Wett Tipp WM 2018: Belgien - Panama

Montag, 18.06.2018 um 17:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Belgien klarer Favorit

Belgien zählt für uns zu den Mit- bzw. zumindest Geheimfavoriten auf den Titel in Russland. Zum Auftakt haben die Mitteleuropäer eine der scheinbar leichtesten Aufgaben zu bewältigen, treffen sie doch auf den WM-Neuling aus Panama. Wir liefern in unseren WM Wett Tipps auch zum diesem Spiel der Gruppe G wie gewohnt alle wichtigen Infos. Anstoß der Begegnung ist am 18. Juni um 17:00 Uhr.

Belgien

  • deutlich besserer Kader
  • offensiv enorm variabel
  • Gegner im Spiel nach vorne mit Problemen

Panama

  • Druck lastet klar auf Belgien
  • defensiv im Jahr 2018 meist sehr stabil

Aktuelle Form Belgien

Der belgische Fußball hat sich in den letzten Jahren vor allem auf Nationalmannschaftsebene enorm weiterentwickelt. Der Kader des Teams von Roberto Martinez ist mittlerweile gespickt mit Weltklasse-Spielern, das Repertoire an hochklassigen Akteuren scheint auch nicht zu enden. Dementsprechend klar sehen wir die Favoritenrolle im Auftaktspiel gegen Panama. Von einer Siegwette auf Belgien ist ob der geringen Quote abzuraten, wenn man sich die Offensivstärke des Gruppenfavoriten vor Augen führt, könnte eine Over/Under Variante auf mehr als 2,5 oder sogar mehr als 3,5 Tore die richtige Wahl sein. Das bewies etwa auch die belgische Generalprobe für den Auftakt zur Weltmeisterschaft. Am vergangenen Montag besiegte man die Mannschaft aus Costa Rica klar und deutlich mit 4:1, ein Ergebnis, welches wir in Form einer Halbzeitwette auf die Martinez-Elf in unseren Länderspiel Wett Tipps auch richtig prognostiziert haben, führte Belgien doch nach 45 Minuten mit 2:1. Stark: Man konnte dabei sogar einen Rückstand wettmachen, nachdem man nach 24 Minuten einem 0:1 nachgelaufen war. Wie stark die belgische Offensive sein kann, beweisen nicht weniger als 9 Abschlüsse im Duell mit den Mittelamerikanern, von welchen demnach knapp 50 Prozent verwertet werden konnten. Auch defensiv hatte man mit dem Gegner kaum Probleme, ließ in den gesamten 90 Minuten nur einen Torschuss Costa Ricas zu. Fakt ist auch, dass wir diesen Testgegner doch noch um ein Stück weit stärker einschätzen als Panama, man könnte also auch auf einen belgischen Sieg ohne Gegentor wetten, der die Quote wohl etwas in die Höhe treiben würde. In Top-Form zeigte sich zuletzt Stürmerstar Romelu Lukaku, welcher gegen Costa Rica im Doppelpack erfolgreich war, auch Batshuayi und Mertens trafen. Insgesamt ist Belgien im Spiel nach vorne enorm variabel und demnach für jeden Gegner sehr schwer auszurechnen. Ein Problem, welches wir beim Mitfavoriten im Rahmen der letzten WM-Turniere erkannten: Man konnte seine Leistung in wichtigen Spielen nicht auf den Punkt bringen, so zu beobachten etwa beim EM-Aus gegen Wales. Häufig wirkte es so, als würden die herausragenden Einzelspieler nicht als Mannschaft funktionieren. Davon war in der Qualifikation für Russland allerdings wenig zu spüren: Belgien beendete die Gruppe H als ungeschlagener Sieger, feierte bei einem Remis gleich 9 volle Erfolge und stellte mit 43 Toren eine der beste Offensiven der gesamten UEFA-Kampagne, wiederum ein Indikator für einen Wett Tipp auf eine Over/Under Wette für Montag. Vor dem Sieg gegen Costa Rica besiegte man zudem auch Ägypten mit 3:0, gegen Portugal (0:0) und Saudi-Arabien (4:1) wurde ebenfalls nicht verloren. Alles andere als ein Sieg gegen den Underdog aus Panama wäre dementsprechend eine Riesen-Überraschung.

