Wett Tipp Israel Premier League: Beitar Jerusalem - Hapoel Haifa

Montag, 31.12.2018 um 20:00 Uhr (MEZ)

Kann Hapoel Haifa bei Beitar Jerusalem endlich bestehen?

Der israelische Pokalsieger, Hapoel Haifa, gastiert, am 31. Dezember um 20 Uhr MEWZ, bei Beitar Jerusalem, um den 16. Spieltag der Israelischen Premier League, auch Ligat HA’AL genannt, zu bestreiten. Dabei bekommt es der Pokalsieger mit dem israelischen Vizemeister zu tun. Beide Kontrahenten standen sich bereits am dritten Spieltag in dieser Saison gegenüber. Diese Partie endete sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit mit einem Remis. 2:2 lautete das Endergebnis. In Summe konnte häufiger Jerusalem gewinnen. Ein Faktor, der allerdings für Haifa spricht ist, dass Beitar Jerusalem die schlechteste Heimmannschaft der Liga stellt, hingegen Haifa die zweitstärkste Auswärtsmannschaft derzeit ist. Eines haben beide Teams gemeinsam: Sie werden seit Ende Oktober 2018 von einem neuen Trainer gecoacht.

U
S
U
N
N

Beitar Jerusalem

  • haben öfters gegen Hapoel Haifa gewonnen
  • sind israelischer Vizemeister
  • Heimspiel
U
S
S
U
S

Hapoel Haifa

  • seit Amtsantritt von Sharon Mimer ist ein Aufwärtstrend erkennbar
  • sind offensiv und defensiv stärker
  • sind die zweitstärkste Auswärtsmannschaft
  • Beitar Jerusalem ist die schwächste Heimmannschaft
  • sind israelische Pokalsieger

Aktuelle Form von Beitar Jerusalem

Ein Hoch Jagd das Tief, so könnte man in etwa die bisherige Saison von Beitar Jerusalem beschreiben. Vier Sieg in 15 Spielen konnten sie bisher erzielen sowie vier Remis und sieben Niederlagen. Dabei kassierten sie beinahe doppelt so viele Tore, als sie selber schießen konnten. Zu Hause sieht diese Bilanz noch bescheidener aus. Demnach konnten sie nur ein Heimspiel von sieben Partien gewinnen, zwei Remis erzielen und mussten vier Niederlagen hinnehmen. Immerhin gelang ihnen je Spiel ein Tor, jedoch mussten sie 14 Zähler hinnehmen, was zwei Tore je Spiel bedeutet. Jedoch ist Jerusalem seit vier Spielen ungeschlagen. Zuerst erspielten sie gegen Maccabi Netanya ein 1:1, danach feierten sie gegen Hapoel TelAviv einen 3:0 Sieg, ehe sie gegen Maccabi Petach-Tikva ein 0:0 erspielten. Zuletzt konnten sie gegen Hapoel Hadera FC einen 3:0 Sieg einfahren. Gegen Hapoel Haifa erspielten sie seit der Saison 2017/18 in fünf Partien drei Remis. Zweimal konnten sie gewinnen, dabei waren sie für neun Zähler gut, hingegen sie nur sechs Tore zuließen. Wie eingangs erwähnt, wird Beitar Jerusalem seit dem 29. Oktober von Nir Klinger trainiert. Klinger kennt Haifa als Trainer aus zehn Spielen, welche seine Mannen fünfmal gewinnen konnten und drei auf Unentschieden spielten. Seine Erfolgsquote ist jedoch etwas schwächer, als die seines Kontrahenten. Sie lautet 1,24 PPS. Seit seinem Amtsantritt bestritt sein Kader sieben Spiele. Drei davon konnten sie gewinnen, zwei endeten in einem Remis und zwei wurden verloren. Sehr ausgeglichen sieht die Torschützenliste bei Jerusalem aus. Zwischen zwei und vier Treffer erzielten die Teamleader, ebenso sind diese für durchschnittlich eine Vorlage gut. Die meisten Assits teilte jedoch Maor Buzaglo mit drei an der Zahl aus. Obwohl zwei Spieler, Antoine Conte und Gerginho, wegen Verletzungen fehlen, dürfte dies nicht allzu schwer wiegen, da es sich um keine Top-Performer handelt. Etwas Acht geben müssen hingegen Idan Vered, Eran Levi und Michael Siroshten, denn ihnen droht wegen vier Gelber Karten eine Sperre. Bei diesen drei Spielern handelt es sich um die Torjäger von Jerusalem.

