Wett Tipp Spanien Primera Division: Betis Sevilla - Athletic Bilbao

Freitag, 22.12.2017 um 19:30 Uhr (MEZ)

Betis Sevilla strebt nach Höherem

Am kommenden Freitag stehen in der spanischen Primera Divisón stehen auch am kommenden Freitag zwei Begegnungen auf dem Programm. In einer ebensolchen stehen sich die Teams von Betis Sevilla und Athletic Bilbao gegenüber. Wir liefern eine wie gewohnt kompakte Analyse der letzten Wochen inklusive vielversprechender Wett Tipps. Anstoß der Begegnung ist am 22. Dezember um 19:30 Uhr.

S
N
N
U
N

Betis Sevilla

  • Heimvorteil
  • in Heimspielen sehr treffsicher
U
S
S
U
U

Athletic Bilbao

  • gute Bilanz in den letzten direkten Duellen
  • seit fünf Spielen ungeschlagen

Aktuelle Form Betis Sevilla

Betis Sevilla ist auf dem Sprung auf einen internationalen Startplatz, ein Gefühl, welches die Andalusier schon lange nicht mehr genießen durften. Der Druck ist bereits kurz vor Ende der Winterpause weg, mit 21 Zählern und Rang acht nach 16 Runden kann man absolut zufrieden sein. Vor allem, da man zuletzt einen klaren Abwärtstrend stoppen konnte. Das 2:0 gegen Abstiegskandidat Málaga bedeutete den ersten Sieg nach zuvor sechs sieglosen Spielen in Folge. Nicht auszudenken, was möglich gewesen wäre, hätte das Team von Quique Setién die Form des Saisonstarts auch nur annähernd halten können. Fakt ist allerdings: Vier von sechs Siegen erzielte Betis Sevilla an den ersten sechs Spieltagen, dementsprechend geht der Trend wie gesagt klar in die falsche Richtung. Vor dem Duell mit Málaga setzte es eine 0:1-Niederlage gegen Atlético Madrid sowie ein 0:1 gegen den damals auf Rang 19 liegenden Kontrahenten aus Las Palmas. Nur gut, dass man am Freitag vor eigenem Publikum antreten darf. Nicht nur, dass im eigenen Stadion doppelt so viele Siege gefeiert wurden wie auswärts, man hat auch insgesamt nur zwei von acht Spielen zu Hause verloren. Die Niederlage gegen Atlético war auch die einzige in den letzten vier Heimspielen. Speziell in Sachen Torerfolge war man im Falle eines Heimspiels in der Regel erfolgreicher. Mit bereits 17 Treffern hat man ebendort mehr als doppelt so viele Tore erzielt wie auswärts, dementsprechend scheint eine Prognose auf mindestens einen Treffer am Freitag als durchaus vielversprechend. Auch, weil man – wiederum mit Ausnahme des Atlético-Spiels – in jedem Heimmatch mindestens ein Tor erzielt hat. Deutlich weniger vielversprechend ist da schon ein Blick auf das direkte Duell mit dem Gegner aus dem Baskenland. Nur eines der letzten sechs Spiele gegen Bilbao konnte Betis gewinnen, dieses allerdings beim 1:0 im bislang letzten Aufeinandertreffen in Andalusien. Davor gab es allerdings vier Niederlagen in Folge, auch das einzige folgende Duell verlor man mit 1:2. Gegen einen Erfolg am Freitag spricht trotz deutlich besserem Tabellenstand auch die Personalsituation der Setién-Elf. Fünf Kaderspieler sind derzeit verletzt oder angeschlagen, mit Antonio Sanabria wird unter anderem der bisher beste Torschütze (sieben Treffer) ausfallen. Auch Camphell, Navaez, Boudebouz und Guardado sind zumindest fraglich. Zuletzt beim 2:0 gegen Málaga zeigte man sich vor allem im Flügelspiel sehr dynamisch und zielstrebig, konnte auch eine Reihe wichtiger Ballgewinne im Mittelfeld verbuchen. Vor allem Fabián Ruiz fungierte als Dreh- und Angelpunkt in der Zentrale.

