Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 16.12.2017 um 18:30 Uhr (MEZ)

Ein hochinteressantes Abendspiel

Auch das letzte Abendspiel der Deutschen Bundesliga vor der Winterpause verspricht viel Spannung. Immerhin treffen dabei zwei Teams aufeinander, die sich aktuell unter den Top-6 der Liga befinden. Die Rede ist von Dortmund und Hoffenheim, wobei es zum Heim-Debüt von Neo-Coach Peter Stöger kommt. Wir liefern euch eine Vorschau mit den wichtigsten Infos zum Spiel samt Wettprognose. Anstoß der Begegnung ist am 16. Dezember um 18:30 Uhr.

S
N
N
U
U

Borussia Dortmund

  • Heimvorteil
  • Gegner auswärts mit Problemen
  • sehr gute Bilanz im direkten Duell
S
N
U
S
N

TSG 1899 Hoffenheim

  • kaum Personalsorgen
  • stark im Umschaltspiel

Aktuelle Form Borussia Dortmund

Walking in a Stöger-Wonderland – diese Zeile war aus den Kehlen der Dortmund-Fans zu vernehmen, nachdem der Ex-Köln-Trainer gleich bei seinem Debüt die Serie an sieglosen Dortmund-Spielen beendet hatte. Es sieht so aus, als könnte im Ruhrgebiet der Neustart gelingen und rechtzeitig vor der Winterpause ein Angriff auf die Champions-League-Plätze erfolgen. Der 2:0-Erfolg gegen Mainz war zwar wichtig, wäre allerdings wohl nichts wert, würde am Samstag gegen Hoffenheim eine Niederlage folgen. Von einem „Wunder“, welches vom Anhang besungen wurde, war die Leistung gegen die Rheinhessen aber noch ein gutes Stück weit entfernt. Vor allem in der ersten Halbzeit bekam man relativ wenig Zugriff auf das Spiel, hatte in den Anfangsminuten auch Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Erst in Halbzeit zwei erlangte der BVB mehr und mehr die Kontrolle über das Geschehen. Auffallend: Stöger schaffte in wenigen Tagen das, was Vorgänger Peter Bosz wochenlang nicht vergönnt war: Er stabilisierte die Defensive. Das Mainz-Spiel war das erste seit Runde sechs und damit seit dem 20. September (!) dieses Jahres, in welchem Dortmund ohne Gegentreffer blieb. Auch bedeutete es den ersten vollen Erfolg nach zuvor acht sieglosen Spielen in Serie. Wie stark sich die Defensive des BVB gesteigert hat, zeigt die Tatsache, dass Keeper Roman Bürki in den gesamten 90 Minuten keinen einzigen Schuss direkt auf sein Tor parieren musste. Dortmund selbst zeigte sich im Spiel nach vorne zwar noch etwas verunsichert, agierte häufig mit zu wenig Tempo, dennoch konnte man immer wieder gefährliche Situationen kreieren. So geschehen vor allem nach Standards, wobei sich vor allem Sokratis und Toprak hier als Waffen erwiesen. Steigern muss man sich allerdings im Abschluss bei Chancen aus dem Spiel heraus, alleine Kagawa ließ in den letzten Wochen mehr oder weniger in jedem Spiel den einen oder anderen Sitzer aus. Fakt ist dennoch: Dortmund hat mit einer Ausnahme bisher in jedem Meisterschaftsspiel mindestens einen Treffer erzielt. Auch ist die Heimbilanz der Borussen trotz zuletzt schwacher Ergebnisse immer noch deutlich besser, was die erzielten Tore anbelangt: 21 Mal durfte Dortmund im Signal-Iduna-Park bereits jubeln, stellt damit nach den Bayern die zweitbeste Heim-Offensive der Liga. Kurios: Eine Analyse der Heimtabelle spuckt den BVB dennoch nur auf Rang 15 derselben aus. Stark: Dortmund gibt nach Bayern München die zweitmeisten Torschüsse pro Spiel ab, im Schnitt waren es bislang 15,5 Abschlüsse pro Begegnung. Ein Torerfolg des BVB ist trotz schwacher Heimstatistik also alles andere als ausgeschlossen.

