Wett Tipp UEFA Europa League: Borussia Dortmund - FC Red Bull Salzburg

Donnerstag, 08.03.2018 um 19:00 Uhr (MEZ)

Schwierige Prüfung für Salzburg

Auch in der UEFA Europa League werden am kommenden Donnerstag die Achtelfinal-Hinspiele bestritten. Dabei kommt es unter anderem zum Duell zwischen Borussia Dortmund und RB Salzburg. In unseren Europa League Wett Tipps liefern wir selbstverständlich auch zu diesem Spiel alle wichtigen Infos und Statistiken. Anstoß des Duells ist am 08. März bereits um 19:00 Uhr.

U
U
U
S
S

Borussia Dortmund

  • Heimvorteil
  • personell besser besetzt
  • seit 12 Pflichtspielen ungeschlagen
S
S
S
S
U

FC Red Bull Salzburg

  • in der Meisterschaft erst ein Spiel verloren
  • 5 von 8 Europa League Spielen ohne Gegentor bestritten

Aktuelle Form Borussia Dortmund

Dortmund wird von den meisten Buchmachern im Duell mit Salzburg als klarer Favorit gesehen. Tatsache ist auch, dass man dem Gegner alleine in Sachen Marktwert klar überlegen ist. Der Druck liegt am Donnerstag im Hinspiel dementsprechend ganz klar auf Seiten der Hausherren. Wir sehen Dortmund insgesamt auch im Vorteil, da man Woche für Woche auf höherem Niveau gefordert wird. In der Deutschen Bundesliga musste man zuletzt zwar die Position des ersten Bayern-Jägers ausgerechnet an den Erzrivalen Schalke 04 abgeben, dennoch dürfte man mit Platz 3 nach 25 Runden nicht unzufrieden sein. Fakt ist allerdings auch, dass sich der BVB wohl über die nationale Meisterschaft für die Champions League qualifizieren wollen wird. Dementsprechend wäre es möglich, dass man den Kampf um einen Top-4-Platz in der Deutschen Bundesliga dem Kampf um den Europa Titel vorziehen wird. Die jüngsten Ergebnisse machen aber Hoffnung, dass man die Hürde Salzburg nehmen wird können. Unter Coach Peter Stöger ist man nach wie vor ungeschlagen, erreichte zuletzt ein 1:1 gegen RB Leipzig sowie ein ebensolches gegen den FC Augsburg. Davor gab es Siege gegen Gladbach (1:0), den Hamburger SV (2:0) und den 1. FC Köln (3:2). Insgesamt ist man damit seit 10 Meisterschafts- und 12 Pflichtspielen ohne Niederlage, schaffte man doch auch in der Europa League ohne Niederlage den Aufstieg gegen Atalanta Bergamo. In Dortmund siegte man dabei mit 3:2, im Auswärtsspiel reichte es zu einem 1:1-Unentschieden. Die Leistungen in den internationalen Spielen waren allerdings dürftig, so gelang der Ausgleich im Rückspiel erst in der 84. Spielminute, dabei profitierte man von einem Fehler des gegnerischen Keepers. Weitere Sorgen bereitet uns die Heimbilanz der Dortmunder, ist man doch keineswegs mehr so souverän wie in den Jahren zuvor. 5 Siege gab es in den bisherigen 12 Heimspielen, zudem hat man in diesen im Schnitt etwa 1,5 Treffer pro Spiel kassiert. Das eine oder andere Gegentor könnte man also durchaus erwarten, auch, weil der BVB in dieser Saison noch in jedem internationalen Match mindestens ein ebensolches hinnehmen musste. Personell sehen wir Dortmund grundsätzlich wie gesagt besser aufgestellt als den Gegner, allerdings fallen nach wie vor einige Spieler aus. So etwa Sancho, Yarmolenko, Kagawa, Rode und Durm. Wichtig: Mit Marco Reus kehrte zuletzt ein absoluter Schlüsselakteur zurück, der dem Spiel des BVB auch sogleich seinen Stempel aufdrückte, etwa für den Dortmund-Treffer gegen Leipzig verantwortlich war und auch am Donnerstag eine wichtige Rolle einnehmen könnte.

