Wett Tipp Spanien Primera Division: Atletico Madrid - Real Madrid

Samstag, 18.11.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Derby-Time auch in Madrid

Neben Rom steht auch in einer zweiten europäischen Hauptstadt am kommenden Wochenende ein Derby an. Die Rede ist von Spaniens Hauptstadt Madrid, in welcher das Duell zwischen Real und Atlético am Samstag zum Straßenfeger werden wird. Ein klarer Favorit ist vor diesem Aufeinandertreffen nicht zu erkennen. Anstoß der Begegnung ist am 18. November um 20:45 Uhr.

S
U
U
S
U

Atletico Madrid

  • Heimvorteil
  • defensiv enorm stabil
S
N
N
S
U

Real Madrid

  • torgefährliches Mittelfeld
  • Gegner offensiv harmlos
  • nur drei der letzten 10 Duelle verloren

Aktuelle Form Atlético Madrid

Im Städteduell zwischen Barcelona und Madrid haben die Katalanen mit dem FC Barcelona derzeit die Nase vorn. Atlético rangiert aktuell nur auf Rang vier der Tabelle, punktegleich mit dem Samstagsgegner und bereits vier Zähler hinter der zweitplatzierten Überraschungsmannschaft aus Valencia. Dementsprechend wird man im Lager der Rot-Weißen wohl nicht gänzlich zufrieden sein, der Rückstand auf den Tabellenführer beträgt zudem bereits acht Zähler. Umso wichtiger wäre es, am Wochenende zumindest den Stadtrivalen zu überflügeln. Ein Kuriosum: Obwohl nur auf Rang vier liegend ist die Mannschaft von Diego Simeone in der laufenden Saison immer noch ungeschlagen. Dementsprechend logisch ist es, dass bislang sehr viele Unentschieden erreicht wurden. Problemzone Nummer eins ist derzeit ganz klar die Offensivabteilung. Torres, Griezmann & Co agieren allesamt nicht in Top-Form. 16 Treffer gelangen in den bisherigen 11 Spielen. In nur vier dieser Begegnungen gelangen zwei oder mehr Treffer, mehr als zwei waren es allerdings lediglich beim 5:1-Auswärtssieg gegen Las Palmas. Zuletzt konnte man immerhin auch Deportivo La Courna besiegen (1:0), gegen den FC Villareal reichte es dagegen nur zu einem 1:1-Unentschieden. Immerhin hat man mittlerweile in vier Spielen in Serie mindestens ein Mal getroffen, ein Kunststück, das zuvor in dieser Saison noch nicht gelungen war. Dennoch: Mit den erwähnten 16 Treffern bewegt sich Atlético derzeit in etwa in denselben Sphären wie die Teams von Getafe (15) oder Girona (13) ihres Zeichens zwei Aufsteiger in La Liga. Umso stärker ist die Defensive der Madrilenen. Hier war nur der FC Barcelona bislang stabiler, erst sechs Gegentreffer hat Atlético hinnehmen müssen. Probleme hat die Simeone-Elf in dieser Saison vor allem dann, wenn sie gezwungen ist, das Spiel zu machen und auf eine defensiv stabil stehende Mannschaft trifft. Man schafft es derzeit einfach nicht, dank schnellen Vorstößen Räume zu schaffen bzw. das Spiel dementsprechend in die Breite zu ziehen. Als symptomatisch für die bisherige Spielzeit können die beiden Remis gegen Qarabag Agdam in der Champions League angesehen werden. In diesen kam man nicht über ein 0:0 und ein 1:1 hinaus. Immerhin: Insgesamt ist Atlético saisonübergreifend seit 15 Spielen ungeschlagen, wird im Gegensatz zu Real Madrid am Samstag auch in Bestbesetzung antreten können.