Aktuelle Form Athletic Bilbao

Im Gegensatz zu Betis Sevilla kann der Europa-League-Stammgast aus Bilbao mit seinen Darbietungen in der bisherigen Saison nicht zufrieden sein. Derzeit rangiert man nur auf dem 14. Tabellenplatz, hat allerdings die Möglichkeit, mit einem Sieg am Freitag punktemäßig zum Kontrahenten aufzuschließen und damit zumindest den Abstand nach hinten zu vergrößern. Gänzlich ausgeschlossen scheint ein Gelingen dieses Vorhabens bei einer Analyse der letzten Ergebnisse nicht: Bilbao ist seit mittlerweile fünf Spielen ohne Niederlage, hat allerdings auch nur eines dieser Matches gewonnen. Dieses allerdings just im letzten Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Levante. Stark: Im Abwehrbereich zeigten die Basken zuletzt eine starke Steigerung. Nur ein Treffer wurde in den jüngsten drei Ligaspielen kassiert. Zum Vergleich: In zehn Spielen zuvor war dies nur ein einziges Mal gelungen. Dass man speziell in der Abwehr auf einem guten Weg zurück zu alter Stärke ist, zeigten auch die letzten Auftritte in der UEFA Europa League. Mit drei sieglosen Spielen gestartet sicherte man sich in den folgenden drei Begegnungen neun Punkte und fixierte damit den Aufstieg, wobei zwei dieser drei Siege wiederum ohne Gegentor gefeiert wurden. Bitter: Auswärts war von dieser Defensivstärke noch nicht viel zu sehen Wenn man die Bilanz in der Fremde in diese Vorschau miteinfließen lässt, zeigt sich, dass Bilbao beinahe drei Mal so viele Auswärts-Gegentreffer hinnehmen musste, als dies zu Hause der Fall war. Auch hat man die Hälfte aller Auswärtsspiel in La Liga verloren. Dass man zu Punktgewinnen gegen Top-10-Mannschaften fähig ist, zeigten wiederum die letzten Auftritte. So konnte man gegen Sociedad am vergangenen Samstag ein 0:0 erreichen, selbiges gelang gegen Top-Club Real Madrid, gegen den FC Villareal reichte es für ein 1:1. Stärken sehen wir bei Bilbao vor allem bei hohen Bällen jeglicher Art. Mit 53, 8 Prozent gewonnener Luftduelle liegen die Basken ligaweit auf Rang drei, dementsprechend können Standardsituationen am Freitag als Waffe dienen. Mit Aritz Aduriz verfügt man zudem über einen durchaus treffsicheren Stürmer, auch Garcia und Williams können in diesem Zusammenhang genannt werden (je drei Tore). Letzterer ist zudem bester Vorlagengeber seines Teams. Verzichten muss Cuco Ziganda dagegen auf einen weiteren wichtigen Offensivspieler: Iker Muniain wird nach seinem Kreuzbandriss erst im März 2018 wieder ins Training einsteigen. Allerdings war das Offensivspiel der Basken zuletzt ohnehin eher rechtslastig. So wurden gegen Real Sociedad nicht weniger als 48 Prozent aller Angriffe über ebendiesen Flügel forciert.

Wett Tipp und Prognose

Eine schwierig zu prognostizierende Begegnung. Wir rechnen in jedem Fall mit einer engen Angelegenheit, erkennen derzeit für keines der beiden Teams klare Vorteile. In Sachen Ergebnisse der letzten Wochen sind diese eher bei Bilbao zu verorten, dessen Auswärtsbilanz allerdings nicht besonders berauschend ist. Wir würden daher am ehesten auf eine Over/Under Wette setzen: Unter 3,5 Tore.

Die letzten 5 Ergebnisse für Betis Sevilla im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.12.2017 Spanien Primera Division FC Málaga Betis Sevilla 0:2
S
10.12.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla Atletico Madrid 0:1
N
03.12.2017 Spanien Primera Division UD Las Palmas Betis Sevilla 1:0
N
25.11.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla FC Girona 2:2
U
20.11.2017 Spanien Primera Division SD Eibar Betis Sevilla 5:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Athletic Bilbao im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2017 Spanien Primera Division Athletic Bilbao Real Sociedad 0:0
U
10.12.2017 Spanien Primera Division Levante UD Athletic Bilbao 1:2
S
07.12.2017 UEFA Europa League FC Zarya Lugansk Athletic Bilbao 0:2
S
02.12.2017 Spanien Primera Division Athletic Bilbao Real Madrid 0:0
U
26.11.2017 Spanien Primera Division Deportivo La Coruna Athletic Bilbao 2:2
U

Weitere Tipps

UEFA Nations League

17.11.2018 15:00 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Montenegro Logo Montenegro
Tipp 1

UEFA Nations League

17.11.2018 18:00 (MEZ)
Turkey Logo Türkei
:
Sweden Logo Schweden
Unter 2.5 Tore

UEFA Nations League

17.11.2018 18:00 (MEZ)
Malta Logo Malta
:
Kosovo Logo Kosovo
Tipp 2 Gewinn zu null