Wett Tipp Spanien Primera Division: Atletico Madrid - FC Sevilla

Samstag, 23.09.2017 um 13:00 Uhr (MEZ)

Top-Spiel zum Auftakt

Auch in der spanischen Primera División steht bereits ab kommendem Samstag der nächste Spieltag an. Den Auftakt macht dabei ein Match zwischen zwei internationalen Startern. Die Rede ist vom FC Sevilla und der Mannschaft von Atlético Madrid, wobei die Hauptstädter Heimrecht haben. Anstoß der Begegnung ist am 23. September um die Mittagszeit, genauer um 13:30 Uhr.

S
S
U
U
S

Atletico Madrid

  • nur eines der letzten 15 Duelle verloren
  • Heimvorteil
  • in dieser Saison noch gänzlich ungeschlagen
S
S
U
S
S

FC Sevilla

  • dynamisches Flügelspiel
  • seit vier Ligaspielen ohne Punkteverlust

Aktuelle Form Atlético Madrid

Für Atlético läuft es in dieser Saison bislang absolut nach Wunsch. Die Mannschaft von Diego Simeone hat noch kein einziges Spiel in La Liga verloren, zuletzt schlug man Athletic Bilbao mit 2:1. Ein durchaus beeindruckender Sieg, wenn man um die traditionelle Heimstärke der Basken weiß. Davor besiegte man auch den FC Málaga mit 1:0. In den letzten vier Spielen kassierten die Madrilenen nur zwei Gegentore, befinden sich also auf dem Weg zurück zu alter Stärke in der Defensive. Diese musste auch der AS Rom in der Champions League zu spüren bekommen, auch in diesem Spiel hielt sich Atlético schadlos. Mit dem FC Sevilla wartet nun zwar der nächste schwere Brocken auf den derzeitigen Tabellendritten, die Tatsache, dass man mit einem vollen Erfolg an den Andalusiern vorbeiziehen könnte, sollte aber Motivation genug bieten. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass Godin & Co keines ihrer letzten drei Heimspiele gegen Sevilla verloren haben. Überhaupt wurde von den letzten 10 direkten Duellen nur ein einziges verloren. Das bislang letzte Duell endete – ebenfalls im Estadio Vicente Calderón – mit einem 3:1-Erfolg für die Hausherren. Saisonübergreifend ist die Simeone-Elf zudem bereits seit vier Liga-Heimspielen ohne Punkteverlust, hat in diesen 360 Minuten auch nur ein Gegentor hinnehmen müssen. Fakt ist auch, dass Atlético aktuell einen sehr aggressiven Spielstil pflegt. Bilbao hatte damit große Probleme, die Madrilenen gewannen häufig im Aufbauspiel des Gegners den Ball, was ihnen bei ihren Fähigkeiten im Umschaltspiel natürlich in die Karten spielt. Mit schnellen Pässen in die Tiefe sorgte man immer wieder für Probleme in der Abwehr der Basken. Probleme hatte man offenbar, sobald der Ball in der Luft war. Von sämtlichen Kopfballduellen im Spiel gegen Bilbao konnten Atlético nur 45 Prozent für sich entscheiden. Gut möglich also, dass Sevilla am Samstag mit vielen langen Zuspielen zum Erfolg zu kommen versucht, um einerseits diese Schwäche auszunutzen, andererseits den Hausherren keine Gelegenheit zu geben, ihr schnelles Passspiel durchzuziehen. Gut zustellen sollte man gegen die Madrilenen auch deren rechte, also die gegnerische linke Seite. Gegen Athletic waren es vor allem Nico Gaitan und Yannick Carrasco, die für viel Betrieb sorgten. Letzterer sorgte auch – über rechts – für den schlussendlich entscheidenden Treffer gegen Bilbao. Positiv: Mit Ausnahme von Vrsaljko und Fernandéz stehen Coach Simeone sämtliche Kaderspieler zur Verfügung.

