Wett Tipp Frankreich Ligue 1: AS Saint-Etienne - HSC Montpellier

Freitag, 20.10.2017 um 20:45 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Saint Etienne kämpft um Rang zwei

Traditionell ebenfalls am Freitag startet die französische Ligue 1 in ihren nächsten Spieltag. In der 10. Runde bildet die Begegnung zwischen St. Etienne und Montpellier den Auftakt, womit es zum Duell zweier ehemaliger Meister kommt. Die Hausherren stehen in der Tabelle derzeit besser da. Anstoß der Begegnung ist am 21. Oktober um 20:45 Uhr.

AS Saint-Etienne

  • zu Hause noch ungeschlagen
  • gute Bilanz im direkten Duell

HSC Montpellier

  • seit vier Spielen ohne Niederlage
  • vertraut auf Torhüter in Top-Form

Aktuelle Form AS Saint Etienne

In den letzten Jahren schnupperte St. Etienne immer wieder an den internationalen Startplätzen, war in der Saison 2016/2017 sogar Teil der Europa-League-Gruppenphase. Der Serienmeister der 60er-Jahre hofft nun aber auf eine Rückkehr ins Konzert der ganz Großen. Aktuell sieht es diesbezüglich nicht schlecht aus. Derzeit hält die Mannschaft von Oscar Garcia bei 17 Punkten, liegt damit hinter PSG und Monaco auf Platz drei. Mit einem vollen Erfolg am Freitag könnte man sogar vorübergehend die Verfolgerposition der Hauptstädter einnehmen. Gut, dass man am vergangenen Wochenende wieder auf die Siegerstraße zurückkehrte. Denn insgesamt waren die Leistungen und Ergebnisse der letzten Wochen eher durchwachsen. So musste man sich gegen den Tabellenfünfzehnten aus Rennes mit einem 2:2-Remis begnügen, im Duell mit Troyes gab es gar eine 1:2-Niederlage. Mitverantwortlich dafür war eine Rückkehr Coach Garcias zum 4-3-3-System, welches der Spanier bereits in den sehr erfolgreichen ersten Wochen der Saison mit drei Siegen am Stück praktizieren ließ. Diese Spielanlage führte gegen Metz zu einem souveränen und wichtigen 3:1-Erfolg. Dabei war Saint Etienne in allen Belangen die bessere Mannschaft, fand mehr als zwei Drittel der Spielanteile vor, ebenso fünf absolute Top-Chancen. Dass man dabei gleich drei Treffer erzielen konnte, zeugt auch von einer wiedergekehrten Effizienz, ein Thema, das in den Wochen zuvor immer wieder für Diskussionen sorgte. Fakt ist dennoch, dass die Garcia-Elf defensiv nicht mehr ganz so stabil steht wie noch zu Beginn der Saison, als man in über 270 gespielten Minuten ohne Gegentreffer blieb. Fakt ist aber, dass der Tabellendritte noch immer kein Heimspiel verloren hat, beide bisherigen Niederlagen kamen auswärts zustande. Auch der Faktor Effizienz sollte am Freitag etwas entschärft werden, denn bisher erzielte St. Etienne zu Hause mehr als drei Mal so viele Treffer wie auswärts. Insgesamt hat man acht der letzten neun Heimspiele gegen Freitagsgegner Montpellier gewinnen können, auch blieb man in neun der letzten 10 Heimspiele ungeschlagen. Verzichten müssen wird Coach Garcia auf die angeschlagenen Pogba und Bamba, zudem fehlt Kevin Catherine aufgrund einer Rot-Sperre. Stärken sahen wir gegen Metzt neben dem Torabschluss auch im Spiel über die Flügel, zudem sorgte Saint Etienne bei Standardsituationen immer wieder für Gefahr. Sowohl über rechts, als auch über links wurde viel Dynamik erzeugt, Linksaußen Cabella und Rechtsaußen Hamouma waren mit vier bzw. drei Torschüssen jene Spieler, die am häufigsten den Abschluss suchten. Zudem war man dem Gegner im Passspiel mit einer Quote von 87 Prozent deutlich überlegen, Metz hielt hier nur bei einem Wert von 65. Probleme hatte man am ehesten über die linke Abwehrseite, auch das Zweikampfverhalten in der Zentrale war ausbaufähig, immerhin konnte der Gegner speziell aus der Distanz immer wieder gefährlich werden.

