Wett Tipp England Premier League: Brighton & Hove Albion - FC Everton

Samstag, 29.12.2018 um 16:00 Uhr (MEZ)

Brighton will die nächste Überraschung

In einem weiteren Samstagsspiel der Premier League stehen sich am kommenden Wochenende die Mannschaften aus Brighton und Everton gegenüber. Während die „Toffees“ zuletzt gehörige Probleme hatten, konnte Brighton am Boxing Day Selbstvertrauen tanken. Was dafür spricht, dass sich dieses Szenario wiederholt, erfahrt ihr im Rahmen unserer Premier League Wett Tipps. Anstoß der Begegnung in Brighton ist am 29. Dezember um 16:00 Uhr MEZ.

U
N
N
N
S

Brighton & Hove Albion

  • Heimvorteil
  • defensiv zuletzt sehr stabil
S
N
N
U
U

FC Everton

  • klare offensive Vorteile
  • gute Bilanz im direkten Duell

Aktuelle Form Brighton & Hove Albion

Auch wenn der Tabellenstand es derzeit nicht unbedingt wiederspiegelt, so sehen wir Brighton nach wie vor als Kandidaten auf einen Abstiegsplatz am Ende der Saison 2018/2019. Noch können sich Mannen von Chris Hughton allerdings überraschend gut halten, liegen auf Position 13 und haben immerhin 22 Punkte gesammelt. Zudem konnte man zuletzt zu Hause gegen Arsenal London und damit eines der formstärkeren Teams der letzten Wochen überzeugen, erreichte ein 1:1-Unentschieden. Dabei machte man seinen Bilanzen in dieser Saison einmal mehr alle Ehre. Denn: Brighton hat in der laufenden Spielzeit zu Hause sowohl mehr Treffer erzielt, als auch weniger kassiert. Dementsprechend besteht für das 2. Heimspiel in Folge Hoffnung auf eine weitere Überraschung gegen ein Teams aus den Top-10.

14 Treffer in 9 Heimspielen 2018/2019 sind zwar kein Top-Wert, aber dennoch eine klare Steigerung im Vergleich zu den Darbietungen in der Fremde, wo man nur auf deren 7 kommt. Auch 11 Gegentore können sich durchaus sehen lassen und sprechen für ein gewisses Maß an Stabilität. Tatsache ist generell: Die letzten 5 Tore innerhalb der vergangenen Wochen hat Brighton allesamt im eigenen Stadion erzielt, auch wurden exakt zwei Drittel aller Erfolge der laufenden Spielzeit ebendort erzielt. Von den letzten 5 Heimspielen hat Brighton zudem nur ein einziges verloren, so geschehen beim knappen 1:2 gegen Chelsea und damit ein weiteres Top-Team. Ausgeschlossen ist ein Punktgewinn gegen Everton vor dem Hintergrund dieser Zahlen also keineswegs.

Stärken waren zuletzt vor allem im schnellen Umschaltspiel erkennbar, wobei Brighton gegen Arsenal innerhalb der 90 Minuten dann doch nur 3 Schüsse direkt auf das Tor des Gegners abgab. Die größten Vorzüge sehen wir auch am Samstag im physischen Bereich, vor allem ob des dichten Programms der letzten Tage mit Sicherheit kein Nachteil. Ebenso wie der Umstand, dass Coach Chris Hughton derzeit nur wenige Akteure vorgeben muss. Mit Ausnahme von Izquierdo und Janhanbaksh sind uns derzeit keinerlei Ausfälle bekannt. Die Gesamtbilanzen der letzten Wochen lassen Everton dann doch in der Favoritenrolle erscheinen. Warum? Weil Brightons Remis gegen Arsenal London der einzige Punktgewinn war, den es in den letzten 4 Runden zu bejubeln gab.

Davor unterlag der Mittelständler dem AFC Bournemouth mit 0:2, gegen Chelsea musste man sich wie gesagt mit 1:2 beugen, auch gegen Abstiegskandidat Burnley reichte es nicht für Punktezuwachs, Brighton zog mit 0:1 den Kürzeren. Speziell dieses Ergebnis ist mit Blick auf Samstag als aufschlussreich zu bezeichnen, immerhin schoss der kommende Gegner aus Everton Burnley am Boxing Day gleich mit 5:1 aus dessen Stadion. Zudem hat man auch nur eines der letzten 10 direkten Duelle mit den „Toffees“ gewinnen können, die letzten 4 Duelle ergaben allerdings nur einen einzigen Punkt für den Aufsteiger des Vorjahres.