Aktuelle Form FC Sevilla

Noch besser als für Atlético Madrid läuft es aktuell für den FC Sevilla. Für die Andalusier gilt dasselbe wie für ihren Samstagsgegner, auch Sevilla hat aktuell noch kein einziges Match in dieser Saison verloren. In der Liga ist das Team von Eduardo Berizzo zudem die einzige Mannschaft, welche den Rückstand auf Leader Barcelona zurzeit unter zwei Punkten halten kann. Auch hat man eine Siegesserie von vier Erfolgen en Suite zu verteidigen. Dabei könnte Sevilla die Madrilenen mit deren eigenen Waffen schlagen. Warum? Die Berizzo-Elf stellt in den letzten vier Wochen in La Liga die absolut beste Defensive. Nicht einmal der FC Barcelona konnte in dieser Hinsicht mit seinem ersten Verfolger mithalten, denn Sevilla gewann gegen die Teams von Las Palmas (1:0), Girona (1:0), Eibár (3:0) und Getafe (1:0). In der Champions League egalisierte man auswärts gegen den FC Liverpool spät einen 1:2-Rückstand. Diese Aufholjagd an der Anfield Road zeigte auch, dass Sevilla derzeit über eine absolut intakte Mannschaft verfügt, die auf eine großartige Moral vertrauen kann. Im Spiel nach vorne agieren vor allem die Stürmer sehr riskant, bewegen sich eigentlich ständig an der Abseitslinie und hoffen auf den einen oder anderen Stellungsfehler der gegnerischen Abwehr. Dementsprechend häufig kann man die Angreifer aber auch ins Abseits laufen lassen, ein Umstand, der der top geschulten Defensive Atléticos mit Sicherheit in die Karten spielt. Auch ist Sevilla über beide Flügel gefährlich, durchs Zentrum versucht man sich dagegen kaum zu kombinieren. Gegen Las Palmas wurden 38 Prozent der Angriffe über die linke Seite forciert, sogar deren 39 Prozent über den rechten Flügel. Die individuelle Klasse ist unserer Meinung nach beim Gegner aus Madrid höher, allerdings kann auch Sevilla fast in Bestbesetzung antreten. Einzig die Verletzung von Neuzugang Nolito schmerzt, denn der Nationalspieler war einer der Aktivposten im Offensivspiel vor seinem Ausfall. Aufzupassen gilt es vor allem in Halbzeit zwei. Denn in diesem Spielabschnitt gehört Sevilla aktuell zu den gefährlichsten Mannschaften in der spanischen Eliteliga. Schon in den letzten vier Matches standen Spiele mit Sevillas Beteiligung zur Halbzeit noch Remis, wurden aber von den Andalusiern stets noch zu ihren Gunsten entschieden. Allerdings konnte man auch lediglich eines der letzten 15 Spiele (wettbewerbsübergreifend) gegen Atlético für sich entscheiden.

Wettprognose

Es erwartet uns wohl eine sehr ausgeglichene Begegnung. Jene Mannschaft, die das erste Tor schießt, hat unserer Meinung nach auch gute Chancen, am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Bei den Nuancen, die die Kontrahenten derzeit unterscheiden, wird der Heimvorteil eine entscheidende Rolle einnehmen, weswegen wir von einem Heimsieg mit einem Tor Differenz ausgehen. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Atletico Madrid im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.09.2017 Spanien Primera Division Athletic Bilbao Atletico Madrid 1:2
S
16.09.2017 Spanien Primera Division Atletico Madrid FC Málaga 1:0
S
12.09.2017 UEFA Champions League AS Roma Atletico Madrid 0:0
U
09.09.2017 Spanien Primera Division FC Valencia Atletico Madrid 0:0
U
26.08.2017 Spanien Primera Division UD Las Palmas Atletico Madrid 1:5
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Sevilla im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.09.2017 Spanien Primera Division FC Sevilla UD Las Palmas 1:0
S
17.09.2017 Spanien Primera Division FC Girona FC Sevilla 0:1
S
13.09.2017 UEFA Champions League FC Liverpool FC Sevilla 2:2
U
09.09.2017 Spanien Primera Division FC Sevilla SD Eibar 3:0
S
27.08.2017 Spanien Primera Division FC Getafe FC Sevilla 0:1
S

Direkter Vergleich Atletico Madrid und FC Sevilla

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
19.03.2017 Spanien Primera Division Atletico Madrid FC Sevilla 3:1
23.10.2016 Spanien Primera Division FC Sevilla Atletico Madrid 1:0

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

22.10.2018 18:00 (MEZ)
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
:
Górnik Zabrze Logo Górnik Zabrze
Tipp 1

Türkei Süper Lig

22.10.2018 19:00 (MEZ)
Trabzonspor Logo Trabzonspor
:
BB Erzurumspor Logo BB Erzurumspor
Tipp 1

Italien Serie A

22.10.2018 20:30 (MEZ)
Sampdoria Genua Logo Sampdoria Genua
:
Sassuolo Calcio Logo US Sassuolo Calcio
Beide Teams treffen - ja