Wett Tipp UEFA Champions League: Borussia Dortmund - AS Monaco

Mittwoch, 12.04.2017 um 18:45 Uhr (MEZ)

Duell der gefährlichen Außenseiter

Das Dienstagsspiel im Viertelfinale der UEFA Champions League musste aufgrund des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund auf Mittwoch verschoben werden. Für das Duell mit dem AS Monaco wurde der Fußball aber wohl - für beide Mannschaften - zur absoluten Nebensache. Anstoß des Matches ist am 12. 04. um 18:00 Uhr.

N
S
U
S
S

Borussia Dortmund

  • wichtige Spieler kehren ins Aufgebot zurück
  • Heimvorteil
S
S
S
S
S

AS Monaco

  • offensiv extrem stark
  • mehr Erfahrung im Kader

Aktuelle Form Borussia Dortmund

Alles beim Alten bei Borussia Dortmund - so könnte man nach dem vergangenen Wochenende resümieren. Denn einmal mehr zeigte sich, dass der Borussia in dieser Saison die nötige Konstanz fehlt. Zu häufig wechseln starke mit schwachen Auftritten, teilweise innerhalb eines Spiels. War Halbzeit eins bei der 1:4-Pleite gegen Bayern München noch in Ordnung, waren die Tuchel-Schützlinge nach dem Pausenpfiff mehr oder minder chancenlos. Die mangelnde Erfahrung in "großen Spielen" könnte der jungen Mannschaft auch in der Königsklasse zum Verhängnis werden, kommt am Dienstag doch der Druck hinzu, vor heimischem Publikum für eine gute Ausgangslage sorgen zu müssen. Denn dass man sich auswärts schwer tut, hat bereits das Achtelfinale gegen Benfica Lissabon gezeigt. Andererseits lieferte Dortmund just in der Champions League mit seine stärksten Saisonleistungen ab. Man denke nur an das Heimspiel gegen die Portugiesen oder die Auftritte gegen Real Madrid. In der Liga war man vor der Pleite gegen die Bayern ebenfalls auf einem guten Weg, wenngleich die Ergebnisse gegen Ingolstadt (1:0), Schalke (1:1) und Hamburg (3:0) durchwachsen waren. Durchwachsen auch deswegen, da man in allen drei Spielen nicht unbedingt das klar bessere Team war. Positiv: Mit Ausnahme von Denis Burmic dürften am Dienstag sämtliche Spieler fit sein, auch der zuletzt angeschlagene Andre Schürrle. Zudem kann die Borussia natürlich auf den Heimvorteil zählen, der nicht zuletzt gegen französische Teams in der Vergangenheit ein erfolgsbringender Faktor war. So hat der BVB erst ein einziges Heimspiel gegen eine Mannschaft aus der Ligue 1 verloren, daneben stehen vier Siege und drei Remis zu Buche. Insgesamt haben die Dortmunder auch nur eines ihrer letzen 12 Heimspiel auf internationalem Parkett verloren.

Aktuelle Form AS Monaco

Für viele ist der AS Monaco DER Geheimtipp auf den Champions-League-Sieg in der Saison 2016/2017. Dass dies nicht ganz zu Unrecht der Fall ist, beweisen die Monegassen nicht nur Woche für Woche in der Liga, sondern auch im internationalen Wettbewerb. Denn wer den Vorjahres-Halbfinalisten Manchester City ausschaltet, der muss sich vor kaum einer Mannschaft auf diesem Planeten fürchten. Zumal die Truppe von Leonardo Jardim beinahe seit Monaten in Hochform agiert. Wie Dortmund tanzt man derzeit auf drei Hochzeiten, im Gegensatz zu den Deutschen hat Monaco aber auch in der Liga noch alle Chancen auf den Titel. Aktuell weist man drei Zähler Vorsprung auf PSG auf, auf den drittplatzierten aus Nizza sind es deren vier, bei einem Spiel weniger. Bestechend sind vor allem die Defensivleistungen der Mannschaft aus dem Fürstentum, die 2004 bereits einmal völlig überraschend im Finale der Königsklasse stand. Mit Radamel Falcoa (17 Tore) verfügt man über einen absoluten Top-Torjäger, hat zudem enorm dynamische Flügelspieler wie etwa Nabil Dirar oder den zuletzt geschonten Jungstar Killian Mbappe im Kader. Am Wochenende zeigte man beim 1:0-Erfolg gegen Angers, dass man auch in der Lage ist, "schmutzige" Siege einzufahren. In der Liga ist Monaco im Jahr 2017 immer noch ungeschlagen, hat in 31 Spielen nicht weniger als 88 (!) Tore erzielt. Im Pokal schaltete man erst kürzlich Lille dank eines 2:1-Erfolges aus. Defensiv hatte man vor allem in der Champions League aber immer wieder Probleme. Nicht weniger als 13 Gegentore kassierte die Jardim-Elf in den bisherigen Bewerbsspielen und damit so viele wie keine andere noch im Bewerb verbliebene Truppe. Ein Viertel der 16 bisherigen Duelle mit Mannschaften aus der Bundesliga hat Monaco verloren, auswärts gab es bisher vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen. Der letzte Sieg in der Fremde auf internationalem Boden liegt allerdings bereits einige Monate zurück. Am ersten Spieltag der Gruppenphase besiegte man Tottenham in London mit 2:1.

Wettprognose

Kein Zweifel - der Fußball gerät ob der Geschehnisse von Dienstag absolut in den Hintergrund. Die Frage wird sein, ob die BVB-Spieler so kurz nach dem Bombenanschlag wieder "wettbewerbsfähig" sind. Man könnte es ihnen aber wohl keinesfalls verdenken, wenn dies nicht der Fall wäre. Wir bleiben bei unserem Tipp von gestern und gehen von einer Punkteteilung aus. Tipp X.

Quotenboosts

Quote 5.00 Sieg Dortmund

Tipp 1
Jetzt 5.00
Maximaler Einsatz: € 20,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
08.04.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München Borussia Dortmund 4:1
N
04.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Hamburger SV 3:0
S
01.04.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 Borussia Dortmund 1:1
U
17.03.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund FC Ingolstadt 04 1:0
S
14.03.2017 DFB Pokal Sportfreunde Lotte Borussia Dortmund 0:3
S

Die letzten 5 Ergebnisse für AS Monaco im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
08.04.2017 Frankreich Ligue 1 Angers SCO AS Monaco 0:1
S
19.03.2017 Frankreich Ligue 1 SM Caen AS Monaco 0:3
S
15.03.2017 UEFA Champions League AS Monaco Manchester City 3:1
S
11.03.2017 Frankreich Ligue 1 AS Monaco Girondins Bordeaux 2:1
S
05.03.2017 Frankreich Ligue 1 AS Monaco FC Nantes 4:0
S

Weitere Tipps

UEFA Nations League

17.11.2018 15:00 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Montenegro Logo Montenegro
Tipp 1

UEFA Nations League

17.11.2018 18:00 (MEZ)
Turkey Logo Türkei
:
Sweden Logo Schweden
Unter 2.5 Tore

UEFA Nations League

17.11.2018 18:00 (MEZ)
Malta Logo Malta
:
Kosovo Logo Kosovo
Tipp 2 Gewinn zu null