Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen

Samstag, 21.10.2017 um 15:30 Uhr (MEZ)

Duell zweier Traditionsclubs

Ein interessantes Duell wartet auf die Fans der Deutschen Bundesliga am Samstagnachmittag in Mönchengladbach. Dann nämlich, wenn die heimischen auf Bayer Leverkusen treffen und es somit zum Duell zweier Teams kommt, deren Ansprüche in den letzten Jahren deutlich über den Tatsachen lagen. Anstoß der Begegnung in Gladbach ist am kommenden Samstag um 15:30 Uhr.

S
S
N
S
U

Borussia Mönchengladbach

  • Heimvorteil
  • stark bei Standardsituationen
  • Gegner mit Problemen im Abschluss
U
U
S
N
S

Bayer 04 Leverkusen

  • auswärts bislang deutlich mehr Tore erzielt
  • dynamisches Flügelspiel

Aktuelle Form Borussia Mönchengladbach

Es läuft wieder besser bei Borussia Mönchengladbach. Nachdem man international heuer eine Schaffenspause einlegen muss, scheint sich die gänzliche Konzentration auf die Bundesliga derzeit bezahlt zu machen. Zuletzt pirschte man sich mit vollen Erfolgen gegen Hannover 96 (2:1) und Werder Bremen (2:0) an die Champions-League-Plätze heran, liegt derzeit mit 14 Punkten auf dem starken 5. Tabellenplatz. Balsam für die Gladbacher Seele: Gegen Bremen blieb man erstmals seit mehreren Wochen wieder ohne Gegentreffer, zuvor war dies nur im Heimspiel zum Saisonauftakt gegen den 1. FC Köln gelungen, von dem man nunmehr weiß, dass er offensiv grobe Probleme hat. Offensiv läuft es dennoch deutlich besser für die Hecking-Schützlinge. Denn Gladbach absolvierte in dieser Bundesliga-Saison bislang erst ein Spiel, in welchem man ohne eigenen Treffer blieb, so geschehen beim 0:1 gegen Eintracht Frankfurt. Heißt übersetzt: In Heimspielen haben die „Fohlen“ noch immer zumindest einen Treffer erzielt. Wiewohl man sagen muss, dass die Offensivstatistiken in Sachen Torschüsse, Chancen und erzielter Tore auswärts besser zu lesen sind als zu Hause. Sieben Treffer konnte man in der Fremde bereits erzielen. Die erwähnte Heimstärke der Gladbacher ist aber insofern etwas zu relativieren, da man mit Köln, Stuttgart und Hannover zwei eher leichtere Kaliber zu Gast hatte. Denn souverän waren die Auftritte der Fohlen nicht immer. Es gehört aber auch ein gewisses Maß an Klasse dazu, knappe Spiele für sich zu entscheiden, in denen man vielleicht nicht unbedingt das bessere Team war, so geschehen im Duell mit Hannover 96. Der 2:0-Erfolg in Bremen zeigte auch, dass Gladbach aktuell immer noch sehr abhängig von Einzelaktionen ist, als Mannschaft noch nicht unbedingt geschlossen und mit dem letzten Nachdruck im Spiel nach vorne auftritt. Stärken sind dagegen ganz klar bei Standardsituationen zu erkennen. Vier von 16 Abschlussversuchen gegen Werder kamen aus ebensolchen zustande. Vor allem Jannik Vestergaard kann hier als Waffe genannt werden. Im Spielaufbau setzt man vorwiegend auf schnelles Kurzpassspiel und Bälle in die Tiefe, wie gesagt fehlt aber häufig das nötige Nachrücken aus dem Mittelfeld. Zudem ist Gladbach bei schnellen Gegenstößen durchaus anfällig, ein klarer Vorteil für Leverkusen. Bitter: Mit Bobadilla, Drmic und Villalba fallen aktuell sämtliche im Kader stehenden Mittelstürmer aus, dementsprechend wird wohl erneut Lars Stindl gemeinsam mit Raffael das Sturmduo bilden. Diese beiden Spieler sind aktuell neben Thorgan Hazard auch die torgefährlichsten Spieler im Kader der „Fohlen“.

