. Zuvor hatte Tottenham 6 Siege in Serie gefeiert, dementsprechend hatten wir den „Spurs“ auch gegen den Leader etwas zugetraut und lagen in Form unserer Prognose auf einen Treffer für beide Mannschaften auch richtig. In der Tabelle hat die Niederlage nur wenig an Tottenhams Ausgangslage geändert. Ein Auswärtssieg in Brighton ist für die „Spurs“ absolut wichtig, immerhin könnte man so mit Liverpool an Punkten gleichziehen, womit nur noch die Tordifferenz zwischen Platz 3 und 4 entscheiden würde. Vor der Pleite gegen City gewann Tottenham gegen Stoke (2:1), den FC Chelsea (3:1) oder auch den AFC Bournemouth (4:1). Gegen einen weiteren Aufsteiger – Huddersfield Town – siegte man souverän mit 2:0. Warum wir diese Ergebnisse erwähnen? Weil speziell Mannschaften wie Bournemouth oder eben Huddersfield in ähnlicher Kragenweite zu sehen sind wie Dienstagsgegner Brighton. Das direkte Duell mit dem Liganeuling spricht klar und deutlich für Tottenham: Die letzten 3 Aufeinandertreffen hat Tottenham allesamt gewonnen, dabei immer 2 Treffer erzielt. Allerdings wurden all diese drei Siege im eigenen Stadion eingefahren. Das bisher letzte Auswärtsspiel mit Brighton endete in einer überraschenden 1:2-Niederlage. Es war dies allerdings eine von nur 2 Pleiten in den letzten 10 Aufeinandertreffen. Dass die „Spurs“ personell besser besetzt sind als die Hausherren, steht für uns außer Frage. Zudem verfügt man vor allem in der Offensive über deutlich mehr Waffen als der Aufsteiger, man denke etwa an 25-Tore-Mann Harry Kane, der natürlich in keiner Tottenham-Prognose fehlen darf. Zudem muss Coach Pochettino derzeit kaum mit Ausfällen klarkommen. Stattdessen stehen mit Ausnahme von Harry Winks aktuell alle Kaderspieler zur Verfügung. Man kann auch keineswegs davon sprechen, dass Tottenham auswärts weniger stabil auftreten würde als zu Hause. 10 Siege stehen nach 17 absolvierten Auswärtsspielen zu Buche, zudem hat man in der Fremde sogar einen Treffer mehr erzielt als in Heimspielen. Die letzten 4 Spiele in fremden Stadien hat Tottenham allesamt gewonnen. Überhaupt war die Pleite gegen Manchester City die einzige in den vergangenen 15 Duellen in der Meisterschaft. Zudem haben die „Spurs“ in den letzten 21 Meisterschaftsspielen immer getroffen. Statistiken, die die Favoritenrolle der Londoner noch weiter unterstreichen.

Prognose und Wett Tipp

Über die Rollenverteilung in diesem vorgezogenen Spiel der 31. Runde lässt sich nicht streiten. Wir gehen auch nicht davon aus, dass Tottenham sich in diesem Spiel Blöße geben wird. Da die Quote für einen Auswärtssieg laut unserem Quotenvergleich bei etwa 1.50 liegt, solltet ihr diesen als Ergänzung für euren Wettschein in jedem Fall wählen. Daher: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Brighton & Hove Albion im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.04.2018 England Premier League Crystal Palace FC Brighton & Hove Albion 3:2
N
07.04.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion Huddersfield Town 1:1
U
31.03.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion Leicester City 0:2
N
10.03.2018 England Premier League FC Everton Brighton & Hove Albion 2:0
N
04.03.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion FC Arsenal 2:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Tottenham Hotspur im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.04.2018 England Premier League Tottenham Hotspur Manchester City 1:3
N
07.04.2018 England Premier League Stoke City Tottenham Hotspur 1:2
S
01.04.2018 England Premier League FC Chelsea Tottenham Hotspur 1:3
S
11.03.2018 England Premier League AFC Bournemouth Tottenham Hotspur 1:4
S
07.03.2018 UEFA Champions League Tottenham Hotspur Juventus Turin 1:2
N

Weitere Tipps

NHL

22.11.2018 01:00 (MEZ)
Washington Capitals Washington Capitals
:
Chicago Blackhawks Chicago Blackhawks
Tipp 1

NHL

22.11.2018 02:00 (MEZ)
Nashville Predators Nashville Predators
:
St. Louis Blues St. Louis Blues
Tipp 1

NFL

22.11.2018 18:30 (MEZ)
Detroit Lions Logo Detroit Lions
:
Chicago Bears Logo Chicago Bears
Tipp 2