Aktuelle Form TSG Hoffenheim

Die TSG Hoffenheim spielt auch 2017/2018 keine schlechte Saison. Herausragend waren die jüngsten Ergebnisse allerdings auch nicht, selbst wenn das Team von Julian Nagelsmann auf Rang fünf und damit immer noch vor dem Samstagsgegner aus Dortmund liegt. Denn: Konstanz trägt aktuell nicht den Namen Hoffenheim. Stattdessen erreichte man in den letzten vier Runden abwechselnd Siege und Niederlagen, würde man diese Serie fortsetzen, stünde am Wochenende wieder eine Pleite an. Am vergangenen Mittwoch siegte Hoffenheim gegen den VFB Stuttgart – wie von uns in unserer Prognose angekündigt – knapp mit 1:0. Davor musste man sich dem zweiten Bundesliga-Aufsteiger aus Hannover mit 0:2 beugen, gegen Leipzig wurde wiederum ein klarer 4:0-Erfolg gefeiert. Diese Ergebnisse zeigen auch, wie sehr Hoffenheim aktuell den Heimvorteil im Rücken benötigt. Immer noch haben die Nagelsmann-Schützlinge erst ein Heimspiel verloren, sogar den FC Bayern München im eigenen Stadion mit 2:0 besiegen können. Auswärts reichte es dagegen nur für einen Sieg aus den letzten fünf Spielen. Daneben musste man sich neben Hannover auch Hamburg (0:3) und Gladbach (1:3) beugen. In den letzten beiden Begegnungen in der Fremde hat die TSG zudem immer zumindest zwei Tore erzielt, generell war dies in nicht weniger als fünf der bisherigen sieben Auswärtsspiele der Fall. Abgekürzt heißt das, das eine der schwächsten Heimmannschaften (Dortmund) auf eine auswärts wenig konstante Truppe trifft. Ein kleiner Nachteil für Hoffenheim: Dortmund hat vor dem direkten Duell einen Tag mehr Zeit zur Vorbereitung bzw. Regeneration. Apropos direktes Duell: Eine Analyse desselben offenbart Vorteile für den Gegner aus dem Ruhrgebiet. Dortmund hat nur eines der letzten 10 Aufeinandertreffen verloren, auswärts gab es für die TSG in jüngerer Vergangenheit überhaupt nichts zu holen. Stattdessen hat man die letzten fünf Duelle im Signal-Iduna-Park allesamt als Verlierer beendet. In den letzten drei Begegnungen zwischen diesen beiden Teams fielen übrigens stets mehr als 2,5 Tore, zudem gelten beide Mannschaften als offensivstark, eine Prognose auf diese Form der Over/Under Wette scheint also gewinnbringend. Stärken sehen wir bei den Nagelsmann-Schützlingen vor allem in puncto Passsicherheit, wo man – gemessen an einer Analyse der gesamten Saison – mit einem Durchschnitt von 81,4 Prozent angekommenen Zuspielen zu den Top-4 der Liga gehört. Zu beobachten auch im Duell mit Stuttgart (81 Prozent). Schwächen sehen wir dagegen im körperlichen Bereich: So wurden gegen Stuttgart nur 35 Prozent der Zweikämpfe, speziell bei hohen Bällen, gewonnen. Mit Sandro Wagner fällt zudem am Samstag ein körperlich präsenter Offensivspieler aus. Er ist allerdings der einzige fragliche Spieler vor dem Duell mit dem BVB.

Wettprognose

Hoffenheim tat sich trotz eines Sieges gegen Stuttgart auch in diesem Spiel sehr schwer, die Verschleißerscheinungen durch das harte Programm der letzten Wochen und Monate machen sich bemerkbar. Dementsprechend sehen wir Dortmund auch in Sachen mentaler frische leicht im Vorteil, gehen daher von einem knappen Erfolg der Hausherren aus. Unsere Prognose: Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 41.00 Sieg Hoffenheim

Tipp 2
Vorher 5.75, Jetzt 41.00
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 7.00 Sieg Dortmund

Tipp 1
Vorher 1.48, Jetzt 7.00
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 7.00 Sieg Dortmund

Tipp 1
Vorher 1.80, Jetzt 7.00
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
12.12.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 Borussia Dortmund 0:2
S
09.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund SV Werder Bremen 1:2
N
06.12.2017 UEFA Champions League Real Madrid Borussia Dortmund 3:2
N
02.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund 1:1
U
25.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund FC Schalke 04 4:4
U

Die letzten 5 Ergebnisse für TSG 1899 Hoffenheim im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.12.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim VfB Stuttgart 1:0
S
10.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 TSG 1899 Hoffenheim 2:0
N
07.12.2017 UEFA Europa League TSG 1899 Hoffenheim PFC Ludogorets Razgrad 1:1
U
02.12.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim RB Leipzig 4:0
S
26.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV TSG 1899 Hoffenheim 3:0
N

Direkter Vergleich Borussia Dortmund und TSG 1899 Hoffenheim

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
06.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund TSG 1899 Hoffenheim 2:1
16.12.2016 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim Borussia Dortmund 2:2
02.05.2015 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim Borussia Dortmund 1:1
05.12.2014 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund TSG 1899 Hoffenheim 1:0

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1