Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Borussia Dortmund - Hertha BSC Berlin

Samstag, 26.08.2017 um 18:30 Uhr (MEZ)

Zwei internationale Starter im Abendspiel

Am Samstagabend stehen sich in der Deutschen Bundesliga zwei Teams gegenüber, die in Kürze mit der Doppelbelastung aus Liga und internationalem Parkett zu kämpfen haben. Die Rede ist von Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin, deren Saisonstarts absolut geglückt sind. Anstoß der Begegnung in Dortmund ist am 26. August um 18:30 Uhr.

S
S
S
U
S

Borussia Dortmund

  • Heimvorteil
  • enorme Dynamik im Spiel nach vorne
S
S
N
S
N

Hertha BSC Berlin

  • offensiv zuletzt sehr effizient
  • funktionierendes Kollektiv

Aktuelle Form Borussia Dortmund

Es gab einige Skeptiker, die nach der Vorbereitung davon sprachen, dass die Mannschaft von Borussia Dortmund aktuell zu jung sei, um wirklich durchschlagenden Erfolg zu haben. Man kann dieses Argument auch nicht gänzlich ins Reich der Fantasie abschieben, dennoch: Was der BVB zum Saisonauftakt ablieferte, ist aller Ehren wert. Nicht nur, dass sich Neo-Coach Peter Bosz schon nach Spieltag eins Tabellenführer nennen darf, die Spitzenposition haben sich seine Kicker auch absolut verdient. Dortmund war beim 3:0 gegen den VFL Wolfsburg in allen Belangen die bessere Mannschaft, schnürte den Gegner förmlich ein und glänzte dabei nur so vor Spielfreude. Keine Spur von irgendwelchen internen Querelen wegen möglicher Wechselabsichten. Vor allem die zentralen Mittelfeldspieler Castro und Götze können hervorgehoben werden. Sie brachten nicht nur Ordnung und Stabilität ins Spiel ihrer Mannschaft, sondern waren auch im Spiel nach vorne absolute Aktivposten. Dass auch Top-Torjäger Aubameyang erfolgreich war, lässt darauf hoffen, dass der Gabuner seinen geplatzten Transfer mehr als gut verarbeitet hat. Die Statistik zum ersten Spieltag zeichnet ein klares Bild. Dortmund konnte zwei Drittel der Spielanteile für sich beanspruchen, erspielte sich insgesamt sechs Großchancen und kann daher auf eine Erfolgsquote von 50 Prozent blicken – ein mehr als achtbarer Wert. Defensiv ließ man de facto nichts zu, auch wenn betont werden muss, dass die Gegenwehr des VFL Wolfsburg am vergangenen Samstag enden wollend war. Wer es aber gegen ein Team wie den VFL schafft, in 90 Minuten keinen einzigen Torschuss zuzulassen, muss defensiv dann doch einiges richtiggemacht haben. Spielerisch überzeugte Dortmund mit enorm hohem Pressing und anschließend blitzartig vorgetragenen Angriffen bei Ballgewinn. Mit Christian Pulisic tat sich hier noch ein weiterer Akteur besonders hervor, dessen Tempo den Gegner vor Probleme stellte. Alles eitel Wonne also vor dem Duell mit Hertha? Nicht ganz: Denn gegen die Berliner gewann der BVB nur eines der letzten fünf Aufeinandertreffen nach regulärer Spielzeit. Zudem fallen mit Rode, Weigl, Reus, Schürrle und Guerero immer noch potenzielle Stammkräfte aus. Ein Umstand, der nach der Dortmunder Debütleistung nach einer Drohung für die Konkurrenz klingt.

