Wett Tipp English Football League Championship: Aston Villa - FC Middlesbrough

Dienstag, 15.05.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Aston Villa im Vorteil

Im zweiten Halbfinal-Rückspiel der englischen Championship-Playoffs kommt es zum Duell zwischen dem FC Middlesbrough und Aston Villa. Die Mannen aus Birmingham genießen in diesem zweiten Aufeinandertreffen innerhalb weniger Tage Heimvorteil. Wir liefern in unseren Championship Wett Tipps wie gewohnt alle wichtigen Infos. Anstoß ist am 15. Mai um 20:45 Uhr.

N
N
U
N
N

Aston Villa

  • Heimvorteil
  • die letzten beiden Duelle gewonnen
N
N
N
U
S

FC Middlesbrough

  • keines der letzten 7 Duelle auswärts gegen Villa verloren
  • keinerlei Personalsorgen

Aktuelle Form Aston Villa

Für Aston Villa geht es darum, den Vorsprung aus dem Hinspiel am kommenden Dienstag möglichst zu verwalten. Das 1:0 aus dem Hinspiel auswärts war natürlich die halbe Miete auf dem Weg ins Playoff-Finale der Championship. Dennoch darf man sich seiner Sache noch nicht allzu sicher sein. Denn: Die Ergebnisse in den letzten Wochen der regulären Meisterschaft waren nicht. Gegen den FC Millwall unterlag man etwa mit 0:1, gegen Derby County – ebenfalls ein Playoff-Teilnehmer - gab es ein 1:1-Unentschieden. Es waren dies allerdings die einzigen Ausrutscher, die man sich in den letzten 6 Begegnungen leistete. Davor konnte man etwa gegen Ipswich klar mit 4:0 gewinnen, davor gab es ein 1:0 gegen Leeds United sowie ein weiteres 1:0 gegen den am Ende fix aufgestiegenen Club aus Cardiff. Dementsprechend kann sich Aston Villa derzeit vor allem auf seine Defensive verlassen. 4 von 6 Spielen ohne Gegentreffer zu bestreiten, kann sich sehen lassen und macht auch für das Rückspiel Hoffnung. Vor allem, da man sich genau auf diese stabile Abwehrreihe verlassen kann. Nicht umsonst war man im Hinspiel vor allem bei hohen Bällen überlegen, ließ in den gesamten 90 Minuten auch nur zwei Abschlüsse des Gegners zu. Auch konnte Aston Villa phasenweise nicht weniger als 60 Prozent aller Luftduelle für sich entscheiden. Stark sahen wir im Hinspiel auf Seiten der Mannschaft aus Birmingham vor allem Josh Grealish. Der Mittelfeldspieler agierte als zentrale Anspielstation im Spielaufbau und strahlte auch immer wieder Torgefahr aus. Auch bei Standards konnte man überzeugen, nicht weniger als 4 Abschlüsse in 90 Minuten verbuchen. Kurioserweise hatte man bei ruhenden Bällen gegen sich aber auch Probleme. Allerdings darf man am Dienstag auch auf die Unterstützung des heimischen Publikums bauen. Dass dieser Umstand Hoffnung macht, zeigen auch die Zahlen in der bisherigen Saison. Nicht weniger als 14 Siege wurden in den bisherigen 23 Spielen zu Hause gefeiert, auch war man offensiv doch deutlich stärker unterwegs als in der Fremde. Mit 42 Treffern stellt man eine der gefährlichsten Angriffsabteilungen der gesamten Championship, wenn man nur Heimspiele in den Fokus rückt. Zudem hat Aston Villa in der gesamten Saison 2017/2018 nur 2 Heimspiele verloren. Die letzte Pleite im Villa Park gab es allerdings schon am 13. März dieses Jahres und damit vor fast genau zwei Monaten. In 3 der letzten 4 Duelle vor eigenem Publikum hat Aston Villa noch nicht einmal einen Treffer hinnehmen müssen. Wichtig: Coach Steve Bruce kann am Dienstag auf all seine Kaderspieler bauen, derzeit sind uns keinerlei Verletzungen oder Sperren bekannt.