Aktuelle Form Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen kommt und kommt nicht voran. Man sollte dies nicht falsch verstehen, denn immerhin hat man derzeit absolut nichts mit dem Abstieg zu tun, liegt auf Tuchfühlung zu den Top-10 und hat auch keines der letzten drei Bundesliga-Matches verloren. Den Ansprüchen der „Werkself“ genügen diese Errungenschaften aber wohl dennoch nicht. Zuletzt gegen Wolfsburg reichte es für ein 2:2-Unentschieden, gegen Schalke 04 gab es ein 1:1, den Hamburger SV schoss man mit 3:0 aus dem Stadion. Die Leistung gegen die Norddeutschen war auch die beste der letzten Wochen. Faktum ist immer noch: Das Team von Heiko Herrlich betreibt im Spiel nach vorne enorm hohen Aufwand, dessen Ertrag sich aber in vielen Fällen in Grenzen hält. Ein weiterer Nachteil für Samstag: In Auswärtsspielen ist Bayer nach wie vor ohne vollen Erfolg, kann überhaupt erst auf einen Punktgewinn in der Fremde zurückblicken. Das liegt vor allem an den Offensivleistungen. Denn in Heimspielen hat Leverkusen beinahe drei Mal so viele Treffer erzielt wie auswärts. Gut also, dass man mit Gladbach auf eine defensiv nicht immer stabile Elf trifft. Das direkte Duell mit den „Fohlen“ spricht in jüngerer Vergangenheit für Leverkusen, immerhin hat man keines der letzten fünf Aufeinandertreffen verloren. In 70 Duellen feierte man insgesamt 25 Siege, davon allerdings nur sechs auswärts. Dass der hohe Leverkusener Aufwand aktuell auch in Zahlen ausdrückbar ist, zeigt der Umstand, dass man bereits nicht weniger als 62 Torchancen herausgespielt hat, ein Wert, der jenem von Tabellenführer Dortmund nahekommt. Gegen den VFL ließ man allerdings die nötige Kompromisslosigkeit im Zweikampf vermissen. Vor allem durch die Mitte entstanden so immer wieder Löcher, die von den Niedersachsen genutzt werden konnten. Eine gewisse Instabilität in der Defensive kann man ebenfalls nicht abstreiten, immerhin kassierte die Mannschaft von Heiko Herrlich zwei Gegentore, obwohl Wolfsburg nur vier Mal auf das Leverkusener Tor schoss. Stärken im Offensivspiel sehen wir vor allem über die Flügel, auch bei Standardsituationen ist der Tabellenzwölfte derzeit sehr gefährlich. Dass man sich allerdings vor allem im Zweikampf steigern wird müssen, zeigt eine Quote von nur 46 Prozent im Duell mit dem VFL. Auch im Abschluss (10 Torchancen) gibt es aktuell deutlichen Aufholbedarf.

Wettprognose

Spielerisch ist Leverkusen seit der Amtsübernahme von Heiko Herrlich deutlich nach vorne gekommen. Allerdings belohnt man sich dafür aktuell noch nicht. Gladbach dagegen scheint ganz klar auf dem aufsteigenden Ast. Gepaart mit der Heimstärke sehen wir die „Fohlen“ am Samstag auch als Favorit, rechnen mit einem vollen Erfolg für den Tabellenfünften. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Mönchengladbach im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.10.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen Borussia Mönchengladbach 0:2
S
30.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach Hannover 96 2:1
S
23.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach 6:1
N
19.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach VfB Stuttgart 2:0
S
16.09.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig Borussia Mönchengladbach 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Bayer 04 Leverkusen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen VfL Wolfsburg 2:2
U
29.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 Bayer 04 Leverkusen 1:1
U
24.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen Hamburger SV 3:0
S
20.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Bayer 04 Leverkusen 2:1
N
17.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen SC Freiburg 4:0
S

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1