Wett Tipp English Football League Championship: Birmingham City - Swansea City

Freitag, 17.08.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Bleibt der Absteiger makellos?

Zu einem hochinteressanten Duell kommt es am Freitag in der englischen Championship. Dann nämlich, wenn Absteiger Swansea City auf Birmingham trifft. Beide Mannschaften waren in ihrer Historie bekanntlich der Premier League, die Saisonstarts hätten aber kaum unterschiedlicher verlaufen können. Wir versorgen euch in unseren Championship Wett Tipps wie immer mit allen wichtigen Infos. Anstoß der Begegnung ist am 17. August um 20:45 Uhr.

Birmingham City

  • Heimvorteil
  • Gegner im Vorjahr auswärts mit Problemen
N
N
N
N
N

Swansea City

  • die ersten beiden Saisonspiele gewonnen
  • letztes direktes Duell für sich entschieden
  • personell besser besetzt

Aktuelle Form Birmingham City

Seit mittlerweile 8 Jahren ist Birmingham City bereits in der zweiten Liga zu sehen. Eine Tatsache, die Fans und Vereinsführung mit Sicherheit nicht positiv stimmt. Auch 2018/2019 gehört man absolut nicht zu den Favoriten auf den Aufstieg ins Oberhaus, eine Tatsache, die sich in den ersten Spielen der neuen Saison noch weiter manifestierte, befindet man sich doch derzeit nahe der Abstiegszone. Nach 2 Spielen hat Birmingham einen Punkt sammeln können, ein Erfolg gegen Swansea scheint daher nicht sonderlich wahrscheinlich.

Immerhin kam dieser Punktgewinn im bisher einzigen Heimspiel zustande, nämlich beim 2:2-Unentschieden gegen Norwich zum Saisonauftakt. Es folgte allerdings ein 0:1 auswärts im Duell mit Middlesbrough, seines Zeichens wie Swansea ein Anwärter auf die Rückkehr in die Premier League. Bitter: Im ersten Saisonspiel ging Birmingham in Minute 89 mit 2:1 in Führung, um dann in der 94. Spielminute doch noch den entscheidenden Gegentreffer zum Ausgleich hinnehmen zu müssen. Schon zuvor war eine 1:0-Führung der Hausherren von Norwich egalisiert worden. In Sachen Wett Tipp nicht uninteressant: Beide Saisontreffer Birminghams fielen in der 2. Halbzeit, dementsprechend könnte man eine mit Sicherheit lukrative Halbzeitwette auf die Heimmannschaft bzw. ein Remis in den zweiten 45 Minuten durchaus andenken.

Bei der aktuellen Form des Gegners – siehe hierzu den untenstehenden Form-Check – scheint aber auch eine Platzierung auf eine Niederlage der Hausherren nicht unwahrscheinlich. Vor allem die Defensive machte nicht nur in den ersten beiden Saison- sondern auch in den Testspielen keinen allzu stabilen Eindruck. Hinzu kommt, dass während der Woche das Erstrundenduell im League Cup gegen den FC Reading über die Bühne ging, man also aktuell mit einer Doppelbelastung zu kämpfen hat. In der Vorbereitung verlor man etwa gegen Las Palmas mit 1:4, gegen Grozny wurde eine 0:1-Pleite bezogen, selbst gegen den unterklassigen SSV Ulm aus Deutschland kam Birmingham nicht über ein 1:1 hinaus.

Klar ist somit auch: Der Druck auf Coach Garry Monk wird nach diesem dürftigen Saisonstart nicht kleiner. Dennoch könnte der Heimvorteil das entscheidende Zünglein an der Waage werden, wenn es um das erste Erfolgserlebnis in der Liga-Saison 2018/2019 geht. Vor allem, wenn man sich die Zahlen der Vorsaison vor Augen führt: Birmingham feierte insgesamt 13 Siege, alleine 10 davon wurden zu Hause eingefahren. Allerdings: Mit nur 38 Treffern in 46 Spielen gehörte man zu den offensiv schwächsten Teams der Liga. Hier konnte in den ersten Duellen der neuen Spielzeit also bereits eine Steigerung erkannt werden. Personell steht das Monk-Team sehr gut da: Nur der gesperrte Craig Gardner und David Davis (verletzt) werden am Freitag nicht mit von der Partie sein.