Aktuelle Form FC Everton

Everton ist und bleibt eine Wundertüte, wenn es um seine Ergebnisse und Platzierungen in der Premier League geht. Vom Potenzial her sehen wir die Mannen von Marco Silva durchaus als Top-6-Team, allerdings werden diese Fähigkeiten nur zu selten, vor allem aber nie über einen wirklich längeren Zeitraum, auf den Platz gebracht. Am Boxing Day schoss man den FC Burnley wie gesagt mit 5:1 ab, ein Ergebnis, welches wir in Form der Empfehlung einer Over-Wette auf mehr als 2.5 Tore im gesamten Spiel korrekt prognostizieren konnten. Aufgrund der Resultate in den Wochen zuvor war mit einem derartigen Kantersieg aber in keinster Weise zu rechnen. Denn: Die mit 27 Punkten auf Rang 8 liegende Truppe aus Liverpool feierte am 26. Dezember den ersten Sieg nach zuvor 5 Spielen ohne vollen Erfolg.

Dabei setzte es wiederum teilweise herbe Niederlagen, etwa das 2:6 gegen Tottenham, auch beim 1:3 gegen Manchester City war man de facto chancenlos. Davor gab es ein 1:1 gegen Newcastle United sowie ein 2:2-Unentschieden gegen den FC Watford. Man könnte ob dieser Statistiken behaupten, dass gegen Teams von außerhalb der Top-5 der Tabelle derzeit immer zumindest ein Remis möglich ist. Vor diesem Hintergrund würde sich wiederum eine Doppelte-Chance-Wette (X/2) oder aber eine Draw-No-Bet auf Everton am kommenden Samstag anbieten. Das erste Duell der Saison 2018/2019 macht dabei durchaus Hoffnung, im heimischen Goodison Park feierten die Silva-Schützlinge einen souveränen 3:1-Sieg. Wobei Everton beinahe noch abhängiger von der Unterstützung der heimischen Fans ist, als dies bei Brighton der Fall scheint.

Nach wie vor hält der Tabellen-8. nach bereits 9 Auftritten in der Fremde nur bei 2 Siegen, umso überraschender war wiederum der volle Erfolg in Burnley. Damit wurden mehr als ein Drittel aller Auswärts-Treffer alleine vor wenigen Tagen erzielt, aufgrund des jüngsten Trends kann man auch am Samstag vom einen oder anderen Erfolgserlebnis für Everton ausgehen: Trotz der dürftigen Ergebnisse der letzten Wochen hat Everton nämlich immer mindestens ein Tor erzielen können, wenn man wiederum die jüngsten 5 Begegnungen in den Fokus rückt. In 3 der letzten 4 Spiele waren es sogar zumindest 2 Treffer, die es zu bejubeln gab.

Einmal mehr in Torlaune zeigte sich zuletzt Angreifer Richarlison: Nur von der Bank kommend erzielte er gegen Burnley bereits seinen 9. Saisontreffer, sein Kontrahent im Kampf um Rang 1 in der clubinternen Schützenliste, Islands Gylfi Sigurdsson, zog mit seinem 8. Saisontor nach. Everton bewies in diesem Duell generelle eine enorme Stärke im Torabschluss. 5 Treffer bei insgesamt 6 Abschlüssen innerhalb der 90 Minuten sind ein absoluter Top-Wert, der im Rahmen der 20. Runde von keinem anderen Team erreicht wurde. Gefährlich zeigte man sich auch bei Standardsituationen, sodass man auch mit Brightons Vorzügen bei hohen Bällen richtig umgehen sollte können. Ein weiterer Indikator, der uns von einer leichten Favoritenrolle der Gäste ausgehen lässt.

Prognose und Wett Tipp

Wenn Everton sein Potenzial auf den Platz bringt, ist die Silva-Elf gegen Brighton in jedem Fall als Favorit zu sehen. Allerdings würden wir von einer „reinen“ Siegwette auf die Gäste dennoch absehen, zu wenig konstant war man in den vergangenen Wochen, zu viele Probleme wurden vor allem auswärts offenbar. Dementsprechend würden wir in diesem Samstagsspiel folgenden Wett Tipp abgeben: Draw-No-Bet Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Brighton & Hove Albion im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.12.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion FC Arsenal 1:1
U
22.12.2018 England Premier League AFC Bournemouth Brighton & Hove Albion 2:0
N
16.12.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion FC Chelsea 1:2
N
08.12.2018 England Premier League Burnley FC Brighton & Hove Albion 1:0
N
04.12.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion Crystal Palace FC 3:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Everton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.12.2018 England Premier League Burnley FC FC Everton 1:5
S
23.12.2018 England Premier League FC Everton Tottenham Hotspur 2:6
N
15.12.2018 England Premier League Manchester City FC Everton 3:1
N
10.12.2018 England Premier League FC Everton FC Watford 2:2
U
05.12.2018 England Premier League FC Everton Newcastle United 1:1
U

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

18.01.2019 20:30 (MEZ)
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Bayern Logo FC Bayern München
Tipp 2

Frankreich Ligue 1

18.01.2019 20:45 (MEZ)
OSC Lille Logo OSC Lille
:
Amiens SC Logo Amiens SC
Tipp 1

English Football League Championship

18.01.2019 20:45 (MEZ)
Norwich City Logo Norwich City
:
Birmingham City Logo Birmingham City
Tipp 1