Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen - Hamburger SV

Sonntag, 24.09.2017 um 18:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Hamburg im freien Fall

Die sechste Runde der Deutschen Bundesliga wird am kommenden Sonntag mit dem Match zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem Hamburger SV abgeschlossen. Zwei Traditionsvereine also, die aktuell bzw. bereits seit längerer Zeit den eigenen Ansprüchen hinterherhinken. Eine weitere Niederlage wäre für beide Clubs fatal. Anstoß der Begegnung im Rheinland ist am 24. September um 17:30 Uhr.

Bayer 04 Leverkusen

  • Heimvorteil
  • erspielte sich zuletzt viele Chancen
  • Gegner seit drei Pflichtspielen punkt- und torlos

Hamburger SV

  • spielerisch zuletzt etwas stärker
  • Gegner in der Defensive sehr anfällig

Aktuelle Form Bayer Leverkusen

Es sah alles nicht so schlecht aus bei Bayer Leverkusen an den ersten Spieltagen der neuen Saison. Zum Auftakt verlor man zwar gegen den FC Bayern München mit 1:3, die Leistung machte dabei aber mehr als nur Hoffnung, denn immerhin war man dem Titelverteidiger in vielen Phasen des Matches spielerisch zumindest ebenbürtig. Mit der TSG Hoffenheim kam gleich der zweite der aktuellen Top-3 auf Bayer zu. Wieder eine starke Leistung, diesmal ein Remis, das sich wie eine Niederlage anfühlte. Es waren sich alle Experten einig: Gegen Mainz 05 würde ein Sieg folgen. Falsch gedacht. Leverkusen verlor mit 1:3, zeigte vor allem in Halbzeit zwei eine wirklich schwache Vorstellung. Es folgte ein 4:0 gegen den SC Freiburg, bei welchem man speziell vor der Pause die wohl beste Leistung der bisherigen Saison vollbrachte. Wasser auf die Mühlen der Optimisten also. Das 1:2 gegen die Hertha am Mittwoch zeigte also vor allem eines: Bayer fehlt es an der nötigen Konstanz, um wirklich weiter nach vorne zu kommen. Die Herrlich-Elf zeigt immer wieder sehr gute Ansätze, speziell im Offensivspiel, es reicht aber aktuell (noch) nicht, um diese über 90 Minuten, geschweige denn über mehrere Spiele abzuliefern. Fakt ist auch, dass die Probleme in der Defensive noch keinesfalls der Vergangenheit angehören. Bei Standardsituationen gehört die „Werkself“ zu den anfälligsten Teams der Liga, auch sonst hat man – mit Ausnahme des Freiburg-Matches – noch in jeder Partie mindestens zwei Gegentreffer kassiert. Ein Umstand, der Leverkusen derzeit von allen anderen Ligateams unterscheidet. Nach Schlusslicht Köln stellt Leverkusen damit die schwächste Defensive der gesamten Liga. Die Tatsache, dass man den einzigen „Zu-Null-Erfolg“ gegen die zweitschlechteste Angriffsabteilung der Bundesliga feierte, relativiert diesen ebenfalls etwas. Dennoch: Auch gegen die Hertha waren sehr gute Ansätze vorhanden, speziell in der Anfangsphase fand Leverkusen einige gute Chancen vor. Allerdings agierte man in der Abwehr erneut – physisch und gedanklich – zu lasch, kassierte vermeidbare Gegentreffer. Dementsprechend schwach war die Zweikampfquote mit nur 47 Prozent, Ballbesitz (64), Torchancen (12) und Passquote (85) sprachen jedoch klar für die Herrlich-Elf. Fakt ist allerdings auch, dass Bayer in der Vorsaison zu Hause weniger Siege feierte als auswärts.