Aktuelle Form RB Salzburg

Ein Viertelfinal-Einzug der Salzburger wäre der größte Erfolg der bisherigen Club-Geschichte. Im Gegensatz zu vielen Experten und auch dem einen oder anderen Buchmacher sehen wir den österreichischen Meister gegen den BVB als keineswegs chancenlos. Vor allem, wenn man sich die bisherigen Ergebnisse vor Augen führt. Unter Trainer Marco Rose hat man insgesamt erst ein einziges (!) Pflichtspiel verloren, so geschehen in der Hinrunde beim 0:1 gegen Sturm Graz. Seither hat man keines von 19 Spielen in der Bundesliga verloren, zudem blieb man auch in 8 Europa League Spielen ohne Niederlage. Dass Salzburg über eine ausgezeichnete Moral verfügt, zeigte das Hinspiel im Sechzehntelfinale gegen Real Sociedad, als man in allerletzter Minute den 2:2-Ausgleich erzielen konnte, der schlussendlich mitentscheidend für den Aufstieg sein sollte. Die Generalprobe für das Match in Dortmund gestaltete Salzburg positiv, siegte im Top-Duell gegen Rapid Wien mit 1:0. Eine Runde zuvor besiegte man auch Sturm Graz auswärts mit 4:2 und hat somit zwei Kontrahenten im Kampf um die Meisterschaft auf Distanz gehalten. Überhaupt sehen wir die Situation im nationalen Wettbewerb für die Gäste komfortabler, somit kann der volle Fokus auf die Europa League gerichtet werden. Insgesamt hat Salzburg die letzten 5 Meisterschaftsspiele für sich entscheiden können. Stark waren zuletzt vor allem die Defensivleistungen des Außenseiters: Von den jüngsten 7 Begegnungen in der Meisterschaft konnte man 5 ohne Gegentor bestreiten. Dementsprechend dürfte man sich auch am Donnerstag zu allererst auf eine stabile Abwehr konzentrieren und auf schnelles Umschaltspiel setzen. Ein in dieser Hinsicht enorm wichtiger Spieler könnte am Donnerstag nicht zur Verfügung stehen. Die Rede ist von Stürmer Hee-Chan Hwang, welcher schon im Rückspiel gegen Real Sociedad eine enorm starke Leistung bot und durch seine Aggressivität und Schnelligkeit ein ständiger Unruheherd für die gegnerische Defensive war. Stark: Salzburg hat auch 5 von bisher 7 Europa League Spielen ohne Gegentreffer bestritten. Allerdings: Auswärts agiert man auch in der nationalen Meisterschaft defensiv weitaus weniger gefährlich als zu Hause. So konnte Salzburg in 13 Heimspielen starke 31 Tore erzielen, auswärts waren es bei 12 Auftritten nur deren 21. Kein allzu gutes Omen: Im Vorjahr verlor man gegen einen deutschen Vertreter auswärts mit 1:3, so geschehen gegen den FC Schalke 04 in der Gruppenphase der Europa League. Neben Hwang könnte am Donnerstag auch Diadie Samassekou ausfallen, der als Abräumer im Mittelfeld eine wichtige Rolle eingenommen hätte. Für die nötigen Treffer soll vor allem Munas Dabbur sorgen, der in 23 Spielen der österreichischen Bundesliga bei 16 Treffern hält.

Prognose und Wett Tipp

Salzburg kann für den BVB ein absolut unangenehmer Gegner werden. Dass die Deutschen aber noch über Salzburgs Sechzehntelfinal-Gegner Real Sociedad zu stellen sind, ist ebenfalls klar, weswegen wir vor allem im Heimspiel nicht von einer Überraschung ausgehen. Unser Wett Tipp lautet daher: Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 41.00 Sieg Salzburg

Tipp 2
Vorher 6.10, Jetzt 41.00
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 7.00 Sieg Dortmund

Tipp 1
Vorher 1.49, Jetzt 7.00
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 9.00 Sieg Dortmund

Tipp 1
Vorher 1.36, Jetzt 9.00
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.03.2018 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig Borussia Dortmund 1:1
U
26.02.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund FC Augsburg 1:1
U
22.02.2018 UEFA Europa League Atalanta Bergamo Borussia Dortmund 1:1
U
18.02.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach Borussia Dortmund 0:1
S
15.02.2018 UEFA Europa League Borussia Dortmund Atalanta Bergamo 3:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Red Bull Salzburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
04.03.2018 Österreichische Bundesliga FC Red Bull Salzburg SK Rapid Wien 1:0
S
25.02.2018 Österreichische Bundesliga SK Sturm Graz FC Red Bull Salzburg 2:4
S
22.02.2018 UEFA Europa League FC Red Bull Salzburg Real Sociedad 2:1
S
18.02.2018 Österreichische Bundesliga FC Red Bull Salzburg SKN St. Pölten 4:0
S
15.02.2018 UEFA Europa League Real Sociedad FC Red Bull Salzburg 2:2
U

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

14.12.2018 21:00 (MEZ)
Celta Vigo Logo Celta Vigo
:
CD Leganés Logo CD Leganés
Tipp 1

Spanien Segunda Division

14.12.2018 21:00 (MEZ)
Malaga Logo FC Málaga
:
FC Cádiz Logo FC Cádiz
Doppelte Chance Tipp X/2

England Premier League

15.12.2018 13:30 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
FC Everton Logo FC Everton
Tipp 1 Halbzeit 1