Aktuelle Form FC Middlesbrough

Der FC Middlesbrough steht nach dem Hinspiel natürlich mit dem Rücken zur Wand. Fakt ist: Das Team von Tony Pulis muss in der Offensive mehr investieren und auch effizienter werden. Das Spielermaterial dafür wäre durchaus vorhanden, immerhin verfügt man mit Assombalonga und Bamford über zwei Spieler, die in der Saison 2017/2018 immerhin 15 bzw. 11 Treffer erzielen konnten. Nach den Ergebnissen in den letzten Spielen der regulären Saison galt „Boro“ für dieses Playoff-Duell unserer Meinung nach sogar als leichter Favorit. Immerhin hat man keines der letzten 4 und nur eines der letzten 7 Saisonspiele in der Championship als Verlierer beendet. So konnte unter anderem ein 2:2 gegen Ipswich Town erreicht werden, gegen den FC Millwall feierte man einen 2:0-Sieg, auch gegen Derby County wurde mit 2:1 gewonnen. Dementsprechend hat man sein Offensiv-Potenzial deutlich gezeigt, wurden doch alleine an den letzten 4 Spieltagen immer mindestens 2 Tore erzielt. Insgesamt war dies in 5 der letzten 7 Pflichtspiele der Fall. Getroffen hat die Mannschaft von Coach Pulis überhaupt in den letzten 14 (!) Spielen der „Regular Season“ mindestens ein Mal. Dementsprechend kam die Pleite ohne Treffer in Hinspiel doch überraschend. Die Auswärtsbilanz in diesem Jahr macht nicht sonderlich viel Hoffnung. So wurden in der Fremde gerade einmal etwas mehr als 50 Prozent jener Siege gefeiert, die im eigenen Stadion gelangen. Dass der eine oder andere Treffer möglich ist, zeigen dennoch genauere Analysen der Zahlen. Mit 34 Treffern in 23 Auswärtsspielen braucht man sich vor der Konkurrenz in keinem Fall zu verstecken. Überhaupt wurde allerdings nur eines der letzten 4 Duelle in der Fremde gewonnen, so geschehen eben beim 2:1 gegen Derby County. Wichtig: Auch der FC Middlesbrough wird am Dienstag seine beste Elf auf den Platz schicken können, sind uns doch auch beim Premier League Absteiger der letzten Saison keinerlei Verletzungen und/oder Sperren bekannt. Das direkte Duell macht dagegen weniger Hoffnung, den Finaleinzug in den Playoffs noch zu schaffen: Die letzten beiden Spiele gegen Aston Villa wurden ohne Treffer bestritten und mit 0:1 verloren. Insgesamt reichte es in den letzten 10 Aufeinandertreffen mit den Mannen aus Birmingham auch nur für 2 Siege, diese wurden allerdings allesamt auswärts gefeiert. Aufgrund der jüngsten Ergebnisse wäre auch ein Wett Tipp auf weniger als 2,5 Treffer anzudenken, immerhin wurde dieser Wert in den letzten 4 Duellen nicht überschritten. Stark: In den letzten 7 Auswärtsspielen gegen Aston Villa blieb der FC Middlesbrough ungeschlagen. Stärken sahen wir in der abgelaufenen Saison bei „Boro“ in der Abwehr – speziell bei Standards – zudem gehörte man zu jenen Mannschaften, die sich mit die meisten Gelegenheiten auf Tore erspielen konnten.

Prognose und Wett Tipp

Wir erwarten ein spannendes Duell, in welchem Middlesbrough natürlich riskieren muss. Da dies Räume für Aston Villa eröffnen dürfte, rechnen wir mit einer relativ offenen Begegnung und würden dementsprechend folgenden Wett Tipp abgeben: Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für Aston Villa im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.05.2016 England Premier League FC Arsenal Aston Villa 4:0
N
30.04.2016 England Premier League FC Watford Aston Villa 3:2
N
29.08.2015 England Premier League Aston Villa FC Sunderland 2:2
U
14.08.2015 England Premier League Aston Villa Manchester United 0:1
N
16.05.2015 England Premier League FC Southampton Aston Villa 5:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Middlesbrough im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.05.2017 England Premier League FC Liverpool FC Middlesbrough 3:0
N
13.05.2017 England Premier League FC Middlesbrough FC Southampton 1:2
N
08.05.2017 England Premier League FC Chelsea FC Middlesbrough 3:0
N
30.04.2017 England Premier League FC Middlesbrough Manchester City 2:2
U
26.04.2017 England Premier League FC Middlesbrough FC Sunderland 1:0
S

Direkter Vergleich Aston Villa und FC Middlesbrough

Datum Liga Heim Gast Ergebnis

Weitere Tipps

DEL 1. Bundesliga

18.10.2018 19:30 (MEZ)
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
:
SCHWENNINGER WILD WINGS Schwenninger Wild Wings
Tipp 1

Copa del Rey

18.10.2018 21:00 (MEZ)
Almeria Logo UD Almeria
:
FC Reus Deportiu Logo CF Reus Deportiu
Tipp 1

NFL

19.10.2018 02:20 (MEZ)
Arizona Cardinals Logo Arizona Cardinals
:
Denver Broncos Logo Denver Broncos
Tipp 2