Aktuelle Form Hamburger SV

Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft war groß, nachdem der Bundesliga-Dino aus Hamburg die ersten beiden Saisonspiele gewinnen konnte. Noch dazu, da unter den besiegten Gegnern auch Augsburg war, eine DER Überraschungsmannschaften der bisherigen Saison. Was dann folgte bzw. immer noch folgt, war/ist ein bespielloser Negativlauf. Drei Spiele, drei Niederlagen, null Punkte, null Tore. So die Bilanz aus den Duellen mit Leipzig (0:2), Hannover (0:2) und Borussia Dortmund (0:3). Allerdings: Die Leistungen der Hanseaten waren in sämtlichen Duellen – vor allem gegen Leipzig und Dortmund – nicht so schlecht, wie es die Ergebnisse vielleicht vermuten ließen. Zuletzt gegen den Tabellenführer machte man vor allem in der Anfangsphase mobil, startete mit hoher Lauf- und Einsatzbereitschaft, versuchte, die Passwege des Gegners früh zuzustellen und durch permanentes und aggressives Anlaufen das Kombinationsspiel der Dortmunder früh zu unterbinden. Dementsprechend zwang man den Favoriten immer wieder zu hohen Bällen. Bei diesen ist man in der Abwehr mit Papadopoulos und Mavraj sehr gut besetzt. Was aktuell allerdings etwas fehlt, ist die Durchschlagskraft im Spiel nach vorne. Hamburg hat sich in der neuen Saison dem schnellen Umschaltspiel verschrieben, dieses klappt aber aktuell nicht mehr ganz so sehr nach Wunsch, wie das noch in den ersten beiden Matches der Fall gewesen ist. Auch, weil nach wie vor einige wichtige Offensivspieler wie Kostic oder Müller fehlen, die die Mannschaft von Markus Gisdol mit ihrem Tempo noch schwerer ausrechenbar machen würden. Gegen den BVB gab man nach dem 0:1 zudem die Stabilität in der eigenen Zentrale bzw. Defensive auf, eine Maßnahme, die sich als falsch herausstellen sollte. Denn so eröffnete man Dortmund Räume. Räume, die es gegen Leverkusen unter keinen Umständen geben sollte, denn auch Bayer kann im Umschaltspiel mit Leuten wie Brandt oder Bailey enorm gefährlich werden. Fakt ist auch: Im Spielaufbau muss man sich steigern, wenn nötig, Ruhe in ein Match bringen. Das wird mit erneut nur 66 Prozent erfolgreicher Zuspiele wohl auch gegen Leverkusen nicht gelingen. Immerhin: Das bislang letzte Duell ging – allerdings in Hamburg – an den HSV, es war dies jedoch der einzige volle Erfolg in den letzten fünf Aufeinandertreffen.

Wettprognose

Eine sehr schwierig zu prognostizierende Begegnung. Spielerisch sehen wir aktuell sogar leichte Vorteile für den HSV, dass Leverkusen jede Mannschaft der Liga ärgern kann, hat man in dieser Saison auch schon gesehen. Wir rechnen damit, dass Bayer sein Potenzial auf den Platz bringen und am Sonntag einen knappen Heimsieg feiern wird können. Unser Spieltipp daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Bayer 04 Leverkusen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Bayer 04 Leverkusen 2:1
N
17.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen SC Freiburg 4:0
S
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 Bayer 04 Leverkusen 3:1
N
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen TSG 1899 Hoffenheim 2:2
U
18.08.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München Bayer 04 Leverkusen 3:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV Borussia Dortmund 0:3
N
15.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 Hamburger SV 2:0
N
08.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV RB Leipzig 0:2
N
25.08.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Hamburger SV 1:3
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Augsburg 1:0
S

Direkter Vergleich Bayer 04 Leverkusen und Hamburger SV

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
03.02.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV Bayer 04 Leverkusen 1:0
10.09.2016 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen Hamburger SV 3:1
04.04.2015 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen Hamburger SV 4:0

Weitere Tipps

WM 2018

22.06.2018 14:00 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Costa Rica Logo Costa Rica
Tipp 1 Halbzeit 1

WM 2018

22.06.2018 17:00 (MEZ)
Nigeria Logo Nigeria
:
Island Logo Island
Unter 2.5 Tore

WM 2018

22.06.2018 20:00 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Switzerland Logo Schweiz
Unter 2.5 Tore