Wett Tipp Länderspiele: Belgien - Tschechien

Montag, 05.06.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Kann Tschechien den Favoriten fordern?

Eine ganz schwere Aufgabe wartet am Montag auf die Mannschaft aus Tschechien. Denn der EM-Starter muss auswärts gegen eine der besten Mannschaften der Welt, nämlich Belgien, antreten. Zwar ist es nur ein Freundschaftsspiel, ein Remis oder gar ein Sieg würde aber einen gehörigen Selbstvertrauensschub bedeuten. Anstoß der Begegnung ist am 05. Juni um 20:45 Uhr.

U
N
N
S
S

Belgien

  • Heimvorteil
  • deutlich mehr individuelle Qualität im Kader
  • vertraut auf Weltklassestürmer
S
N
U
N

Tschechien

  • zuletzt zwei Mal klar gewonnen
  • Druck liegt klar beim Gegner

Aktuelle Form Belgien

Man kann es nur immer wieder betonen: Was in Belgien in den letzten Jahren geleistet wurde, sucht wohl europa-, ja weltweit seinesgleichen. Die Mitteleuropäer gehören als doch sehr kleines Land zu den besten Fußballnationen der Welt, verfügen über einen scheinbar unerschöpflichen Pool an hochtalentierten Nachwuchsspielern. Mit Ausnahme von Tielemans, Dendocker, Ciman, Foket und Boyata sind aktuell sämtliche Kaderspieler in einer der vier Top-Ligen Deutschland, England, Frankreich, Spanien und Italien engagiert und in den meisten Fällen auch absolute Leistungsträger ihrer Teams. Ein weiterer Vorteil für das Team von Roberto Martinez: Man verfügt über eine eingespielte Abwehr, agieren doch die Herren Verthongen und Alderweireld mit Tottenham Hotspur die gesamte Saison über im selben Verein. Doch selbst, wenn dem nicht so wäre, könnte die Klasse dieser Akteure diesen Umstand wettmachen. Einziges Problem, das bei den Belgiern in den letzten Jahren immer wieder auftrat: Man verfügt über eine Reihe ausgezeichneter Einzelspieler, die allerdings als Kollektiv nicht immer einwandfrei funktionieren. Gegen Tschechien ist man dennoch klarer Favorit. Mit Lukaku oder Benteke verfügt man über zwei Stürmer, die der englischen Premier League in der abgelaufenen Saison ihren Stempel aufgedrückt haben, vor allem Ersterer zählt aktuell wohl zu den besten Angreifern der Welt. Zuletzt musste man sich gegen Russland allerdings mit einem mageren 3:3 begnügen, agierte dabei vor allem in Halbzeit zwei nicht wie eine Weltklassemannschaft und verspielte sogar eine Zwei-Tore-Führung. Zuvor reichte es im März auch nur zu einem 1:1-Remis gegen den krassen Außenseiter aus Griechenland. Dementsprechend stehen die Spieler am Montag in der Pflicht, für diese „Ausrutscher“ Wiedergutmachung zu leisten. Ausfallen könnte dabei allerdings einer der wichtigsten Spieler: Eden Hazard musste sich vor nicht allzu langer Zeit einem Eingriff am Knöchel unterziehen, ein Einsatz am Montag dürfte somit noch etwas zu früh kommen.

Aktuelle Form Tschechien

Die ganz großen Zeiten des tschechischen Fußballs sind aktuell vorbei. Allerdings muss betont werden, dass sich die Nationalmannschaft seit einigen Jahren langsam aber sicher wieder an die Weltspitze herantastet. Die Teilnahme an der EM in Frankreich war ein erster Höhepunkt, in der Qualifikation für Russland lief es bisher allerdings nur bedingt nach Wunsch. Zwar konnte im bislang letzten Pflichtspiel die Mannschaft aus San Marino klar und deutlich mit 6:0 besiegt werden, auch gegen Norwegen behielt man knapp aber doch mit 2:1 die Oberhand werden, die Ergebnisse davor waren allerdings nicht das Gelbe vom Ei. Gegen den aktuellen Weltmeister aus Deutschland hatte man wenig überraschend keine Chance, verlor mit 0:3. Viel schmerzhafter und vor allem unerwarteter war da aber wohl das 0:0 gegen Aserbaidschan Gegen Dänemark reichte es immerhin zu einem 1:1-Unentschieden. Zusammengefasst könnte man aber – etwas übertrieben formuliert – davon sprechen, dass Tschechien in jüngster Vergangenheit gegen spielerisch starke Gegner kaum Land sieht, gegen physisch präsente Mannschaften die nötige Robustheit und Kreativität fehlt, um diese in ernsthafte Bedrängnis zu bringen. Denn ein hoher Sieg gegen San Marino ist – bei allem Respekt vor der Mannschaft des Kleinstaats – als nicht allzu große Errungenschaft zu bezeichnen. Auch das 3:0 gegen Litauen kann nicht als echter Gradmesser herangezogen werden. Zwar sind neun Treffer in den letzten beiden Spielen bei keinem Gegentor aller Ehren wert, Belgien ist dann aber doch noch einmal ein ganz anderes Kaliber als die beiden genannten. Noch dazu, wo man in der Fremde antreten muss. Gegen San Marino überzeugte zuletzt vor allem das Mittelfeld, strahlte viel Torgefahr aus. Im Angriff setzt man auf Sampdoria-Jungstar Patrick Schick. Der 21-Jährige hat mit starken Leistungen offenbar das Interesse von Champions-League-Starter Borussia Dortmund geweckt.

Wettprognose

Das Selbstvertrauen dürfte bei Tschechien nach den zuletzt gefeierten Erfolgen stimmen, dennoch wartet nun der nächste echte Härtetest. Unter normalen Umständen sollte Belgien dieses Match für sich entscheiden können, wir gehen aber davon aus, dass man sich dafür ordentlich strecken wird müssen. Unser Spieltipp dennoch: Ein knapper Heimsieg, Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Belgien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.03.2017 WM 2018 Belgien Griechenland 1:1
U
01.07.2016 EM2016 Wales Belgien 3:1
N
26.06.2016 EM2016 Ungarn Belgien 0:
N
22.06.2016 EM2016 Schweden Belgien 0:1
S
18.06.2016 EM2016 Belgien Irland 3:0
S

Die letzten 4 Ergebnisse für Tschechien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.03.2017 WM 2018 San Marino Tschechien 0:6
S
21.06.2016 EM2016 Tschechien Türkei 0:2
N
17.06.2016 EM2016 Tschechien Kroatien 2:2
U
13.06.2016 EM2016 Spanien Tschechien 1:0
N

Weitere Tipps

NFL

23.10.2018 02:15 (MEZ)
Atlanta Falcons Logo Atlanta Falcons
:
New York Giants Logo New York Giants
Tipp 1

UEFA Champions League

23.10.2018 18:55 (MEZ)
AEK Athen
:
Bayern Logo FC Bayern München
Unter 3.5 Tore

UEFA Champions League

23.10.2018 21:00 (MEZ)
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1