Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 26.08.2017 um 15:30 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Leverkusen will anschreiben

In einem von insgesamt sechs Samstagsspielen stehen sich am kommenden Wochenende in der Deutschen Bundesliga die Mannschaften von Hoffenheim und Leverkusen gegenüber, wobei die „Werkself“ den Heimauftakt in der Saison 2017/2018 begehen wird. Anstoß der Begegnung in der Bayer-Arena ist am 26. August um 15:30 Uhr.

Bayer 04 Leverkusen

  • Heimvorteil
  • sehr gute Leistung im ersten Saisonspiel

TSG 1899 Hoffenheim

  • sehr stark im Umschaltspiel
  • die letzten beiden Duelle "Zu Null" gewonnen

Aktuelle Form Bayer Leverkusen

Leverkusen hatte mit Neo-Trainer Heiko Herrlich eine äußerst undankbare Saisonstart-Aufgabe zu bewältigen, immerhin stellte sich der „Werkself“ auswärts Rekordmeister Bayern München in den Weg. Das Ergebnis fiel erwartungsgemäß aus, Bayer verlor mit 1:3. Dennoch darf man auf Seiten der Rheinländer zufrieden sein, denn die Leistung gegen den haushohen Favoriten war durchaus ansprechend. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor wäre auch absolut mehr möglich gewesen als „nur“ dieser eine Treffer. Hier machten sich allerdings auch die Abgänge von Chicharito und Calhanoglu bemerkbar, gerade Ersterer hätte wohl einen der zahlreichen Hochkaräter, die man vorfand, verwandelt. Insgesamt schoss Leverkusen sogar häufiger auf das Tor der Bayern, als dies umgekehrt der Fall war. Davon kann man sich am Ende des Tages dann aber doch nichts kaufen. Stattdessen musste man personell einen doch schwerwiegenden Ausfall hinnehmen. Sven Bender musste zur Halbzeit verletzt vom Feld, konnte von Aleksandar Dragovic nicht adäquat ersetzt werden, stattdessen leistete sich der österreichische Nationalspieler die eine oder andere Unsicherheit. Vorteil Leverkusen: Hoffenheim hat im Gegensatz zur „Werkself“ mit der Doppelbelastung zu kämpfen, könnte nach dem schwierigen Auswärtsspiel gegen Liverpool demnach müde sein, da man derartige Belastungsproben auch noch nicht gewohnt ist. Es gilt für die Herrlich-Schützlinge, dort anzuknüpfen, wo man in München aufgehört hat. Vor allem im Spielaufbau war doch eine klare Steigerung zu vielen Matches aus der Vorsaison erkennbar, Bayer leistete sich nur wenige Ballverluste, war vor allem in der zweiten Hälfte mehr als ebenbürtig. Allerdings: Die eigene Arena war für Leverkusen im Vorjahr alles andere als eine Festung: In der Heimtabelle landete man am Ende der Saison nur auf Rang 14, während man auswärts sogar zu den Top-5 der Liga zählte. Neben Sven Bender wird auch dessen Zwillingsbruder Lars am Wochenende noch nicht zur Verfügung stehen, zudem fallen Havertz und Jedvaj weiterhin aus. Vor allem bei hohen Bällen in den Strafraum gilt es, sich zu steigern und achtsamer zu sein, zwei der drei Gegentreffer gegen die Bayern kamen nach Flanken per Kopf zustande, alle drei sogar aus Standardsituationen.

