Wett Tipp WM 2018: Aserbaidschan - Deutschland

Sonntag, 26.03.2017 um 18:00 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Der Weltmeister greift ein

Am kommenden Sonntag greift der amtierende Titelverteidiger ins Geschehen des 5. Qualifikationsspieltags ein. Weltmeister Deutschland ist dabei im Auswärtsspiel gegen Aserbaidschan klar zu favorisieren, alles andere als ein Sieg der Löw-Elf wäre als fußballerisches Erdbeben zu betrachten. Anstoß der Begegnung ist am 26. März um 18:00 Uhr.

Aserbaidschan

  • Heimvorteil
  • Stammtorhüter des Gegners fehlt

Deutschland

  • deutlich mehr Qualität in der Offensive vorhanden
  • gegen diesen Gegner noch nicht verloren
  • zuletzt fünf Mal in Serie ohne Gegentor

Aktuelle Form Aserbaidschan

Es gibt nur sehr wenig, was am kommenden Sonntag für die Mannschaft aus Aserbaidschan spricht. Zwar hat man vor allem vor heimischer Kulisse immer wieder für Überraschungen sorgen können, ein Kaliber wie Deutschland dürfte jedoch schlicht und ergreifend eine zu hohe Hürde darstellen. Und dennoch gibt es einen Hoffnungsschimmer, der den Namen Robert Prosinecki trägt. Denn seit der Ex-Milan-Star die Mannschaft vom Schwarzen Meer übernommen hat, geht es bergauf. In der laufenden Qualifikation lieferte man sensationelle Ergebnisse ab, besiegte etwa Norwegen mit 1:0 oder holte gegen Tschechien ein torloses Unentschieden. Insgesamt stehen drei Siege aus den letzten fünf Länderspielen zu Buche, da man im letzten Match des Jahres 2016 gegen Katar mit 2:1 die Oberhand behielt. Vor allem im Spiel nach vorne hat Aserbaidschan unter Prosinecki klare Fortschritte erzielt, man agiert nicht mehr ausschließlich mit hohen Bällen in die Spitze, die dann für den jeweiligen Gegner meist leicht ausrechenbar und dementsprechend leicht zu verteidigen sind, sondern setzt durchaus auf gepflegten Fußball. Allerdings fehlt es häufig noch an der nötigen Konstanz. Das schlug sich im Vorjahr auch in den Ergebnissen nieder, denn nach den tollen Resultaten gegen Tschechien und Norwegen setzte es gegen Nordirland eine 0:4-Schlappe. Dennoch steht man mit drei Siegen aus vier Spielen sehr gut da. Die Bilanz im direkten Duell mit dem aktuellen Weltmeister lässt allerdings nichts Gutes erahnen. Denn von bisher vier Aufeinandertreffen hat Aserbaidschan alle verloren, hält bei einem Torverhältnis von 2:15. Vor heimischem Publikum ist man im Laufe dieser Qualifikation allerdings immer noch ungeschlagen. Und dennoch: Ein Punktgewinn gegen Deutschland wäre eine absolute Überraschung.

Aktuelle Form Deutschland

Über die Favoritenrolle des Titelverteidigers lässt sich vor dem Duell am Sonntag nicht streiten. Schon alleine die individuelle Klasse spricht klar und deutlich für Deutschland. Hinzu kommt die Mentalität der Löw-Elf, die sich auch in weniger attraktiven Spielen gegen so genannte „kleine“ Mannschaften nicht hängen lässt und die Aufgaben meist souverän erledigt. So geschehen etwa beim 8:0-Auswärtserfolg im vorletzten Länderspiel des Jahres 2016 gegen San Marino. Danach erreichte man auch gegen Italien in einem Freundschaftsspiel noch ein torloses Remis. Somit haben die Deutschen in den letzten fünf Spielen keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen müssen, denn auch gegen Norwegen (3:0), Nordirland (2:0) und Tschechien (3:0) hielt man sich schadlos. Dass sich dies am Wochenende ändern wird, ist beinahe gänzlich auszuschließen. Allerdings: Bayern-Keeper Manuel Neuer sagte für die Länderspiele gegen England und Aserbaidschan verletzungsbedingt ab. Die Dichte im Kader der Löw-Elf kann aber wohl sogar den Ausfall des Welttorhüters kompensieren. Zumal mit Leno, Trapp oder ter Stegen eine Reihe von Vertretern in den Startlöchern stehen. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass mit Boateng und Hummels die gesamte Innenverteidigung von Bayern München zum Einsatz kommen könnte, was den Automatismen im Spielaufbau zu Gute kommen sollte. Generell gehören die Defensivspieler Deutschlands zu den spielstärksten ihrer Zunft. Auch kann sich Löw auf zwei absolute Torjäger verlassen. Mario Gomez fand bei Wolfsburg zuletzt wieder zu seiner Form, Leipzigs Timo Werner ist zum ersten Mal bei der Nationalmannschaft, agierte in den letzten Wochen aber um nichts weniger treffsicher als der erfahrenere Gomez. Neben Neuer muss Löw auch noch auf Reus, Götze, Gündogan und Jonathan Tah verzichten.

Wettprognose

Trotz einiger prominenter Ausfälle gibt es keine Zweifel darüber, wer in diesem Spiel zu favorisieren ist. Es ist keineswegs davon auszugehen, dass sich Deutschland am Sonntag einen Ausrutscher leisten wird. Vielmehr rechnen wir mit einem souveränen Auswärtssieg des Weltmeisters. Unser Spieltipp daher: Tipp 2.

Quotenboosts

Quote 9.00 Sieg Deutschland

Tipp 2
Vorher 1.11, Jetzt 9.00
Maximaler Einsatz: € 10,00 Zum Boost

Die letzten 4 Ergebnisse für Deutschland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.07.2016 EM2016 Deutschland Italien 1:1
U
21.06.2016 EM2016 Nordirland Deutschland 0:1
S
16.06.2016 EM2016 Deutschland Polen 0:0
U
12.06.2016 EM2016 Deutschland Ukraine 2:0
S

Weitere Tipps

Frankreich Ligue 1

25.04.2018 18:45
SM Caen Logo SM Caen
:
FC Toulouse Logo FC Toulouse
Unter 2.5 Tore

UEFA Champions League

25.04.2018 20:45
Bayern Logo FC Bayern München
:
Real Madrid Logo Real Madrid
Beide Teams treffen - ja

UEFA Europa League

26.04.2018 21:05
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unter 2.5 Tore