Aktuelle Form von Hapoel Haifa

Seit einem Leistungseinbruch bis zum achten Spieltag der israelischen höchsten Liga, ging es mit Hapoel Haifa stetig bergauf. In Summe konnten sie fünf von 15 Spielen gewinnen, fünf Remis erzielen und mussten fünf Niederlagen hinnehmen. Auswärts sieht die Bilanz um einiges besser aus. Vier von acht Auswärtsspielen konnten sie gewinnen, zwei in einem Unentschieden entscheiden und nur zwei Spiele wurden verloren. Dort konnten sie an die 1,5 Tore pro Partie erzielen hingegen sie nicht einmal einen Treffer je Spiel zuließen. Seit fünf Spielen ist Haifa ungeschlagen. Gegen Maccabi Haifa fuhren sie einen 1:3 Sieg ein. Gegen Beer Sheva erspielten sie ein 4:4, bevor sie gegen Hapoel Raanana mit 0:3 und gegen Maccabi Netanya mit 1:2 gewinnen konnten. Zuletzt erzielten sie gegen Hapoel TelAviv ein 1:1. Wie in der Einleitung erwähnt, werden sie seit dem 31. Oktober von Sharon Mimer trainiert. Mimer saß in vier Spielen gegen Jerusalem auf der Bank. Allesamt verloren seinen Mannen, dennoch ist seine Erfolgsquote als Trainer mit 1,31 PPS etwas besser, als die seines Kontrahenten. Es ist auch deutlich erkennbar, dass seit seinem Amtsantritt seine Elf mehr Spiele gewonnen haben. Unter seiner Federführung bestritten sie bisher sieben Partien. Vier davon wurden gewonnen, zwei endeten in einem Remis und nur ein Spiel ging verloren. Alles in allem erzielten sie 16 Tore, hingegen nur acht zugelassen wurden. Für Hapoel Haifa spricht auch, dass nur Maaran Lala gesperrt ist und Almog Buzaglo wegen eines Außenbandrisses im Knie fehlt. Ebenso kann er auf mehr Torjäger vertrauen, wie auf Ness Zamir, der in 14 Spielen fünfmal traf und vier Tore vorbereitete oder auf Radu Ginsari der für vier Zähler sorgte. Je drei Treffer landeten Ben Azubel und Gal Arel. Für vier Vorlagen und zwei Tore war Gil Vermouth zuständig. Demzufolge dürfte die bevorstehende Partie sehr knapp werden.

Wett Tipp und Prognose

Obwohl Beitar Jerusalem bisher häufiger gegen Hapoel Haifa gewonnen hat, glauben wir, dass Haifa dieses Mal gewinnen wird und empfehlen einen Tipp 1, denn seit dem Amtsantritt von Sharon Mimer bei Haifa ist ein deutlicher Aufschwung erkennbar. Weiteres haben sie seitdem mehr Spiele gewonnen, als verloren. Natürlich ist dieser Wett Tipp mit sehr viel Risiko verbunden, deshalb raten wir zu einer Doppelten Chance Tipp X/2. Hierbei konnten wir im Quotenvergleich lukrative Quoten der Wettanbieter feststellen. Aufgrund der Torbilanz ist sehr wahrscheinlich, dass unter 2,5 Tore fallen werden, wobei diese Wettmöglichkeit ebenso mit viel Risiko verbunden ist, weshalb wir eher von dieser Wettvariante abraten.

Die letzten 5 Ergebnisse für Beitar Jerusalem im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2018 Israel Premier League Beitar Jerusalem Maccabi Petach Tikva FC 0:0
U
10.12.2018 Israel Premier League Hapoel Tel Aviv Beitar Jerusalem 0:3
S
05.12.2018 Israel Premier League Beitar Jerusalem Maccabi Netanya 1:1
U
02.12.2018 Israel Premier League Hapoel Raanana Beitar Jerusalem 2:1
N
11.11.2018 Israel Premier League Beitar Jerusalem Hapoel Beer Sheva 2:3
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Hapoel Haifa im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.12.2018 Israel Premier League Hapoel Haifa Hapoel Tel Aviv 1:1
U
15.12.2018 Israel Premier League Maccabi Netanya Hapoel Haifa 1:2
S
09.12.2018 Israel Premier League Hapoel Raanana Hapoel Haifa 0:3
S
04.12.2018 Israel Premier League Hapoel Haifa Hapoel Beer Sheva 4:4
U
01.12.2018 Israel Premier League Maccabi Haifa Hapoel Haifa 1:3
S

Direkter Vergleich Beitar Jerusalem und Hapoel Haifa

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
17.09.2018 Israel Premier League Hapoel Haifa Beitar Jerusalem 2:2
21.05.2018 Israel Premier League Beitar Jerusalem Hapoel Haifa 1:1

Weitere Tipps

ATP Grand Slam Australien Open

23.01.2019 09:30 (MEZ)
Novak Djokovic
:
Kei Nishikori
Spieler 1 gewinnt 2.Satz

Französischer Fußballpokal

23.01.2019 18:30 (MEZ)
AS St. Etienne Logo AS Saint-Etienne
:
Dijon Logo FCO Dijon
Tipp 1

Schottland Premier League

23.01.2019 20:45 (MEZ)
FC Kilmarnock Logo Kilmarnock
:
Glasgow Rangers Logo Glasgow Rangers
Tipp 2