Wett Tipp UEFA Women's Champions League: Bayern W - Göteborg W

Mittwoch, 25.09.2019 um 19:00 Uhr (MEZ)

Können die Damen vom FC Bayern München auch das Rückspiel gegen Göteborg FC gewinnen?

In der Runde der letzten 32 der Frauenchampions League kommt es am 25.09.2019 um 19.00 Uhr, am FC Bayern Campus zum Rückspiel zwischen der Damenmannschaft vom FC Bayern München und den Frauen aus Göteborg. Das Hinspiel endete knapp mit 1:2 für die Bayern. In der Nachspielzeit wurde diese Partie entschieden. Eines haben beide Teams gemeinsam. Denn sowohl Kopparbergs/Göteborg FC hat in der Damallsvenskan den 3. Tabellenplatz wie auch die Damen vom FC Bayern München in der 1. Bundesliga inne. Mehr über die Stärken und Schwächen beider Frauenfußball-Teams könnt ihr auf dieser Seite in Erfahrung bringen, denn beide wurden einer Analyse unterzogen. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor.

FC Bayern München W

  • Können auf den Heimvorteil hoffen
  • Haben das Hinspiel bereits mit 1:2 gewonnen
  • Mussten in den letzten 10 Spielen nur 2 Niederlagen einstecken

Göteborg W

  • Sind bereits länger im Ligageschehen vertreten
  • Sind stark in der Offensive
  • Zeigten sich im Hinspiel recht effizient

Kann FC Bayern München ins Achtelfinale der Frauen Champions League einziehen?

Die Damen-Elf vom FC Bayern München spielte bisher eine recht gute Saison. In der Runde der letzten 32 konnten sie, wie bereits erwähnt, in der letzten Sekunde den 2:1 Sieg erzielen und gehen damit mit 2 Auswärtstoren in das Rückspiel. Sehr zum Vorteil für die Bayern-Mädels. In der aktuellen Bundesligasaison bestritten sie bereits 4 Partien. Nur einmal mussten sie sich gegen Bayer Leverkusen mit 1:2 geschlagen geben. Alle andere 3 Partien entschieden sie für sich. Demnach trafen sie in Summe 12-mal und ließen lediglich 3 Zähler zu. Wenn man so will, sind sie unter Neocoach Jens Scheuer stark. Der 40-Jährige war zuvor Trainer vom SC Freiburg mit gutem Erfolg und zeigte sich bei den Münchnern sehr stark bisher. Seine PPS liegt im Schnitt bei 2,11. Er muss in der bevorstehenden Partie lediglich verletzungsbedingt auf die Abwehrspielerin Sydney Lohmann verzichten, ansonsten ist sein Kader komplett. Dahingehend sind sie mit den Schwedinnen gleichauf. Die Bayern-Damen gaben im Übrigen für ihre 2 Tore gegen Göteborg 14 Schüsse ab, wovon 8 auf das Tor gingen und 3 geblockt wurden. Folgerichtig waren sie in der Offensive im einiges stärker. 7 Eckbälle schossen sie. Relativ viele Fouls begingen sie, weshalb es im Hinspiel auch zu einem Elfmeter kam, der für den Ausgleich sorge trug. 1 gelbe Karten erhielten sie in diesem Spiel. Mandy Islacker trug sich in diesem Spiel in die Torschützenliste ein. Sie sorgte durch ein Elfmetertor für das 0:1 und in der 93. Minute für das 1:2.

Kopparsberg/Göteborg FC wird es gegen die Bayern-Damen schwer haben

Über das Womens Champions League Hinspiel haben wir bereits geschrieben. Mit 1:2 ging dieses zu Ende. Elin Rubensson traf in dieser Partie durch einen Elfmeter in der 86. Minute zum 1:1. Damit sie sie eine Runde weiter sind, müssen sie mindestens mit 2 Toren Unterschied gewinnen oder für ein 3:2 Sieg sorgen. In der Damen Allsvenskan absolvierten sie bereits ihren 18. Spieltag. Neun Siege waren in der schwedischen Meisterschaft bereits möglich gewesen sowie 6 Unentschieden. In Summe sorgten sie für 37 Tore und ließen 16 Zähler zu. Für die meisten Treffer war Rebecka Bomqvist gut. In 17 Partien sorgte sie für 11 Tore. Ihr Gegenüber steht Linda Dallmann die in 3 Spielen zweimal zum Abschluss kam. Die Damen aus Göteborg werden bereits seit dem 01.01.2018 von Marcus Lantz trainiert, der eine Erfolgsquote als Trainer von 2,06 aufweist. Demnach kann man sagen, dass er mit seinem Gegenüber in etwa gleichauf ist. Zumal er auch nur auf eine Spielerin, auf die Stürmerin Pauline Hammarlund, verzichten muss. Nichtsdestotrotz ist er mit seinem Kader den Deutschen unterlegen. Demnach belegen die Deutschen in der UEFA 5 Jahreswertung den 1. und die Schwedinnen den 4. Tabellenplatz. Generell wechselten sich bei den verschiedenen Wertungskriterien die Deutschen und die Schwedinnen ab. bzw. lag Schweden nahezu immer hinter Deutschland auf dem 2. Platz. Dahingehend werden sie es vermutlich schwer haben, einen Sieg einzufahren. Im Hinspiel gaben sie lediglich 2 Schüsse Richtung Tor ab, wovon alle beide auf das Tor gingen. 2 Eckbälle schossen sie des Weiteren. Das war es dann mit den Offensivaktionen auch schon gewesen. 2 gelbe Karten erhielten sie in diesem Spiel.

Wett Tipp und Prognose

Wir nehmen an, dass Deutschland sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen wird und können zu einem Tipp 1 raten. Wegen der Torbilanz ist anzunehmen, dass über 2,5 Tore fallen und nicht beide Teams treffen werden. Aus diesem Grund lassen sich diese beiden Wettvarianten empfehlen. Wegen unseren Vermutungen bietet sich logischerweise ein Tipp 1 gewinnt zu null an. Sicher, dieser birgt am meisten Risiko, allerdings sind die Quoten der Wettanbieter dabei auch sehr lukrativ. Wenn man bedenkt, dass Göteborg nur durch einen Elfmeter im Hinspiel für ein Tor sorgen konnte, sollte die weiße Weste der Bayern-Damen in diesem Spiel durchaus möglich sein.

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

19.10.2019 13:00 (MEZ)
Eibar Logo SD Eibar
:
FC Barcelona Logo FC Barcelona
Tipp 2

2. Deutsche Bundesliga

19.10.2019 13:00 (MEZ)
SSV Jahn Regensburg Logo SSV Jahn Regensburg
:
SV Sandhausen Logo SV Sandhausen
Unentschieden keine Wette Tipp 1

2. Deutsche Bundesliga

19.10.2019 13:00 (MEZ)
FC St. Pauli Logo FC St. Pauli
:
Darmstadt Logo SV Darmstadt 98
Unter 2.5 Tore