Aktuelle Form Panama

Panama ist wohl der größte Außenseiter, den die Weltmeisterschaft in Russland zu bieten hat. Generell ist es schwierig, Prognosen auf die Spiele der Mittelamerikaner abzugeben, da die Infos zu dieser Mannschaft spärlich vorhanden sind. Dennoch wollen wir einige Faktoren ins Treffen führen, die für bzw. gegen Panama sprechen. Begonnen werden soll dabei mit den Nachteilen: Da wäre zu allererst die Tatsache, dass man im Vergleich zu Belgien schlichtweg über einen deutlich schwächeren Kader verfügt. Kaum ein Spieler Panamas verdient sein Geld in einer Liga, welche für hohes Tempo und Intensität bekannt ist. Ein weiterer Nachteil: Die Mannschaft von Hernan Gomez hat bisher keinerlei Erfahrung bei einem derart großen Turnier, betritt am Montag also völliges Neuland. Auch die Ergebnisse in den Testspielen machen absolut keine Hoffnung auf eine Sensation zum Auftakt. Vor allem in der Offensive hat Panama schlichtweg nicht die Qualitäten, um wirklich starken Mannschaften das Wasser reichen zu können. Zuletzt blieb man in 4 von 5 Länderspielen 2018 ohne Treffer, den einzigen ebensolchen gab es gegen Trinidad, dieses Duell markierte auch den einzigen Erfolg, welchen Panama in diesem Kalenderjahr zu Buche stehen hat (1:0). In der unmittelbaren Vorbereitung auf Russland gab es immerhin ein 0:0 gegen Nordirland sowie eine nur knappe 0:1-Niederlage gegen Norwegen. Belgien ist dann aber doch noch mehr als deutlich über diese Kontrahenten zu stellen. Dass man auch gegen etwas stärkere Teams durchaus mithalten kann, bewies das 0:1 gegen Dänemark, gegen die Schweiz setzte es Ende März allerdings eine 0:6-Klatsche. Es war dies jedoch das einzige Spiel im Jahr 2018, in welchem Panama mehr als einen Gegentreffer kassiert hat. Dementsprechend wird deutlich, dass die Gomez-Elf vorrangig auf eine stabile Defensive setzt, auch zum WM-Auftakt wohl ein Abwehrbollwerk errichten und versuchen wird, so lange wie möglich ein 0:0 zu halten. Ein Schlüsselspieler ist mit Sicherheit Keeper und Routinier Jaime Penedeo, der bei Dinamo Bukarest unter Vertrag steht, in der Offensive kann hier am ehesten noch Ismael Diaz von der zweiten Mannschaft Deportivo La Corunas genannt werden. Die Qualifikation bestritt Panama gegen Mannschaften wie Mexiko, Costa Rica oder die USA, letztere konnte man am Ende hinter sich lassen. Dass ein Hauptaugenmerk auf der Defensive liegt, zeigten 10 Gegentore in 10 Spielen, der drittbeste Wert in der Gruppenphase, welche man auch auf Rang 3 beendete. Offensiv gelangen in diesen 10 Duellen nur magere 9 Treffer, was einen „Zu-Null-Erfolg“ Belgiens wiederum wahrscheinlicher macht.

Prognose und Wett Tipp

Wie gesagt: Alles andere als ein Sieg Belgiens würde uns enorm überraschen. Nach Analyse der Quoten bietet ein Wett Tipp auf mehr als 2,5 Tore den besten Mittelweg zwischen Risiko und Eintrittswahrscheinlichkeit, liegt der Quotenwert für diese Wettart doch im Schnitt bei 1.89. Dementsprechend lautet unsere Empfehlung: Über 2,5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für Belgien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
11.06.2018 Länderspiele Belgien Costa Rica 4:1
S
06.06.2018 Länderspiele Belgien Ägypten 3:0
S
02.06.2018 Länderspiele Belgien Portugal 0:0
U
27.03.2018 Länderspiele Belgien Saudi-Arabien 4:0
S
14.11.2017 Länderspiele Belgien Japan 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Panama im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.06.2018 Länderspiele Norwegen Panama 1:0
N
30.05.2018 Länderspiele Panama Nordirland 0:0
U
27.03.2018 Länderspiele Schweiz Panama 6:0
N
22.03.2018 Länderspiele Dänemark Panama 1:0
N
14.11.2017 Länderspiele Wales Panama 1:1
U

Weitere Tipps

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1

UEFA Europa League

16.08.2018 19:30 (MEZ)
FC Luzern Logo FC Luzern
:
Olympiakos Piräus
Über 2.5 Tore