Aktuelle Form HSC Montpellier

Die besten Jahre hat der HSC Montpellier vor bereits hinter sich gebracht. Im Jahr 2012 feierte man mit Spielern wie Giroud und Belhanda sensationell den Meistertitel in der Ligue 1. Seither konnte man an derartige Erfolge aber nicht mehr anschließen. Auch in der laufenden Saison schien man zu Beginn nicht wirklich in Schwung zu kommen. Ach einem Sieg gegen Caen an Spieltag eins gab es drei Niederlagen und ein Remis in vier Spielen, sodass Montpellier zwischenzeitlich nur mehr auf Rang 15 der Tabelle zu finden war. Kritische Stimmen an Coach Michel Der Zakarian wurden laut, der 54-Jährige schaffte es aber, das Ruder herumzureißen. Denn mittlerweile ist sein Team seit nicht weniger als vier Spielen ungeschlagen, hat zwei Siege gefeiert und zwei Remis verbuchen können, zusätzlich blieb man in drei dieser vier Matches ohne Gegentreffer. Insgesamt hat man in den letzten 360 Meisterschaftsminuten ebenso viele Tore kassiert wie alleine in 90 Minuten gegen Dijon oder den FC Nantes. Dass diese Erfolge nicht nur mit Glück zu tun haben können, beweist der Umstand, dass Montpellier bis heute die einzige Mannschaft ist, die Paris Saint Germain einen Punkt abknöpfen konnte. Nicht einmal der FC Bayern München brachte dieses Kunststück zu Werke. Zuletzt besiegte man auch den Tabellendritten des Vorjahres, OGC Nizza. Insgesamt hat man damit aus den letzten drei Spielen fünf Punkte geholt und das gegen die Top-3 der vergangenen Meisterschaftssaison. Die Wettanbieter mögen Montpellier im Duell mit St. Etienne zwar als Außenseiter sehen, bei einem Blick auf diese Ergebnisse sind wir aber anderer Meinung. Ein großer Vorteil des HSC ist unserer Ansicht nach der Umstand, dass man taktisch sehr variabel aufgestellt ist, auch während einer Begegnung schnell und effektiv Systemumstellungen vornehmen kann, ohne das ein Qualitätsverlust zu erkennen wäre. In den letzten fünf Spielen schickte Coach Der Zakarian sein Team in vier verschiedenen Formationen aufs Feld. Fakt ist, dass Montpellier derzeit vor allem bei schnellen Gegenstößen enorm gefährlich sein kann. So verbuchte man gegen Nizza nur 36 Prozent Ballbesitz und vier Schüsse auf das Tor des Gegners, 50 Prozent derselben landeten jedoch an ihrem Ziel, während die Südfranzosen keine ihrer insgesamt acht Torchancen verwerten konnten. Dementsprechend wurde Montpellier-Keeper Benjamin Lecomte zu einem der besten Spieler auf dem Feld gekürt. Auch am Freitag darf man sich wohl wieder auf einen Schlussmann in Top-Form verlassen. Im Offensivspiel sehen wir die größten Stärken des Tabellenelften über die linke Seite, beide Treffer gegen Nizza wurden über ebendiese eingeleitet. Mit Ausnahme von Jerome Roussillon ist derzeit auch kein einziger Kaderspieler fraglich.

Wettprognose

Wie gesagt sehen die einzelnen Wettanbieter St. Etienne in diesem Spiel als Favorit. Wir teilen diese Meinung nicht, sind stattdessen der festen Überzeugung, dass die Gastmannschaft der Garcia-Elf einen heißen Tanz liefern wird. Am Ende wird es dementsprechend keinen Sieger geben, wir rechnen mit einem torarmen Unentschieden. Unser Spieltipp daher: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für AS Saint-Etienne im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.10.2017 Frankreich Ligue 1 AS Saint-Etienne FC Metz 3:1
S
01.10.2017 Frankreich Ligue 1 ES Troyes AC AS Saint-Etienne 2:1
N
24.09.2017 Frankreich Ligue 1 AS Saint-Etienne FC Stade Rennes 2:2
U
16.09.2017 Frankreich Ligue 1 FCO Dijon AS Saint-Etienne 0:1
S
10.09.2017 Frankreich Ligue 1 AS Saint-Etienne Angers SCO 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für HSC Montpellier im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.10.2017 Frankreich Ligue 1 HSC Montpellier OGC Nizza 2:0
S
29.09.2017 Frankreich Ligue 1 AS Monaco HSC Montpellier 1:1
U
23.09.2017 Frankreich Ligue 1 HSC Montpellier Paris Saint Germain 0:0
U
16.09.2017 Frankreich Ligue 1 ES Troyes AC HSC Montpellier 0:1
S
09.09.2017 Frankreich Ligue 1 HSC Montpellier FC Nantes 0:1
N

Direkter Vergleich AS Saint-Etienne und HSC Montpellier

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
19.02.2017 Frankreich Ligue 1 HSC Montpellier AS Saint-Etienne 2:1
21.08.2016 Frankreich Ligue 1 AS Saint-Etienne HSC Montpellier 3:1

Weitere Tipps

Italien Serie A

18.02.2018 12:30
Torino FC Logo FC Turin
:
Juventus Turin Logo Juventus Turin
Tipp 2

1. Deutsche Bundesliga

18.02.2018 15:30
Augsburg Logo FC Augsburg
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 1

Italien Serie A

18.02.2018 18:00
Atlanta Bergamo Logo Atalanta Bergamo
:
Florenz Logo AC Florenz
Unter 2.5 Tore