Wett Tipp MLS USA: Atlanta United - San Jose Earthquakes

Mittwoch, 05.07.2017 um 01:00 Uhr (MEZ)

Nächster Spieltag in den USA

Während in den meisten europäischen Ligen aktuell die wohlverdiente Sommerpause bzw. die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit ansteht, wird in den USA weiter Fußball gespielt. Dabei treffen am kommenden Mittwoch die Mannschaften aus Atlanta und San Jose aufeinander. Anstoß in Atlanta dabei am 05. Juli um 01:00 Uhr MEZ.

Atlanta United

  • Heimvorteil
  • etwas mehr individuelle Qualität im Kader
  • konnte sich bisher in der stärkeren Division behaupten

San Jose Earthquakes

  • seit drei Spielen ungeschlagen
  • defensiv zuletzt sehr stabil

Aktuelle Form Atlanta FC

Gänzlich zufrieden ist man in Atlanta mit den Auftritten der eigenen Mannschaft wohl nicht. Wobei die Leistungen auch alles andere als schlecht waren. Denn in der Tabelle steht man derzeit auf einem Playoff-Rang, hat diesen mit Platz fünf und vier Zählern Vorsprung auf Platz sieben auch abgesichert. Und zuletzt zeigte die Mannschaft von Ex-Barcelona-Coach Gerardo Martino auch ganz deutlich ansteigende Form. Zwei Siege feierte man in den letzten beiden Spielen, kassierte dabei nicht ein einziges Gegentor. Im Duell mit Columbus Crew gab es vor wenigen Tagen einen 2:0-Auswärtserfolg, gegen die Colorado Rapids siegte man vor heimischer Kulisse mit 1:0. Der Heimvorteil könnte auch am Mittwoch eine Rolle spielen, denn Atlanta hat von den bisherigen sieben Heimspielen immerhin fünf für sich entscheiden können. Speziell in der Abwehr steht man im eigenen Stadion deutlich stabiler als in Auswärtsmatches, hat dabei nur acht Gegentore hinnehmen müssen und damit nicht einmal halb so viele wie in der Fremde. Allerdings ist auch auffallend, dass man die meisten Siege in dieser Saison gegen Mannschaften eingefahren hat, die in der Tabelle schlechter dastehen. Kein gutes Omen für das Duell mit San Jose, denn die Earthquakes gehören in ihrer Conference zu den besten vier Mannschaften. Hoffen kann Atlanta dagegen auf die Treffsicherheit von Flügelspieler Hector Villaba. Der Mann aus Paraguay traf zuletzt gegen Columbus im Doppelpack, zeigt sich seit Wochen in starker Form. Verzichten muss Coach Gerardo Martino dagegen auf Ex-Enlgand-Legionär Kenwyne Jones und Jacob Pedersen, wobei vor allem Ersterer fehlen dürfte. Für die nötigen Tore soll neben Villaba vor allem Josef Martinez sorgen. Der Venezuelaner hat eine tolle Quote vorzuweisen, traf seit seinem Transfer aus der Serie A in acht Spielen nicht weniger als sieben Mal ins Schwarze.

Aktuelle Form San Jose Earthquakes

San Jose ist in diesem Auswärtsspiel nicht unbedingt der Favorit, aber auch keineswegs ohne Chance. Dass man in der eigenen Conference derzeit auf Rang vier liegt, darf zwar Selbstvertrauen geben, jedoch hat man insgesamt bislang sogar weniger Punkte als der Atlanta FC gesammelt. Die letzten Ergebnisse waren im Vergleich zu jenen des Mittwochsgegners noch um eine Spur besser. Auch San Jose konnte seine letzten beiden Spiele gewinnen, zudem auch noch ein Unentschieden holen und ist somit seit drei Begegnungen ohne Niederlage. Wie Atlanta konnte man sich dabei vor allem auf eine stabile Defensive verlassen. Allerdings muss auch betont werden, dass die Spiele gegen Kansas City (0:0), Salt Lake City (2:1) und Los Angeles Galaxy (2:1) allesamt vor heimischer Kulisse ausgetragen wurden. Dementsprechend gilt es, einen Blick auf die Auswärtsbilanz der Mannschaft von Chris Leitch zu werfen. Und hier sieht es nach acht absolvierten Spielen relativ düster aus. Nicht nur, dass man nur zwei dieser Matches für sich entscheiden konnte, auch hat man die drei höchsten bisherigen Niederlagen der Saison 2016/2017 in der Fremde kassiert. Der Kader der Earthquakes ist hinsichtlich individueller Klasse ebenfalls etwas schwächer einzuschätzen als jener von Atlanta. Hinzu kommt, dass auch Chris Leitch mit Personalsorgen zu kämpfen hat. Neben Stürmer Quncy Armalkwa fallen vor allem in der Defensive wichtige Spieler aus, so etwa Rechtsverteidiger Wyne und Innenverteidiger Cummins. Bester Scorer der Mannschaft ist Kapitän Chris Wondolowski. Der mittlerweile 34-Jährige und viermalige Torschützenkönig ist mit 13 Scorerpunkten in 18 Saisonspielen wohl auch die größte Hoffnung auf das eine oder andere Erfolgserlebnis im Duell mit Kansas.

Wettprognose

Wie gesagt haben sich die San Jose Earthquakes in dieser Saison vor allem in fremden Stadien schwergetan. Dementsprechend kann man Atlanta doch leicht in der Favoritenrolle sehen. Die Ergebnisse beider Teams waren zuletzt ansprechend, wobei wir bei den Hausherren doch mehr individuelle Ressourcen sehen. Unser Spieltipp daher: Tipp 1.

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1