Aktuelle Form Hertha BSC Berlin

Die Hertha aus Berlin machte genau dort weiter, wo sie in der Vorsaison aufgehört hat, mit guten Ergebnissen. Das 2:0 zum Auftakt gegen Aufsteiger Stuttgart hievte die Mannschaft von Pál Dardai auf Platz vier der Tabelle und somit in ähnliche Sphären, in welchen man im Vorjahr wandeln durfte. Im Sommer scheint der Hertha mit Matthew Leckie ein echter Glücksgriff gelungen zu sein. Der Australier – schon in der Vorbereitung stark – zeigte auch zum Saisonauftakt, dass er für seine Mannschaft zum großen Trumpf werden kann. Über seine rechte Seite ging gegen den Liganeuling extrem viel, auch abgesehen seiner beiden Treffer lieferte der Mann aus „Down Under“ eine starke Vorstellung ab. Wie überhaupt das gesamte Team enorm stabil wirkte. Man lief eigentlich nie Gefahr, die Kontrolle über das Spiel zu verlieren, schoss doppelt so oft auf das Tor des VFB, wie dies umgekehrt der Fall war und war auch hinsichtlich der Spielanteile meist deutlich voraus. Zudem wirkte man in den entscheidenden Phasen der Begegnung kurz nach Beginn und vor Ende der jeweiligen Spielzeiten enorm fokussiert. Dass in Berlin ein funktionierendes Kollektiv am Werk sein muss, zeigt wiederum Neuzugang Leckie. Zum Vergleich: Im Vorjahr blieb er gänzlich ohne Saisontor, in Berlin scheint er top integriert worden zu sein. Allerdings gibt es auch bei der Hertha etwas zu bekritteln. Denn nach den Führungstreffern zeigte man sich nicht immer souverän, speziell nach der vermeintlichen Vorentscheidung zum 2:0 regierte die Hektik. Mit Dortmund wartet nun ein deutlich härteres Stück Arbeit, als dies – bei allem Respekt – gegen Stuttgart der Fall war. Es gilt, vor allem in der Defensive eine enorm couragierte Leistung abzuliefern. Der Signal-Iduna-Park war in den letzten Jahren allerdings kein gutes Pflaster für die Berliner. Überhaupt konnte man von den letzten 30 Spielen in Dortmund nur vier gewinnen. Zudem fallen leider auch bei den Hauptstädtern einige Alternativen aus. So etwa Neuzugang Valentino Lazaro, Davie Selke und Julian Schieber in der Offensive. Steigern muss man sich mit Sicherheit in Sachen Zweikämpfe: Hier gewann man gegen Stuttgart nur 47 Prozent, allerdings muss man bei Dortmunds Tempospiel erst einmal in ebendiese kommen, zudem sollten Ballverluste im Spielaufbau tunlichst vermieden werden.

Wettprognose

Die Auswärtsbilanz gegen den BVB sollte Coach Dardai am Samstag nicht ins Treffen führen, um seine Mannschaft auf dieses Spiel vorzubereiten. Wir sind aber überzeugt davon, dass die Hertha den Schwarz-Gelben einen heißen Tanz liefern wird, rechnen auch mit einem Punktgewinn der Hauptstädter und setzen dementsprechend auf ein Unentschieden. Unser Spieltipp: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Borussia Dortmund 0:3
S
12.08.2017 DFB Pokal 1. FC Rielasingen-Arlen Borussia Dortmund 0:4
S
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund SV Werder Bremen 4:3
S
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Borussia Dortmund 1:1
U
06.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund TSG 1899 Hoffenheim 2:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Hertha BSC Berlin im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin VfB Stuttgart 2:0
S
14.08.2017 DFB Pokal FC Hansa Rostock Hertha BSC Berlin 0:2
S
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Bayer 04 Leverkusen 2:6
N
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 Hertha BSC Berlin 0:2
S
06.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin RB Leipzig 1:4
N

Direkter Vergleich Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin

Datum Liga Heim Gast Ergebnis

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

21.09.2018 18:30 (MEZ)
SV Sandhausen Logo SV Sandhausen
:
Köln Logo 1. FC Köln
Tipp 2

1. Deutsche Bundesliga

21.09.2018 20:30 (MEZ)
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
:
Fortuna Düsseldorf Logo Fortuna Düsseldorf
Gewinnt beide Halbzeiten Team1

England Premier League

22.09.2018 13:30 (MEZ)
FC Fulham Logo FC Fulham
:
Watford Crest Logo FC Watford
Doppelte Chance Tipp X/2