Aktuelle Form Real Madrid

Noch unzufriedener als bei Atlético dürfte man aktuell beim Stadtrivalen Real Madrid sein. Acht Zähler Rückstand auf den Erzrivalen aus Barcelona sind schlichtweg viel zu viel. Wie hoch das Niveau in La Liga mittlerweile ist, zeigt der Umstand, dass auch Real bisher nur zwei Niederlagen einstecken musste, dennoch nur knapp innerhalb der Top-3 liegt. Immerhin konnte man fünf der letzten sechs Ligaspiele für sich entscheiden, hat dabei immer zumindest ein Tor erzielt. Offensiv sehen wir die Königlichen mit bereits 22 Toren doch klar im Vorteil gegenüber dem Stadtrivalen. Vor allem aufgrund der Tatsache, das Real zu Hause wie auswärts bisher gleichermaßen torgefährlich war. Elf Treffer gelangen in den bisherigen fünf Auswärtsspielen, die Punkteausbeute war in der Fremde insgesamt sogar etwas besser. Auch für Real gilt allerdings, dass man vor allem dann Probleme hat, wenn der Gegner sich vorwiegend mit Defensivaufgaben beschäftigt. Beim 1:2 an Spieltag zehn gegen Girona gab man zudem zum wiederholten Male in dieser Spielzeit eine Führung aus der Hand, zeigte sich dabei vor allem in Halbzeit zwei zu wenig durchschlagskräftig und kreativ. Speziell über die linke Abwehrseite konnte Girona immer wieder gefährlich werden. Hinzu kommen derzeit nicht abreißende Personalsorgen in der Defensive. So ist Stammtorhüter Keylor Navas nach wie vor fraglich, eine Rückkehr am Samstag scheint eher unwahrscheinlich. Gleiches gilt für Daniel Carvajal. Auch Mittelfeldspieler Mateo Kovacic wird wohl nicht zur Verfügung stehen, ebenfalls Flügelspieler Gareth Bale. Immerhin konnte man sich zuletzt mit einem 3:0 gegen Las Palmas etwas rehabilitieren. Fakt ist allerdings auch, dass Real derzeit ein echter Torjäger fehlt. Karim Benzema hält nach wie vor erst bei einem einzigen Saisontreffer. Umso torgefährlicher präsentierte sich das Mittelfeld des amtierenden Champions-League-Siegers. Vor allem Isco und Marco Asensio drücken dem Offensivspiel derzeit ihren Stempel auf. Beide haben bisher vier Ligatreffer erzielt, sind zudem die besten Vorlagengeber der Mannen von Zinedine Zidane. Trotz des aktuellen Fehlens eines „Knipsers“ sind am Samstag Real-Tore zu erwarten. Denn: In 23 der letzten 27 La-Liga-Matches hat Real mindestens zwei Mal getroffen. Schwächen sehen wir derzeit vor allem bei hohen Bällen, zudem wird das Flügelspiel zu selten forciert. Vor allem erstere Tatsache könnte in einem Duell mit dem kampfstarken Atlético zum Problem werden.

Wettprognose

Der Tabellensituation entsprechend darf man wohl ein enorm enges Derby erwarten. Dass Real in wichtigen Spielen seine beste Leistung abrufen kann, hat die Zidane-Elf bereits mehrfach bewiesen, bei Atlético war dies zuletzt nicht der Fall – man erinnere sich an die beiden „Pflichtsiege“ gegen Qarabag. Dementsprechend rechnen wir am Samstag mit einem knappen Sieg der Gäste: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Atletico Madrid im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
04.11.2017 Spanien Primera Division Deportivo La Coruna Atletico Madrid 0:1
S
31.10.2017 UEFA Champions League Atletico Madrid FK Qarabağ Ağdam 1:1
U
28.10.2017 Spanien Primera Division Atletico Madrid FC Villarreal 1:1
U
22.10.2017 Spanien Primera Division Celta Vigo Atletico Madrid 0:1
S
18.10.2017 UEFA Champions League FK Qarabağ Ağdam Atletico Madrid 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Real Madrid im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
05.11.2017 Spanien Primera Division Real Madrid UD Las Palmas 3:0
S
01.11.2017 UEFA Champions League Tottenham Hotspur Real Madrid 3:1
N
29.10.2017 Spanien Primera Division FC Girona Real Madrid 2:1
N
22.10.2017 Spanien Primera Division Real Madrid SD Eibar 3:0
S
17.10.2017 UEFA Champions League Real Madrid Tottenham Hotspur 1:1
U

Direkter Vergleich Atletico Madrid und Real Madrid

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
10.05.2017 UEFA Champions League Atletico Madrid Real Madrid 2:1
02.05.2017 UEFA Champions League Real Madrid Atletico Madrid 3:0
08.04.2017 Spanien Primera Division Real Madrid Atletico Madrid 1:1

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

25.09.2018 18:30 (MEZ)
Bremen Logo SV Werder Bremen
:
Hertha Logo Hertha BSC Berlin
Beide Teams treffen - ja

1. Deutsche Bundesliga

25.09.2018 20:30 (MEZ)
Bayern Logo FC Bayern München
:
Augsburg Logo FC Augsburg
Über 3.5 Tore

Italien Serie A

25.09.2018 21:00 (MEZ)
Inter Mailand Logo Inter Mailand
:
Florenz Logo AC Florenz
Beide Teams treffen - ja