Aktuelle Form Swansea City

Die bisherigen Ergebnisse des Absteigers aus Swansea sind mit jenen des kommenden Kontrahenten kaum zu vergleichen. Die Waliser haben nicht umsonst den sofortigen Wiederaufstieg als Ziel ausgegeben und sind auf dem besten Weg dazu, haben die Umstellung auf die körperlich noch anspruchsvollere Championship mit Bravour gemeistert. So wurden in den ersten 2 Spielen ebenso viele Siege gefeiert, so geschehen beim 2:1 gegen Sheffield United sowie einem 1:0 am vergangenen Wochenende im Duell mit Preston North End. Birmingham stellt unserer Ansicht nach aber dennoch den bisher schwierigsten Gegner dar.

Vor allem, da speziell der erste Saisonsieg gegen Sheffield etwas glücklich zustande kam, der entscheidende Treffer zum 2:1 erst in der 85. Spielminute erzielt werden konnte. Dennoch spricht es für ein gewisses Maß an Stabilität, dass man nicht nur erst ein Gegentor hinnehmen musste, sondern auch beide Spiele mit einem Treffer Unterschied für sich entschied, Swansea scheint also unter Druck gute Leistungen abrufen zu können. Personell hat man dem Gegner aus Birmingham im Übrigen mit Sicherheit etwas voraus, was sich alleine schon in einem Marktwertvergleich der beiden Teams manifestiert. Hier weist Swansea eine beinahe doppelt so hohe Summe auf wie Birmingham.

Bitter: Mit Wilfried Bony und Declan John werden 2 wichtige Stützen der Mannschaft von Graham Potter nicht zur Verfügung stehen, vor allem der Ausfall des erstgenannten Angreifers dürfte dabei schmerzen, da man einen echten Torjäger bzw. adäquaten Ersatz derzeit (noch) vergeblich sucht. Referieren sollte man vor diesem Aufeinandertreffen natürlich auch auf das direkte Duell zwischen diesen beiden Mannschaften. Dieses spricht – doch etwas überraschend – klar gegen Swansea: Nur 2 der letzten 10 Spiele gegen Birmingham konnte man für sich entscheiden, darunter den letzten Vergleich im Jahr 2014, wo die Waliser mit 2:1 die Oberhand behielten.

2017/2018 hatte man – damals wie gesagt noch in der Premier League – auswärts mit groben Problemen zu kämpfen. 19 Spiele wurden in der Fremde bestritten, dabei gelangen nur magere 2 Siege, dementsprechend hat man diese Bilanz schon jetzt egalisiert. Mit nur 11 erzielten Toren und ebenso vielen Niederlagen in Auswärtsspielen stellte man auch eine der schwächsten Offensivreihen der Liga. Dementsprechend scheint – auch mit erneutem Blick auf die Offensiv-Zahlen Birminghams in der Vorsaison - eine Over/Under Wette ebenso eine durchaus lohnende Variante darzustellen.

Prognose und Wett Tipp

Auf den ersten Blick mögen die Bilanzen der bisherigen Saison ein klares Bild abgeben. Der Heimvorteil für Birmingham und die Tatsache, dass Swanseas Auftritte zwar erfolgreich, aber nicht gänzlich überzeugend waren, lassen uns aber eher von einer Siegwette auf die Waliser abraten. Stattdessen würden wir diesen Wett Tipp etwas absichern, beispielsweise durch eine Draw-No-Bet oder aber eine Doppelte-Chance-Wette. Unser Favorit aufgrund der höheren Quote: Draw-No-Bet Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Swansea City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.05.2018 England Premier League Swansea City Stoke City 1:2
N
08.05.2018 England Premier League Swansea City FC Southampton 0:1
N
05.05.2018 England Premier League AFC Bournemouth Swansea City 1:0
N
28.04.2018 England Premier League Swansea City FC Chelsea 0:1
N
22.04.2018 England Premier League Manchester City Swansea City 5:0
N

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

19.12.2018 18:30 (MEZ)
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
Doppelte Chance Tipp X/2

1. Deutsche Bundesliga

19.12.2018 20:30 (MEZ)
Bayern Logo FC Bayern München
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Beide Teams treffen - ja

1. Deutsche Bundesliga

19.12.2018 20:30 (MEZ)
Bremen Logo SV Werder Bremen
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Unentschieden keine Wette Tipp 2