Aktuelle Form TSG Hoffenheim

Hoffenheim machte genau dort weiter, wo man in der Vorsaison aufgehört hatte. Nämlich mit einem Sieg im eigenen Stadion. Die heimische Arena war schon im Vorjahr eine echte Festung, hat Hoffenheim doch kein einziges Spiel in ebendieser verloren. Der Sieg gegen Werder Bremen fiel zwar knapp aus, war aber dennoch verdient. Vor allem in der Anfangsphase der Begegnung war Hoffenheim das klar bessere Team, schnürte den Gegner ein und ließ in der Defensive sehr wenig zu. Es kam zu sehr vielen frühen Ballgewinnen in der gegnerischen Hälfte und dementsprechend dynamischen Gegenstößen in Richtung Werder-Strafraum. Was fehlte, waren allein die Tore. Schon gegen den FC Liverpool zeigte sich im Heimspiel, dass Hoffenheim mitunter Probleme hat, die wirklichen Hochkaräter in Tore umzuwandeln. Zudem zollte das Team von Julian Nagelsmann dem hohen Anfangstempo nach etwa einer halben Stunde Tribut. In Halbzeit zwei ging es in einer ähnlichen Tonart weiter. Was Hoffnung macht: Coach Nagelsmann rotierte kräftig, ließ im Hinblick auf das Rückspiel an der Anfield Road den einen oder anderen Stammspieler außen vor und dennoch waren keinerlei negativen Auswirkungen auf den Spielfluss erkennbar. Dennoch: Gegen sehr defensiv agierende Mannschaften wird die TSG in dieser Saison wohl noch öfter Probleme haben. Es gilt, vor allem an der nötigen Konzentration im Abschluss zu feilen, das Spielermaterial, um gegen jeden Gegner der Liga Tore zu erzielen, ist in Hoffenheim zweifelsohne vorhanden. Leverkusen war in der Vergangenheit im Übrigen ein gern gesehener Gegner. Keines der letzten drei direkten Duelle hat Hoffenheim verloren, in den letzten beiden Spielen gegen die Rheinländer gab es sogar zwei Siege ohne Gegentreffer (1:0 zu Hause, 3:0 auswärts). Wie gesagt sollte die Doppelbelastung dennoch nicht unterschätzt werden, auch die Tatsache, dass sich die TSG auswärts schon im Vorjahr doch deutlich schwerer tat, wie gesagt alle vier Saisonniederlagen in fremden Stadien hinnehmen musste. Positiv: Mit Ausnahme von Jungtalent Akpoguma ist derzeit der gesamte Kader des Vorjahres-Vierten einsatzfähig.

Wettprognose

Bei den Buchmachern ist Hoffenheim doch relativ klarer Favorit. Wir sehen das Ganze dann aber doch etwas differenzierter. Gelingt es Leverkusen, an die Leistung in München anzuschließen, sehen wir durchaus Möglichkeiten, etwas Zählbares aus diesem Heimspiel mitnehmen zu können. Unser Spieltipp daher: Ein Unentschieden, Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Bayer 04 Leverkusen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.08.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München Bayer 04 Leverkusen 3:1
N
11.08.2017 DFB Pokal Karlsruher SC Bayer 04 Leverkusen 0:0
U
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Bayer 04 Leverkusen 2:6
S
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen 1. FC Köln 2:2
U
06.05.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Ingolstadt 04 Bayer 04 Leverkusen 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für TSG 1899 Hoffenheim im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.08.2017 UEFA Champions League FC Liverpool TSG 1899 Hoffenheim 4:2
N
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim SV Werder Bremen 1:0
S
15.08.2017 UEFA Champions League TSG 1899 Hoffenheim FC Liverpool 1:2
N
12.08.2017 DFB Pokal Rot-Weiß Erfurt TSG 1899 Hoffenheim 0:1
S
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim FC Augsburg 0:0
U

Direkter Vergleich Bayer 04 Leverkusen und TSG 1899 Hoffenheim

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
18.03.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim Bayer 04 Leverkusen 1:0

Weitere Tipps

Frankreich Ligue 1

25.04.2018 18:45
SM Caen Logo SM Caen
:
FC Toulouse Logo FC Toulouse
Unter 2.5 Tore

UEFA Champions League

25.04.2018 20:45
Bayern Logo FC Bayern München
:
Real Madrid Logo Real Madrid
Beide Teams treffen - ja

UEFA Europa League

26.04.2018 21:05
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unter 2.5 Tore